Mangas/Animes - Anyone?

  • Die letzten Glühwürmchen könnte ich empfehlen. Aber dieser Film ist einer der traurigsten, die jemals gesehen habe, da er mich auch unvorbereitet getroffen hat.

    Das ging mir damals genauso. Hatte eigentlich nur gehört, dass der Film auf jeden Fall lohnenswert ist und wenn man ein wenig mit Anime, Ghibli und Co. anfangen kann, dass man da auf jeden Fall nix falsch macht. Da musste ich hinterher auch erstmal ein paar Minuten drüber nachdenken.

    Bruder Zebedäus

  • Ich probiere jetzt die Tage erstmal Goblin Slayer aus. Kennt das zufällig jemand?

    Mein Herz schlägt für: Jacksonville Jaguars, Borussia Mönchengladbach, Toronto Raptors

  • Jetzt musst du aber auch sagen, wie du ihn fandest


    Ach so ja :P :
    Ich fand die Länge genau richtig, obwohl ich anfangs skeptisch war. Was soll ich sagen, der Film hat mich wieder voll reingezogen. Das Ende fühlte sich sehr real an. Nichts spektakuläres, kein Happy End oder schlechtes, sondern einfach so zu Ende gegangen, wie es manchmal auch im Leben passiert. Ich fand den Film wirklich extrem gut und das gilt auch für die Zeichnungen. Klare Empfehlung :thumbsup:

  • Ach so ja :P :
    Ich fand die Länge genau richtig, obwohl ich anfangs skeptisch war. Was soll ich sagen, der Film hat mich wieder voll reingezogen. Das Ende fühlte sich sehr real an. Nichts spektakuläres, kein Happy End oder schlechtes, sondern einfach so zu Ende gegangen, wie es manchmal auch im Leben passiert. Ich fand den Film wirklich extrem gut und das gilt auch für die Zeichnungen. Klare Empfehlung :thumbsup:

    :thumbup: Makoto Shinkai hats einfach drauf. Cool, dass er dir gefallen hat! Kleiner, aber feiner Streifen!


    Edit: Das sich das alles so "real" anfühlt, ist aber echt ein riesen Plus.

    Mein Herz schlägt für: Jacksonville Jaguars, Borussia Mönchengladbach, Toronto Raptors

  • So, am Wochenende mal mit Shigatsu wa Kimi no Uso (Your Lie in April/40 Sekunden Moll) angefangen. Und obwohl die Serie überall gelobt wird und ich eigentlich total auf das Genre stehe, werde ich damit einfach nicht warm. Verrückt und schade zugleich.


    In other News:


    Unser werter Ex-Verfassungsschutzpräsident Maaßen sieht Animes als einer der Gründe für den Anschlag in Halle. Anime = Otaku = seltsame Ansicht der Welt, weil Anime fragwürdige Moral vermitteln = Außenseiter = Amoklauf. Also in etwa so hanebüchen, wie damals die Diskussion um Videospiele.

    Mein Herz schlägt für: Jacksonville Jaguars, Borussia Mönchengladbach, Toronto Raptors

  • Ich glaube gelesen zu haben, dass die Berserk Filme am 1. November auf Netflix erscheinen. Könnt ja mal reinschauen, trotzdem empfehle ich eher den Manga ;)

  • Ich glaube gelesen zu haben, dass die Berserk Filme am 1. November auf Netflix erscheinen. Könnt ja mal reinschauen, trotzdem empfehle ich eher den Manga ;)

    Ich habs schon gesehen. Hat mich super gefreut, wird in jedem Falle gesichtet!


    Die Mangas habe ich auch schon mal gesucht, aber die deutsche Auflage gefällt mir überhaupt nicht und die Dark Horse Variante aus US ist mir um ehrlich zu sein viel zu teuer. Wird also nur der Anime - aber darauf freue ich mich riesig.

    Mein Herz schlägt für: Jacksonville Jaguars, Borussia Mönchengladbach, Toronto Raptors

  • In Deutschland gibt es mittlerweile 3 Varianten des Berserk Mangas:


    1. Klassische Manga
    Mittlerweile sind die alten Ausgaben alle vergriffen, und irgend ein Spaßvogel will auf ebay 2.500 Eur dafür :rolleyes:
    Sind zwar cool, aber die Papierqualität ist eher mau und variiert. Vergilbt teils auch schnell.


