Tampa Bay Buccaneers 2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Todd Bowles hat es tatsächlich geschafft, dass in Tampa wieder eine Defense vorhanden ist, das sind hervorragende Nachrichten für alle Bucs-Fans.

      Playcalling fand ich heute wieder nicht ganz so inspirierend, aber der Mix aus Lauf- und Passspiel gefällt mir ausgesprochen gut. Das beste am Playcalling war, dass Leftwich weiter auf den Lauf gesetzt hat und insbesondere Barber hat das dann auch mit einigen schönen Läufen gerechtfertigt.

      Shaq Barrett war überragend, Suh noch kein besonderer Faktor. Hoffentlich hat Devin White nichts schlimmeres.

      Gerald McCoy mit einer schwachen Leistung, hatte ich aber auch nicht anders erwartet, der ist in 9 von 10 Spielzügen unsichtbar und macht dann das eine Play, was seine Statistik gut aussehen lässt. Trotz missed FG aus 42Yd habe ich bei unserem Kicker ein gutes Gefühl, er wär aber definitiv Schuld an unserer Niederlage gewesen.

      Cam Newton und die Panthers werden diese Saison auf keinen Fall ein Playoffkandidat sein. Newton ist definitiv nicht fit und er hat auch kein besonderes Vertrauen in seine Aktionen. Wenn jetzt noch die Falcons meiner Prognose nach eine eher schwache Saison haben, könnte vielleicht was gehen. Aber die Niederlage gegen ein offensichtlich mittelmäßiges Team wie die 49ers ist noch zu frisch, um ins Träumen zu kommen. Da warten noch ein paar andere Kaliber auf uns.

      Trotzdem freue ich mich, dass der komplette Fehlstart vermieden wurde.
    • Hayne_Plane schrieb:

      Bluewings98 schrieb:

      Aber die Niederlage gegen ein offensichtlich mittelmäßiges Team wie die 49ers ist noch zu frisch, um ins Träumen zu kommen.
      Aus deiner Sicht sind die Bucs also mehr als nur mittelmäßig?
      Als Fan hatte ich da eine kleine Hoffnung, dass es diese Saison wieder in die richtige Richtung geht. Aber ich bin definitiv von einem Heimsieg gegen die 49ers ausgegangen. Dass es nicht so war, lag dann auch eher an einer miserablen Bucs-Leistung, als an den 49ers selbst, auch wenn die Defense der 49ers stark war.

      Um die Frage genau zu beantworten. Bucs und 49ers sind beide mittelmäßig, Bucs halt nicht ganz so mittelmäßig. ;)
    • Erster Saisonsieg - wichtig! Irgendwie schmerzt das verlorene Heimspiel gegen die 49ers jetzt umso mehr.

      Mal ganz kurz meine Eindrücke zum Spiel:

      +
      Der Pass-Rush: Vor allem Barret und Vea waren unheimlich schnell im Backfield und haben immer wieder Druck ausgeübt. Dazu einige Blitz-Varianten. Hat mir gut gefallen.

      P. Barber: Unglaubliches Workhorse, der immer wieder wichtige Yards erkämpft hat. Im Zuge dessen müssen wir auch die O-Line, mit Ausnahme Doctson, loben.

      J. Winston: Gestern konnte man sehen, das unheimlich viel an der Ball-Security gearbeitet wurde und er nun bereit ist,auch mal einen Spielzug fallen zu lassen. Fängt Perriman den Klasse-Pass, dann sprechen wir über ein richtig gutes Spiel. Auf der anderen Seite: Fängt L. Kuechly den Ball, dann wäre er abermals an einer (wahrscheinlichen) Niederlage schuld. Trotzdem bin ich zuversichtlich.

      Safeties: Auch, wenn Whitehead teilweise Probleme hatte, wenn er gegen G.Olsen in der Coverage war, hat er m.M. einiges richtig gemacht.

      T.Bowles: Unglaubliches Play-Calling.


      -
      Hargreaves: Ja, er macht das spielentscheidende Play am Ende und dafür wird er nun zurecht gelobt, ABER wenn Newton nicht so einen bescheidenen Tag gehabt hätte und die ganzen Seperations nicht liegengelassen hätte, würden wir hier ganz anders urteilen. Es scheint mir so, als suche er zu früh das "Big-Play" (bspw. Newtons Deep-Ball auf Samuel(?), wo er ohne Grund auf die Innen-Route spekuliert. Sein Tackling an sich, finde ich überzeugend. Das geben ja auch die Stats her (11 Solo-Tacklings).

      Unnötige Coaching-Fehler: Warum keine Challenge beim 4. Versuch? - 2 Time-Outs nacheinander (!?!?)
      Letzteres kann man evtl. noch verzeihen, wenn es beabsichtigt war, da die Strafe im Endeffekt nicht so hart war, weil es ja beim 4. Versuch blieb. Da kann es sein, dass die Coaches den sicheren TD gesehen haben.

      EDIT: Lt. den Aussagen von Arians war dem nicht so und ein klarer Coaching-Fehler.

      Keine Einbindung der TEs: Wir haben so viel Qualität auf dieser Position, aber wirklich einbinden konnten wir sie noch nicht.


