Antonio Brown und seine Eskapaden

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das zumindest sagt Max Kellerman...ich meine in den letzten Tagen kamen ja viele „Zufälle“ zusammen...Wie auch immer, ihr müsst euch keine Sorgen machen...es wird wie immer sein...es wird euch nix passieren...und das ist nix gegen euch.
      Am Ende des Tages ist es wie immer ist ;)
      "He makes Darth Vader look like a punk."

      Author Hunter S. Thompson on Oakland Raiders owner Al Davis.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Django22 ()

    • alex_pats schrieb:

      Django22 schrieb:

      Kommen wohl immer mehr “Beweise” an die Oberfläche.
      -
      -die pats haben wohl kurz davor paar Verträge rekonstruiert um paar Millionen frei zu machen

      Gemäß joe glazer glaubt der Großteil der nfl das dass ein abgemachtes Ding war...

      ...was können die Raiders dafür? Einfach mal ein franchise benutzt...danke drew & ab!
      Deswegen gibt es keine Garantie Verträge und wird so schnell auch keine geben!
      das ist von dir frei erfunden...und stimmt nicht
      zumindest einen Vertrag, allerdings wüsste ich nicht was daran verwerflich sein soll.

      TB19 schrieb:

      CB Jonathan Jones verlängert wohl, bin gespannt auf den Deal, aber so wie die Nickel CB - Gehälter gerade explodieren ist wohl jetzt die letzte Möglichkeit, es halbwegs im Rahmen zu halten.

      In meinen Augen total unterschätzter Spieler, überrascht, aber freut mich sehr, dass er bleibt!
      SB50 Champion Anderson Barrett Brenner Brewer Bush Caldwell Colquitt Daniels T.Davis V.Davis Doss Ferentz Fowler Garcia Green C.Harris R.Harris Hillman Jackson Keo Kilgo Latimer Manning Marshall Mathis McCray McManus Miller Myers Nelson Nixon Norwood Osweiler Paradis Polumbus Ray Roby Sanders Schofield Siemian Smith Stewart Talib Thomas Thompson Trevathan Vasquez Walker Ward Ware Webster S.Williams Wolfe Anunike Bolden Bruton Clady Heuerman Sambrailo K.Williams
    • isten schrieb:

      alex_pats schrieb:

      Django22 schrieb:

      Kommen wohl immer mehr “Beweise” an die Oberfläche.
      -
      -die pats haben wohl kurz davor paar Verträge rekonstruiert um paar Millionen frei zu machen

      Gemäß joe glazer glaubt der Großteil der nfl das dass ein abgemachtes Ding war...

      ...was können die Raiders dafür? Einfach mal ein franchise benutzt...danke drew & ab!
      Deswegen gibt es keine Garantie Verträge und wird so schnell auch keine geben!
      das ist von dir frei erfunden...und stimmt nicht
      zumindest einen Vertrag, allerdings wüsste ich nicht was daran verwerflich sein soll.

      TB19 schrieb:

      CB Jonathan Jones verlängert wohl, bin gespannt auf den Deal, aber so wie die Nickel CB - Gehälter gerade explodieren ist wohl jetzt die letzte Möglichkeit, es halbwegs im Rahmen zu halten.

      In meinen Augen total unterschätzter Spieler, überrascht, aber freut mich sehr, dass er bleibt!

      Gibt noch keine detaillierten Zahlen, aber kann mir kaum vorstellen, dass man durch die Jonathan Jones Verlängerung für diese Saison Cap Space geschaffen hat
      "I never worry because we have Tom Brady: The Ninja."
    • Django22 schrieb:

      Kommen wohl immer mehr “Beweise” an die Oberfläche.
      -er hat wohl Social Media angeheuert angeheuert die ihm erklären wie man Social Media benutzt um aus dem Vertrag rauskommt.
      Mal völlig ausser Acht gelassen, dass nicht so wirklich klar ist ob Brown von Anfang an mit der Intention angetreten ist nie für Oakland spielen.
      Dagegen spricht die zugestimmte Restructure. Wozu, wenn man da eh nicht plant zu spielen.
      Jedenfalls, in diesem Zusammenhang ein Zitat, das an dieser Stelle gern von den Medien benutzt wird:
      "With everything that has transpired in the six months since, you have to question if there is any truth to the “obviously I want the game” part of that quote."
      Da frage ich mich erst Recht, hääääääh? Das ist doch VÖLLIG widersprüchlich. Wenns nur ums Geld gänge, würde er doch in Oakland bleiben.
      So gehen ihm die 30 Mille flöten, Oakland hat keinen einzigen Cent Gehalt bezahlt bisher.
      Was genau ist das Zitierte also für ein Beweis?
      Wo hat was genau warum angefangen?
      Mit Gruden hat er sich offenbar gut verstanden.
      Mit Mayock gabs von Anfang an beef.
      Wegen der Frostbrand-Geschichte?
      oder:

