Tennessee Titans 2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tennessee Titans 2019

      Ok, f*ck it. Die Saison ist zwar schon mehr als die Hälfte rum, aber besser spät als nie.
      Nachher kommen die Titans in die POs und es ab nicht einmal einen echten Saisonthread.

      Here we go.
      Heute Nacht haben die Texans uns tatsächlich den Gefallen getan und den Titans die Möglichkeit gegeben aus eigener Kraft sich zu qualifizieren.
      Vor dem Spiel gegen die Jags sind die Titans 2 Spiele zurück und haben noch beide Duelle gegen die Texans vor sich.

      Nennt mich ruhig größenwahnsinnig, aber nach dem schönen Spiel gegen die Chiefs bin ich immer noch euphorisiert.

      Titan Up! :sword2:
    • Herzlich Willkommen im Jahr 2019 liebe Titans. Da wir jetzt in der kommenden Woche den 95 %-Loss vor der Nase haben, bin ich gespannt auf euer Spiel gegen die Jags und vor allem unser Matchup in Week 15. Mal sehen wie die Standings dann so aussehen.
      +++NFL-Talk Pickem 2014 Champion+++
      +++NFL-Talk-Fantasy E-Liga 2014 Champion+++
      +++ NFL-Talk-WM-Tippspiel 2014 Champion+++
    • sCarecrow schrieb:

      Ok, f*ck it. Die Saison ist zwar schon mehr als die Hälfte rum, aber besser spät als nie.
      Nachher kommen die Titans in die POs und es ab nicht einmal einen echten Saisonthread.

      Here we go.
      Heute Nacht haben die Texans uns tatsächlich den Gefallen getan und den Titans die Möglichkeit gegeben aus eigener Kraft sich zu qualifizieren.
      Vor dem Spiel gegen die Jags sind die Titans 2 Spiele zurück und haben noch beide Duelle gegen die Texans vor sich.

      Nennt mich ruhig größenwahnsinnig, aber nach dem schönen Spiel gegen die Chiefs bin ich immer noch euphorisiert.

      Titan Up! :sword2:
      Dich gibts ja auch noch ;) aber schön dass du mal einen Season Thread aufmachst...
      Was mich schwer wundert ist deine Euphorie und dann noch mit dem Hinweis dass man jetzt noch alles in der eigenen Hand hat, vor allem weil man fast ausschließlich gegen Teams aus der eigenen Division spielt. Das gibt ja auch Grund zur Hoffnung da waren wir ja in den letzten Jahren immer extrem stark .....oh wait...gefühlt eher 0 - 30 in den letzten 5 Jahren.
      Aber eigentlich egal. Ohne QB und vor allem auch einem guten Coaching Staff gewinnst du in der NFL keinen Blumentopf. Und solange sich das nicht ändert bleiben wir halt auch die same ol titans every and verey year. Stuck im Niemandsland der NFL.
      I know ist alles sehr schwarz gerade....aber irgendwie hat man es nach den ganzen Jahren des Missmanagements auch mal satt. Und das schlimme ist, eigentlich ist das Team gar nicht mal so schlecht (vom Talentlevel), aber irrsinnig schlecht gecoacht (mit Ausnahme von Pees) und halt ohne brauchbaren QB.
    • Mit Tanne sieht das schon alles besser aus. Er traut sich einfach die Würfe zu nehmen vor denen MM8 nach seiner Verletzung einfach keinen Mut mehr zu hatte. 10/10 in der Redzone spricht hier ja schon eine deutliche Sprache.
      Das Playcalling von Arthur ist einfach nur schlecht. Keine Kreativität, gegen eine schlechte Run D wird nur geworfen und gegen eine schlechte Pass D nur gelaufen. Dann immer die dämlichen Läufe durch die Mitte. OMG.
      Zudem muss man auch hinterfragen warum man Humphries holt und ihn kaum einsetzt. Wir spielen kaum bis gar nicht Spread, etc.
      Im Grunde hat sich an unserem Run-Run-Pass-Punt System nichts geändert. Viel spricht immer dafür, dass wir versuchen durch Kern das Field Position Battle zu gewinnen.

