San Francisco 49ers 2019

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • ich nehme die underdog rolle für die nächsten beiden spiele sehr gerne, auch jenes gegen seattle.
    Ist zwar etwas ungewohnt als 10-1 Team aber ist halt so.

    Mal sehen wie Jackson im Vergleich zu Wilson und Murray performed, durch drei Wochen in Folge der "mobile QBs" sollte unsere D zumindest vorbereitet sein und einen Plan haben.
  • 49ersFan_Vienna schrieb:

    ich nehme die underdog rolle für die nächsten beiden spiele sehr gerne, auch jenes gegen seattle.
    Ist zwar etwas ungewohnt als 10-1 Team aber ist halt so.

    Mal sehen wie Jackson im Vergleich zu Wilson und Murray performed, durch drei Wochen in Folge der "mobile QBs" sollte unsere D zumindest vorbereitet sein und einen Plan haben.
    Trotz 10-1 und dem Klasse-Spiel gegen die Packers siehst du die 49ers als Außenseiter? Was muss das Team noch machen um dich zu überzeugen? Da hast du einen ziemlich exklusiven Blick auf die NFL...
  • maximus_hertus schrieb:

    49ersFan_Vienna schrieb:

    ich nehme die underdog rolle für die nächsten beiden spiele sehr gerne, auch jenes gegen seattle.
    Ist zwar etwas ungewohnt als 10-1 Team aber ist halt so.

    Mal sehen wie Jackson im Vergleich zu Wilson und Murray performed, durch drei Wochen in Folge der "mobile QBs" sollte unsere D zumindest vorbereitet sein und einen Plan haben.
    Trotz 10-1 und dem Klasse-Spiel gegen die Packers siehst du die 49ers als Außenseiter? Was muss das Team noch machen um dich zu überzeugen? Da hast du einen ziemlich exklusiven Blick auf die NFL...
    Gegen die Ravens ist das auch berechtigt.
  • maximus_hertus schrieb:

    49ersFan_Vienna schrieb:

    ich nehme die underdog rolle für die nächsten beiden spiele sehr gerne, auch jenes gegen seattle.
    Ist zwar etwas ungewohnt als 10-1 Team aber ist halt so.

    Mal sehen wie Jackson im Vergleich zu Wilson und Murray performed, durch drei Wochen in Folge der "mobile QBs" sollte unsere D zumindest vorbereitet sein und einen Plan haben.
    Trotz 10-1 und dem Klasse-Spiel gegen die Packers siehst du die 49ers als Außenseiter? Was muss das Team noch machen um dich zu überzeugen? Da hast du einen ziemlich exklusiven Blick auf die NFL...
    DEN hat er nicht exklusiv! Was Lamar Jackson da Woche für Woche produziert muß man erstmal stoppen. Und in der D# finde ich die Ravens auch nicht soooo schwach!
  • Die 49ers haben gegen die Packers ein Statement abgeliefert. Trotzdem ist ihre Schedule so hart, das sie nix liegen lassen können. Da sind auch drei Niederlagen möglich und auf einmal rutscht man nach hinten im Seeding und muss auswärts ran in den POs
    „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

    Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
  • Ich glaube 90% der NFL würde ihr Geld am Sonntag auf die Ravens setzen. Und das nicht weil sie die bisherige Leistung, Entwicklung oder das Potential der Niners unterschätzen, sondern weil die Ravens eben on fire und das Team der Stunde sind.

    Solltet Ihr als Sieger aus dem M&T zurückkehren, wird sich das schlagartig ändern. Gegen uns war nur das warm up, dieses Game ist Eure Feuertaufe ;)
    Go Pack Go!
  • Sehe ich ähnlich. Wer sich in dem Spiel durchsetzt ist absoluter Topfavorit auf den Superbowl und das team to beat. Die Ravens sind so on fire, wenn ihr die stoppen könnt, dann werdet ihr definitiv von niemandem mehr unterschätzt.

