Oakland Raiders 2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • noch ein paar stats (u.a. zum thema) strafen:
      Raiders have gained by far the fewest first downs by penalty (4). NO and Baltimore next lowest with 9. Oakland has given up the 2nd most (25), trailing only Detroit's 26
      das ist natürlich schon eine enorme differenz und bestimmt nicht gerade hilfreich in knappen spielen.
      Derek Carr's average pass traveled 5.9 yards downfield thru Week 6, lowest in NFL per @sportradar. He's at 9.4 the past 2 weeks, ranking 10th best
      ich hoffe man behält diesen trend bei, wenngleich ich mir am sonntag gewünscht hätte, dass man die suspekte texans secondary noch viel mehr downfield testet.
      Raiders have scored 8 times the past 2 weeks. In possession following the score, Oakland has allowed 6 TDs, forced 1 punt and Green Bay had one kneeldown drive at end of game last week
      Raiders are tied with Arizona for most defensive penalties with 30 and have the most yards penalized on defense with 321
      Raiders lost for the first time in franchise history when averaging 7+ yards per play and committing no turnovers. They had been 12-0
      jep, mit so einer defense ist es verdammt schwierig spiele zu gewinnen.
    • Jo hab das total falsch gelesen, da stand wohl 3t MEISTEN penalties.. oder vlt stand da 3rd last in the league oder sowas.. bei den spät Spielen bekomm ich immer nur die Hälfte mit :D

      aber das fasst es doch ganz gut zusammen. Offense war schon ziemlich gut und Defense hatte abstriche. Wobei ich selbst die Defense jetzt in Relation zu der doch seeehr starken Texans Offense jetzt garnicht soo bad fand. Seitdem Crosby sich ins starting line up gekämpft hat ist der Druck sogar ganz solide. Mit Crosby und Mayowa hat man so seine 2 sack artists im Team besonders Mayowa ist beeindruckend und hält statistisch in Sacks immernoch mit Mack mit und das bei wesentlich weniger Plays.

      Wir haben jetzt schon soviele Sacks wie das ganze letzte Jahr und es ist grad mal Saison Halbzeit. Unsere Gegner haben dagegen 8 bislang. Das Line Play ist also durchaus wieder auf hohem Niveau (auf der Offense Seite) und nichtmehr sooo krass scheisse in der Defense.

      Linebacker war zu beginn fand ich die stärkste Unit der Defense, das ist jetzt natürlich durch Verletzungen und die Ejection nichtmehr der Fall und DB war die Position um die ich mir am wenigsten Sorgen gemacht habe, ist aber seit Abrams injury und wegen Conleys schlechter PErformance komplett im Keller. Ich bin mal gespannt, wie sich Mullen so entwickelt. Der hatte mir garnicht schlecht gefallen gegen Houston.
    • Bay Araya schrieb:

      Martin1107 schrieb:

      Wir haben jetzt schon soviele Sacks wie das ganze letzte Jahr und es ist grad mal Saison Halbzeit.
      Dazu muss man sagen, dass wir letzte Saison mit doppelt so vielen Sacks trotzdem letzter in dieser Statistik gewesen wären. DIe Giants hatten 30 und waren Vorletzte.
      da sieht man wieder wie man Statistiken auslegen kann :jeck:


      Will Compton ein Raider (lt. seinem Twitter Profil) Any thoughts?
      Real men wear black!!!
    • GreatOne schrieb:

      Will Compton ein Raider (lt. seinem Twitter Profil) Any thoughts?
      brandon marshall auch (wieder).

      joa, die werden das kraut nicht fett machen, sind aber immerhin spieler mit starting experience und das ist in der derzeitigen situation in dieser unit schon ein gewinn. marshall sollte zudem die defense kennen, nachdem er in der vorbereitung dabei war. was auch immer man da auch kennen muss... aber gut, im endeffekt ists eh völlig egal, wer den gegnerischen nr. 1 receivern hinterherhechelt. da machts keinen unterschied, ob es sich um ein practise squad level spieler oder all-pro handelt :hinterha:

      des weiteren wurde ol/c magnuson verpflichtet. das deutet darauf hin, dass hudson wohl noch etwas länger ausfällt.
    • Leonard Williams zu den Giants für 2 picks. Schade da hätte ich mir gewünscht dass die Raiders mitgehen. Williams ist ein Biest, vielseitig einsetzbar und Raiders fan. Das wäre für die Oakland fan base nochmal ein Leckerchen geworden jetzt wo das Team endlich heim kommt
    • Nee wirklich nicht.

      Der ist solide, aber kein Game Changer, will nächstes Jahr einen dicken Vertrag abgreifen und das auf einer Position (Interior D-Line), wo wir ganz ok besetzt sind.