      Django22 schrieb:

      -drew sagt das es wohl schon vorher Probleme mit den Raiders gab wegen ua dem Helm (wtf)

      Usw...

      Das verstehe ich erst Recht nicht. Oder vielmehr, wie speziell Mayock das zu so einem Theater hat verkommen lassen.
      Brady hadert damit auch rum, schon mehrere Jahre. Nur wird das intern gelassen bzw ist das nur eine Randnotiz.
      Nur bei Brown lässt man zu, dass das Ganze in der Öffentlichkeit breitgetreten wird?
      Die beinahe Keilerei hatte sicher auch ein Vorspiel, von dem keiner so wirklich weiß, wer da wen wie provoziert hat oder auch nicht.
      Dass die Raiders ihn cutten nach dem ganzen Theater ist konsequent, aber zu meinen die hätten hierzu nix beigetragen...mhja...das ist für mich genauso naiv wie vielleicht meine Sichtweise hier

      Django22 schrieb:

      -die pats haben wohl kurz davor paar Verträge rekonstruiert um paar Millionen frei zu machen
      Nicht nur unpräzise und irreführend, sondern auch noch falsch.

      Es sind 2019 letztlich nur 6 Mil Caphit für Brown, die hat man auch ohne irgendwelchen Hokuspokus.


      Django22 schrieb:

      Gemäß joe glazer glaubt der Großteil der nfl das dass ein abgemachtes Ding war...
      ja ok, da geb ich mich geschlagen, das ist erdrückend :stone ;)
      "Some people have no idea what they're doing - and a lot of them are really good at it." - George Carlin

      == UPDATED FOR FREEAGENCY == NE Depthchart incl. Transaction-Tracker
      Last Update 15.3.19
    • THIS JUST IN: Antonio Brown becomes first player in NFL history to have his jersey burned by two different fan bases in the same year.
      [/i]
      Charles Woodson: "We used to always go back and forth about who was the real 24. Well, make no mistake, Brown, you were the real 24 and the original 24. We love you, we’re going to miss you."
    • trosty schrieb:

      THIS JUST IN: Antonio Brown becomes first player in NFL history to have his jersey burned by two different fan bases in the same year.
      [/i]
      Dazu ne "lustige" Anekdote: Bin mit dem AB jersey der steelers unterwegs im Juli und aufeinmal höre ich "you can't wear this anymore" Dreh mich um und so ne amerikanische Mutti um die 50-60 ruft mir das zu. Passiert am Münchner Hbf :jeck:
    • Cold as Ice schrieb:

      trosty schrieb:

      THIS JUST IN: Antonio Brown becomes first player in NFL history to have his jersey burned by two different fan bases in the same year.
      Dazu ne "lustige" Anekdote: Bin mit dem AB jersey der steelers unterwegs im Juli und aufeinmal höre ich "you can't wear this anymore" Dreh mich um und so ne amerikanische Mutti um die 50-60 ruft mir das zu. Passiert am Münchner Hbf :jeck:
      Ich hoffe du hast es danach umgehend ausgezogen :mrgreen:
      KEIN WILLE TRIUMPHIERT
    • Cold as Ice schrieb:

      trosty schrieb:

      THIS JUST IN: Antonio Brown becomes first player in NFL history to have his jersey burned by two different fan bases in the same year.
      Dazu ne "lustige" Anekdote: Bin mit dem AB jersey der steelers unterwegs im Juli und aufeinmal höre ich "you can't wear this anymore" Dreh mich um und so ne amerikanische Mutti um die 50-60 ruft mir das zu. Passiert am Münchner Hbf :jeck:
      Vielleicht bist du auch nur aus dem Ding einfach "rausgewachsen" und sie war so ehrlich und hat es dir gesagt. :axe:
    • Buffalo schrieb:

      Cold as Ice schrieb:

      trosty schrieb:

      THIS JUST IN: Antonio Brown becomes first player in NFL history to have his jersey burned by two different fan bases in the same year.
      Dazu ne "lustige" Anekdote: Bin mit dem AB jersey der steelers unterwegs im Juli und aufeinmal höre ich "you can't wear this anymore" Dreh mich um und so ne amerikanische Mutti um die 50-60 ruft mir das zu. Passiert am Münchner Hbf :jeck:
      Ich hoffe du hast es danach umgehend ausgezogen :mrgreen:
      Ging nicht, er hatte ein Adrian Peterson Trikot drunter an. :3ddevil:

      You can't <3 in Tokyo
    • Exodus1028 schrieb:

      Django22 schrieb:

      Kommen wohl immer mehr “Beweise” an die Oberfläche.
      -er hat wohl Social Media angeheuert angeheuert die ihm erklären wie man Social Media benutzt um aus dem Vertrag rauskommt.
      Mal völlig ausser Acht gelassen, dass nicht so wirklich klar ist ob Brown von Anfang an mit der Intention angetreten ist nie für Oakland spielen.Dagegen spricht die zugestimmte Restructure. Wozu, wenn man da eh nicht plant zu spielen.
      Ob er von Anfang an den Plan hatte, kann man selbstverständlich nicht wirklich feststellen.
      Aber wenn es sein Plan gewesen wäre, warum sollte er nicht dem neuen Vertrag zustimmen? Es wäre ja sonst auch zu offensichtlich gewesen, oder? Außerdem wurde ja nicht nur restrukturiert, er hat ja auch mehr Kohle im Vertrag gehabt.


      Exodus1028 schrieb:

      Django22 schrieb:

      Kommen wohl immer mehr “Beweise” an die Oberfläche.
      -er hat wohl Social Media angeheuert angeheuert die ihm erklären wie man Social Media benutzt um aus dem Vertrag rauskommt.
      Da frage ich mich erst Recht, hääääääh? Das ist doch VÖLLIG widersprüchlich. Wenns nur ums Geld gänge, würde er doch in Oakland bleiben.
      So gehen ihm die 30 Mille flöten, Oakland hat keinen einzigen Cent Gehalt bezahlt bisher.
      Wer sagt denn, dass es ihm nur ums Geld ging? Er wollte offensichtlich irgendwann nicht mehr für Oakland spielen. Und offensichtlich wollte er eigentlich schon Anfang des Jahres zu den Pats, das ist ihm doch viel wichtiger als die Kohle.
      Und selbst wenn - wenn das Ganze etwas anders gelaufen wäre, hätten die Raiders ja auch was von dem Geld an ihn abdrücken müssen - wäre nicht das erste Mal gewesen. So hat Mayock das aber gut geregelt.


      Exodus1028 schrieb:

      Django22 schrieb:

      Kommen wohl immer mehr “Beweise” an die Oberfläche.
      -er hat wohl Social Media angeheuert angeheuert die ihm erklären wie man Social Media benutzt um aus dem Vertrag rauskommt.
      Wo hat was genau warum angefangen?
      Mit Gruden hat er sich offenbar gut verstanden.
      Mit Mayock gabs von Anfang an beef.
      Wegen der Frostbrand-Geschichte?
      oder:

      Mit Mayock gab's nicht von Anfang an Beef, wie kommst du denn darauf?
      Und als das mit der Helm-Geschichte dann soweit ging, dass er mehrere Trainings verpasst hat, haben sie halt "guter Bulle, böser Bulle" gespielt.
      Die Raiders sind sicherlich nicht eine so geil geführte Organisation wie die Pats, aber das war vollkommen richtig. Gruden wollte vermutlich auch Druck ausüben, aber als Coach, der später dann Brown vielleicht noch im Team hat, ist es halt besser die "guter Bulle"-Rolle zu spielen. Wogegen Mayock halt als GM besser die "böser Bulle"-Rolle ausüben will.

      Es kann durchaus sein, dass Mayock auch wirklich eher in der Anti-AB-Rolle war und Gruden ihn eher halten wollte. Aber du glaubst doch nicht, dass die beiden ohne Absprache agieren. Gruden hat einen 100 Mio. Vertrag, da wird Mayock ganz sicher nicht ohne Absprache agieren.


