Hall Of Fame Class of 2020

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hall Of Fame Class of 2020

      Die Semi-Finalisten stehen fest:
      EKUJmQpXUAQLScU.jpg

      Da habe ich wirklich schon alle spielen gesehen, wobei Banks Karriere sich schon dem Entge entgegen neigte.

      Class of 2020 Modern-Era Semifinalists Revealed schrieb:

      Three first-year eligible players – safety Troy Polamalu, wide receiver Reggie Wayne and linebacker Patrick Willis are among the 25 semifinalists of modern-era players for the Pro Football Hall of Fame’s Class of 2020.

      The list also includes four others – linebacker Carl Banks, running backs Fred Taylor and Ricky Watters, in addition to defensive tackle Bryant Young – although previously eligible for the Hall of Fame, are semifinalists for the first time. All other players on the 2020 list have been a semifinalist in previous years.
      "That worked really well. Let's stop doing it: The 2019 Dallas Cowboys story."
      David Helman (Dallas Cowboys.com Kolumnnist)
    • James, Faneca, Seymour, Hutchinson und Atwater waren First Team All Decade, wofür stellt man sowas auf, wenn die danach ewig auf ihre Aufnahme in die Hall Of Fame warten müssen?
      GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

      From 2006 to 2016 known as Big O.

      #FreeAaron
    • Heeeath schrieb:

      James, Faneca, Seymour, Hutchinson und Atwater waren First Team All Decade, wofür stellt man sowas auf, wenn die danach ewig auf ihre Aufnahme in die Hall Of Fame warten müssen?
      Weil es zu viele sind. Das war Ronde Barber auch. Aber selbst dann sind das pro Dekade noch minimum 24 Spieler die in Frage kommen. Da bräuchtest du rechnerisch für die 90ies und 2000er schon 10 Jahre ;)
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Ich blicke da ohnehin nicht mehr durch. Vor allem bei diesem NFL 100 Team, welches derzeit nach und nach bekanntgegeben wird. Da ist jemand bspw. 3rd all time rushing, aber hat es nicht mal in die 24 Spieler Finalrunde geschafft, von denen dann 12 ausgewählt wurden. OJ und auf einer anderen Position Ray Lewis werden hingegen weiterhin hofiert und deren Taten werden schön verschwiegen.
    • Hayne_Plane schrieb:

      Willis könnte 1-2 Jahre zu wenig aktiv gewesen sein. Von der Leistung her gehört er definitiv rein. Von Tag 1 an war er ein absolut dominanter LB.
      fände ich zu kurz gedacht - wer in 8 Jahren 5x First Team All Pro ist, der gehört für mich in die Hall of Fame. Grund: Bei ihm ist Peak Jahre praktisch gleich mit Career Jahre. Bei vielen anderen HoF Spielern kommen zu der gleichen Anzahl Peak Jahre noch am Anfang und/oder Ende einige Bonus Jahre hinzu, die nur die Stats bezogen auf Menge pimpen.
      Spannende Diskussion, er ist in gewissem Maße ein Gegenstück zu Frank Gore, der in einigen Jahren auch diskutiert werden wird.
    • QuarterMaG schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      Lynch, Barber, Rice.... Der Rest ist Zugabe :jeck:
      Du hast Faneca, Polamalu und Ward falsch geschrieben, aber ansonsten stimme ich Dir zu ;)
      Faneca ist natürlich längst überfällig und wenn Pola nicht first ballot reinkommt, kann man den Laden eigentlich dichtmachen.
      Bei Ward hab ich aber leider mittlerweile arge Zweifel, ob er es überhaupt irgendwann mal schafft...
    • Buccaneer schrieb:

      Heeeath schrieb:

      James, Faneca, Seymour, Hutchinson und Atwater waren First Team All Decade, wofür stellt man sowas auf, wenn die danach ewig auf ihre Aufnahme in die Hall Of Fame warten müssen?
      Weil es zu viele sind. Das war Ronde Barber auch. Aber selbst dann sind das pro Dekade noch minimum 24 Spieler die in Frage kommen. Da bräuchtest du rechnerisch für die 90ies und 2000er schon 10 Jahre ;)
      Die werden/sind aber nicht alle auf einen Schlag gleichzeitig eligible, sodass man eigentlich genügend Zeit hat, die All-Decade-Teams abzuarbeiten und darüber hinaus trotzdem noch zwei bis vier andere Finalisten aufzunehmen, zumal Atwater seit 2004 wählbar ist, Roger Craig (All-Decade der 80er) sogar seit zwanzig Jahren. Für mich einfach unverständlich, da ja auch diese Decade-Teams von Hall Of Fame Votern bestimmt werden. Ich rede übrigens bewusst von First Teamern, Ronde Barber war das nicht.

      Dante LeRoi schrieb:

      QuarterMaG schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      Lynch, Barber, Rice.... Der Rest ist Zugabe :jeck:
      Du hast Faneca, Polamalu und Ward falsch geschrieben, aber ansonsten stimme ich Dir zu ;)
      Faneca ist natürlich längst überfällig und wenn Pola nicht first ballot reinkommt, kann man den Laden eigentlich dichtmachen.Bei Ward hab ich aber leider mittlerweile arge Zweifel, ob er es überhaupt irgendwann mal schafft...
      Es würde mich natürlich sehr freuen, wenn der einzige Spieler, von dem ich mir ein Trikot gekauft habe, es auf Anhieb in die Hall Of Fame schaffen würde und seine Leistungen sind an und für sich sehr überzeugend. Allerdings ist die Konkurrenz für diese Ehrung eben auch nicht ohne und von "Wenn mein Spieler nicht ASAP reinkommt, ist das alles lächerlich" halte ich generell wenig.
      GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

      From 2006 to 2016 known as Big O.