      Nicht umsonst wird der Trade aus Giganten Sicht ja durchaus kritisch besprochen.
      JUST WIN BABY :angry
    • Nächste "Ehrungen":

      - die NFL zeichnet die Top 100 "Game Changer" ihrer 100jährigen Geschichte aus, Al Davis Platz#3 (ehrlicherweise kenne ich die anderen Plätze nicht, habe aber Probleme, mir vorzustellen wer das denn sein soll: Minority Rights, erste Frau im Chefsessel, Vertical Game, AFL Commish mal als kleine Beispiele)

      - PFF hat seine Top bewerteten Rookie veröffentlicht: 1.Josh Jacobs, 3.Foster Moreau (!)
      JUST WIN BABY :angry
    • GreatOne schrieb:

      trosty schrieb:

      GreatOne schrieb:

      WolfsburgerJung schrieb:

      Von daher hätte man auch den 4th16 ausspielen können, die Wahrscheinlichkeit, dass die Offense da noch ein neues First Down holt schien mir fast noch höher als ein Stop durch die Defense... :rolleyes:
      Desweiteren geht mir nicht in den Kopf das die Raiders FREIWILLIG nach gewonnenen Cointoss nicht dafür entscheiden in der 2. Hälfte den Ball zu bekommen (wo wir eh immer total einbrechen im 3 Quarter bzw. 2. Hälfte)
      Weil das System von Gruden auf einer Führung aufbaut und man möglichst zuerst scoren muss. Das ist logisch und bei dem aktuellen Team und Gameplan auch stimmig.Und ich finde das auch allgemein gut.
      die meisten Teams machens halt anders rum und ich finde es auch viel besser - wenn man weiss dass man den Ball in der 2. Hälfte bekommt!
      Da ist das Spiel schon fortgeschrittener - kann bzw. muss ev. auch gleich mal Risiko nehmen... zu Beginn geht man nie Risiko!
      Die meisten Teams spielen auch ein anderes System als die Raiders und sind oft pass happy. Als run first team willst du aber den Ball und scoren. Gleich mal Momentum aufbauen. Vor allem bei unserer Defense, denn mit denen startet man sonst gleich hintenliegend und dann bringt dir der Ball Anfang HZ2 auch nix.

      Dass die Raiders zu Beginn kein Risiko gehen finde ich gut wenn man auch so scoren kann. Risiko spielt man bei dem System erst wenn man zu weit zurück liegt, ansonsten geht es um Kontrolle. Kann man gut finden oder nicht, aber Strategie, Taktik und play calling sind da aufeinander abgestimmt und alles andere wäre auch nicht so schlau.

      Zuletzt noch aus der Bay Area Presse: The way to make sure all that pregame tailgating is put to good use is another quick start from Gruden’s opening script, and then a few defensive plays when the place is rollicking.
      Charles Woodson: "We used to always go back and forth about who was the real 24. Well, make no mistake, Brown, you were the real 24 and the original 24. We love you, we’re going to miss you."
    • MM schrieb:

      Guenther raus ! Ich bin diese Scheisse so leid. 1st & 20 gleich zweimal und Du kannst die fucking Uhr danach stellen, jetzt gibts ein Big Play...
      exakt! Bei unserer offense kann ein holding der drive killer sein bei denen werfen sie halt für 21 oder direkt 60. Gegenwehr gibts keine
    • SKM schrieb:

      Martin1107 schrieb:

      hoffentlich traden sie Worley noch. Ne leere Flasche Eistee wäre ein recht fairer gegenwert. So zum kotzen die Offense reisst sich den Arsch auf und marschiert und die defense spielt 100% der snaps eine derartig erbärmliche scheisse..
      Das hat Worley offensichtlich gehört Nice Play
      Na Gott sei Dank. Also ich muss sagen die offense gefällt mir genauso gut wie die letzten 4 Wochen. Die haben echt was drauf und endlich scoren wir wieder etwas regelmäßiger in den 20ern und 30ern. Jacobs ist aber bei weitem nicht der einzige der mich da sehr beeindruckt.
    • Bay Araya schrieb:

      sportlichkiel schrieb:

      Glückwunsch zum hochverdienten Sieg!! Weiter so! Euer Coach und seine Cos können was und haben auch die Eier Risiko zu gehen!
      Wogegen unsere Pussys einfach nur scheisse sind!!!
      Ihr habt einen TD relativ am Anfang bei 4th and Goal gemacht. Das waren auch Eier.
      Wie du richtig sagst, am Anfang.
      In der crunch time haben unsere Coaches Pokemon Go gespielt aber kein Football!
      Lions Fan bedeutet sich damit anzufreunden das wir ne Witzfrancise sind! Lions Roar? Meine Siamkatze ist gefährlich aber nicht die Lions!
      Ich kann das einfach nicht mehr....... :madfan:
      ### NFL-Talk SDL Champion 2017 ###
    • Und ich weiß nicht was hier los wäre, wenn die Timeout vor dem 4th Down zum Ausgleich geführt hätte...

