San Francisco 49ers 2019

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Glückwunsch nach SanFran! Hochverdient nach dieser Saison und jetzt holt das Ding nach Hause. Wie schonmal erwähnt: Geile Stadt, sympathisches Team mit Lynch einen GM den ich schon als Spieler mochte.
    "Einmal Borusse, immer Borusse!" (Alois Scheffler)
  • Superbowl Jungs!!!!

    Was ein tolles Gefühl, immerhin erst zum 3. Mal in den letzten 25 Jahren und jedes play off Spiel ist für mich schon etwas besonderes, da muss ich vom superbowl erst gar nicht reden.

    Nun 2 Wochen pure Vorfreude und dann vermutlich nur qualen während des Spiels. :jeck:

    Ich gehe davon aus, dass es sehr eng wird und da bin ich dann nervlich doch eher ein Wrack... Vielleicht spielt es auch eine Rolle, dass es eben in den letzten 25 Jahren nie ganz gereicht hat und gerade der letzte superbowl ist noch sehr präsent.

    Es gibt auch einige parallelen. Auch damals war unsere def mit den Smith's, Willis, bowman und Co unsere Stärke. Vielleicht ist unsere jetzige def noch etwas stärker und unsere off mit ks als hc und playcaller auch aber mahomes ist auch eine ganz andere Nr als Flacco und mit hill wartet ein wr speedster, den wir so auch noch nicht verteidigen mussten. Wie gesagt, ich rechne mit einem knappen Spiel aber bis dahin genieße ich erstmal die 2 Wochen und den nfc champion Titel.

    Go niners!
    Tradition seit 1899? Marketing seit 1999!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von garrison20 ()

  • Shanahan said Tevin Coleman had a “Lethal Weapon” type of dislocated shoulder. That is, Coleman was able to have it popped back in. Shanahan reiterates he thinks Coleman can play in the SB but that the images are not yet in.
    Riiigssss
    In Deutschland gehen Die Toten Hosen als »Punk«, heute-show als »Humor« und Homöopathie als »Medizin« durch.
    Tobias. B.
  • nineteen65 schrieb:

    Dann wird die Frage sein, was die eigene Offense liefert. Kann man wieder so gut laufen, nimmt man viel Zeit von der Uhr und begrenzt die Posessions der Chiefs automatisch. Dann muss man aber auch konsequent punkten und ggf. aggressiv bei 4th Downs sein, denn Field Goals helfen mMn gegen die Chiefs nicht viel. Gelingt das Laufspiel nicht wie erhofft, hält Shanahan hoffentlich nicht zu lange daran fest.
    Das wird gerade das interessante an diesem SB. Denn wenn du Shanny junior fragst, warum er den ersten SB (als OC) verloren hat, dann halt eben weil er den Run viel zu früh verlassen hat. (der hat natürlich auch funktioniert im SB, deine Prämisse war ja es funktioniert nicht). Aber das wird gerade das interessante, wie er da die Balance hinbekommt. Den ich glaube auch um die Chiefs zu schlagen muss dann mehr von Jimmy G kommen als er bis jetzt in den PO zeigen musste. Aber es wird nicht ohne Laufspiel gehen selbst, wenn man hinten liegt. Die Titans haben Henry in der zweiten Hälfte nur 3 mal (?) den Ball gegeben, so was darf euch egal wie der score ist nicht passieren. Man muss vertrauen- selbst wenn es mal 2-3 schnelle scores der Chiefs gibt- das die eigene Defense da wieder rankommt. Teilen

    Key Machtup wird aber euer D-Line gegen die Chiefs O-Line sein.(Binsenweisheit). Es gibt ja einige die ja durchaus parallelen zwischen unserem SB gegen die Hawks und dem heuer sehen. Hier die High Power Offense, auf der anderen Seite die Top Defense der Liga mit einer Ball Controll Offense, die aber auch Explosiv sein kann.
    Es gibt aber einen Unterschied (neben den noch mehr zur Offense neigenden Regeln) und der ist die Chiefs O-Line. Denvers O-Line Anno 2013 war im vgl. wesentlich schlechter (eher Durchschnittlich) und konnte halt einige Schwächen nur durch Mannings Footbal IQ ausgleichen. Die Hawks D-Line hat unsere O-Line aufgefressen in dem SB und dann hat halt auch die Cover 3 funktioniert.

