Predictions

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Predictions

      Orakel versus Auguren

      3 Bold Predictions + #1 Dark Horse
      • Ravens Division Win
      • Cowboys missing Playoffs
      • 49ers Minimum Wildcard + #1 Dark Horse
      Der NFL Playoff Predictor ist ein schönes Kalkulationswerkzeug und macht immer wieder Spaß.
      Nach jetzigem Leistungs- und Verletzungs- Verlauf sehen meine Divisionen so aus:
      Screenshot_2019-07-26 Screenshot_2019-07-26 NFL Playoff Predictor - 2019 - 2020 NFL Season - Playoff Predictors png (PNG-Gr[...](1).png
      Brutal, denn die Steelers trotz 10-6 keine Wildcard, Browns wären mit 10-6 auch nicht dabei (anstatt des Unentschiedens),
      dafür aber die Packer und Panthers jeweils mit 9-7.
      Rams wie Saints ebenso keine Playoffs, obwohl beide 9-7.
      Fins habe ich ich erst ein 0-16 aufbrummen wollen, doch ein von zwei/drei Season-Draws fällt auf die Fins zuhause gegen Gase´Jets.
      Das andere Draw ist Colts in Arrowhead.

      Der Playoff-Predicter bei einer Pro Jets Kalkulation (habe vorher einen vernichtenden Blog bei deadspin gelesen :/ , aber auch positives bei pff ), wo ich eine Wildcard für die Jets bei 10-6 vorgesehen habe, ergibt eine genauso brutale Konstellation wie die obigen bei den Steelers/Browns.
      Denn die Jets verlieren das direkte Duell mit den Ravens in Baltimore bei mir.
      Aus die Maus, trotz 10-6, schön verbuggt, die Jets.

      Teams können glücklich mit 9-7 und unglücklich mit 10-6 abschneiden.
      Spielen drei Teams halbwegs homogen in ihren Divisionen, dann wird´s lustig eng.
      • AFC North + South
      • NFC North + South + eventuell West noch, wenn mein Dark Horse zündet
      sind so Divisionen, wo es verrückte Konstellationen gar nicht so unwahrscheinlich sind,
      Peter Sellers, der alte Partyschreck, würde sagen: " Howdy Partner " ... von :madfan: bis :king ist alles drin !

      :football: "You don´t always need a plan bro.
      Sometimes you just need balls." :king :football:
    • Hm, irgendwas habe ich beim Format verbockt... Sorry für die lange 'Wurst'...

      Besonders hart trifft es in meiner Prediction die 49ers. Mit gleich viel Siegen (10 - 6 Record) wie der Division Sieger (Rams) verpassen sie die Playoffs, weil LA den besseren Record in der eigenen Division hat.


      AFC
      #North N WLTDiv
      3 Browns CLE11-53-3
      7 Ravens BAL9-74-2
      9 Steelers PIT8-84-2
      14 Bengals CIN3-131-5

      #South S WLTDiv
      4 Colts IND10-63-3
      6 Jaguars JAC9-6-14-2
      10 Texans HOU8-83-3
      12 Titans TEN6-102-4

      #East E WLTDiv
      1 Patriots NE14-25-1
      8 Jets NYJ9-74-2
      13 Bills BUF5-113-3
      16 Dolphins MIA1-150-6

      #West W WLTDiv
      2 Chiefs KC12-44-2
      5 Chargers LAC11-54-2
      11 Broncos DEN7-93-3
      15 Raiders OAK2-141-5

      NFC
      #North N WLTDiv
      3 Packers GB11-54-2
      8 Bears CHI10-64-2
      9 Vikings MIN10-63-3
      12 Lions DET5-111-5

      #South S WLTDiv
      1 Saints NO13-33-3
      5 Falcons ATL11-4-15-1
      6 Panthers CAR10-64-2
      15 Buccaneers TB2-140-6

      #East E WLTDiv
      2 Eagles PHI12-46-0
      11 Cowboys DAL9-74-2
      13 Giants NYG4-121-5
      14 Redskins WAS3-131-5

      #West W WLTDiv
      4 Rams LA10-64-2
      7 49ers SF10-63-3
      10 Seahawks SEA9-74-2
      16 Cardinals ARI1-151-5

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Robert84 ()

    • sportlichkiel schrieb:

      Die Lions kommen ja ni ht besonders gut weg :P :D

      Bin gerne der Underdog. Zwar haben wir in der Offseason viel Geld bisher ausgegeben, aber vl. auch den Draft verbockt sodass Zweifel der anderen nach einer 6-10 season durchaus berechtigt ist.

