Borussia Mönchengladbach Saison 2019/2020

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Geiles Spiel :D
      lange nicht mehr so eine gute antreibende Stimmung erlebt. Da haben sich die 500 km hin gelohnt :) Auch wenn wir aufgrund Verkehrschaos die ersten paar Minuten nur akustisch erlebt haben.
      Echt klasse fight der Mannschaft, endlich auch Plea zurück :bounce:
    • Laut kicker.de sind es wohl zum Glück keine allzu schwerwiegenden Verletzungen bei Benes (Sprunggelenksprellung) und Kramer (Innenbanddehnung im Knie).
      In Deutschland wählte der Patriotismus die aggressive Form.
      Die Liebe zum Heimischen kleidete sich in den Haß gegen Fremdes.

      Walter Rathenau
      (1867 -1922)
    • olibo66 schrieb:

      Laut kicker.de sind es wohl zum Glück keine allzu schwerwiegenden Verletzungen bei Benes (Sprunggelenksprellung) und Kramer (Innenbanddehnung im Knie).
      Dann soll sich Benes mal das Länderspielreisen sparen und sich schön entspannen
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Buccaneer schrieb:

      olibo66 schrieb:

      Laut kicker.de sind es wohl zum Glück keine allzu schwerwiegenden Verletzungen bei Benes (Sprunggelenksprellung) und Kramer (Innenbanddehnung im Knie).
      Dann soll sich Benes mal das Länderspielreisen sparen und sich schön entspannen
      Ich geh mal davon aus, dass er genau das tun wird.
      In Deutschland wählte der Patriotismus die aggressive Form.
      Die Liebe zum Heimischen kleidete sich in den Haß gegen Fremdes.

      Walter Rathenau
      (1867 -1922)
    • 11Freunde hat mal wieder einen Artikel über uns verfasst.

      Hammerwurf auf Floskeln

      Hier ein netter Auszug davon.

      Als Stefan Lainer eines Morgens aus unruhigen Träumen erwachte, fand er sich in den Spielen gegen Fortuna Düsseldorf (2:1) und die TSG Hoffenheim (3:0) zu einem ungeheuren Vorlagengeber verwandelt. Denn noch immer pöhlte er den Ball mit der Ästhetik einer Wurfaxt zum Mitspieler, doch nun standen sie dort, wohin Lainers Abspiel sich verschlagen hatte. Und siehe da: es ward gut. Denn Lainer hatte nichts verändert, nur wussten seine Gefährten inzwischen, was er tat.

      :jeck:

      Ansonsten haben wir das 16-jährige Talent Joe Scally von New York City FC verpflichtet.
      Scally wird ab Januar 2021 zum Team stoßen, kurz nach seinem 18. Geburtstag.

      Die Ablöse soll irgendwo um die $2 Mio liegen und noch auf $7 Mio ansteigen können.

    • Der link hat leider nicht funktioniert, aber der Artikel ist zu geil geschrieben, um ihn nicht zu lesen :jeck:

      m.11freunde.de/artikel/die-gru…r=https://www.google.com/


      11freunde schrieb:

      Die körperliche Wucht, die die Neuzugänge wie eben Lainer aber auch Marcus Thuram, Breel Embolo und Linksverteidiger-Backup Rami Bensebaini auf den Platz bringen, ist von solch augenscheinlichem Ausmaß, dass sie sich in Frankfurt schon vollkommen zurecht Sorgen um ihren vermeintlich markengeschützten Begriff der »Büffelherde« machen. Denn Borussia Mönchengladbach 2019/20 war von Beginn an erfolgreich in dieser Spielzeit, auch ohne Fußball zu spielen und einfach nur, weil sie den Gegner in die Niederlage panzerten. Dass dabei selbst vermeintliche Leichtgewichte wie Patrick Herrmann und Techniker wie Florian Neuhaus oder László Bénes zu kleinen Pressing-Rammböcken mutierten, verwundert, zeigt aber auch, wie wenig Zufall die neue Borussia in sich bürgt.
      :jeck:
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • DuvalDevil schrieb:

      Reines Hirngespinst, aber die Antworten würde ich spannend finden:

      - Würdet Ihr in der Winterpause Zakaria gegen Xhaka tauschen? Straight up?
      Schwer zu sagen,

      Granit ist einer meiner absoluten Lieblingsspieler der letzten Jahre. Aber Zakaria hat sich unheimlich gut entwickelt und ist zur Zeit einer unserer, wenn nicht sogar DER wichtigste Spieler der Mannschaft. Vor dem Hintergrund also auch eher nein.

      Aber Granit wieder in unserem Trikot zu sehen ist schon ein schöner Traum :)
      BMG - CANUCKS - GIANTS
    • Niklas schrieb:

      DuvalDevil schrieb:

      Reines Hirngespinst, aber die Antworten würde ich spannend finden:

      - Würdet Ihr in der Winterpause Zakaria gegen Xhaka tauschen? Straight up?
      Schwer zu sagen,
      Granit ist einer meiner absoluten Lieblingsspieler der letzten Jahre. Aber Zakaria hat sich unheimlich gut entwickelt und ist zur Zeit einer unserer, wenn nicht sogar DER wichtigste Spieler der Mannschaft. Vor dem Hintergrund also auch eher nein.

      Aber Granit wieder in unserem Trikot zu sehen ist schon ein schöner Traum :)
      Die Yellow Press startet schon.
      mirror.co.uk/sport/football/tr…aka-borussia-20896461.amp
      Von mir aus können sie uns Xhaka für 18 Millionen verkaufen und bekommen dafür ein Matching Right ;) :bier:
      Auf der anderen Seite ist Zakaria natürlich ein nur sehr mittelmäßiger BuLi-Spieler....
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Ich würde Zak auch nicht für Xhaka straight up tauschen, aber Xhaka könnte durchaus eine Rolle beim (unvermeidlichen) Wechsel von Zakaria spielen. Zak ist zwar unser bester Mann der nahezu perfekt ins System passt, aber wenn England ruft, dann kann man sich nicht dagegen wehren.

      Wenn Xhaka Bock auf uns hätte, vor allem da er jetzt merkt, was er an uns hatte und nebenbei auf Geld verzichten würde, dann könnte das schon klappen.

      Zakaria für Xhaka plus 20 Millionen. Nicht abwegig wenn man bedenkt, dass Zak ein 60 Millionen-Preisschild hat und Xhakas Wert böse gelitten hat. Dann wäre noch genug Geld für nen Top 6er da und wir hätten unseren Vomkshelden zurück im Park. Wäre mein absolutes Traumszenario (wenn man Zak nicht halten kann).
      Mein Herz schlägt für: Jacksonville Jaguars, Borussia Mönchengladbach, Toronto Raptors
    • Es besteht doch derzeit überhaupt keine Notwendigkeit, über einen Verkauf von Zak nachzudenken. Der Vertrag läuft bis 2022, warum ihn also schon 2020 abgeben? Und wer weiß, ob er nicht sogar verlängert? Aber selbst wenn nicht - ein 1:1 Tausch gegen Xhaka ist völlig indiskutabel. Selbst Xhaka + 20 Mio fände ich noch zu wenig. Und ganz davon ab, täte Zak mMn ein weiteres Jahr bei uns, wo er eine tragende Rolle spielt, vermutlich besser als ein verfrühter Wechsel zu einem zahlungskräftigeren Verein.
      In Deutschland wählte der Patriotismus die aggressive Form.
      Die Liebe zum Heimischen kleidete sich in den Haß gegen Fremdes.