      Aber mal ne Frage: Die O-Line ist dieses Jahr überraschend stark, Kolton Miller spielt plötzlich richtig gut.
      Wieviel Anteil hat da Tom Cable?
      "If Football doesn't work out behind the center, he is gonna be one heck of a football coach.
      And I wouldn't want to play against his team!"
      Jon Gruden on Kellen Moore - QB Camp 2012
    • aikman schrieb:

      Und ich weiß nicht was hier los wäre, wenn die Timeout vor dem 4th Down zum Ausgleich geführt hätte...
      Jo und beim nächsten Mal wünsche ich mir dann ein Timeout, wenn die Uhr runterläuft und die Lions scoren,
      Wenn man die ratlosen Gesichter der Raiders-Defender gesehen hat, war es richtig ein Timeout zu nehmen. Die Lions wirkten viel vorbereiteter und den Spielzug hätten sie ja zeitmäßig locker geschafft noch auszuführen. Deswegen verstehe ich auch nicht die Formulierung "Bailed out by a Jon Gruden timeout with eight seconds left, the Lions had one more shot to tie from the OAK 1.".


      aikman schrieb:


      Aber mal ne Frage: Die O-Line ist dieses Jahr überraschend stark, Kolton Miller spielt plötzlich richtig gut.
      Wieviel Anteil hat da Tom Cable?
      Kolton Miller hat schon letzte Saison gute Ansätze gezeigt, bis er sich verletzt hat und mit dieser Verletzung spielen musste.
      Wieso ist die O-Line überraschend stark? So viel Geld, wie man in die gesteckt hat, war sie letzte Saison einfach nur überraschend schwach.
      Cable muss man aber sicherlich seinen Credit geben, denn eigentlich spielen ja auch die Ersatz-O-Liner durchaus einen guten Stiefel. Vielleicht kann man da einfach sagen, dass er jetzt die richtigen Spieler für sein System beisammen hat. Sicherlich trägt auch dazu bei, dass die Offense auch an sich einfach eingespielter wirkt.
    • Bay Araya schrieb:

      aikman schrieb:

      Und ich weiß nicht was hier los wäre, wenn die Timeout vor dem 4th Down zum Ausgleich geführt hätte...
      Jo und beim nächsten Mal wünsche ich mir dann ein Timeout, wenn die Uhr runterläuft und die Lions scoren,Wenn man die ratlosen Gesichter der Raiders-Defender gesehen hat, war es richtig ein Timeout zu nehmen. Die Lions wirkten viel vorbereiteter und den Spielzug hätten sie ja zeitmäßig locker geschafft noch auszuführen. Deswegen verstehe ich auch nicht die Formulierung "Bailed out by a Jon Gruden timeout with eight seconds left, the Lions had one more shot to tie from the OAK 1.".
      Die landläufige Meinung ist halt, dass man gerade als Auswärtsspielende Offense noch mal Zeit hat sich zu organisieren, das beste Play rauszusuchen etc pp. Gerade wenn es so spitz auf knopf zugeht, passieren schnell Fehlstarts oder andere Miscommunications, noch dazu wenn man in einem Auswärtsstadion agiert. Und bei einem False Start bei laufender Uhr gibt es einen 10 sekündigen runoff und das Spiel ist zu Ende.

      Aber wie so oft: Wer gewinnt hat Recht. Und Gruden und die Raiders gewinnen aktuell diese Spiele.
      "If Football doesn't work out behind the center, he is gonna be one heck of a football coach.
      And I wouldn't want to play against his team!"
      Jon Gruden on Kellen Moore - QB Camp 2012
    • aikman schrieb:

      Und ich weiß nicht was hier los wäre, wenn die Timeout vor dem 4th Down zum Ausgleich geführt hätte...

      Aber mal ne Frage: Die O-Line ist dieses Jahr überraschend stark, Kolton Miller spielt plötzlich richtig gut.
      Wieviel Anteil hat da Tom Cable?
      Ich denke, genauso wie man Coaches kritisiert, wenn es nicht läuft, muss man Cable für das Play seiner Unit jetzt loben. Er hat zwar (Achtung Wortspiel) massig Talent zur Verfügung, aber die Line hat im ganzen Jahr irgendwie 10 Snaps in der Wunschformation gespielt, gestern ohne die All Pros C Hudson und T Trent Brown. Ich finde, daran erkennt man gute Lines, wie werden Ausfälle kompensiert.