    Die Chiefs Line ist Elite (guckt euch mal das Spiel gegen die Titans an, da gibt’s mehrere Situationen wo die Titans gute Coverage spielen, aber Mahomes gemütlich in der Pocket steht und dann noch zur Seite scrambeln kann). Das darf euch natürlich nicht passieren, den dann ist es für euer Defense m.E. unmöglich da was zu machen (Backfield eh schlechter im vgl. zur Front Seven) und Cover 3 eh kein gutes Matchup m.E. gegen die Chiefs Offense).

    Man wird jetzt zurecht darauf verweisen, dass Mahomes auch unter Druck exzellente Zahlen hat. Das stimmt natürlich, aber nach meiner Laienbeobachtung hab ich noch kein Spiel der Chiefs Offense gesehen wo er wirklich mal unter halbwegs konstanten Dauerdruck war. Ja, da kommt dann mal nen Blitz durch oder irgendwas anderes und dann killt er dich halt auch durch die Mobilität(und den schnellen Hot Read) und hat dann manchmal auch Glück, dass manche Brett Favre Gedächtniswurf eben nicht Interceptet wird. Aber wirklich mal ein Spiel wo es mal guten Druck durch 4 Mann gab habe ich noch nicht gesehen. Ich bin sehr gespannt, ob die 49ers dazu in der Lage sind.
    In Deutschland gehen Die Toten Hosen als »Punk«, heute-show als »Humor« und Homöopathie als »Medizin« durch.
    Tobias. B.
  • Mile High 81 schrieb:

    nineteen65 schrieb:

    Dann wird die Frage sein, was die eigene Offense liefert. Kann man wieder so gut laufen, nimmt man viel Zeit von der Uhr und begrenzt die Posessions der Chiefs automatisch. Dann muss man aber auch konsequent punkten und ggf. aggressiv bei 4th Downs sein, denn Field Goals helfen mMn gegen die Chiefs nicht viel. Gelingt das Laufspiel nicht wie erhofft, hält Shanahan hoffentlich nicht zu lange daran fest.
    Das wird gerade das interessante an diesem SB. Denn wenn du Shanny junior fragst, warum er den ersten SB (als OC) verloren hat, dann halt eben weil er den Run viel zu früh verlassen hat. (der hat natürlich auch funktioniert im SB, deine Prämisse war ja es funktioniert nicht). Aber das wird gerade das interessante, wie er da die Balance hinbekommt. Den ich glaube auch um die Chiefs zu schlagen muss dann mehr von Jimmy G kommen als er bis jetzt in den PO zeigen musste. Aber es wird nicht ohne Laufspiel gehen selbst, wenn man hinten liegt. Die Titans haben Henry in der zweiten Hälfte nur 3 mal (?) den Ball gegeben, so was darf euch egal wie der score ist nicht passieren. Man muss vertrauen- selbst wenn es mal 2-3 schnelle scores der Chiefs gibt- das die eigene Defense da wieder rankommt. Teilen
    Key Machtup wird aber euer D-Line gegen die Chiefs O-Line sein.(Binsenweisheit). Es gibt ja einige die ja durchaus parallelen zwischen unserem SB gegen die Hawks und dem heuer sehen. Hier die High Power Offense, auf der anderen Seite die Top Defense der Liga mit einer Ball Controll Offense, die aber auch Explosiv sein kann.
    Es gibt aber einen Unterschied (neben den noch mehr zur Offense neigenden Regeln) und der ist die Chiefs O-Line. Denvers O-Line Anno 2013 war im vgl. wesentlich schlechter (eher Durchschnittlich) und konnte halt einige Schwächen nur durch Mannings Footbal IQ ausgleichen. Die Hawks D-Line hat unsere O-Line aufgefressen in dem SB und dann hat halt auch die Cover 3 funktioniert.

    Die Chiefs Line ist Elite (guckt euch mal das Spiel gegen die Titans an, da gibt’s mehrere Situationen wo die Titans gute Coverage spielen, aber Mahomes gemütlich in der Pocket steht und dann noch zur Seite scrambeln kann). Das darf euch natürlich nicht passieren, den dann ist es für euer Defense m.E. unmöglich da was zu machen (Backfield eh schlechter im vgl. zur Front Seven) und Cover 3 eh kein gutes Matchup m.E. gegen die Chiefs Offense).