      Walter Rathenau
      (1867 -1922)
    • olibo66 schrieb:

      Es besteht doch derzeit überhaupt keine Notwendigkeit, über einen Verkauf von Zak nachzudenken. Der Vertrag läuft bis 2022, warum ihn also schon 2020 abgeben? Und wer weiß, ob er nicht sogar verlängert? Aber selbst wenn nicht - ein 1:1 Tausch gegen Xhaka ist völlig indiskutabel. Selbst Xhaka + 20 Mio fände ich noch zu wenig. Und ganz davon ab, täte Zak mMn ein weiteres Jahr bei uns, wo er eine tragende Rolle spielt, vermutlich besser als ein verfrühter Wechsel zu einem zahlungskräftigeren Verein.
      Ich glaube da ist aber eher der Wunsch der Vater des Gedanken. Xhaka plus 20 Millionen wären ungefähr ein kombiniertes Volumen von 60 Millionen - was völlig fair klingt. Vor allem da Arsenal noch Teile seines Gehalts übernehmen müsste. Zu sagen, dass würde nicht langen, erinnert mich an die Träume damals beim Hazard-Wechsel als auch überall im Netz Beträge von 30-35 Millionen aufgerufen wurden. Wir erinnern uns alle mal dran, wie viel wir wirklich bekommen haben. Zudem hätte Zakaria, wenn er zur nächsten Saison wechseln würde, auch nur noch ein Jahr Restvertrag.

      Wenn er verlängert, wäre toll. Aber man muss halt realistisch bleiben und generell diesen Realismus vermisse ich bei weiten Teilen der Gladbacher Fankultur - vor allem im Bezug auf die Einschätzung des eigenen Spielermaterials.
      Mein Herz schlägt für: Jacksonville Jaguars, Borussia Mönchengladbach, Toronto Raptors
    • Neben dem finanziellen muss man ja auch den sportlichen Aspekt sehen. Klar hat GX34 bei uns einen gewissen Kultstatus. Aber man sollte auch nicht außer Acht lassen, dass er offenbar im defensiven Bereich bei Arsenal zuletzt ungewohnte Schwächen gezeigt hat. Aber gut.... zunächst mal ein Leihgeschäft, bei dem Arsenal Teile des Gehalts übernimmt; verbunden mit einer Art "Erstzugriffsrecht" für die Gunners für den Fall, dass wir Zak im kommenden Sommer verkaufen. Falls Xhaka uns sportlich weiter hilft, kann man dann ja immer noch über ein Geschäft GX34 plus soundsoviel Mios nachdenken.

      DuvalDevil schrieb:

      Wenn er verlängert, wäre toll. Aber man muss halt realistisch bleiben und generell diesen Realismus vermisse ich bei weiten Teilen der Gladbacher Fankultur - vor allem im Bezug auf die Einschätzung des eigenen Spielermaterials.
      Schon klar. Aber es soll auch Spieler geben, die eben nicht nur das viele Geld sehen, sondern zuerst an ihre persönliche sportliche Entwicklung denken. Zak wird übermorgen grad mal 23; d. h. bei einem Wechsel 2021 wäre er auch erst 24. Aber gut, ist natürlich auch vielleicht etwas naiv von mir, wenn Arsenal oder wer auch immer mit dem doppelten Gehalt winkt :madness
      In Deutschland wählte der Patriotismus die aggressive Form.
      Die Liebe zum Heimischen kleidete sich in den Haß gegen Fremdes.

      Walter Rathenau
      (1867 -1922)
    • olibo66 schrieb:

      Neben dem finanziellen muss man ja auch den sportlichen Aspekt sehen. Klar hat GX34 bei uns einen gewissen Kultstatus. Aber man sollte auch nicht außer Acht lassen, dass er offenbar im defensiven Bereich bei Arsenal zuletzt ungewohnte Schwächen gezeigt hat. Aber gut.... zunächst mal ein Leihgeschäft, bei dem Arsenal Teile des Gehalts übernimmt; verbunden mit einer Art "Erstzugriffsrecht" für die Gunners für den Fall, dass wir Zak im kommenden Sommer verkaufen. Falls Xhaka uns sportlich weiter hilft, kann man dann ja immer noch über ein Geschäft GX34 plus soundsoviel Mios nachdenken.

