Arizona Cardinals 2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Arizona Cardinals 2019



      Der Thread zu den Arizona Cardinals 2019.

      Das erste Spiel ist ja bereits Vergangenheit, ein glückliches Unentschieden gegen die Detroit Lions, nachdem man die erste Halbzeit komplett verschlafen hat.
      Murray sah in den ersten Drives wirklich wie der nasseste Rookie-QB aus, fing sich dann aber in Hälfte zwei. Man muss auch sagen, dass er nicht die größte Hilfe hatte, die O-Line war ja bereits bevor RT Marcus Gilbert auf IR wanderte, die wohl größte Baustelle des Teams.
      So musste Murray seine Beine eher hinter der Line Of Scrimmage einsetzen und kam am Ende nur auf 13 Yards Rushing, dafür immerhin sein erstes 300-Yard-Passing-Game (bei 54 Attempts auch kein Wunder und heutzutage auch nichts Besonderes mehr).

      Über 100 davon auf das Ageless Wonder Larry Fitzgerald. Mit seinem 117. Touchdown in letzter Minute schob sich Fitzgerald übrigens vor Gates auf Platz 6 All-Time, die nächsten sind Marvin Harrison (128) und Cris Carter (130).
      Ich befürchte, diese Saison wird das nix, muss er also wohl danach noch eine dranhängen ;)
      GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

      From 2006 to 2016 known as Big O.
    • Fitzgerald ist einfach ein geiler Hund und Sympathieträger in der Liga. Gibt es wen, der ihn nicht mag?

      Ich finde es relativ spannend die Cardinals mit Murray diese Saison zu verfolgen. Wie du schon sagtest, sah er anfangs nicht wirklich gut aus. Dann aber so zurück zu kommen, ist einem Rookie hoch anzurechnen. Da braucht es nicht nur das Talent, sondern auch Willen, Selbstvertrauen und mentale Stärke. Am Ende konnten sie ja noch über das Unentschieden zufrieden sein. Aufgrund der stark schwankenden Leistung weiß man derzeit noch nicht wirklich, wo man bei den Cardinals dran ist. Bengals in Woche 5 und Giants in Woche 7 sind noch potentielle Spiele, in den nächsten Wochen, wo ein Sieg drin ist. Auch in Woche 6 bei den Falcons, wenn die spielen wie in Woche 1. Jetzt wird es erstmal schwierig.
    • Naja, bis ins 4te qtr sehe ich das nicht ganz so. Dann allerdings haben wir komplett abgeschissen oder Murray aufgedreht. Ist mir ziemlich wumpe denn das Spiel darf Detroit nie und nimmer verlieren!!!




      Ich weiss tie ist nicht verloren, für mich aber schon
      ### NFL-Talk SDL Champion 2017 ###
    • Neu

      Laut Adam Schefter haben die Cardinals den Vertrag mit Chandler Jones umstrukturiert, um weitere vier Millionen Platz unter dem Salary Cap zu schaffen.
      Dazu wurden wohl auch Gespräche mit den Jaguars geführt, aber man geht wohl nicht davon aus, Jalen Ramsey zu ertraden.
      Ein CB-Duo Ramsey und Peterson (so er zurückkehrt) wäre echt lecker, leider nur in der Fantasie....aber vielleicht hat man ja jemand Anderes auf dem Markt im Auge.
      GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

      From 2006 to 2016 known as Big O.
    • Neu

      Ja Kyle Allen ist wohl Starter bei den Panthers. Das ist insoweit ganz witzig, weil Allen und Murray Teamkollegen bei Texas A&M waren. Allen hat damals 2015 Freshman Murray um den Starterposten ausgestochen, ihn dann im Verlauf der Saison verloren. Im Dezember haben dann beide innerhalb von zwei Wochen ihren Transfer bekanntgegeben, Allen nach Houston und Murray nach Oklahoma.
      GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

      From 2006 to 2016 known as Big O.
    • Neu

      Da die Division bei Verletzungsfreiheit v. a. der QB noch stärker ist als in der vergangenen Saison, können sich die Cardinals aufs Team Building konzentrieren.

      Ich fand die beiden ersten Spiele ganz ordentlich, wenn man bedenkt, dass die Cards das schlechteste Team der Vorsaison waren. Man muss eben schauen, dass sich Murray vernünftig entwickeln kann und v. a. gesund bleibt.

      Mehr als 5 Siege (Chancen gg. Panthers, Bengals, Falcons, Giants, Bucs, Steelers und vielleicht noch in einem Spiel gegen einen Divisionsrivalen) halte ich in dieser Saison nicht für wahrscheinlich.
    • Neu

      Ja. Wichtiger als die Anzahl der Siege ist in diesem Jahr auf jeden Fall die Entwicklung. Nach zwei Spielen ist das natürlich noch nicht allzu aussagekräftig, aber es sieht deutlich besser aus als letztes Jahr.
      Ich jedenfalls bin mit dem Saisonstart sehr zufrieden, auch wenn es zwei Niederlagen gab. Mit bisschen Glück könnte man genauso gut 2:0 stehen. Bei beiden Spielen war man absolut competitive, v.a. gegen die Lions hätte man nach dem Comeback natürlich gewinnen müssen (Die Interception in der OT von Brock muss man als NFL-Profi einfach fangen...)
      Wenn P2 dann zurück ist wird sich die Defense auch auf Anhieb um ne Klasse verbessern.