      Unsere D ist wirklich Top 5 und wir schaffen es nicht daraus mehr zu machen.

      Hinter dem FO steht auch ein Fragezeichen. Es wurden dicke Verträge an mittelmäßige Spieler vergeben, ohne jegliche Not. Das muss man auch hinterfragen.

      Einzig unsere Draftclasses der letzten Jahre waren Volltreffer. Da hat Robinson wirklich nen gutes Händchen gezeigt.
    • Tja, ein Blow-Out-Win gegen die Jags später und die Welt sieht direkt noch ein bisschen freundlicher aus.
      Gemäß des Titans-Fluchs kann am Wochenende beim ersten Showdown der Saison eigentlich nur eine bittere Niederlage folgen.

      Aber warten wir es doch erst mal ab.
      Zab, unser Grundtenor ist der gleiche: Talentlevel ist inzwischen mehr als beachtlich, das Coaching -mit Ausnahme von Pees- mies.
      Was den QB angeht, so möchte ich da mal vorsichtig eine Klammer drum machen: Er darf immer noch nicht allzu viel werfen, jedoch wird Tanne doch mehr Kontrolle übertragen und so schlecht nutzt er diese nicht aus.
      Das Spiel gegen die Jags war ja eine Augenweide und insgesamt liest sich seine Statistik sehr gut.
      Ich bin inzwischen sogar soweit, dass ich Tanne nun einen 3-Jahres-Vertrag anbieten würde. Er steht aktuell bei 4-1 als Starter und mit ihm zu Beginn der Saison wären wir -so bilde ich es mir ein- den Texans bereits jetzt schon dicht auf den Fersen.

      Ein Trumpf ist hierbei natürlich auch Henry, der die gesamte Offense (pay the man!!!) gut aussehen lässt.
      Rückblickend müssen wir keine großen Theoretiker sein: die zwei Touches für ihn in der ersten HZ gegen die Panthers (Tannes einzige Niederlage bis hier hin) waren ne geisteskranke Nummer von Vrabel und Smith.
    • Mit Tanne als Starter zu Saisonbeginn würden wir wahrscheinlich besser dastehen. Sehe ich auch so. Ich bin aber noch lange nicht so weit ihm nen langfristigen Vertrag zu geben. Wir haben jetzt noch @colts, @Raiders, Texans, Saints, @Texans. Das gute daran, die Schedule wird uns zeigen ob sich etwas geändert hat oder nicht. Wenn man die letzten Jahre nimmt wäre das @ Colts L, @Raiders W, Texans L, Saints W, @Texans L. Und mal wieder ein in der Division verdaddeln mit 8:8. Gehen wir da mit 3:2 oder 4:1 raus kommt auch bei mir wieder etwas Glaube zurück ;)
    • Mit Tannehill blüht das Team richtig auf !

      Straucheln die Texans noch gegen Tannehillsee, dann winkt der Divisionssieg.

      8o Das Ganze könnte in den Playoffs eine gewisse Eigendynamik bekommen.

      Ravens ist spätestens allerdings wohl Schluss.

      :football: "You don´t always need a plan bro.
      Sometimes you just need balls." :king :football:
    • Zab007 schrieb:

      Mit Tanne als Starter zu Saisonbeginn würden wir wahrscheinlich besser dastehen. Sehe ich auch so. Ich bin aber noch lange nicht so weit ihm nen langfristigen Vertrag zu geben. Wir haben jetzt noch @colts, @Raiders, Texans, Saints, @Texans. Das gute daran, die Schedule wird uns zeigen ob sich etwas geändert hat oder nicht. Wenn man die letzten Jahre nimmt wäre das @ Colts L, @Raiders W, Texans L, Saints W, @Texans L. Und mal wieder ein in der Division verdaddeln mit 8:8. Gehen wir da mit 3:2 oder 4:1 raus kommt auch bei mir wieder etwas Glaube zurück ;)
      Endspiel von von fünf (oder wegen mir vier): check.