      Antwort bisher: sehr gut
      JUST WIN BABY :angry

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MM ()

    • Schönes Spiel, die Raiders machen immer mehr Spaß! :mrgreen: Ein Winner im ersten Homegame seit einer gefühlten Ewigkeit, auch wenn da mehr Dramatik drin war als unbedingt nötig. Von der Defense darf man wohl nicht mehr erwarten als gestern, den ein oder anderen Stop einstreuen, hier und da mal nen Turnover, aber ansonsten wird die ziemlich übers Feld geschleift. Kommt mir bissl von den Packers bekannt vor... :whistling:
      Dafür macht die Offense echt Spaß, das flutscht mittlerweile ganz gut! Aber auch da war gefühlt noch Luft nach oben. Was man aber tatsächlich loben muss (wie hier ja auch schon geschehen) ist, wie man mit den Ausfällen in der O-Line klar kommt. Wenn da so Leute wie Brown und Hudson wegfallen, wäre das für die meisten Lines das Todesurteil. Auch wenn der ein oder andere Snap bissl abenteuerlich war, lief das doch in Summe ganz gut. Dass ihr zudem einen weiteren NFC-North-Konkurrenten besiegt habt, macht das Ganze umso besser! :)
    • sportlichkiel schrieb:

      Bay Araya schrieb:

      sportlichkiel schrieb:

      Glückwunsch zum hochverdienten Sieg!! Weiter so! Euer Coach und seine Cos können was und haben auch die Eier Risiko zu gehen!
      Wogegen unsere Pussys einfach nur scheisse sind!!!
      Ihr habt einen TD relativ am Anfang bei 4th and Goal gemacht. Das waren auch Eier.
      Wie du richtig sagst, am Anfang.In der crunch time haben unsere Coaches Pokemon Go gespielt aber kein Football!
      Lions Fan bedeutet sich damit anzufreunden das wir ne Witzfrancise sind! Lions Roar? Meine Siamkatze ist gefährlich aber nicht die Lions!
      Ich kann das einfach nicht mehr....... :madfan:
      fandest Du eure Performance soo schlimm? Jede menge big plays fast 400 yards passing.. genau wie bei uns ist eure Defense halt unzuverlässig
    • Tja was soll man da mal wieder sagen - Schön den Sieg eingefahren zu haben. Trotzdem bringt uns die Defense wirklich ins straucheln.
      Wir haben dieses Jahr wirklich -Gott sei Dank- eine Offense die mit 24Pts per Game (OK ausgenommen das Vikings und KC Spiel) wirklich mit den gegnerischen Teams mithalten können.


      Dagegen haben wir allerdings auch Siege, die gerade mit einem 1Score gewonnen wurde. Das zeigt halt auch deutlich dass die Defense da enorm viel beiträgt.
      Gegen den Lauf sieht unsere D gar nicht so schlecht aus (da finde ich auch die Suspendierung von Burfict bis dato gut umgestellt - bitte keine Diskussion zur Person Burfict wieder, das Thema ist durch :) )
      Allerdings die Passverteidigung....da geh ich in die Luft. Das fängt vorne beim Passrush an und hört hinten bei den DBs auf.

      Ein Woreley lässt sich da Dinger einfangen und bei seiner aller ersten guten Aktion (gefühlt 3. oder 4. Qtr!?) feiert er sich so dermaßen ab - unverständlich!
      Bei Harris muss man sich sorgen machen, dass man jedesmal noch ne 15er dazu bekommt (eigentlich war ja Joseph bekannt dafür).
      Und unsere DEs können nur Contain spielen, da ist keine Bewegung drin. Mal ein Contain ansetzen und dann nach innen abdrehen.....

      Speziell bei der Defense sehe ich eher eine Tendenz nach unten. Das erinnert mich ein wenig wie vor x Saisons, wo eigentliche jede generische Offense sämtliche Rekord-Statistiken bricht :)
      Da bin ich mal gespannt wie sich das entwicklet.
      Denn man hat diese Saison schon eingiges in die Defense gesteckt.

      Vor der Saison hätte ich eher den Sand bei der Offense im Getriebe gesehen.....
    • Was die Offense angeht, war das gestern doch sehr nett anzuschauen.

      Defensiv wurde das backfield mal wieder komplett auseinandergenommen.
      Zum Glück hat dieses Mal der Gegner den einen dummen Fehler gemacht (Fumble).

      Am Donnerstag geht's schon weiter gegen die Chargers und danach kommen die Bengals und Jets.