    Man wird jetzt zurecht darauf verweisen, dass Mahomes auch unter Druck exzellente Zahlen hat. Das stimmt natürlich, aber nach meiner Laienbeobachtung hab ich noch kein Spiel der Chiefs Offense gesehen wo er wirklich mal unter halbwegs konstanten Dauerdruck war. Ja, da kommt dann mal nen Blitz durch oder irgendwas anderes und dann killt er dich halt auch durch die Mobilität(und den schnellen Hot Read) und hat dann manchmal auch Glück, dass manche Brett Favre Gedächtniswurf eben nicht Interceptet wird. Aber wirklich mal ein Spiel wo es mal guten Druck durch 4 Mann gab habe ich noch nicht gesehen. Ich bin sehr gespannt, ob die 49ers dazu in der Lage sind.
    Das Gute ist: Garoppolo hat gezeigt, dass der passen kann, wenn er muss. Als Paradebeispiel nehme ich mal das Duell gegen die Saints oder beide Spiele gegen die Cardinals. Aber man muss ihm dann auch das Vertrauen geben. Ohne es mit Zahlen untermauern zu können habe ich bei ihm das Gefühl, dass er einen Rhythmus braucht. Was den 49ers ebenfall zugute kommen könnte, ist diese Fähigkeit nach Punkten des Gegners fast immer zu antworten. Das hat sich durch die ganze Saison gezogen und wird im Super Bowl nochmals gebraucht werden. Das Playbook sprichst du zurecht an, denn den Gedanken daran, welche Passplays sich Shanahan aufsparen konnte hatte ich auch schon.

    Es wird tatsächlich entscheidend sein Mahomes schnell unter Druck zu setzen. Denn keine Coverage der Welt hält alle Waffen der Chiefs ewig unter Kontrolle. Der Speed von Hill und Hardmann macht mir da besonders Sorgen und vor allem Moseley wird mit Sicherheit zu Beginn direkt mal getestet. Nach dieser Saison gibt es aber keinen Grund dem Passrush nicht zu trauen. Es wird schwer - aber nicht unmöglich. Bosa und Ford bringen auch die Dynamik mit, um Mahomes das Leben beim Scrambeln schwer zu machen. Probleme hatte man vor allem mit PA Rollouts.
  • ich denke (hoffe :tongue2: ) dass die Chiefs mehr laufen müssen um eine Chance zu haben, weil wenn eure D-Line den Rush nicht respektiert und sich komplett auf Pass Rush geht, habt ihr jede der Playoff O-Lines dermaßen dominiert. Eure DL ist echt scary, da schafft es nicht mal Tyreek Hill zum ersten Cut bevor der Pass Rush ankommt.

    Es wird imo drauf ankommen, dass euer Pass Rush diszipliniert bleibt um Mahomes in der Pocket zu halten. Wenn ihr das schafft, könnt ihr uns Broncos jede Menge Bauchschmerzen ersparen :xywave:
  • nineteen65 schrieb:

    Mile High 81 schrieb:

    nineteen65 schrieb:

    Dann wird die Frage sein, was die eigene Offense liefert. Kann man wieder so gut laufen, nimmt man viel Zeit von der Uhr und begrenzt die Posessions der Chiefs automatisch. Dann muss man aber auch konsequent punkten und ggf. aggressiv bei 4th Downs sein, denn Field Goals helfen mMn gegen die Chiefs nicht viel. Gelingt das Laufspiel nicht wie erhofft, hält Shanahan hoffentlich nicht zu lange daran fest.
    Das wird gerade das interessante an diesem SB. Denn wenn du Shanny junior fragst, warum er den ersten SB (als OC) verloren hat, dann halt eben weil er den Run viel zu früh verlassen hat. (der hat natürlich auch funktioniert im SB, deine Prämisse war ja es funktioniert nicht). Aber das wird gerade das interessante, wie er da die Balance hinbekommt. Den ich glaube auch um die Chiefs zu schlagen muss dann mehr von Jimmy G kommen als er bis jetzt in den PO zeigen musste. Aber es wird nicht ohne Laufspiel gehen selbst, wenn man hinten liegt. Die Titans haben Henry in der zweiten Hälfte nur 3 mal (?) den Ball gegeben, so was darf euch egal wie der score ist nicht passieren. Man muss vertrauen- selbst wenn es mal 2-3 schnelle scores der Chiefs gibt- das die eigene Defense da wieder rankommt. TeilenKey Machtup wird aber euer D-Line gegen die Chiefs O-Line sein.(Binsenweisheit). Es gibt ja einige die ja durchaus parallelen zwischen unserem SB gegen die Hawks und dem heuer sehen. Hier die High Power Offense, auf der anderen Seite die Top Defense der Liga mit einer Ball Controll Offense, die aber auch Explosiv sein kann.
    Es gibt aber einen Unterschied (neben den noch mehr zur Offense neigenden Regeln) und der ist die Chiefs O-Line. Denvers O-Line Anno 2013 war im vgl. wesentlich schlechter (eher Durchschnittlich) und konnte halt einige Schwächen nur durch Mannings Footbal IQ ausgleichen. Die Hawks D-Line hat unsere O-Line aufgefressen in dem SB und dann hat halt auch die Cover 3 funktioniert.