      Die Turnovers haben es uns natürlich sehr schwer gemacht in der ersten HZ. Gleichzeitig sah es auch so aus, als hätte Frank Reich unsere D auch sehr gut verstanden und alle Schnittstellen bedient.
      Zweite Halbzeit dann war die Execution bei uns bedeutend besser, während sie bei den Colts in den Keller ging, sodass wir endlich bisschen was gegen den Colts-Fluch tun konnten.

      Mal schauen, was diese Saison noch so alles drin ist: Tannes 5-1-Statistik spricht ja schon für sich.
    • Ich habe es zwar gestern nur ausschnittsweise in der Red Zone gesehen, aber das war schon richtig stark, was die Titans da abgeliefert haben. Vier in Folge und sechs der letzten sieben gewonnen und noch zwei von drei verbleibenden Spielen gegen die inkonstanten Texans. Ich sehe die Titans mittlerweile als Favoriten auf die AFC South an und der Sieg über die Chiefs sieht gar nicht mehr so überraschend aus, wie vor vier Wochen.
      GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

      From 2006 to 2016 known as Big O.

      #FreeAaron
    • Offensiv hilft uns Tanne halt ungemein weiter. Der Gegner hat jetzt wieder Respekt vor unserem Passspiel und stellt nicht direkt 9 Spieler in die Box. So klappt jetzt auch das Playaction viel besser. Zudem haben all unsere Receiver gestern unglaublich sichere Hände gezeigt.
      Bauchschmerzen bereitet mir nur unsere Secondary, wenn Adoree, Sims und Vaccaro bis zum Texans Spiel nicht fit werden. Mit CB #5 & #6 gegen Hopkins und Fuller wird nicht so geil.
    • halfback option play schrieb:

      Da die Texans schön gestrauchelt sind, haben es die Titans in der Hand, wirklich ihre Division zu gewinnen.
      Und das ist genau die Situation die man die letzten Jahre immer verkackt hat. Ich bleibe weiter vorsichtig...aber man muss schon sagen endlich macht es wieder Spaß die Spiele zu schauen und es zeigt sich das wahre Potenzial der Offense.
    • Zab007 schrieb:

      halfback option play schrieb:

      Da die Texans schön gestrauchelt sind, haben es die Titans in der Hand, wirklich ihre Division zu gewinnen.
      Und das ist genau die Situation die man die letzten Jahre immer verkackt hat. Ich bleibe weiter vorsichtig...aber man muss schon sagen endlich macht es wieder Spaß die Spiele zu schauen und es zeigt sich das wahre Potenzial der Offense.
      Das wundert mich nicht. Wenn man sieht, dass Ryan Tannehill die Liga in Yards/Pass Attempt und Net-Yards/Pass Attempt anführt, würde ich mich am Ende der Saison nicht über eine All-Pro- oder Pro-Bowl-Nominierung wundern, wenn er dieses Level halten kann.
      Da schaut man doch gerne zu. ;)
      GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

      From 2006 to 2016 known as Big O.

      #FreeAaron
    • Das ist schon bemerkenswert, wie sehr Tannehill die Offense besser gemacht hat. Mit MM war die Offense ja nicht existent, da kann ich mein Mariota Shirt wohl einmotten, mehr als Back Up wird bei ihm wohl nicht mehr drin sein.

      Ich bin auf das Division Game gespannt, auch wenn ich mir vorstellen kann, dass letztlich sogar beide Teams in die Playoffs ziehen könnten.
    • Ich denke in Tennessee war es das für MM. aber man weiß ja nie. Unsere QB Position ist nach der Saison kompliziert, da sowohl MM als auch Tannehill FA werden. Momentan gehe ich davon aus, dass wir versuchen Tanne zu halten und dann einen neuen 2nd QB dazu zu holen. Ein Traum wäre Tua, der sich auskurieren kann und hinter Tanne lernt.
      Zu MM muss man auch sagen, dass er sich nie etwas zu schulden kommen lassen hat. Und er hat uns in die POs geführt und da sogar einen überragenden Win geholt.
      Außerhalb des Platzes war es wohl der Beste QB den Tennessee gesehen hat. Nur stimmten am Ende die Ergebnisse nach seinen Verletzungen nicht mehr.
    • Tua werdet ihr mE bestimmt nicht bekommen, gerade wenn ihr so weiter macht wie in den letzten Wochen. Auch für unser Team, dass mit Sicherheit weit vor euch picken wird, läuft ja schon das Gerücht um Tua zu holen und ihn noch ein Jahr "reifen" und richtig fit werden zu lassen. Oder anders gesagt, wenn die Ärzte ihm auch nur halbwegs gute gesundheitlich langfristige Comeback-Möglichkeiten einräumen, dann isser bestimmt ein Top-10 Pick, den ihr ja nicht habt bzw. da würden wohl einige das Rikos vor euch eingehen wollen.