    2. Berserk Max
    3 Bände in einem Band für 10 EUR. Für den Preis gute Qualität und perfekt für die, die aufholen wollen. Auch ist die Auflage hoch.


    3. Berserk Ultimate Edition
    Deutsche Gegenstück zur Amerikanischen Deluxe Edition. 2 Bände in einem Band für 20 EUR. Ich selber habe diese nicht, nur gelesen das viele Fans davon eher entäuscht sind und der Preis sei zu hoch etc.

  • Yep. Der klassische Manga fällt ohnehin raus. Bin fast vom Stuhl gefallen, als ich die Preise gesehen hatte :D
    Die Max-Version gefällt mir überhaupt nicht von der Aufmachung - hatte einen Band in der Hand und war doch eher enttäuscht.
    Die Berserk Ultimate Edition hatte ich am meisten im Auge, habe dann aber auch Abstand genommen, nachdem viele meinten, es wär das Geld nicht wert.


    Ich weiß auch nicht. Gibt noch so viel auf meiner Liste (Vagabond!), da finde ich das mit Berserk nicht so dramatisch. Vor allem Dank des Animes.

    Mein Herz schlägt für: Jacksonville Jaguars, Borussia Mönchengladbach, Toronto Raptors

  • Wahnsinn, dass es hier auch einen Thread zu Anime/Manga gibt!


    Ich bin ein klassisches 90er Jahre Kind und somit quasi aufgewachsen mit Anime. Wer kennt es nicht, zu Beginn noch die amrikanischen Cartoons von Batman Spiderman und Co. gesehen, irgendwann wurde RTL2 und TM3 mit japanischen Anime geflutet.


    Ich habe mich aber erst wirklich damit beschäftigt vor ca. 5 Jahren. Klar, mit dem Internet heut zu Tage kann man ja sehen/lesen was man will, früher nicht möglich gewesen. Ich habe sehr sehr viele Serien gesehen und abgeschlossen. Leider hatte ich hierzu ein Verzeichnis in einer App welche leider nicht mehr geupdatet wird und ich somit nicht den kompletten Überblick über alle habe.


    Aber ich schreib euch gerne mal die besten, epischsten auf welche mir noch einfallen:


    Was jeder kennt und die meisten bestimm gesehen haben, falls nicht unbedingt nachholen und evtl. einige welche nur einige kennen!
    - One Punch Man
    - Naruto
    - HunterxHunter
    - Noragami
    - Golden Boy (mindestens schon 5 x gesehen)
    - One Piece (wobei ich hier den Anime nicht mehr schaue, Zeitgründe und die ewigen Rückblicke :thumbdown: ich lese nur noch den Manga)
    - Monster (wer ihn nicht kennt.. BITTE gucken! Krimi Anime welcher in Europa und zum grössten Teil in Deutschland spielt mit 80 Folgen!)
    - Steins Gate
    - Erased (wahnsinnig gut und den konnte ich sogar mit meiner Freundin schauen, da es ein sehr erwachsener Anime ist ohn kindisches Gehabe und es geht um den Butterfly Effekt)
    - Hajime no Ippo (der mit Abstand beste Sport Anime den ich kenne und leider wird er von zu wenigen gesehen)
    - die ganzen alten von früher Dragon Ball/Z, Pokemon, Digimon, RTL2 halt :whistling:
    - Prison School... ( :rotfl: )
    - Code Geass auch ein richtig guter !!!
    - Gurren Langann
    - Rainbow


    ach es sind noch viel mehr wie gesagt, aber mir fallen sie direkt wieder ein wenn ich davon lese oder aufmerksam gemacht werde.


    Wenn ihr Fragen zu einzelnen habt oder etwas darüber wissen wollt gebe ich gern ein Feedback über die jeweiligen


    Aber meine Top Empfehlung hiervon wäre ganz sicher :


    Naruto/One Piece (gibt sich nicht viel da beide über Genrationen das Business geprägt haben)
    Steins Gate oder eben Erased (es geht bei beiden um Zeitreisen und was passiert wenn man in der Vergangenheit etwas ändert, super spannend)
    Hajime no Ippo (an aufbauender Motivation und Charakterliebe, Humor und Spannung ein Meilenstein)

  • Was bisher noch fehlt ist Eyeshield 21 und das als Football-Anime in einen Football-Forum. Leider hört der Anime im letzten Turnier im Halbfinale oder so einfach auf und wird auch nicht mehr fortgesetzt.

