Account löschen

  • Wie kann ich meinen Account hier löschen?


    Finde es nicht in den Einstellungen.


    Danke

  • Wie kann ich meinen Account hier löschen?


    Finde es nicht in den Einstellungen.


    Danke


    Das gibt es auch in den Einstellungen nicht. Und obwohl ich es nie verstehen werde, warum jemand seinen Account geloescht haben will, der noch gar nichts gepostet hat, werden wir deinem Wunsch selbstverstaendlich moeglichst schnell nachkommen.

    Vamos, vamos Chilenos
    esta noche tenemos que ganar

  • Schade um Sol Invictus...


    Fand deine Beiträge im ELF Thread ziemlich gut. Er brachte noch Mal anderes Wissen mit, weil er die ganzen YouTube Beiträge schaute.

  • Ich bitte um Löschung meines Accounts, vielen Dank!

    Bitte schlaf da erst mal eine Nacht drüber, und selbst wenn du dann sicher bist, dass es keine Kurzschlussreaktion ist, überlege dir bitte, ob es nicht sinnvoller ist, erstmal ohne Löschung ein bisschen Abstand zu nehmen und gleichzeitig die Tür offen zu halten.

    Falls das partout keine Option für dich ist, bestätige es bitte noch mal, dann müssen und werden wir den Wunsch natürlich erfüllen.

    Русскій воєнний корабль, іді …!

  • Ich versuche so gut es geht Abstand zu gewinnen und die Versuchung ist zu groß, mich dann doch an weiteren Diskussionen speziell im Browns-Thread zu beteiligen. Und ich bin, was das Thema rund um die Vorwürfe an Watson angeht, durch private Erlebnisse sehr voreingenommen. Ich will hitzigen Diskussionen aus dem Weg gehen und nicht noch für weitere Unruhe sorgen.

  • Ich versuche so gut es geht Abstand zu gewinnen und die Versuchung ist zu groß, mich dann doch an weiteren Diskussionen speziell im Browns-Thread zu beteiligen. Und ich bin, was das Thema rund um die Vorwürfe an Watson angeht, durch private Erlebnisse sehr voreingenommen. Ich will hitzigen Diskussionen aus dem Weg gehen und nicht noch für weitere Unruhe sorgen.

    Da könnte eine selbst auferlegte Auszeit aber auch schon helfen, statt direkt alles abzubrechen :wink2:

  • Ich würd dann auch gerne um die Löschung meines Accounts bitten. Vielen Dank.

    Wenn ihr euch anmeldet, lest ihr dann eigentlich die Regeln ? Warum muss ein Account gelöscht werden? Einfach fern bleiben, nix posten, nie wieder hier reinschauen - ist das so schwierig zu bewerkstelligen? Ich werde es nie begreifen, wie jemand hier monatelang, jahrelang aktiv die Community nutzt (auch benutzt) und dann wegen eines missliebigen Anlasses seine Spuren komplett beseitigt haben möchte. Du bist hier Teil diverser Diskussionen gewesen, sozusagen auch ein Teil der Boardhistorie. Deine letzten Beiträge im Browns-Teamthread haben doch deine Beweggründe erklärt, ob man sie nachvollziehen kann oder nicht. Mit einer Account-Löschung bleibt all das stehen aber kein Member-Name. Warum schreibst du es dann überhaupt?

  • Ich möchte auch darum bieten, dass ihr meinen Account löscht. Danke

    Wenn Du aufgrund der Diskussion im Fantasy-Thread beleidigt bist, tut mir dies leid, falls Dir die Tonart zu harsch war. Diese wurde jedoch gemäss Deinem eigenen Wortlaut ausgewählt.


    Wäre schade, einen guten Mitspieler zu verlieren. :bier:

  • Weil GilbertBrown hier heute postete, krame ich auch mal ältere Posts heraus, weil sie offensichtlich nicht nur euch Forenbetreiber sondern auch mir ein paar Headscratcher hinterlassen.