      Ich predicte einen Sainst SB-win. You read it here first.
    • Schach Matt mit Matt

      Die "Impact Player" mit grötem Steigerungspotential bei den Lions sind für mich diese Season:
      • TE Hockenson
      • RB Kerryon Johnson
      • WR Golladay
      • DE Flowers
      QB Stafford ist in Passing eigentlich gar nicht so schlecht, wenn er von der Leine gelassen wird.
      Rookie-TEs zünden i.d.R. nicht sofort, vielleicht ist Hockenson eine Ausnahme. Zusammen mit TE James und auch Nauta gibt es zumindest mehr Anspielstationen. WR Golladay sowie RB Johnson müßten auch durchstarten.
      Zugegeben, sind natürlich ein bißchen viele "Wenns".
      Doch was ich persönlich beunruhigender finde sind Patricias Aussagen zum Rungame, etwas oldschool in einer Passing-League. Dazu auch ein Artikel Destroying-a-team-to-test-an-outdated-hypothesis-the-matt-patricia-story.
      Daher schätze ich eher ein 7-9 als 9-7.
      Ich lasse mich gerne überraschen und sehe z.B. Johnson als Receiving Back und/oder Hockenson als Catching-TE.
      Regressions-Indikatoren deuten mehr als 6 Siege an.
      Allerdings nur die Patriots-Schule zu kopieren reicht vielleicht aus, um einige No-Thank-You-Analytics-Teams zu schlagen.
      Hoffentlich gibt´s kein Run-Run-Pass-Punt-Rohrkrepierer unter 5 Wins mit Matt,
      dann ist Schach-Matt mit Matt X/ .
      Er wird als Dritter in der Liste to-Be-First-Fired-Coaches gehandelt.
      Ein Hoch aufs Receiving & Catching.

      :football: "You don´t always need a plan bro.
      Sometimes you just need balls." :king :football:
    • halfback option play schrieb:

      Die "Impact Player" mit grötem Steigerungspotential bei den Lions sind für mich diese Season:
      • TE Hockenson
      • RB Kerryon Johnson
      • WR Golladay
      • DE Flowers
      QB Stafford ist in Passing eigentlich gar nicht so schlecht, wenn er von der Leine gelassen wird.
      Rookie-TEs zünden i.d.R. nicht sofort, vielleicht ist Hockenson eine Ausnahme. Zusammen mit TE James und auch Nauta gibt es zumindest mehr Anspielstationen. WR Golladay sowie RB Johnson müßten auch durchstarten.
      Zugegeben, sind natürlich ein bißchen viele "Wenns".
      Doch was ich persönlich beunruhigender finde sind Patricias Aussagen zum Rungame, etwas oldschool in einer Passing-League. Dazu auch ein Artikel Destroying-a-team-to-test-an-outdated-hypothesis-the-matt-patricia-story.
      Daher schätze ich eher ein 7-9 als 9-7.
      Ich lasse mich gerne überraschen und sehe z.B. Johnson als Receiving Back und/oder Hockenson als Catching-TE.
      Regressions-Indikatoren deuten mehr als 6 Siege an.
      Allerdings nur die Patriots-Schule zu kopieren reicht vielleicht aus, um einige No-Thank-You-Analytics-Teams zu schlagen.
      Hoffentlich gibt´s kein Run-Run-Pass-Punt-Rohrkrepierer unter 5 Wins mit Matt,
      dann ist Schach-Matt mit Matt X/ .
      Er wird als Dritter in der Liste to-Be-First-Fired-Coaches gehandelt.
      Ein Hoch aufs Receiving & Catching.
      Eigentlich eine recht stimmige Analyse, welcher ich sofort unterschreiben würde.