      Alles in allem bin ich sehr zufrieden gewesen und fand vor allem den Pressure auf Newton und die Run-Defense sehr gelungen. Allerdings muss man hier auch erwähnen, wie wenig unsere Secondary mit tiefen Bällen geprüft wurde. Da wird sich dann in Zukunft zeigen, ob die Leistung gestern ein einmaliger Ausrutscher war oder ob wir nun endlich eine Defense haben.

      Winston mit einem guten Spiel - jetzt muss er endlich mal Kontinuität in seine Leistung bringen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Ohana2410 ()

    • Ohana2410 schrieb:


      J. Winston: Gestern konnte man sehen, das unheimlich viel an der Ball-Security gearbeitet wurde und er nun bereit ist,auch mal einen Spielzug fallen zu lassen. Fängt Perriman den Klasse-Pass, dann sprechen wir über ein richtig gutes Spiel. Auf der anderen Seite: Fängt L. Kuechly den Ball, dann wäre er abermals an einer (wahrscheinlichen) Niederlage schuld. Trotzdem bin ich zuversichtlich.
      Da bin ich im übrigen bei (Troy) Aikman, das war ein guter read in der Situation, da überhaupt ranzukommen war hauptsächlich der Klasse von Luke geschuldet und geht nicht auf Winston’s Kappe.
      "So ladies, if the man in your life played even one down of high school football, he’s almost certainly courageous, competitive and a fine athlete.

      NFL games, however, are played by supermen." (Mick Mixon)
    • Auch wenn´s am Ende glücklich war, aber die Defense hat uns mal wieder ein Spiel gewonnen :love Das sind die Bucs die ich kennen und lieben gelernt habe.
      Wir sollten noch nicht übertreiben bisher wurden sie "nur" von den 49ers und Panthers geprüft, erst wenn man die Defense Leistung gegen die Rams und Saints einigermassen bestätigen kann dann ist die Bucs D# back. Trotzdem grosses Lob an Bowles, der hat aus einem Hühnerhaufen sowas wie eine Defense gebaut, ich hoffe das hält noch lange an
      Offensiv sieht das noch wie Arbeit aus, der Flow des letzten Jahres fehlt irgendwie. Evans und die beiden TE´s sind noch nicht richtig im Spiel
      Minga Oida!
    • Bluewings98 schrieb:

      Todd Bowles hat es tatsächlich geschafft, dass in Tampa wieder eine Defense vorhanden ist, das sind hervorragende Nachrichten für alle Bucs-Fans.
      ich glaube erst ist ein hervorragender DC, leider aber kein HC.
      ------
      Live gesehen:
      Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs, LA Rams, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Oakland Raiders , Pittsburgh Steelers, San Diego Chargers, San Francisco 49ers
    • Pick-Six schrieb:

      Ja klar, gegen uns wird Jones erstmals ein NFL Spiel starten. :maul: Ist aber auch Verständlich, wir sind Experten dafür Rookie QB´s wie Hall of Famer aussehen zu lassen
      Abwarten. Todd Bowles ist bekannt dafür, Rookie QBs wie Rehe im Scheinwerferlicht aussehen zu lassen
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Buccaneer schrieb:

      Pick-Six schrieb:

      Ja klar, gegen uns wird Jones erstmals ein NFL Spiel starten. :maul: Ist aber auch Verständlich, wir sind Experten dafür Rookie QB´s wie Hall of Famer aussehen zu lassen
      Abwarten. Todd Bowles ist bekannt dafür, Rookie QBs wie Rehe im Scheinwerferlicht aussehen zu lassen
      Wollen wir es hoffen. Die ersten Spiele haben aber schon gezeigt das unsere Defense besser ist als letztes Jahr
      Minga Oida!
    • Pick-Six schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      Pick-Six schrieb:

      Ja klar, gegen uns wird Jones erstmals ein NFL Spiel starten. :maul: Ist aber auch Verständlich, wir sind Experten dafür Rookie QB´s wie Hall of Famer aussehen zu lassen
      Abwarten. Todd Bowles ist bekannt dafür, Rookie QBs wie Rehe im Scheinwerferlicht aussehen zu lassen
      Wollen wir es hoffen. Die ersten Spiele haben aber schon gezeigt das unsere Defense besser ist als letztes Jahr
      Ich glaube da ist die Bezeichnung Lichtjahre nicht untertrieben. Wir sind Top3 bei Red Zone Defense!
      Letztes Jahr hat es da noch bei 78 Prozent zum TD gereicht!
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Buccaneer schrieb:

      Pick-Six schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      Pick-Six schrieb:

      Ja klar, gegen uns wird Jones erstmals ein NFL Spiel starten. :maul: Ist aber auch Verständlich, wir sind Experten dafür Rookie QB´s wie Hall of Famer aussehen zu lassen
      Abwarten. Todd Bowles ist bekannt dafür, Rookie QBs wie Rehe im Scheinwerferlicht aussehen zu lassen
      Wollen wir es hoffen. Die ersten Spiele haben aber schon gezeigt das unsere Defense besser ist als letztes Jahr
      Wir sind Top3 bei Red Zone Defense!
      Das ist ja keine Kunst gegen einen Newton der nicht laufen darf :hinterha:
      Minga Oida!
    • maruso schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      Pick-Six schrieb:

      Ja klar, gegen uns wird Jones erstmals ein NFL Spiel starten. :maul: Ist aber auch Verständlich, wir sind Experten dafür Rookie QB´s wie Hall of Famer aussehen zu lassen
      Abwarten. Todd Bowles ist bekannt dafür, Rookie QBs wie Rehe im Scheinwerferlicht aussehen zu lassen
      Ähm...
      vielleicht hatte er in der Vergangenheit auch einfach nicht nur irgendwelche Clowns, die die Trikots von Defensive backs tragen. Hargraves ist die größte Pflaume, die wir jemals gedraftet haben.
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Das war gestern schon harte Kost für Bucs-Fans ... wie wohl überwiegend in den letzten Jahren ...

      Aber den muss er einfach machen, das Fieldgoal, da gibts keine Ausreden. Genug Zeit gehabt, keine Behinderung und in Reichweite eines Extrapunktes ... oh, wait ...


      Allgemein müssen die Bucs-Anhänger schon recht lang durch ein tiefes Tal und ihre Leidensfähigkeit ein ums andere Mal austesten und unter Beweis stellen. Andere notorisch erfolglose Franchises wie etwa Buffalo oder die Jags haben ja mal wenigstens ab und an eine Playoffteilnahme und einzelne lichte Momente, aber wann hatten die Bucs mal in den letzten Jahren eine positive Bilanz?

      Mal nachgeschaut, in den letzten zehn Jahren 2x (2010 - 10:6 & 2016 - 9:7), ansonsten immer negativ und dazu stets Letzter in der South!

      Und bei der wichtigsten Position auf dem Spielfeld weiß man ja auch im fünften Jahr irgendwie nicht so richtig, ob Winston nun die Lösung oder eher ein Hemmnis ist ... nun hat er zwar Vinny T. als all-time-passing leader der Franchise abgelöst, aber ob er trotz gezogener Option auch nächstes Jahr der QB ist weiß man ja nicht.

      Jedenfalls wäre es dem Anhang mal zu wünschen, irgendwann zeitnah auch mal an der Spitze der Division oder einer Wildcard zu schnuppern. Die Konkurrenz in der South scheint dieses Jahr nicht übermächtig, aber gerade dann muss man einfach solche Games wie gestern nach Hause bringen.
    • Puh, war das bitter. Aber warum nutzte man das Mismatch Evans-Jenkins in HZ2 nicht mehr aus? Warum spielt man so extrem schwach in Quarter 3? Warum verschießt man so ein FG? Jetzt gibt es gegen die Rams so richtig Haue, die werden unsere Secondary vernichten, dann ist die Saison schon wieder gelaufen. Zumindest erkennt man eine Entwicklung, aber muss die bei den Bucs sooo lange dauern?
    • Es ist echt wieder zum Haare raufen wie wir diesen Win aus der Hand geben. Gay mit 2 verschossenen EP :bengal Das FG zum Schluss das kann mal passieren wenn der Sieg auf dem Spiel steht, da muss man halt Nervenstärke beweisen, aber 2 EP in einem Spiel verschiessen ist wahrlich eine Kunst und passiert wieder mal nur uns.
      Die erste HZ war perfekt, da muss man einfach in HZ 2 den Deckel drauf machen und gut ist. Aber nein es reichen wieder 2 Pässe und das Spiel ist wieder ausgeglichen innerhalb von 6 min.
      Mittlerweile müssen die doch alle mal aus ihren Fehlern lernen, das geht doch jetzt schon seit Jahren so, immer und immer wieder die gleiche Scheisse. Mit einem Sieg gestern hab ich mir schon was ausgerechnet dieses Jahr, die Saints ohne Brees, dann wieder die Panthers, da kann man mal mit 4-2 in die Bye Week gehen statt den zuerst sicher geglaubten 1-5. Aber bei uns kannst du ja eh nicht planen, die könnten zur HZ mit 5 TD führen und es wird alles getan das der Gegner wieder irgendwie zurückkommt, wir können einefach nicht normal, Always the Hard Way :xp:
      Minga Oida!
    • Field Yates schrieb:


      Buccaneers LB Shaq Barrett had a $250,000 incentive for reaching 8 sacks this season.

      He's earned it before Week 3 is even over.
      Sensationelle Verpflichtung.
      "If Football doesn't work out behind the center, he is gonna be one heck of a football coach.
      And I wouldn't want to play against his team!"
      Jon Gruden on Kellen Moore - QB Camp 2012
    • aikman schrieb:

      Field Yates schrieb:

      Buccaneers LB Shaq Barrett had a $250,000 incentive for reaching 8 sacks this season.

      He's earned it before Week 3 is even over.
      Sensationelle Verpflichtung.
      Wir haben den für 40 Sacks diese Saison eingekauft... Da kann er auch mal liefern :jeck:

      Können wir notfalls den Franchise Tag für den verwenden? Für Winston werden wir den nicht brauchen
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!