ESPN Playoff machine

  • Spricht allerdings komplett gegen den Leistungsgedanken und würde mMn nur Sinn machen, wenn man die Divisions alle paar Jahre neu 'mischt', um so Vor-/Nachteile auszugleichen. Wie schon gesagt, über die Jahre gleicht sich das Ganze ja nicht aus, solange die Divisions starr sind. Geht natürlich nicht und ich fordere es auch nicht, aber es kann doch nicht Sinn der Sache sein, Divisionsieg = Heimspiel zu setzen, solange da so viele Faktoren mit reinspielen, auf die man keinen Einfluss nehmen kann. Wenn überhaupt, dann sollten doch gute Records belohnt werden, da das Team trotz schwererer Umstände einen besseren Record hat, als das Team, welches sich mit 7-9 in die Playoffs gurken kann.

    ich habe keine Zeit es genau zu Recherchieren.. aber sind nicht die Divisons im Verlauf der Zeit mal besser mal schlechter.


    Beispiel NFC WEST 2010 mit dem negativen Records 7-9 (Seattle); paar Jahre später dann die härteste Division

    ------
    Live gesehen:
    Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs,LA Chargers, LA Rams, Las Vegas Raiders, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Pittsburgh Steelers, San Francisco 49ers

  • Du musst dich einfach nur vom Record Gedanken frei machen, man wird für den Divisionssieg mit einem Heimspiel belohnt nicht wegen des Records, der ist ja durch die unterschiedlichen Schedules eh nur bedingt zu vergleichen.

    So ist das System, ist mir bewusst. Ich stelle es nur infrage.

  • So ist das System, ist mir bewusst. Ich stelle es nur infrage.

    Und mMn ohne richtige Argumente, du willst Records vergleichen die man aufgrund unterschiedlicher Schedules nicht wirklich vergleichen kann, dann müsstest du gleich mit jeder gegen jeden argumentieren.

  • Wenn du meinst... Schon nicht schlecht hier mit Einzeilern zu kommen und anderen dann fehlende Argumente vorzuwerfen.

    Ohne richtige (in meinen Augen) und fehlende Argumente ist schon ein Unterscheid und das man deine Argumente mMn mit einem Einzeiler entkräften kann da kann ich ja nichts für. Das System NFL mag Schwächen haben aber die liegen nunmal im System und wenn man da was ändert tun sich neue Schwächen auf, ich sehe da keinen Sinn drin und bin zufrieden wie es aktuell gehandhabt wird.

  • Sehe es genau so wie Buffalo, die Schedule hat halt auch einen sehr großen Einfluss auf den Winning Record, daher ist es halt nie richtig vergleichbar.


    Dann könnt man ja auch sagen es ist unfair das der 12te der reg Saison überhaupt SB Champ werden kann


    Also ich finde es ok so wie es ist, ich glaube jede Divison hat mal starke oder schwache Zeiten und man profitiert dann oder halt nicht :top:

    "Black & Yellow" & "Rut & Wiess"

  • Strength of schedule!? Natürlich kann man es nie zu 100% vergleichen, aber man muss auch nicht unbedingt so tun, als gäbe es gar keine Möglichkeit. Schaut man sich das näher an, haben die Teams in der NFC East sogar das leichtere Programm und stehen dennoch viel schlechter da. Geht also nach hinten los.
    Entkräftet hast du übrigens gar nichts, aber gut... Wenn man die Prämisse zugrunde legt, dass es so wie es ist absolut top ist und alles andere schlimmer wäre, ohne sich das überhaupt näher anzugucken, dann hast du natürlich recht.

    2 Mal editiert, zuletzt von Hayne_Plane ()

  • Solange nicht jeder gegen jeden spielt, wird es immer gewisse Ungerechtigkeiten geben. So könnte man durchaus argumentieren, dass den Pats seit ner halben Ewigkeit wegen ihrer meist unsäglich schwachen Division die First-Round-Bye hinterhergeworfen wurde. Doch daran hätte auch ein anderes Seeding-System nix geändert, sondern nur ein anderer Zuschnitt der Divisionen. Doch diese Büchse der Pandora will sicher niemand öffnen - insofern bin ich da ganz bei Buffalo und würde am Seeding nix ändern wollen.

  • Strength of schedule!? Natürlich kann man es nie zu 100% vergleichen, aber man muss auch nicht unbedingt so tun, als gäbe es gar keine Möglichkeit. Schaut man sich das näher an, haben die Teams in der NFC East sogar das leichtere Programm und stehen dennoch viel schlechter da. Geht also nach hinten los.
    Entkräftet hast du übrigens gar nichts, aber gut... Wenn man die Prämisse zugrunde legt, dass es so wie es ist absolut top ist und alles andere schlimmer wäre, ohne sich das überhaupt näher anzugucken, dann hast du natürlich recht.