      Aber wozu auch, dass mit Tanne scheint doch sehr gut zu passen :madness
    • Ja das passt ja auch. Nur haben wir halt das Problem das unsere QB beide FA werden, zudem noch Henry und Ryan. Einen davon kann man taggen. Und die anderen werden dann FA. Deswegen hoffe ich, dass Robinson nach der Saison direkt Nägel mit Köpfen macht und mit den wichtigen Jungs verlängert.
    • obi-wan-kenobi schrieb:

      Ja das passt ja auch. Nur haben wir halt das Problem das unsere QB beide FA werden, zudem noch Henry und Ryan. Einen davon kann man taggen. Und die anderen werden dann FA. Deswegen hoffe ich, dass Robinson nach der Saison direkt Nägel mit Köpfen macht und mit den wichtigen Jungs verlängert.
      Ich weiß allerdings nicht, ob Tannehill euch so teuer zu stehen kommt, wie ein Tag. Es wurde hier ja schon erwähnt, es ist eine, wenn nicht die Comeback-Story des Jahres. Er war ja eigentlich fast komplett abgeschrieben und sollte Mariota nur ein wenig mehr Druck als Blaine Gabbert letzte Saison machen. Deutlich mehr als die 2 Millionen wird er schon kosten, aber ich denke nicht, dass man ihn für den Tag mit ca. 27 Millionen Dollar für kommende Saison oder einem Foles-ähnlichen Vertrag halten muss. Er wird schon wissen, was er an den Titans hat.
      GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

      From 2006 to 2016 known as Big O.

      #FreeAaron
    • ich habe es nicht so genau verfolgt, aber wieso hat man ihn in Miami verjagt?
      ------
      Live gesehen:
      Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs, LA Rams, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Oakland Raiders , Pittsburgh Steelers, San Diego Chargers, San Francisco 49ers
    • pmraku schrieb:

      ich habe es nicht so genau verfolgt, aber wieso hat man ihn in Miami verjagt?
      Tannehill hatte 2016 eine (sehr) gute Saison in Miami mit Gase als first-year Headcoach die als Wild Card in die Playoffs geendet hat. Allerdings musste damals M.Moore die Saison zu Ende spielen, da sich Tannehill Anfang Dezember das Kreuzband angerissen hat. 2017 hat sich Tannehill dann in der Preseason das Kreuzband vollständig gerissen, sodass er 2017 aussetzten musste. 2018 kam Tannehill zurück, allerdings sorgten eine Kombination aus fehlender Fitness bei Tannehill, schlechtere Offense und Unruhe im Coaching Staff/Front Office dafür, dass diese Saison ebenfalls eine zum vergessen war. Danach waren sich in Miami eigentlich alle (Fans und Front Office) einig, dass Tannehill nicht die Zukunft auf der QB Position sein kann. Er hatte nur noch ein Jahr Vertrag und somit kam Miami aus diesem recht günstig raus.