    Wenn ihr euch anmeldet, lest ihr dann eigentlich die Regeln ?

    Ich kann jetzt hier nur für mich sprechen und ich habe sie gelesen.

    Hierbei heißt es in der Datenschutzerklärung unter anderem:

    Zitat von Datenschutzerklärung

    Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?


    Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen.

    Ich hab mit Datenschutz wenig Kenntnis, aber inkludiert das Verlangen der Löschung personenbezogener Daten nicht auch die Löschung der für den Account hinterlegte EMail und damit die Löschung des Accounts (nicht die Beiträge) selbst? Damit dürfte doch der Wunsch zur Löschung des Account nicht illegitim sein, oder?

    Zitat

    Ich werde es nie begreifen, wie jemand hier monatelang, jahrelang aktiv die Community nutzt (auch benutzt) und dann wegen eines missliebigen Anlasses seine Spuren komplett beseitigt haben möchte.

    Dein Nichtverstehen, dürfte doch aber nicht ausreichend sein, dem Verlangen gemäß Datenschutzerklärung nicht nachzukommen, oder? Und so wie ich das hier verstehe, ist man der Bitte um Accountlöschung weder bei ExMem014 noch bei ExMem013 nach 6bzw 5 Monaten nachgekommen. Warum nicht?

    Zitat

    Warum muss ein Account gelöscht werden?

    Die Frage ist durchaus berechtigt zu stellen, dürfte aber als Grund des Löschungswunsches unbeantwortet bleiben.

    Zitat

    Einfach fern bleiben, nix posten, nie wieder hier reinschauen - ist das so schwierig zu bewerkstelligen?

    Wahrscheinlich nicht. Aber darf das Recht auf Vergessenwerden nicht auch Anwendung finden? Und das unbegründet.



    Und was ich an GilbertBrown s Aussage auch nicht verstehe ich folgendes:


    Einerseits von Donatello

    Zitat

    Du bist hier Teil diverser Diskussionen gewesen, sozusagen auch ein Teil der Boardhistorie.

    Anderseits von Gilbert

    Das ist soooo schade. ich habe deine Beitraege wirklich geschaetzt. Schade dass Du uns verlaesst.

    Wenn man lange Teil des Boards war und seinen Teil hinterläst, stößt man bei Account-Löschungsverlangen auf Unverständnis. Wenn man wiederum nichts gepostet hat und seine Accountlöschung verlangt auf beißenden Humor. Warum ist das bei Euch so? :madness


    Oder zusammenfassend gefragt: Was genau ist euer Problem, wenn ein Mensch um die Löschung seines Accounts und den damit personenbezogenen Daten bittet? Hoher Aufwand? Kosten? Betroffenheit bzgl Schwindens der Community oder Headcounts? Muss man erst den Boardfrieden stören oder gegen Boardregel verstoßen um euer Wohlwollen zur Löschung des Accounts zu erhalten?

  • just my 2 cents gezgl. Gilbert heute Nacht: 'Nachwirkungen' des gestrigen Packers-Auftritts - kannste Dir doch denken :tongue2:

    Minnesota Vikings 2022:

    tbd...

  • Oder zusammenfassend gefragt: Was genau ist euer Problem, wenn ein Mensch um die Löschung seines Accounts und den damit personenbezogenen Daten bittet? Hoher Aufwand? Kosten? Betroffenheit bzgl Schwindens der Community oder Headcounts? Muss man erst den Boardfrieden stören oder gegen Boardregel verstoßen um euer Wohlwollen zur Löschung des Accounts zu erhalten?

    1. Fall langjähriger aktiver Mitglieder: Ja, da ist mitunter durchaus eine gewisse Betroffenheit da und man fragt lieber noch mal nach. Wäre ja schade, wenn sich jemand aus einer Laune heraus, weil er sich gerade über irgendwas geärgert hat, abmeldet und das später bereut. Wer den Wunsch klar und unmissverständlich äußert und auf Nachfrage bestätigt, der bekommt diesen selbstverständlich erfüllt, wie es sein gutes Recht ist.