      #FreeAaron

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Heeeath ()

    • Heeeath schrieb:

      Es würde mich natürlich sehr freuen, wenn der einzige Spieler, von dem ich mir ein Trikot gekauft habe, es auf Anhieb in die Hall Of Fame schaffen würde und seine Leistungen sind an und für sich sehr überzeugend. Allerdings ist die Konkurrenz für diese Ehrung eben auch nicht ohne und von "Wenn mein Spieler nicht ASAP reinkommt, ist das alles lächerlich" halte ich generell wenig.
      Keine Diskussion :P Faneca und Polamalu müssen da ASAP rein!!!


      Ach, die Fanbrille steht mir heute wieder gut :thumbup:
    • Buccaneer schrieb:

      Heeeath schrieb:

      James, Faneca, Seymour, Hutchinson und Atwater waren First Team All Decade, wofür stellt man sowas auf, wenn die danach ewig auf ihre Aufnahme in die Hall Of Fame warten müssen?
      Weil es zu viele sind. Das war Ronde Barber auch. Aber selbst dann sind das pro Dekade noch minimum 24 Spieler die in Frage kommen. Da bräuchtest du rechnerisch für die 90ies und 2000er schon 10 Jahre ;)
      Ich gehe davon aus dass ein Grossteil dieser Spieler schon drin sind und es nur ein paar wenige sind die noch nicht in der HoF sind.

      Pro Dekade kommen 40 Spieler rein, da sollten die 24 (im Schnitt) abgedeckt sein.
      Players change, coaches change, cities change - but loyALty will always stay with the Raiders.
    • Ed Reed war ein besserer Spieler mit mehr Auszeichnungen während seiner aktiven Karriere.
      Wie gesagt, ich würde mich sehr über Polamalu freuen, vor allem, weil nächstes Jahr auch Peyton Manning und Charles Woodson eligible werden und es damit deutlich schwieriger für alle wird, die dieses Jahr nicht rein kommen.
      GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

      From 2006 to 2016 known as Big O.

      #FreeAaron
    • Wenn Polamalu nicht direkt in die HoF einzieht wäre ich schon ein wenig enttäuscht. Da gab es einfach zu viele einzigartige Szenen. Das sollte honoriert werden. Einfach ein geiler Typ.
      Faneca wäre auch langsam dran, aber die Konkurrenz ist halt auch nicht von schlechten Eltern. Aber auch sein Tag wird kommen.
      #Social distancing - 2m können Leben retten!
    • Auf dem NFL Network wurden vorhin die neuen Hall-of-Famer der so genannten "Centennial Class" enthüllt, von der mit Bill Cowher und Jimmie Johnson ja schon zwei Namen feststanden: nfl.com/news/story/0ap30000010…centennial-class-revealed

      Charger wird sich freuen, auch hier war Roger Craig Finalist, wurde aber auch von diesem Komitee nicht in die HoF gewählt.
      GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

      From 2006 to 2016 known as Big O.

      #FreeAaron
    • Sehe ich das richtig. Auch bereits tot kommt Art Model dieses Jahr nicht in die HoF?

      Heeeath schrieb:

      Auf dem NFL Network wurden vorhin die neuen Hall-of-Famer der so genannten "Centennial Class" enthüllt, von der mit Bill Cowher und Jimmie Johnson ja schon zwei Namen feststanden: nfl.com/news/story/0ap30000010…centennial-class-revealed

      Charger wird sich freuen, auch hier war Roger Craig Finalist, wurde aber auch von diesem Komitee nicht in die HoF gewählt.

      Yepp Modell nicht drin, Freut so manchen Brownsfreund
      twitter.com/baltimoresun/status/1217464517694820354
      Cleveland rocks

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Brownsfan ()

    • Die Modern Era Hall Of Famer 2020 sind:

      Adam Schefter @AdamSchefter
      18m
      The Pro Football Hall of Fame Class of 2020:

      S Troy Polamalu
      RB Edgerrin James
      S Steve Atwater
      G Steve Hutchinson
      WR Isaac Bruce

      Freut mich sehr für Polamalu. Schade für Faneca. Hutchinson hätte ich als letztes von den drei O-Line-Finalisten reingewählt.
      GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

      From 2006 to 2016 known as Big O.

      #FreeAaron
    • Pola :rockon:
      Sowas von verdient :thumbup:

      Hutchinson over Faneca muss man nun aber wirklich nicht verstehen :madness
      Würde ja gerne sagen „ok dann halt nächstes Jahr“ aber da wirds mit Peyton und Charles Woodson neu auf der Liste nicht wirklich einfacher...
    • Wer legt dies fest, wenn ein Spieler bei mehreren Trans war?
      ------
      Live gesehen:
      Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs, LA Rams, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Oakland Raiders , Pittsburgh Steelers, San Diego Chargers, San Francisco 49ers
    • pmraku schrieb:

      Wer legt dies fest, wenn ein Spieler bei mehreren Trans war?
      Soweit mir bekannt ist, gehen in der NFL die Spieler nicht "als" Mitglied eines Teams in die HoF, sondern als Individuen, es werden alle Teams auf der Plakette gelistet, für die sie gespielt haben.

      Sollte ich damit falsch liegen, wäre die naheliegende Antwort wohl "Der Spieler selbst".
      When I die and go to hell, hell will be a Brett Favre
      game, announced by the ESPN Sunday night crew,
      for all eternity. Paul Zimmerman