    Ich freue mich schon riesig auf Woche 17, das sollte ein mega Spiel werden.
    :king Vhm Seahawks: NFL-Talk-Fun-League Fantasy Football Champion 2008 :king
  • GoPackGo! schrieb:

    Gegen uns war nur das warm up, dieses Game ist Eure Feuertaufe ;)

    jombes schrieb:

    wenn ihr die stoppen könnt, dann werdet ihr definitiv von niemandem mehr unterschätzt.
    Und wenn nicht dieses Spiel, dann ganz ganz sicher wenn man gegen die Saints gewinnt.
    Sollte das passieren hat man ja gegen die Seahawks verloren, also wäre die WIRKLICHE Feuertaufe dann in Seattle.
    Eine Überraschung dort könnte man damit begründen, dass es ja noch kein Playoff Football ist, man muss dann also mit der Beurteilung des wahren Leistungslevels der 49ers noch ein wenig abwarten. :hinterha:
  • Scipio schrieb:

    maximus_hertus schrieb:

    49ersFan_Vienna schrieb:

    ich nehme die underdog rolle für die nächsten beiden spiele sehr gerne, auch jenes gegen seattle.
    Ist zwar etwas ungewohnt als 10-1 Team aber ist halt so.

    Mal sehen wie Jackson im Vergleich zu Wilson und Murray performed, durch drei Wochen in Folge der "mobile QBs" sollte unsere D zumindest vorbereitet sein und einen Plan haben.
    Trotz 10-1 und dem Klasse-Spiel gegen die Packers siehst du die 49ers als Außenseiter? Was muss das Team noch machen um dich zu überzeugen? Da hast du einen ziemlich exklusiven Blick auf die NFL...
    Gegen die Ravens ist das auch berechtigt.

    Fireborg schrieb:

    maximus_hertus schrieb:

    49ersFan_Vienna schrieb:

    ich nehme die underdog rolle für die nächsten beiden spiele sehr gerne, auch jenes gegen seattle.
    Ist zwar etwas ungewohnt als 10-1 Team aber ist halt so.

    Mal sehen wie Jackson im Vergleich zu Wilson und Murray performed, durch drei Wochen in Folge der "mobile QBs" sollte unsere D zumindest vorbereitet sein und einen Plan haben.
    Trotz 10-1 und dem Klasse-Spiel gegen die Packers siehst du die 49ers als Außenseiter? Was muss das Team noch machen um dich zu überzeugen? Da hast du einen ziemlich exklusiven Blick auf die NFL...
    DEN hat er nicht exklusiv! Was Lamar Jackson da Woche für Woche produziert muß man erstmal stoppen. Und in der D# finde ich die Ravens auch nicht soooo schwach!

    Ihr habt schon mitbekommen, dass es mir nur darum ging, dass dieses ewige rumgeheule

    "ich nehme die underdog rolle für die nächsten beiden spiele sehr gerne, auch jenes gegen seattle.
    Ist zwar etwas ungewohnt als 10-1 Team aber ist halt so."

    nervt. Irgendwann ist das weder witzig noch sinnvoll. Wenn man in JEDEM Posting das schreibt, ist eine sinnvolle Diskussion kaum möglich. Darum ging es mir ^^

    Baltimore ist so auf Wolke 7, mich würde es nicht wundern, wenn harter Westcoast-Football da einen Riegel vorschiebt :D

    Es kann ja nicht sein, dass ein Team mit 4-0 gegen die NFC West raus geht. Also 49ers - rettet die NFC West Ehre :)


    Bevor hier jemand meckert das ich ja Seahawks Fan bin und daher Baltimore die Daumen drücken müsste => ICH WILL AM LIEBSTEN EIN GEILES DUELL AM LETZTEN SPIELTAG. Die 14-1 49ers gegen die 13-2 Seahawks. Keine Ausreden, kein Bullshit - pure Football :D => Das sind dann die Spiele, von denen wir unsere Enkel erzählen werden.
  • maximus_hertus schrieb:

    Scipio schrieb:

    maximus_hertus schrieb:

    49ersFan_Vienna schrieb:

    ich nehme die underdog rolle für die nächsten beiden spiele sehr gerne, auch jenes gegen seattle.
    Ist zwar etwas ungewohnt als 10-1 Team aber ist halt so.

    Mal sehen wie Jackson im Vergleich zu Wilson und Murray performed, durch drei Wochen in Folge der "mobile QBs" sollte unsere D zumindest vorbereitet sein und einen Plan haben.
    Trotz 10-1 und dem Klasse-Spiel gegen die Packers siehst du die 49ers als Außenseiter? Was muss das Team noch machen um dich zu überzeugen? Da hast du einen ziemlich exklusiven Blick auf die NFL...
    Gegen die Ravens ist das auch berechtigt.

    Fireborg schrieb:

    maximus_hertus schrieb:

    49ersFan_Vienna schrieb:

    ich nehme die underdog rolle für die nächsten beiden spiele sehr gerne, auch jenes gegen seattle.
    Ist zwar etwas ungewohnt als 10-1 Team aber ist halt so.