      Exodus1028 schrieb:

      Django22 schrieb:

      Kommen wohl immer mehr “Beweise” an die Oberfläche.
      -er hat wohl Social Media angeheuert angeheuert die ihm erklären wie man Social Media benutzt um aus dem Vertrag rauskommt.

      Django22 schrieb:

      -drew sagt das es wohl schon vorher Probleme mit den Raiders gab wegen ua dem Helm (wtf)

      Usw...
      Das verstehe ich erst Recht nicht. Oder vielmehr, wie speziell Mayock das zu so einem Theater hat verkommen lassen.
      Brady hadert damit auch rum, schon mehrere Jahre. Nur wird das intern gelassen bzw ist das nur eine Randnotiz.
      Nur bei Brown lässt man zu, dass das Ganze in der Öffentlichkeit breitgetreten wird?
      Also wenn du ernsthaft denkst, dass "Mayock das zu so einem Theater hat verkommen lassen", dann hast du dich mit der ganzen Geschichte überhaupt nicht befasst.
      Klar hat auch Brady mit dem Helm Probleme gehabt, der hat aber nicht gesagt, dass er seine Karriere beendet, wenn er nicht mit seinem alten Helm spielen darf. Brady hat auch nicht unentschuldigt bei Trainings gefehlt, weil er keinen der neuen Helme mag. Brady hat auch nicht über Social Media Leute gefragt, ob irgendwelche Leute sein Helmmodell haben, der nach 2010 gebaut wurde (oder so ähnlich). Das war alles Brown und vermutlich habe ich da sogar noch Einiges vergessen.

      Dass dann Mayock irgendwann auch öffentlich Druck macht, wenn Brown nicht beim Training ist, ist dann auch irgendwo klar. Natürlich ist das nicht der "Patriot-Way", aber jetzt auch nicht der absolut verkehrteste.

      Exodus1028 schrieb:

      Django22 schrieb:

      Kommen wohl immer mehr “Beweise” an die Oberfläche.
      -er hat wohl Social Media angeheuert angeheuert die ihm erklären wie man Social Media benutzt um aus dem Vertrag rauskommt.
      Die beinahe Keilerei hatte sicher auch ein Vorspiel, von dem keiner so wirklich weiß, wer da wen wie provoziert hat oder auch nicht.
      Dass die Raiders ihn cutten nach dem ganzen Theater ist konsequent, aber zu meinen die hätten hierzu nix beigetragen...mhja...das ist für mich genauso naiv wie vielleicht meine Sichtweise hier
      Das ist natürlich auch etwas, was man jetzt im Nachhinein nie genau nachvollziehen kann. Man kann aber schon sagen, dass Brown rauswollte und sich dafür ordentlich bemüht hat.

      Der wird sich auch 100% bei euch benehmen, das steht für mich außer Frage. Das kann man dann natürlich so sehen, dass es eben der Patriot-Way ist, der dann einschlägt. Aber hat sich ja auch die ersten Jahre bei den Steelers benommen, bis dann irgendwann sein Ego komplett explodiert ist und vermutlich weil keine Titel da waren. Wenn die ausbleiben, wird er vermutlich auch wieder irgendwie aufmucken und dann vermutlich von den Pats gecuttet und gut ist. Es ist aber leider halt nicht jedes Franchise in dieser komfortablen Lage jedem Spieler jedes Jahr Playoffteilnahmen zu garantieren, deswegen muss man da auch manchmal gamblen.
    • Vielleicht sollte man auch in dem Fall mal abwarten was an den Vorwürfen dran ist.
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Bay Araya schrieb:

      Exodus1028 schrieb:

      Django22 schrieb:

      Kommen wohl immer mehr “Beweise” an die Oberfläche.
      -er hat wohl Social Media angeheuert angeheuert die ihm erklären wie man Social Media benutzt um aus dem Vertrag rauskommt.
      Mal völlig ausser Acht gelassen, dass nicht so wirklich klar ist ob Brown von Anfang an mit der Intention angetreten ist nie für Oakland spielen.Dagegen spricht die zugestimmte Restructure. Wozu, wenn man da eh nicht plant zu spielen.
      ...
      Da geb ich dir in allen Punkten recht. Ich möchte meinen Beitrag auch nicht mißverstanden wissen, dass ich mich winde AB als Unschuldigen hinzustellen.
      Im Teamthread schrieb ich schon vor Tagen, dass ich kam Emotionen verspüre ob des Signings, ich erwarte da nicht viel produktives.
      Und die Person selbst ruft jede Menge Skepsis auf den Plan, auch wenn sie vermutlich, wie du schon schriebst, in NE wahrscheinlich eher weniger Theater macht.