    Die Chiefs Line ist Elite (guckt euch mal das Spiel gegen die Titans an, da gibt’s mehrere Situationen wo die Titans gute Coverage spielen, aber Mahomes gemütlich in der Pocket steht und dann noch zur Seite scrambeln kann). Das darf euch natürlich nicht passieren, den dann ist es für euer Defense m.E. unmöglich da was zu machen (Backfield eh schlechter im vgl. zur Front Seven) und Cover 3 eh kein gutes Matchup m.E. gegen die Chiefs Offense).

    Man wird jetzt zurecht darauf verweisen, dass Mahomes auch unter Druck exzellente Zahlen hat. Das stimmt natürlich, aber nach meiner Laienbeobachtung hab ich noch kein Spiel der Chiefs Offense gesehen wo er wirklich mal unter halbwegs konstanten Dauerdruck war. Ja, da kommt dann mal nen Blitz durch oder irgendwas anderes und dann killt er dich halt auch durch die Mobilität(und den schnellen Hot Read) und hat dann manchmal auch Glück, dass manche Brett Favre Gedächtniswurf eben nicht Interceptet wird. Aber wirklich mal ein Spiel wo es mal guten Druck durch 4 Mann gab habe ich noch nicht gesehen. Ich bin sehr gespannt, ob die 49ers dazu in der Lage sind.
    Probleme hatte man vor allem mit PA Rollouts
    :jeck: Ehrlich? Das müsste Eure D doch vom trainieren gegen eure Offense so häufig sehen, dass man annehmen müsste das könnt ihr :tongue2:
  • nineteen65 schrieb:

    Es wird tatsächlich entscheidend sein Mahomes schnell unter Druck zu setzen.
    Das ist halt die Frage. Mahomes hat eigentlich alles um einen zu aggressiven Passrush auseinander zu nehmen. Gerade Kelce wird da sehr wichtig werden. Ich denke die 49ers werden ihn mal antesten, aber nicht zu sehr aggressiv sein.

    Übrigens noch Glückwunsch zum verdienten Sieg :)
    „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

    Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ausbeener ()

  • Ausbeener schrieb:

    nineteen65 schrieb:

    Es wird tatsächlich entscheidend sein Mahomes schnell unter Druck zu setzen.
    Das ist halt die Frage. Mahomes hat eigentlich alles um einen zu aggressiven Passrush auseinander zu nehmen. Gerade Kelce wird da sehr wichtig werden. Ich denke die 49ers werden ihn mal antesten, aber nicht zu sehr aggressiv sein.
    Übrigens noch Glückwunsch zum verdienten Sieg :)
    Die 49ers müssen halt idR nicht blitzen für einen guten Passrush. Das sollte man gegen Mahomes tatsächlich auch tunlichst selten. Mit zwei so starken Edgerushern wie Bosa und Ford auf Contain zu spielen und den Druck nur über innen bringen zu wollen wäre eigentlich ebenfalls Verschwendung.

    Kelce wird natürlich auch ein Schlüsselfaktor sein, aber ich glaube tatsächlich, dass unsere LBs athletisch genug sind, um ihn halbwegs in Schach halten zu können. Die ganzen WR machen mir insgesamt mehr Sorgen.
  • hollyhh2000 schrieb:

    nineteen65 schrieb:

    Mile High 81 schrieb:

    nineteen65 schrieb:

    Dann wird die Frage sein, was die eigene Offense liefert. Kann man wieder so gut laufen, nimmt man viel Zeit von der Uhr und begrenzt die Posessions der Chiefs automatisch. Dann muss man aber auch konsequent punkten und ggf. aggressiv bei 4th Downs sein, denn Field Goals helfen mMn gegen die Chiefs nicht viel. Gelingt das Laufspiel nicht wie erhofft, hält Shanahan hoffentlich nicht zu lange daran fest.
    Das wird gerade das interessante an diesem SB. Denn wenn du Shanny junior fragst, warum er den ersten SB (als OC) verloren hat, dann halt eben weil er den Run viel zu früh verlassen hat. (der hat natürlich auch funktioniert im SB, deine Prämisse war ja es funktioniert nicht). Aber das wird gerade das interessante, wie er da die Balance hinbekommt. Den ich glaube auch um die Chiefs zu schlagen muss dann mehr von Jimmy G kommen als er bis jetzt in den PO zeigen musste. Aber es wird nicht ohne Laufspiel gehen selbst, wenn man hinten liegt. Die Titans haben Henry in der zweiten Hälfte nur 3 mal (?) den Ball gegeben, so was darf euch egal wie der score ist nicht passieren. Man muss vertrauen- selbst wenn es mal 2-3 schnelle scores der Chiefs gibt- das die eigene Defense da wieder rankommt. TeilenKey Machtup wird aber euer D-Line gegen die Chiefs O-Line sein.(Binsenweisheit). Es gibt ja einige die ja durchaus parallelen zwischen unserem SB gegen die Hawks und dem heuer sehen. Hier die High Power Offense, auf der anderen Seite die Top Defense der Liga mit einer Ball Controll Offense, die aber auch Explosiv sein kann.Es gibt aber einen Unterschied (neben den noch mehr zur Offense neigenden Regeln) und der ist die Chiefs O-Line. Denvers O-Line Anno 2013 war im vgl. wesentlich schlechter (eher Durchschnittlich) und konnte halt einige Schwächen nur durch Mannings Footbal IQ ausgleichen. Die Hawks D-Line hat unsere O-Line aufgefressen in dem SB und dann hat halt auch die Cover 3 funktioniert.

    Die Chiefs Line ist Elite (guckt euch mal das Spiel gegen die Titans an, da gibt’s mehrere Situationen wo die Titans gute Coverage spielen, aber Mahomes gemütlich in der Pocket steht und dann noch zur Seite scrambeln kann). Das darf euch natürlich nicht passieren, den dann ist es für euer Defense m.E. unmöglich da was zu machen (Backfield eh schlechter im vgl. zur Front Seven) und Cover 3 eh kein gutes Matchup m.E. gegen die Chiefs Offense).

    Man wird jetzt zurecht darauf verweisen, dass Mahomes auch unter Druck exzellente Zahlen hat. Das stimmt natürlich, aber nach meiner Laienbeobachtung hab ich noch kein Spiel der Chiefs Offense gesehen wo er wirklich mal unter halbwegs konstanten Dauerdruck war. Ja, da kommt dann mal nen Blitz durch oder irgendwas anderes und dann killt er dich halt auch durch die Mobilität(und den schnellen Hot Read) und hat dann manchmal auch Glück, dass manche Brett Favre Gedächtniswurf eben nicht Interceptet wird. Aber wirklich mal ein Spiel wo es mal guten Druck durch 4 Mann gab habe ich noch nicht gesehen. Ich bin sehr gespannt, ob die 49ers dazu in der Lage sind.
    Probleme hatte man vor allem mit PA Rollouts
    :jeck: Ehrlich? Das müsste Eure D doch vom trainieren gegen eure Offense so häufig sehen, dass man annehmen müsste das könnt ihr :tongue2:
    Problem war die Verletzung von Ford und seinen Ersatzleuten (Blair, Moore). Dadurch war die andere DE Position extrem schwach besetzt und der Gegner rollte immer zu der Seite weg, auf der Bosa nicht stand. Die Vikings und Packers haben es nicht so oft mit Rollouts versucht, aber in den wenigen Versuchen hatte man eigentlich alles im Griff.
  • 49ersFan_Vienna schrieb:

    Shanahan ist so ein unfassbares Genie.
    Geht vor dem Play zum Ref und sagt "Kittle wird sich lösen, aber Redmont wird ihn nicht weg lassen - waatch out!"
    Der Ref, aufmerksam gemacht, sieht die Szene, sieht das Foul, wirft die Flag. (Video im Tweet)

    twitter.com/dubcmd/status/1220024502773403648
    Ich hoffe, dass ein NFL Ref dieses offensichtliche Foul auch ohne Shanahan gesehen hätte ;)
  • Marc schrieb:

    49ersFan_Vienna schrieb:

    Weil ich gerade die Story von Schefter über CJ Beathard lese: ich hoffe dass CJ im BigDance active ist.
    Was wäre das an Cinderella wenn er die Victory Formation spielen dürfte.
    Welche Story meinst du? Die von Ian O‘Connor oder habe ich noch was übersehen? Rein interessehalber.
    espn.com/nfl/story/_/id/285630…7DFe_GB8NiHhbK4uTSGeywAsA