      DuvalDevil schrieb:

      Wenn er verlängert, wäre toll. Aber man muss halt realistisch bleiben und generell diesen Realismus vermisse ich bei weiten Teilen der Gladbacher Fankultur - vor allem im Bezug auf die Einschätzung des eigenen Spielermaterials.

      Ich würde Xhaka nicht als einen Nachfolger für Zakaria im System sehen. Xhaka würde auf der Acht spielen, mit dem Zusatzgeld plus Summe X könnte dann der neue 6er verpflichtet werden. Da wir unter Umständen auch Flo Neuhaus verlieren könnten, hätten wir so beide Lücken geschlossen und würden (je nachdem was man auf der 6 verpflichtet) sogar noch einen Qualitätssprung machen.

      olibo66 schrieb:



      DuvalDevil schrieb:

      Wenn er verlängert, wäre toll. Aber man muss halt realistisch bleiben und generell diesen Realismus vermisse ich bei weiten Teilen der Gladbacher Fankultur - vor allem im Bezug auf die Einschätzung des eigenen Spielermaterials.
      Schon klar. Aber es soll auch Spieler geben, die eben nicht nur das viele Geld sehen, sondern zuerst an ihre persönliche sportliche Entwicklung denken. Zak wird übermorgen grad mal 23; d. h. bei einem Wechsel 2021 wäre er auch erst 24. Aber gut, ist natürlich auch vielleicht etwas naiv von mir, wenn Arsenal oder wer auch immer mit dem doppelten Gehalt winkt :madness
      Klar, soll es so Menschen geben, aber das ist dann in den meisten Fällen doch eher eine urbane Legendenbildung :D
      Ich behaupte mal (kann es faktisch aber nicht belegen), dass sich 99 von 100 Spielern für das Gehalt in der Premier League entscheiden würden. Gut, vielleicht wäre Zakaria die Nummer 100 und pfeift auf die Kohle - glaub ich aber nicht dran :P Ich denke trotzdem, dass 60 Millionen ein super fairer Betrag für Zakaria wären. Man muss immerhin bedenken, dass er weder auf dem ganz hohen Niveau spielt (Champions League / Topverein) und diese überragende Leistung auch erst seit dieser Saison bringt (vorher gut, aber nie so sensationell wie jetzt). Das System kommt ihm da natürlich unglaublich zu gute. Im Hecking-System wäre er wesentlich verzichtbarer, da ging er nicht so auf.
      Mein Herz schlägt für: Jacksonville Jaguars, Borussia Mönchengladbach, Toronto Raptors
    • Meiner Meinung nach passt Xhaka nicht mehr ins Mannschaftsgefüge. Er hat einen schwierigen Charakter, ich weiß nicht ob ich es gut fände dass er wieder zu uns kommt.

      Was Zak betrifft, ich denke das da viel davon abhängt wohin unsere Reise heuer noch geht. Bleiben wir bis zum Schluss in den CL Rängen, dann kann es gut sein das er verlängert, Austiegsklausel inklusive.

      Und der Vergleich mit Hazard hinkt aus zwei Gründen gewaltig. Erstens hatte Hazard eine Ausstiegsklausel im Vertrag und zweitens hat er durch sein Umfeld einen Wechsel erzwungen, da er sonst nächste Saison ablösefrei zu Dortmund gegangen wäre. Und wenn kein Markt da ist muß man das nehmen was man bekommt.

      Bei Zak schaut das ganz anders aus und wenn er die Entwicklung weiter macht wechselt der für 50+ Millionen auch dann wenn er nur nich ein Jahr Vertrag hat.
      Here I go again on my own, Going down the only road I've ever known. Like a drifter I was born to walk alone.