      Tannehill ist dieses Jahr zum ersten Mal seit 2016 wieder richtig fit. Nach einem Kreuzbandriss brauchen gerade QB meistens noch eine zweite Saison um vollstes Vertrauen in das Knie zurück zu bekommen. Tannehill lebt von seiner Mobilität, innerhalb der Pocket ist er einer der schwächeren QBs momentan. Außerdem hat Tennessee auch das nötige Laufspiel (Henry) und eine gute OL, damit Tannehill funktioniert. 2016 hatte Miami mit J.Ajayi ebenfalls einen RB auf dem der Fokus der Defense lag. Dementsprechend wundert es mich nicht, dass Tannehill dieses Jahr bei den Titans so gut aussieht.
    • Heeeath schrieb:

      obi-wan-kenobi schrieb:

      Ja das passt ja auch. Nur haben wir halt das Problem das unsere QB beide FA werden, zudem noch Henry und Ryan. Einen davon kann man taggen. Und die anderen werden dann FA. Deswegen hoffe ich, dass Robinson nach der Saison direkt Nägel mit Köpfen macht und mit den wichtigen Jungs verlängert.
      Ich weiß allerdings nicht, ob Tannehill euch so teuer zu stehen kommt, wie ein Tag. Es wurde hier ja schon erwähnt, es ist eine, wenn nicht die Comeback-Story des Jahres. Er war ja eigentlich fast komplett abgeschrieben und sollte Mariota nur ein wenig mehr Druck als Blaine Gabbert letzte Saison machen. Deutlich mehr als die 2 Millionen wird er schon kosten, aber ich denke nicht, dass man ihn für den Tag mit ca. 27 Millionen Dollar für kommende Saison oder einem Foles-ähnlichen Vertrag halten muss. Er wird schon wissen, was er an den Titans hat.
      Na ja... Es haben schon ganz andere QBs nach einer starken Saison "eingecasht".
      QB needy teams gibt's genug
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Durch die Niederlage der Steelers heißt es:
      Win und wir sind in.

      Nach dem Start in die Saison einfach unglaublich, dass man es jetzt am letzten Spieltag selbst in den Händen hat. Aber das kennen wir ja aus dem letzten Jahr. Der Ausgang sollte allen bekannt sein und Warnung zu gleich.

      Gestern hat man es genutzt einige angeschlagene Spieler zu schonen, da das Spiel für uns auf den PO Ausgang keinen Nutzen hatte. So konnte vor allem Henry seinen Oberschenkel auskurieren, in der Hoffnung das er dann nächste Woche wieder bei 100% ist.

      Falls es dann wirklich klappen sollte, winken die #3 Chiefs. Auch das weckt wieder Erinnerungen, dieses Mal aber positive .
    • Win and we're in. So einfach war es nur auf dem Papier. Die D ist ohne Adoree sehr anfällig, sodass die Texans B-Truppe uns ordentlich Bammel bereitete zu Beginn des Spiels.
      Im Hinblick auf nächste Woche müssen wir beten, dass Adoree zurückkommt, denn sonst wird selbst eine -imho- überbewertete Patriots O leichtes Spiel mit uns haben.

      Ansonsten muss man sagen: YEAH, wir haben es gepackt!!!
    • Auch wenn unsereiner mit euch vor Jahren ja so das ein oder andere Problem hatte, muss ich sagen, dass mir das Zuschauen bei euch echt Spaß macht. Endlich mal ein Team, dass nicht nur alibimäßig laufen lässt, sondern mit Henry noch eine schöne klassische Dampframme einsetzt. Habe mich auch gefreut, dass er Chubb noch vom Rushing-Thron stoßen konnte. Und die Kombination Tannehill auf AJ Brown dürfte Gilmore, Belichick und Co. schon Kopfzerbrechen bereiten. Ich hoffe daher, nicht nur aus Pats-Antipathie, dass man euch auch in den Divisional Rounds noch zu sehen bekommt. Die Offense ist ja eigentlich gut für Spiele im Januar geeignet.
      GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

      From 2006 to 2016 known as Big O.

      #FreeAaron
    • Bin sehr gespannt auf euer Spiel gegen die Patriots. Das sah in den letzten Wochen echt ausgesprochen anständig aus, was ihr da so gezeigt habt. Da muss Belichick schon nen sehr starken Plan zusammenlegen, wenn das ein ungefährdeter Sieg werden soll.
      +++NFL-Talk Pickem 2014 Champion+++
      +++NFL-Talk-Fantasy E-Liga 2014 Champion+++
      +++ NFL-Talk-WM-Tippspiel 2014 Champion+++