    Mal sehen wie Jackson im Vergleich zu Wilson und Murray performed, durch drei Wochen in Folge der "mobile QBs" sollte unsere D zumindest vorbereitet sein und einen Plan haben.
    Trotz 10-1 und dem Klasse-Spiel gegen die Packers siehst du die 49ers als Außenseiter? Was muss das Team noch machen um dich zu überzeugen? Da hast du einen ziemlich exklusiven Blick auf die NFL...
    DEN hat er nicht exklusiv! Was Lamar Jackson da Woche für Woche produziert muß man erstmal stoppen. Und in der D# finde ich die Ravens auch nicht soooo schwach!
    Ihr habt schon mitbekommen, dass es mir nur darum ging, dass dieses ewige rumgeheule

    "ich nehme die underdog rolle für die nächsten beiden spiele sehr gerne, auch jenes gegen seattle.
    Ist zwar etwas ungewohnt als 10-1 Team aber ist halt so."

    nervt. Irgendwann ist das weder witzig noch sinnvoll. Wenn man in JEDEM Posting das schreibt, ist eine sinnvolle Diskussion kaum möglich. Darum ging es mir ^^

    Baltimore ist so auf Wolke 7, mich würde es nicht wundern, wenn harter Westcoast-Football da einen Riegel vorschiebt :D

    Es kann ja nicht sein, dass ein Team mit 4-0 gegen die NFC West raus geht. Also 49ers - rettet die NFC West Ehre :)


    Bevor hier jemand meckert das ich ja Seahawks Fan bin und daher Baltimore die Daumen drücken müsste => ICH WILL AM LIEBSTEN EIN GEILES DUELL AM LETZTEN SPIELTAG. Die 14-1 49ers gegen die 13-2 Seahawks. Keine Ausreden, kein Bullshit - pure Football :D => Das sind dann die Spiele, von denen wir unsere Enkel erzählen werden.
    Schön wenn es DICH nervt. Und?
  • In other news, damit Fans anderer Franchises auch wissen was bei den Spielern abgeht und nicht wie das seelische Befinden der User hier ist):

    • Joe Staley (LT) hat gestern das erste Mal nach seiner OP am Finger wieder trainiert, könnte gegen die Ravens zurückkehren
    • Kittle, Breida, Samuel und Sanders (alle Limited) haben gestern trainiert, werden wohl alle gegen die Ravens spielen
    • Dee Ford (Hamstring) und Dante Pettis (knee) sind weiterhin out und wohl am Sonntag nicht dabei
    • Robbie Gould hat wieder voll trainiert, ist, unvorherbare Rückfälle ausgenommen, am Sonntag wieder dabei.
    Nachdem nach Ronald Blair auch Demnatre Moore auf IR gelandet ist hat man Valoage aus der PS hochgezogen. Er hatte eigentlich eine recht auffällige Preseason womit es relativ überraschend war, dass er nirgends anders einen Roster Spot gefunden hat.
    Nun wird er wohl, praktisch an sechster Position der Depth Chart, zeigen dürfen, was er kann.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 49ersFan_Vienna ()

  • Hmm, ich denke Teil eines Understatements ist es ja auch sich vor Enttäuschungen als Folge zu großer Erwartungen zu schützen, das ist bis zu einem gewissen Punkt auch völlig legitim. Die 49ers sind das Überraschungssteam der Saison (jeder hat ne starke Spielzeit von denen erwartet, aber so stark die wenigsten). In dem neuen setting kann man ruhig erstmal vorsichtig sein bevor man Weltherrschaftspläne schmiedet ;)

    Denke aber spätestens wenn man die nächste Saison ebenfalls stark startet wird man sich ernsthaft mit dem Status als eines der NFC Sternchen auseinandersetzen müssen.

    Freue mich auf jeden Fall sehr auf das Duell morgen weil ich guten und engagierten Football von beiden Teams erwarte.
  • Schade. In der zweiten Halbzeit konnte man die Ravens deutlich besser stoppen, aber selber auch keine Offense mehr kreieren. Am Ende treffen die Ravens aus einer Distanz, aus der Gould verfehlt hat. Das war der Unterschied. Die Frage bleibt, warum Shanahan bei 4&1 nicht weiter auf den Lauf gesetzt hat.

