Fussball Europe League 2019/2020

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fussball Europe League 2019/2020

      Die Auslosung ergabe heute die folgenden Gruppen

      Gruppe A
      Quarabag
      Dudelange
      APOEL
      Sevilla

      Gruppe B
      Dynamo Kiew
      Kopenhagen
      Lugano
      Malmö

      Gruppe C
      Basel
      Getafe
      Krasnodar
      Trabzonspor

      Gruppe D
      Eindhoven
      LASK
      Sporting Lissabon
      Trondheim

      Gruppe E
      CFR Cluj
      Celtic Glasgow
      Rennes
      Lazio Rom

      Gruppe F
      Arsenal London
      Eintracht Frankfurt
      Vitoria Guimaraes
      Standard Lüttich

      Gruppe G
      YB Bern
      Glasgow Rangers
      FC Porto
      Feyenord Rotterdam

      Gruppe H
      Espanyol Barcelona
      Ferecvaros Budapest
      ZSKA Moskau
      Rasgrad

      Gruppe I
      KAA Gent
      Oleksandrija
      St. Etienne
      VfL Wolfsburg

      Gruppe J
      Basaksehir
      Borussia Mönchengladbach
      AS Rom
      Wolfsberg

      Gruppe K
      Sporting Braga
      Bratislava
      Besiktas
      Wolverhampton

      Gruppe L
      AZ Alkmaar
      Astana
      Partizan Belgrad
      Manchester United

      Für die deutsch Vertreter sollten die Gruppen eingelich alle machbar sein, wobei Frankfurt und Gladbach aber jeweils einen hoch attraktiven Gegner zugelost bekommen haben.

      Vielleicht kann ja einer unserer Götter noch die letzten Beiträge aus dem Thread der Vorsaion hier rüber kopieren.
    • Apoel Nikosia gegen Düdelingen war ja auch vogelwild. Düdelingen erzielt in Minute 51 dass 0:2. Dann geht es ab...

      1:2 Minute 54
      2:2 Minute 56
      3:2 Minute 58

      Der haushohe Favorit dreht dass Spiel, doch es passiert dass verrückte, Düdelingen gleicht aus und erzielt sogar den 3:4 Siegtreffer. Nicht erwartet hat man vermutlich auch die 1:2 Niederlage von Lazio Rom beim Rumänischen Vertreter aus Cluj. Neben Gladbach hat sich ZSKA Moskau auch nicht mit Rum bekleckert. In Bulgarien ging man bei Ludogorets mit 1:5 unter. Manchester United tat sich gegen Astana sehr schwer. Trotz hoher Überlegenheit (25:4 Torschüsse, 13:1 Ecken, 72:28% Ballbesitz) dauerte es bis zur 73sten Minute bis Greenwood die Hausherren erlöste. Es blieb beim 1:0. Torreich ging es auch in Bratislava zu. Die Heimmannschaft konnte Besiktas mit 4:2 in die Knie zwingen. Dass 3:2 und 4:2 fiel in der 93sten und 94sten Spielminute.