    Viel Spaß dabei einen 8-8 Record mit einem 11-5 Record per Strength of Schedule in Einklang zu bringen, dann gibt es als nächstes Diskussionen darüber ob der Umrechnungsindikator (oder wie immer du es nennen willst) nicht doch geändert/verändert werden müsste. Und wenn die Division einen geringeren Stellenwert erfährt warum sollten die Teams dann noch zweimal gegeneinander Spielen. Warum sollte ein Divisionssieger dann überhaubt in die Playoffs kommen wenn es 6 oder mehr Teams mit einem besseren Record gibt. Wo fängt man an, wo hört man auf und warum? Ich sehe einfach keine Vorteile darin am Stellenwert der Divisionen rumzuschrauben, im Gegenteil für die Teams untereinander ergibt sich die größtmögliche Vergleichbarkeit über eine Saison innerhalb der NFL da jeweils nur zwei unterschiedliche Gegner gespielt werden.


    Edit: Und nur weil ich mich in meinen Beiträgen eher kürzer fasse heißt das noch lange nicht das ich mich überhaupt nicht näher mit den jeweiligen Themen befasse :)

    Einmal editiert, zuletzt von Buffalo ()

  • Was ist mit meinem Vorschlag => Divisionssieger weiterhin in den Playoffs, aber KEIN garantiertes Heimspiel. Seeding nach Win, bei gleicher Winzahl bekommt dann der Div-Sieger automatisch den Tiebreaker.


    Das wäre zwar auch nicht perfekt, aber imo die bessere Methode als das aktuelle Seeding.

  • Was ist mit meinem Vorschlag => Divisionssieger weiterhin in den Playoffs, aber KEIN garantiertes Heimspiel. Seeding nach Win, bei gleicher Winzahl bekommt dann der Div-Sieger automatisch den Tiebreaker.


    Das wäre zwar auch nicht perfekt, aber imo die bessere Methode als das aktuelle Seeding.

    Ich bin ehrlich gesagt überhaupt nicht auf der Suche nach einer besseren Methode, ich finde es völlig in Ordnung das der Divisionssieg unabhängig vom Record mit einem Playoff Heimspiel belohnt wird.

  • Die NFL wollte doch bewusst die Divisions stärken, sieht man ja auch am Spielplan. Insofern macht das einfach Sinn so wie es ist. Und wäre die NFC East nicht so schlecht, gäbe es auch keine Diskussion.

  • Und seien wir ehrlich - wenn der Division Win entkräftet wäre, wären die Division Duelle doch nicht mehr so wie jetzt.

  • Was ist mit meinem Vorschlag => Divisionssieger weiterhin in den Playoffs, aber KEIN garantiertes Heimspiel. Seeding nach Win, bei gleicher Winzahl bekommt dann der Div-Sieger automatisch den Tiebreaker.


    Das wäre zwar auch nicht perfekt, aber imo die bessere Methode als das aktuelle Seeding.

    Halte ich überhaupt nix von, weil es den Divisionssieg massiv entwerten und die rivalry games entsprechend unwichtiger machen würde.

  • Perfekt wäre es, wenn die Niners einfach ihre Hausaufgaben machen und die Seahawks als Wildcard in die Playoffs müssten. Quasi die Umkehrung von 2010.

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)

  • Perfekt wäre es, wenn die Niners einfach ihre Hausaufgaben machen und die Seahawks als Wildcard in die Playoffs müssten. Quasi die Umkehrung von 2010.


    Yasss, unterschreibe ich so. Haben es gegen die seahawks selbst in der Hand. Spannung bis zum Schluss!

  • Ich habe auch viel und lang über das System nachgedacht, und es hat auch Schwächen - keine Frage -, aber am Ende des Tages sehe ich kein Besseres. Es ist transparent, nachvollziehbar und honoriert das Divisions-Prinzip - eine tragende und wichtige Säule der NFL. Ich bin zufrieden und sehe (trotz NFC East) :mrgreen: keinen unmittelbaren Veränderungsbedarf.

    Go Pack Go!

  • vertippt ... falscher Thread ... aber die Saints haben sich als erste einen Playoffplatz gesichert ... Glückwunsch!

    "Die Möwen folgen dem Fischkutter, weil sie glauben, dass die Sardinen wieder ins Meer geworfen werden. Vielen Dank."

    Einmal editiert, zuletzt von DarthRaven ()