    Aus der Reihe Packers, Ravens und Saints ist das die am ehesten zu verschmerzende Niederlage. Gegen den NFC-Konkurrenten nächste Woche sollte man besser wieder gewinnen.

    PS: Ich glaube Fans beider Teams unterschreiben ein Rematch im Februar.
  • Also die von viele erwartete und manchen herbeigesehnte Niederlage. Feiert, hier ist sie.
    Die 49ers haben, entgegen den Vorhersagen, den Spread geschlagen und auswärts in meinen Augen eine tolle Leistung geliefert und über weite Strecken das Spiel kontrolliert.
    Was Shanahan und Garoppolo da im letzten Drive der ersten Hälfte verkackt haben mit dem Time Management muss man sich nochmals genauer ansehen.

    Schade, dass beim letzten 4th and 1 zwei Spieler, die in Position waren, Jackson nicht short zu Boden gebracht haben. All in all eine gute Leistung der Defense, aber man hat auch einige Gelegenheiten liegen gelassen big stops zu machen.
    Man merkte der DLine deutlich das Fehler der mittlerweile drei DE an, im Grunde war da nur noch Bosa on the edge, was natürlich was ganz anderes ist als ob am anderen Ende Ford steht und es Blair oder Moore gibt, die einem Pausen verschaffen.

    Die OLine hat im Grunde wieder einen soliden Job gemacht, bei 1-2 Spielzügen hätte ich mir schon einen Staley in Form gewunschen.
    Richtig richtig gutes Spiel von Raheem Mostert, wie die 49ers die Ausfälle von zwei Top Backs wegstecken finde ich sehr nice.
    Hoffen wir mal, dass wenigstens an dieser Verletzungsfront Breida bald wieder da ist.

    Was mir die größten Sorgenfalten bereitet ist mittlerweile Robbie Gould.
    Nicht nur wegen dem Kick heute sondern das zieht sich irgendwie schon durch die ganze Saison.
    In den Playoffs kann das richtig richtig teuer werden.
  • Nimmermehr schrieb:

    Lieber nicht..
    Das war zu eng heute und ihr insgesamt sogar etwas dominierend.
    Schisser :P

    ekat schrieb:

    starke Leistung von euch, da sahen alle anderen Teams die wir in diesem Winning Streak geschlagen haben, deutlich schlechter aus.

    Jimmy G. gefällt mir übrigens immernoch super gut.
    Dabei war seine accuracy heute nicht immer sonderlichon point. Kann natürlich auch am Wetter gelegen, Jackson hatte hier und da ebenfalls Probleme.
  • -Auswärts
    -Dreckswetter
    -schlechte Uhrzeit für ein Westküstenteam

    Ganz ehrlich. Ich habe fest mit einer Niederlage gerechnet und dachte es könnte richtig übel werden. Mobile QBs liegen der D ja nicht gerade und vor allem sind die Ravens nicht irgendwer und haben die Pats dominiert. Da hab ich mich ordentlich getäuscht. Man steht jetzt bei 2 Niederlagen und natürlich kan man sich davon nichts kaufen, aber man hat diese Spiele mit zusammengenommen gerade mal -6 Punkten verloren. Knapper geht es nun wirklich nicht. Das stimmt mich auf jeden Fall positiv. Man macht nicht allzu viel falsch und es sind nur Kleinigkeiten, die einen noch besseren Record verhindert haben.
  • 49ersFan_Vienna schrieb:

    Also die von viele erwartete und manchen herbeigesehnte Niederlage. Feiert, hier ist sie.
    Die 49ers haben, entgegen den Vorhersagen, den Spread geschlagen und auswärts in meinen Augen eine tolle Leistung geliefert und über weite Strecken das Spiel kontrolliert.
    Was Shanahan und Garoppolo da im letzten Drive der ersten Hälfte verkackt haben mit dem Time Management muss man sich nochmals genauer ansehen.

    Schade, dass beim letzten 4th and 1 zwei Spieler, die in Position waren, Jackson nicht short zu Boden gebracht haben. All in all eine gute Leistung der Defense, aber man hat auch einige Gelegenheiten liegen gelassen big stops zu machen.
    Man merkte der DLine deutlich das Fehler der mittlerweile drei DE an, im Grunde war da nur noch Bosa on the edge, was natürlich was ganz anderes ist als ob am anderen Ende Ford steht und es Blair oder Moore gibt, die einem Pausen verschaffen.