    "Die wohlfeilste Art des Stolzes hingegen ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte, indem er sonst nicht zu dem greifen würde, was er mit so vielen Millionen teilt ... Hieran erholt er sich und ist nun dankbarlich bereit, alle Fehler und Torheiten, die ihr eigen sind, mit Händen und Füßen zu verteidigen." - Arthur Schopenhauer

  • Was bisher noch fehlt ist Eyeshield 21 und das als Football-Anime in einen Football-Forum. Leider hört der Anime im letzten Turnier im Halbfinale oder so einfach auf und wird auch nicht mehr fortgesetzt.

    ja ist mit ein Grund weshalb ich ihn nie angefangen habe, das Feedback war nicht zu 100% positiv und wenn ein großer Anime nicht richtig abgeschlossen ist... dann hat das immer einen faden Beigeschmack :(


    Ich komme seit ca. 1 Jahr eh nicht mehr dazu was neues anzufangen, sei es aus zeitlichen Gründen oder weil mich nichts neues anspricht :madness aber Boku no Hero ist noch etwas was ich in meiner "aktiven Anime Zeit" angefangen habe zu schauen und was ich immer noch überragend finde wenn man auf Superhelden/Superkräfte steht. Das könnte/wird der Nachfolger für die Big 3 wenn er nicht nach 4/5/6 Staffeln beendet wird, was ich aber auch bezweifle da es Shueisha als neue mega Geldquelle dient :D

  • Ich hab vor kurzem Charlotte geschaut. Die ersten 6 Folgen oder so ist das ein relativ belangloser, aber sehr witziger Anime über ein paar Jugendlich die während der Pubertät Superkräfte entwickeln die mit dem Ende der Pubertät aber auch wieder verschwinden.


    Da ich vorher von diesem Anime noch nie was gehört hatte, hat mich was dann zur Hälfte des Anime passiert völlig unvorbereitet getroffen, da geht die Serie plötzlich in eine ganz andere Richtung.


    Diesen Anime kann ich wirklich nur jedem ans Herz legen, lohnt sich meiner Meinung nach absolut den mal anzuschauen.

  • Nachdem ich die Serie schon länger auf der Liste hatte:


    Attack on Titan (3 Staffeln auf "Anime on Demand", 4 dürfte später kommen)


    Bin bei Folge 6, gefällt mir sehr gut. Ist aber ausgesprochen hart, bin ja eher von der Richtung "Full Metall Alchemist" ausgegangen, aber die Härte und Brutalität überrascht mich.

    :mrgreen: ach wie schön jemanden zu sehen, der total unvorbereitet in Attack in Titan einsteigt, genau richtig .

    Du musst die erste Staffel durchhalten, weil's ein paar gestreckte Folgen gibt aber dann knallts heftig.


    Für mich eine der geilsten Animes EVER und generell in meiner Serien Top 10 of all time .

  • Du musst die erste Staffel durchhalten

    wohl der abschreckenste Teil der ersten Staffel: Ich nenne es "japanische Exposition". Der Protagonist schreit seine Gedanken in die Welt hinaus. Befremdlich für unseren Kulturbereich, in dem sich "show, don't tell" als Ideal durchgesetzt hat.


    Ab der 2. Staffel sind sie aber zur Besinnung gekommen.

    -----------------
    Feminismus statt Querdenken!
    Covid knows no borders. be like Covid!
    Menschenrechte statt rechte Menschen!

  • :mrgreen: ach wie schön jemanden zu sehen, der total unvorbereitet in Attack in Titan einsteigt, genau richtig .

    Du musst die erste Staffel durchhalten, weil's ein paar gestreckte Folgen gibt aber dann knallts heftig.


    Für mich eine der geilsten Animes EVER und generell in meiner Serien Top 10 of all time .

    Yep. Attack on Titan ist ein Phänomen. Und von der Story darf sich Hollywood gern mal etwas abschneiden. Das ist schon richtig, richtig gut. Und eine Epik, die sich vor so manchen bekannten High-Budget-Filmen aus den USA nicht verstecken braucht.