      Ich behaupte nicht alles lückenlos zu wissen, bzw die gesamte Chronologie lückenlos zu kennen und daraus irgendwas ableiten zu können.
      Eher im Gegenteil, ich hab versucht den Finger in Punkte zu legen, die rein für mich, entweder einseitig betrachtet werden oder auf die eine oder andere Form unschlüssig erscheinen.
      Vielleicht komme ich später nochmal auf einzelne Punkte zurück, dazu fehlt mir jetzt grad die Zeit.
      Wollte das nur zur Klarstellung loswerden ;)

      Ein paar Punkte zur Anmerkung aus aktuellem Anlass (frei nach diversen Quellen):

      1. Es gibt anscheinend keinerlei kriminaltechnische Untersuchung, das ist ein reiner Zivilprozess.
      In der Form zwar nicht einzigartig aber für eine Vergewaltigung doch sehr ungewöhnlich.
      Opfer könnten aus verschiedensten Gründen nichts mit der Polizei zu tun haben wollen, aber der Fakt dass diese nicht eingebunden werden ist zumindest bemerkenswert.
      2. Das filing genau 1 Tag nach seinem signing bei den Pats kann totaler Zufall sein oder aber strategisches Kalkül.
      Mal unabhängig davon ob die Anschuldigungen stimmen oder nicht, wenn die Klägerin Brown - aus welchem Grund auch immer - schaden will, dann ist das der nahezu perfekte Zeitpunkt.
      Die Chose kann sich sehr, sehr lange hinziehen, wird Brown die ganze Saison quasi begleiten.
      NE wird davon selbstverständlich nicht begeistert sein.
      3. Die Klägerin hat im Prinzip "nur" zwei Soloanwälte angeheuert. Das ist in solchen high-profile Fällen eher ungewöhnlich.
      Mal abgesehen davon, dass das eigentlich vom Arbeitsaufwand her kaum für die zu stemmen sein wird, solche Fälle, wo es rein um Reparationszahlungen usw geht, ziehen eigentlich viel größere Kanzleien an.
      Und bevor irgendwer denkt, die Dame kann die ja gar nicht bezahlen, gerade in solchen Fällen ist ein "pay on contingency" alles andere als ungewöhnlich.
      Also die Klägerin muss nur zahlen, wenn was dabei rauskommt. Große Kanzleien operieren oft nach diesem Modell wenn Aussicht auf eine große Summe besteht, gehen sie das Risiko ein und "fischen" sozusagen nach dem Gewinn.
      Das jetzt nur 2 "kleine" Anwälte den Fall führen kann daher viel bedeuten.
      a) Aussicht auf Erfolg sehr gering aufgrund der dargelegten Beweismittel -> große Kanzleien lehnen ab
      b) die 2 Anwälte wollen Rainmaker spielen
      c) das Ganze ist erstmal nur ein Vorspiel und sie wollen schauen wie weit sie kommen, große Firmen steigen evtl später ein, wenn die merken sie packen den Aufwand nicht.

      Abschließend möchte ich es anmerken, ich finde es wieder erstaunlich, wie viele mit praktisch nichts-wissend postwendend zu einen oder anderen Seite springen.
      Die Dame könnte ein Opfer sein oder ein Golddigger.
      Niemand weiß, was wirklich passiert ist - bis auf die beiden.
      Die Wahrheit liegt wahrscheinlich wie immer irgendwo dazwischen und es gibt ein Settlement, egal ob aus AB's Sicht schuldig oder unschuldig.
      "Some people have no idea what they're doing - and a lot of them are really good at it." - George Carlin

      == UPDATED FOR FREEAGENCY == NE Depthchart incl. Transaction-Tracker
      Last Update 15.3.19
    • hawk210984 schrieb:

      Bei sexuellem Missbrauch gibt es keine Mitte.
      Absolut nicht. Wenn der aber stattfand, dann ists auch keine "Mitte" mehr :)
      Was ich damit meinte war vielmehr, dass die zwei auf eine oder andere Art eine "unhealthy Relationship" hatten.
      Bin grad nicht im Bilde, inwiefern er verheiratet etc ist? Weiß jetzt nur von den Kids, aber ka wie alt die jetzt sind, ob sich das zeitlich überschneidet als "cheating on wife" etc.