    2. Fall wie gestern: Da meldet sich jemand allein aus dem Grund an, um ein (offenbar nicht nur auf mich) halbseiden wirkendes Geschäft anzubieten. Als dieses Angebot gelöscht wird, bittet er sofort um Löschung des Accounts. Ebenfalls sein gutes Recht, dem wir auch ohne weitere Nachfrage sofort nachgekommen sind. Aber auf so etwas mit ein bisschen Häme zu reagieren, ist dann eben unser gutes Recht, das uns ebenfalls niemand verwehren kann.

    Русскій воєнний корабль, іді …!

  • 1. Fall langjähriger aktiver Mitglieder: Ja, da ist mitunter durchaus eine gewisse Betroffenheit da und man fragt lieber noch mal nach. Wäre ja schade, wenn sich jemand aus einer Laune heraus, weil er sich gerade über irgendwas geärgert hat, abmeldet und das später bereut. Wer den Wunsch klar und unmissverständlich äußert und auf Nachfrage bestätigt, der bekommt diesen selbstverständlich erfüllt, wie es sein gutes Recht ist.


    2. Fall wie gestern: Da meldet sich jemand allein aus dem Grund an, um ein (offenbar nicht nur auf mich) halbseiden wirkendes Geschäft anzubieten. Als dieses Angebot gelöscht wird, bittet er sofort um Löschung des Accounts. Ebenfalls sein gutes Recht, dem wir auch ohne weitere Nachfrage sofort nachgekommen sind. Aber auf so etwas mit ein bisschen Häme zu reagieren, ist dann eben unser gutes Recht, das uns ebenfalls niemand verwehren kann.

    Danke für die Rückmeldung.

    Sidy wurde zum Beispiel weder nachgefragt, noch gelöscht.

    Basti86 bat um die Löschung und war seit 22März mit diesem Account auch nicht mehr online. Kann man das, trotz nichtbeantworteter Nachfrage -die auch nirgends als Bedingung für die Löschung festgeschrieben wurde- nicht als klares Ja verstehen? Und davon ab, verstehe ich zumindest die Nachfrage von marduk667 als eindringlich genug reagiert. Die Reaktion von Donatello mehr als Ausdruck des persönlichen Unverständnisses, denn als Nachfragen.

  • Danke für die Rückmeldung.

    Sidy wurde zum Beispiel weder nachgefragt, noch gelöscht.

    Basti86 bat um die Löschung und war seit 22März mit diesem Account auch nicht mehr online. Kann man das, trotz nichtbeantworteter Nachfrage -die auch nirgends als Bedingung für die Löschung festgeschrieben wurde- nicht als klares Ja verstehen? Und davon ab, verstehe ich zumindest die Nachfrage von marduk667 als eindringlich genug reagiert. Die Reaktion von Donatello mehr als Ausdruck des persönlichen Unverständnisses, denn als Nachfragen.

    An dieser Stelle vielleicht mal wieder der Hinweis, dass wir das hier nicht hauptberuflich machen und auch nur Menschen sind. Falls also einer Nachfrage nach Löschung nicht nachgekommen wird, bedeutet das nicht, dass wir sie ignorieren. Wir übersehen oder vergessen Dinge, oder gehen auch mal davon aus, dass sich wer anderes drum kümmert. Wenn Dir also auffällt, dass solch einer Bitte nach Löschung nicht in angemessener Zeit nachgekommen wurde, einfach die Nachricht noch einmal melden.