    Mein Herz schlägt für: Jacksonville Jaguars, Borussia Mönchengladbach, Toronto Raptors

  • :mrgreen: ach wie schön jemanden zu sehen, der total unvorbereitet in Attack in Titan einsteigt, genau richtig .

    Du musst die erste Staffel durchhalten, weil's ein paar gestreckte Folgen gibt aber dann knallts heftig.


    Für mich eine der geilsten Animes EVER und generell in meiner Serien Top 10 of all time .

    Dann bin ich gespannt obs besser wird als "Neon Genesis Evangelion".

    Mich erinnert "Attack on Titan" vom Stil her an Alejandro Jodorowskys Graphic Novels: "Metabarons" und "Technopriests".


    Versuche über die Jahre meine Anime Löcher zu füllen:

    Hab vorher "Code Gaess" angefangen, war gar nicht meines, bald abgebrochen, selbiges bei "Dragon Ball", "Naruto" und "HunterXHunter".

    Davor "Fullmetal Alchemist Brotherhood", schon gut aber sehr gestreckt mMn.

    NGE fand ich überragend, "Cowboy Bebop" auch gut. Zufällig bin ich über "Death Parade" gestolpert, war auch gute Unterhaltung.


    Als nächstes stehen auf jeden Fall noch "Steins Gate" und "Death Note" auf der Liste.

    GO Irish!

    Einmal editiert, zuletzt von Rupi#57 ()

  • Vinland Saga

    Da hab Ich heute die erste Staffel zuende geschaut und war positiv überrascht, dass es mehr ist als ein Action-Anime mit Wikingeranstrich.

    Die Serie ist wirklich prall gefüllt mit interessanten Charakteren. Ausgenommen leider der eigentliche Hauptcharakter Thorfinn

    -----------------
    Feminismus statt Querdenken!
    Covid knows no borders. be like Covid!
    Menschenrechte statt rechte Menschen!

  • Sub oder Dub?

    "Die wohlfeilste Art des Stolzes hingegen ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte, indem er sonst nicht zu dem greifen würde, was er mit so vielen Millionen teilt ... Hieran erholt er sich und ist nun dankbarlich bereit, alle Fehler und Torheiten, die ihr eigen sind, mit Händen und Füßen zu verteidigen." - Arthur Schopenhauer

  • Bei deiner Aufzählung fehlt Black Lagoon :madness


    Sehr zu empfehlen, nicht ohne Grund ein moderner Kult-Klassiker!

    Mein Herz schlägt für: Jacksonville Jaguars, Borussia Mönchengladbach, Toronto Raptors

  • Bin für jegliche Tipps dankbar.

    Weiß nicht ob du es schon gesehen hast aber Demon Slayer hat gerade ja einen Mega Hype.

    Staffel 1 auf Wakanim und "Staffel 2" bzw. ein längeres Kapitel aus dem Manga als Film, der auch hier in Deutschland ziemlich gut ankam.

  • Sub oder Dub?

    Ich schaue soweit es geht alles im Originalton mit dt. oder engl. Untertiteln.

    -----------------
    Feminismus statt Querdenken!
    Covid knows no borders. be like Covid!
    Menschenrechte statt rechte Menschen!

  • Bei deiner Aufzählung fehlt Black Lagoon :madness


    Sehr zu empfehlen, nicht ohne Grund ein moderner Kult-Klassiker!

    Wobei ich das nur auf die erste Staffel beziehen würde. Die zweite Staffel hat schon ziemlich nachgelassen

  • Bin für jegliche Tipps dankbar.

    One Piece braucht man zwar eigentlich nicht zu erwähnen, aber weil es meine absolute all-time Lieblingsserie ist, mach ich es trotzdem. Allerdings muss man da bei mittlerweile knapp 1000 folgen schon viel Zeit mitbringen.


    Für zwischendurch kann ich Charlotte absolut empfehlen. Nur 13 Folgen und ca. zur Hälfte ein absolut krasser Twist.

  • Eine weitere Empfehlung meinerseits wäre noch Hellsing Ultimate OVA. Ist mit zehn Folgen ebenfalls recht kurz und abgeschlossen.