    Ja genau, hatte "Schefter" geschrieben weil er es auf Facebook gepostet hat, mein Fehler.
  • Hier ein lesenswerter Artikel über Robert Saleh`s Entwicklung bei den Niners:

    nfl.com/news/story/0ap30000010…by-humble-authentic-style

    Mich hat sein unten erwähntes Credo mega beeindruckt, kann sich jeder Chef eines Unternehmes eine Scheibe von abschneiden:

    "As a coordinator, I want two things. A player wants to know that you care about his well-being. A player needs to be able to feel the investment and the care in them, not just as players. The player also needs to know that you can help them show themselves at their best and make plays on Sundays. They need to know that you know your stuff. If you give players those two things, whether you are a yeller or an introvert, they'll take to you. It's one of the great things that makes this entire organization what it is."



    Noch 83 Stunden.... :bounce:
  • Nick Bosa -> AP DROY.

    Shanahan und Garoppolo bei der Wahl übergangen.
    Vor allem Shanahan is eine Gemeinheit. Von 4-12 to Superbowl, 13-3 Record...
    Aber den Disrespect ist man ja gewohnt, will halt niemand wahr haben und hören.
    Hoffe das pushed Kyle und Jimmy noch den letzten Ticken für den SB.

    Was mehr als Shanahan kann man leisten um COTY zu werden frag ich mich
  • 49ersFan_Vienna schrieb:

    Nick Bosa -> AP DROY.

    Shanahan und Garoppolo bei der Wahl übergangen.
    Vor allem Shanahan is eine Gemeinheit. Von 4-12 to Superbowl, 13-3 Record...
    Aber den Disrespect ist man ja gewohnt, will halt niemand wahr haben und hören.
    Hoffe das pushed Kyle und Jimmy noch den letzten Ticken für den SB.

    Was mehr als Shanahan kann man leisten um COTY zu werden frag ich mich
    Es waren 2 Kandidaten die da in Frage kamen und man konnte für beide ähnlich viele Argumente anbringen.
    Der 4-12 Rekord war vergangene Saison auch auf die vielen Verletzungen zurückzuführen, unter anderem Schlüsselspieler, weshalb die 49ers vergangene Saison eigentlich kein 4-12 Team hatten. Dennoch natürlich krasse Leistung von Shanahan, aber halt auch von Harbaugh und nachdem nur die RS als Bewertung hergenommen wird, ist es sicher nicht die falsche Wahl, da die Ravens einfach das beste und spektakulärste Team der NFL waren und vor der Saison waren sie auch bei vielen nichtmal sicherer PO-Kandidat.

    Ich finde Shanahan grandios, aber vermutlich hätte ich mich auch knapp für Harbaugh entschieden.
  • gellinho schrieb:

    Shanahan hätte ich ja verstanden, aber welchen Award soll Garoppolo bekommen?
    Comeback-Player- hat Tannehill gewonnen.

    Edit - hat nur eine Stimme weniger als der Sieger bekommen:
    EPupUZuXUAAq92K.jpg
    "That worked really well. Let's stop doing it: The 2019 Dallas Cowboys story."
    David Helman (Dallas Cowboys.com Kolumnnist)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von aikman ()

  • was genau hat harbaugh so toll gemacht? Roman hat die offense umgebaut und jackson ist halt spektakulär.
    Was hat das mit dem coach zu tun?
    Sind heuer wie auch im letzten jahr in der ersten playiff runde gescheitert...also same result....

    Shanahans offense ( der hat keinen oc der alles macht), from second last zum nfc champion und 13-3....sowas kommt wie oft vor?
    Dazu das Scheming um die...egal obs wer hlren kann...vielen verletzungen zu kompensieren...

    Mich würde interessieren welche argumente man für harbaugh ins rennen bringt.

    Roman ist coordinator of the year....Jackson MVP. Was hat Harbaugh beigetragen was nicht auf die beiden zurückzuführen ist?

    JimmyG verletzng ist ja offenbar...was man oft hier liest...der grund warum man 4-12 war.
    Nun kommt er zurück, man geht 13-3, ist nr1 seed der nfc und geht in den superbowl und dann wird tannehill comeback player...
    Was muss man so sonst noch bringen als jimmyG?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 49ersFan_Vienna ()