    Die OLine hat im Grunde wieder einen soliden Job gemacht, bei 1-2 Spielzügen hätte ich mir schon einen Staley in Form gewunschen.
    Richtig richtig gutes Spiel von Raheem Mostert, wie die 49ers die Ausfälle von zwei Top Backs wegstecken finde ich sehr nice.
    Hoffen wir mal, dass wenigstens an dieser Verletzungsfront Breida bald wieder da ist.

    Was mir die größten Sorgenfalten bereitet ist mittlerweile Robbie Gould.
    Nicht nur wegen dem Kick heute sondern das zieht sich irgendwie schon durch die ganze Saison.
    In den Playoffs kann das richtig richtig teuer werden.
    Da hast du insgesamt eine sehr gute Analyse abgeliefert, aber die ersten beiden Sätze... es ist einfach nur zum Kopfschütteln... was für ein Problem hast du eigentlich?
    Go Pack Go!
  • Der Tag danach, und es fühlt sich immer nicht gut an, aus dem Grund, dass man den Favoriten lange am Rande der Niederlage hatte und eigentlich selbstverschuldet verloren hat.
    Schwamm drüber, weiter gehts, war es doch jenes der Spiele gegen die großen Gegner, das man am ehesten verkraften kann.
    Nun gehts man am Sonntag gegen die Saints abermals als Aussenseiter ins Rennen.
    Ob diesmal Breida, Ford und Staley dabei sein können wird sich weisen. Wie es um die Verletzten aus dem gestrigen Spiel steht wird man wohl auch im Laufe des Montags erfahren. Sherman zumindest war gestern in den Postgame Interviews sicher dass er am Sonntag dabei sein kann.
    Die 49ers bleiben die ganze Woche "on the road", was sich zu Beginn der Saison schon relativ gut bezahlt gemacht hat.

    Mal sehen ob es diesmal zum upset reicht, Brees sollte unserem Passrush besser liegen als Jackson.
  • Nachdem ich die Woche unterwegs war und mich nun durch die Seiten voll mit objektiven und nicht weinerlichen Postings seit meinem letzten Nerven der zahlreichen Poster hier gekämpft habe meine Erwartungen für morgen.

    Ford is back - und das wird uns irre helfen. Der Gegner muss nun beide Aussen ernst nehmen und hat gleichzeitig alle Hände voll mit Buckner und Armstead zu tun.
    Dass Tartt ausfällt wird aus meiner Sicht nicht so schlimm ins Gewicht fallen, Harris hat mir bisher sehr gut auf S gefallen.
    Unangenehmer könnte es auf WR aussehen. OK, Sanders, Samuel, Bourne und James sind an Board, aber Pettis und Goodwin fraglich.
    OK, man kann sagen: so what, die haben diese Saison eh nichts gezeigt. 4 WR sind aber relativ dünn in einem Matchup, Shanahan will hier aber nicht mit Roster Moves reagieren.
    Mal sehen, wie das aussehen kann.
    Gepannt bin ich auch auf den Return von Joe Staley. Bei seinem "ersten Comeback" sah er noch sehr .... eingerostet aus ... mal sehen wie er diesmal zurückkommt und ob man nun vielleicht lang genug gewartet hat, ihn damals zu früh in das Lineup genommen hat.

    Ich erwarte bzw. erhoffe ein Team aus SF das zurückkommen wird und sich einen knappen Sieg holt. Brees sollte unserer Defense gefühlt besser liegen als Murray, Wilson oder Jackson. Mal sehen ob er mich Lügen straft, aber bisher war man gegen nicht ganz so mobile QB besser aufgestellt als gegen die Gimmicks.

    Jedenfalls ist die Vorfreude schon groß, der Rest der Fanbase brennt ja auch wie man sieht ;)
  • Matzelinho schrieb:

    Du hast jedenfalls ordentlich Talent dafür, dass man auf diesen Thread so überhaupt keine Lust verspürt. :)
    LOL. Welche anderen Postings in diesem Thread ziehen dich denn an? Entweder hab ich in den Settings was verstellt oder ich bin blind und sehe keinerlei andere Inhalte, die nur irgendwas enthalten was mit den 49ers zu tun hat, über mehrere Tage oder sogar Wochen.
    Tragen ja so viele Leute zu dem Thread bei.
    Im Gegensatz zu meinen Postings glänzt du ja neben Masse vor allem an inhaltlicher Qualität die einen über die 49ers informiert und zum Thema beiträgt.
    Über die Threadqualität jammern aber selbst keinen Beitrag leisten hat schon was Spezielles...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 49ersFan_Vienna ()