      Wenn Matt heuer kein improvement liefert, ist er definitiv HC bei den Lions gewesen. Ähnlich schaut es bei QB Stafford aus: Wenn er sich eine weitere schwache Saison leistet, draften die Lions 2020 in der ersten Runde nen neuen QB.

      Kadertechnisch hat man schon Geld in die Hand genommen und versucht, Patricia zu unterstützen. Hauptbaustelle LB wurde aber mMn noch unzureichend bedient und wie die beiden Lines agieren werden, ist auch schwer zu predicten, ebenso wie Flowers, Hockenson, Daniels, usw. einschlagen.

      Natürlich können alle Änderungen voll aufgehen und Patricia schafft es, "das Patriots-System" erfolgreich in Detroit aufzuziehen. Als langjähriger Lions-Fan neige ich jedoch zur Skeptik ;)

      Insgesamt sehe ich uns ebenfalls als Außenseiter in einer starken und engen Division, jedoch als gefährlichen Außenseiter mit Potenzial, denn Trubisky hat mich noch nicht als "real deal" überzeugt und in Green Bay wird man auch einen überperformenden Rodgers benötigen, um die vorhandenen Löcher in der Kaderzusammenstellung zu kompensieren (was ich Rodgers natürlich absolut zutraue). Die Vikings sehe ich kadermäßig als stärkstes Team. Wenn die ihr Potenzial auf den Platz bringen, sind die für mich Divisionfavorit.
    • Unterirdische Prediction!!!
      Panthers 3-13??? Nie im Leben
      Cowboys 6-10??? Nie im Leben
      Titans 4-12??? Auch wenn sich Marriota wieder verletzt, mit Tannenbaum gewinnt dieser Roster locker 7 Spiele
      Bills 10-6??? Allen wird wieder mehr INT werfen als TD
    • AlsterBayPacker schrieb:

      Ein bisschen Packers-lastig vielleicht...
      für mich sind die Wins bei gewissen Teams ebenso etwas übertrieben wie die Niederlagen bei anderen Teams... es gibt doch immer wieder knappe Spiele, die nicht der Favorit gewinnt
      ------
      Live gesehen:
      Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs, LA Rams, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Oakland Raiders , Pittsburgh Steelers, San Diego Chargers, San Francisco 49ers
    • SB7 schrieb:

      Unterirdische Prediction!!!
      Panthers 3-13??? Nie im Leben
      Cowboys 6-10??? Nie im Leben
      Titans 4-12??? Auch wenn sich Marriota wieder verletzt, mit Tannenbaum gewinnt dieser Roster locker 7 Spiele
      Bills 10-6??? Allen wird wieder mehr INT werfen als TD
      Das passiert alles so oder nicht so weil du das sagst? Es ist eine Prediction mehr nicht, weiß nicht was daran unterirdisch sein soll wenn jemand eine Prediction abgibt die der eigenen nicht entspricht :madness
      KEIN WILLE TRIUMPHIERT
    • SB7 schrieb:

      Es ist sowas von über oder untertrieben.
      Ich kann auch eine Prediction machen wo z. B. die Saints und Rams 3:13 gehen. Wird aber einfach nicht passieren. So eine Prediction ist einfach um sonst!!!
      Das ist schon eine arrogante Aussage.
      Lass doch einfach allen ihren Spaß. Das ist doch eine harmlose Prediction.
      Ich finde es mutig und spannend, wenn man sich mal was traut und gegen den Strom tippt. Das ist viel interessanter als wenn man ein und die selbe Prediction mit 1 oder 2 wins Unterschied sieht.
    • Valeson_13 schrieb:

      Weshalb so ein Misstrauen gegenüber den Panthers? 3-13 scheint etwas extrem
      Mir auch. Wie auch die Lions mit 4-12. Aber diese Ergebnisse sind halt nach den Einzelspiel-Tipps herausgekommen, die ich ganz bewusst nicht nachjustiert habe. Meine finale Prediction wird an einigen Stellen sicher noch etwas anders aussehen.
      Die Cowboys aber sehe ich in der Tat als schwachen Durchschnitt, wenn Zeke tatsächlich seinen Holdout bis Woche 10 durchziehen sollte. Gute Defense, unterdurchschnittlicher QB - und ohne Zeke nicht viel im Backfield.
    • Zeke macht nach allen möglichen Analytics Daten nicht den großen Unterschied, den viele glauben. Und trotzdem wird er einen Vertrag bekommen und in der Regulär Season dabei sein. Jedoch ist Dak alles nur kein unterdurchschnittlicher QB. Dak ist ein Top 10-15 QB und kann Spiele gewinnen. Wie auch alle Analytics Daten zeigen. Wir haben einen der jüngsten und talentiertesten Roster.

      Im schlechtesten Fall 9-7 aber eher irgendwas in Richtung 11-5

      Die Packers haben eine unterdurchschnittliche Defense, einen ehemaligen Elite QB der seit 3 Jahren keine Elite Season mehr hatte, nur 1 Playmaker in der Offense. Und eine abgehalfterte O-line mit einem Elite LT - - > mehr als 9-7 ist da nicht drin ;)
    • SB7 schrieb:

      Zeke macht nach allen möglichen Analytics Daten nicht den großen Unterschied, den viele glauben. Und trotzdem wird er einen Vertrag bekommen und in der Regulär Season dabei sein. Jedoch ist Dak alles nur kein unterdurchschnittlicher QB. Dak ist ein Top 10-15 QB und kann Spiele gewinnen. Wie auch alle Analytics Daten zeigen. Wir haben einen der jüngsten und talentiertesten Roster.

      Im schlechtesten Fall 9-7 aber eher irgendwas in Richtung 11-5

      Die Packers haben eine unterdurchschnittliche Defense, einen ehemaligen Elite QB der seit 3 Jahren keine Elite Season mehr hatte, nur 1 Playmaker in der Offense. Und eine abgehalfterte O-line mit einem Elite LT - - > mehr als 9-7 ist da nicht drin ;)
      Diese forschen Ansagen habe ich mal abgespeichert. Wir reden nach der Saison weiter. :mrgreen:
    • AlsterBayPacker schrieb:

      SB7 schrieb:

      Zeke macht nach allen möglichen Analytics Daten nicht den großen Unterschied, den viele glauben. Und trotzdem wird er einen Vertrag bekommen und in der Regulär Season dabei sein. Jedoch ist Dak alles nur kein unterdurchschnittlicher QB. Dak ist ein Top 10-15 QB und kann Spiele gewinnen. Wie auch alle Analytics Daten zeigen. Wir haben einen der jüngsten und talentiertesten Roster.

      Im schlechtesten Fall 9-7 aber eher irgendwas in Richtung 11-5

      Die Packers haben eine unterdurchschnittliche Defense, einen ehemaligen Elite QB der seit 3 Jahren keine Elite Season mehr hatte, nur 1 Playmaker in der Offense. Und eine abgehalfterte O-line mit einem Elite LT - - > mehr als 9-7 ist da nicht drin ;)
      Diese forschen Ansagen habe ich mal abgespeichert. Wir reden nach der Saison weiter. :mrgreen:
      Das sind keine forschen Ansagen, das sind Zukunfts Analytics Daten.
      KEIN WILLE TRIUMPHIERT
    • Ich meinte eher solche Schmetten hier:

      SB7 schrieb:

      Die Packers haben eine unterdurchschnittliche Defense, einen ehemaligen Elite QB der seit 3 Jahren keine Elite Season mehr hatte, nur 1 Playmaker in der Offense. Und eine abgehalfterte O-line mit einem Elite LT - - > mehr als 9-7 ist da nicht drin

      SB7 schrieb:

      Im schlechtesten Fall 9-7 aber eher irgendwas in Richtung 11-5
      Davon ab, bin ich persönlich der Meinung, dass Analysedaten längst nicht die ganze Wahrheit erzählen, weil Football nun mal eben keine Individualsportart ist. Über die Aussage zu Dak etwa kann ich nur milde schmunzeln.