      Vielleicht war der sexuelle Part einvernehmlich, aber er hat sie sozusagen als Betthupferl gehalten, Zeug versprochen und sie so emotional mißbraucht.
      Sowas in der Art ;)
      "Some people have no idea what they're doing - and a lot of them are really good at it." - George Carlin

      == UPDATED FOR FREEAGENCY == NE Depthchart incl. Transaction-Tracker
      Last Update 15.3.19
    • Exodus1028 schrieb:

      hawk210984 schrieb:

      Bei sexuellem Missbrauch gibt es keine Mitte.
      Bin grad nicht im Bilde, inwiefern er verheiratet etc ist? Weiß jetzt nur von den Kids, aber ka wie alt die jetzt sind, ob sich das zeitlich überschneidet als "cheating on wife" etc.
      Ist und war nie verheiratet, hat aber ne langjährige Freundin mit 3 gemeinsamen Kindern. Und beide haben jeweils noch 2 Kinder aus früheren Beziehungen ;)
      *sing* schalalala... schalalala... schalalalalalalalala... oh DFB, super DFB, du bist mein Verband ich liebe dich...
    • Selbstverständlich muss auch bei ihm erstmals die Unschuldsvermutung gelten, gleichzeitig wird er dadurch nicht wirklich sympathischer. Es gab ja schon in der Offseason den ein oder anderen Vorfall (außerhalb des Football/Trainings-Feld). Nu ja...

      NY Post schrieb:


      Police in Sunny Isles Beach returned to Brown’s apartment a day later on April 24 after getting reports of the Miami native throwing large objects — including two vases and an ottoman — off his balcony, nearly hitting and killing a toddler and his grandfather, who were nearby, according to a civil lawsuit filed by Ophir Sternberg.
      Brown was not arrested in connection to the incident, but officials at the apartment complex told him they would start eviction proceedings against him.
      Brown also caused extensive damage to his own unit at the apartment complex “in a fit of rage,” Sternberg’s lawsuit alleges. Sternberg is suing for assault and intentional infliction of emotional distress, claiming Brown acted “without regard for human life” during the alleged incident.

      Dann gabs auch noch das (ob das jetzt die gleiche Dame ist, weiß ich nicht - so genau hab ich das nicht recherchiert...


      Reuters schrieb:


      TMZ reported that a woman filed a report with the Hollywood, Fla., police department in mid-January, alleging misconduct against Brown, prompting an investigation.
      “Mr. Brown was involved in a domestic dispute. No arrests were made,” an official with Hollywood police told TMZ. Hollywood police department spokeswoman Miranda Grossman confirmed the incident to ESPN and said that it would make no further comment until it had more information.
      Das war Februar 2019 - also muss der Vorfall vom Januar sein oder so.

      Alles nicht so toll.
      "If Football doesn't work out behind the center, he is gonna be one heck of a football coach.
      And I wouldn't want to play against his team!"
      Jon Gruden on Kellen Moore - QB Camp 2012
    • Chief schrieb:

      Mile High 81 schrieb:

      Ausbeener schrieb:

      Vielleicht sollte man auch in dem Fall mal abwarten was an den Vorwürfen dran ist.
      Unschuldsvermutung ist in Zeiten des Internets und Twitter ein überholtes Konzept. Dort erfolgt Anklage und Urteilspruch zu gleich.
      Du hast die zeitgleiche Exekution vergessen ...
      Und es heißt auch nicht Anklage sondern Verdacht. Die richtige Anklage kommt erst nach der Verurteilung und der Exekution.
    • Mile High 81 schrieb:

      Ausbeener schrieb:

      Vielleicht sollte man auch in dem Fall mal abwarten was an den Vorwürfen dran ist.
      Unschuldsvermutung ist in Zeiten des Internets und Twitter ein überholtes Konzept. Dort erfolgt Anklage und Urteilspruch zu gleich.
      Das gab es auch schon vor den Zeiten, nannte sich damals nur Bildzeitung und Stammtisch.
      SB50 Champion Anderson Barrett Brenner Brewer Bush Caldwell Colquitt Daniels T.Davis V.Davis Doss Ferentz Fowler Garcia Green C.Harris R.Harris Hillman Jackson Keo Kilgo Latimer Manning Marshall Mathis McCray McManus Miller Myers Nelson Nixon Norwood Osweiler Paradis Polumbus Ray Roby Sanders Schofield Siemian Smith Stewart Talib Thomas Thompson Trevathan Vasquez Walker Ward Ware Webster S.Williams Wolfe Anunike Bolden Bruton Clady Heuerman Sambrailo K.Williams
    • isten schrieb:

      Mile High 81 schrieb:

      Ausbeener schrieb:

      Vielleicht sollte man auch in dem Fall mal abwarten was an den Vorwürfen dran ist.
      Unschuldsvermutung ist in Zeiten des Internets und Twitter ein überholtes Konzept. Dort erfolgt Anklage und Urteilspruch zu gleich.
      Das gab es auch schon vor den Zeiten, nannte sich damals nur Bildzeitung und Stammtisch.
      Und in weiten Teilen der Bevölkerung, gerade in gut gebildeten Kreisen, schaute man verächtlich auf diese Art der Stimmungsmache.
      Heute gehts da eher klassenübergreifend zur Sache, wenns den "Richtigen" trifft, oder um das "richtige" Verbrechen geht.
      -------------
      Team Goff
      scrambles to his left, under pressure rolling right, escapes, right side looking, rainbows high and deep into the end zone...and it is CAUGHT! CAUGHT FOR A TOUCHDOWN!!! A leaping touchdown catch is made and the Packers have won!
    • Ausbeener schrieb:

      Vielleicht sollte man auch in dem Fall mal abwarten was an den Vorwürfen dran ist.
      Bin total deiner Meinung, möchte aber in diesem Zusammenhang darauf hinweisen: Bei Ben Röthlisberger, dem ja im Netz immer noch das "Rapist" angehängt wird, wurde damals ohne Anklage und Ermittlung der Behörden gesperrt. Quasi nur wegen der Unruhe, die Klagen wurden fallen gelassen bzw. gar nicht erst aufgenommen und weit ermittelt.
      Es ist garantiert nicht 100% aller Infos von damals an die Öffentlichkeit gekommen, aber Godell "braucht" jetzt nicht unbedingt eine Verhaftung, um Sperren zu verteilen - da muss nix "dran" sein, zwangsläufig.
      Formely known as "MaG". That´s all.
    • Banane schrieb:

      Ausbeener schrieb:

      Vielleicht sollte man auch in dem Fall mal abwarten was an den Vorwürfen dran ist.
      Nein! wo kommen wir denn da hin!? ;)
      Ja, genau. Erst mal aufhängen. :hang

      Mile High 81 schrieb:

      Ausbeener schrieb:

      Vielleicht sollte man auch in dem Fall mal abwarten was an den Vorwürfen dran ist.
      Unschuldsvermutung ist in Zeiten des Internets und Twitter ein überholtes Konzept. Dort erfolgt Anklage und Urteilspruch zu gleich.
      Dafür gibt es doch den Like :thup: und den Dislike :thdown: Button. Yeah! Da muss auch niemand mehr lange diesen öden Jurakram studieren. :tongue2:

      Chief schrieb:

      Mile High 81 schrieb:

      Ausbeener schrieb:

      Vielleicht sollte man auch in dem Fall mal abwarten was an den Vorwürfen dran ist.
      Unschuldsvermutung ist in Zeiten des Internets und Twitter ein überholtes Konzept. Dort erfolgt Anklage und Urteilspruch zu gleich.
      Du hast die zeitgleiche Exekution vergessen ...
      Erst mal prophylaktisch exekutieren. Damit hat man den Mob befriedigt. Sollte sich die Exekution als falsch herausstellen, stellt man einen zerknirschten Zweizeiler online und hetzt den Mob zur nächsten Exekution. Das sind lediglich kleine Kollateralschäden.