    When I die and go to hell, hell will be a Brett Favre
    game, announced by the ESPN Sunday night crew,
    for all eternity. Paul Zimmerman

  • Ich hab mit Datenschutz wenig Kenntnis, aber inkludiert das Verlangen der Löschung personenbezogener Daten nicht auch die Löschung der für den Account hinterlegte EMail und damit die Löschung des Accounts (nicht die Beiträge) selbst? Damit dürfte doch der Wunsch zur Löschung des Account nicht illegitim sein, oder?

    Bzgl. des fettgedruckten Teils: Ich habe ein paar Jahre berufsbedingt IT-seitig im DSGVO Kontext gearbeitet. Die Beiträge eines jeden Users können ebenfalls personenbezogene Daten enthalten und unterliegen genauso des Rechts des Vergessenwerdens, wie die Accountdaten.

    Daher: Wenn ein User um Löschung (Recht auf Vergessenwerden) bittet, muss/müsste, um wirklich sicher zu gehen, auch seine Beiträge gelöscht werden. Alternativ: Jemand durchforstet alle seine Beiträge nach personenbezogenen Daten und löscht lediglich diese. Tipp: Löscht lieber alle ;)

  • Was ist, wenn Beiträge eines betroffenen Ex-Members zitiert wurden? Müssen dann die Zitate sowie die als Antwort darauf verfassten Beiträge auch gelöscht werden? Alles nicht so einfach :paelzer:

  • Was ist, wenn Beiträge eines betroffenen Ex-Members zitiert wurden? Müssen dann die Zitate sowie die als Antwort darauf verfassten Beiträge auch gelöscht werden? Alles nicht so einfach :paelzer:

    Kurzum: Ja!


    Konkreter:

    Wenn ich beispielhaft in einem Thread schreibe, dass jemand gerne seine Football Magazine an mich schicken darf, mit folgender Adresse:


    Hans-Peter Bumeluchs

    Bummeluchsstraße 10

    12345 Bummeluchsstadt


    ... dann ist der Beitrag voll von personenbezogenen Daten. Und jeder, der das zitiert hat, hat diese also übernommen.


    Und ja, alles nicht so einfach ;) Da sind in der Wirtschaft auf IT-Seite mehrere Millionen versenkt worden.

  • Gut. Dann beschwert sich aber der zitierende User, dass sein Beitrag gelöscht wird. Zensur!!! Und dann?

    Kann ich dir nicht sagen, da ich hierzu keine Erfahrung haben, aber ich würde stark davon ausgehen, dass der Datenschutz höher aufgegangen wird als künstlerische Freiheit. (Worin ich "Zensur" verorten würde)

  • olibo66

    Moment, ich habe jetzt erst genau verstanden, was du meinst. Vergiss das mit der künstlerischen Freiheit.


    Genau genommen musst du doch nur dafür sorge tragen, dass das Zitat verschwindet. Nicht der Beitrag des zitierenden Users.

  • Wow, hätte ich in dem Kontext nicht gedacht. Aber für Forenbeiträge scheint das ja wirklich nicht zu gelten:


    Foren und Blogs: Haben Nutzer einen Anspruch auf Löschung von alten Foren-Beiträgen?
    Möchte sich ein Nutzer aus einem Forum abmelden oder gibt er Kommentare ab, die er im Nachhinein gerne nicht abgegeben hätte, hat er regelmäßig ein großes…
    www.e-recht24.de


    Wobei:


    Zitat

    Wird substantiiert vorgetragen, dass es sich bei den Beiträgen um urheberrechtlich geschützte Sprachwerke oder um Beiträge mit personenbezogen Daten handelt, besteht nach Ansicht der Richter des AG Ratingen - trotz fehlendem Löschungsanspruch in den Board-AGB - ein Löschungsanspruch nach Urheberrecht und Datenschutzrecht. Ansonsten ist der Forenbetreiber nicht verpflichtet, die Beiträge zu löschen.


    … und da würde ich als Forenbetreiber einfach pauschal alle Beiträge und passiv-Zitate eines Users löschen, um sämtlichen Rechtstreitigkeiten aus dem Weg zu gehen. :madness