Las Vegas Raiders Offseason 2020

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Las Vegas Raiders Offseason 2020

      Las Vegas Raiders Offseason 2020





      das wars. die oakland raiders sind nun endgültig nfl geschichte und ein neues kapitel wird aufgeschlagen. oakland und das house of thrills wird immer einen speziellen platz in den herzen der raider nation haben. ich freue mich dennoch auf die neue heimat. vom glück war man in den letzten jahren nicht gerade oft verfolgt, vielleicht schwingt das pendel in der glücksspieler-metropole auch für die raiders wieder öfter in die andere richtung.

      jetzt ist erstmal der mann an der reihe, der in den letzten monaten in oakland den besten job gemacht hat. das grosse offseason highlight (der nfl draft) findet vom 23 - 25 april in las vegas statt. mike mayock wird also ein heimspiel haben. die ausbeute seiner ersten draft class kann man getrost mit dem prädikat excellent versehen. wenigstens diesbezüglich kann sich die raider nation entspannt zurücklehnen. in mike mayock we trust :)

      die gegner für die kommende saison lauten wie folgt:

      Home: Dolphins, Saints, Buccaneers, Colts, Bills, Broncos, Chargers, Chiefs
      Away: Jets, Patriots, Panthers, Falcons, Browns, Broncos, Chargers, Chiefs

      adios oakland, viva las vegas!
    • jetzt stellt sich mal die frage "wen nehmen wir mit?"

      die hauseigenen free agents:

      spotrac.com/nfl/free-agents/oakland-raiders/

      undbedingt verlängern sollte man meines erachtens: incognito und joseph
      verlängern sollte man: good, mayowa, harris, compton, sharpe, washington, sieg und eventuell morrow
      undbedingt tschüss sagen sollte man zu: carlson, burfict, riley, glennon und lawson

      von den spielern mit laufenden vertrag will ich whitehead, joyner und parker keinesfalls in vegas sehen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von pointi ()

    • Packers spielen leider erst 2023 dort! (Könnte mit 2027 aber noch schlimmer sein!

      Aber dieses Stadion ist ein absolutes Muss. Mal gucken wie die Kartensituation ist, nächstes Jahr.

      So ein Trip Casino, Vegas Knights und Raiders hätte schon was. Wobei ich von deutschen Besuchern der Vegas Knights schon gehört habe, die Karten sollen schon recht teuer sein.. wird dann bei den Raiders nicht anders sein.
    • Hooters10 schrieb:

      Schon sehr komisch den Namen zu lesen - LAS VEGAS Raiders :dogeyes:
      ja sehr ungewöhnlich.. erwische mich auch noch immer bei den San Diego Chargers..

      zum stadion: schaut schon sehr cool aus. aber so viel Glas mitten in der Wüste?
      ------
      Live gesehen:
      Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs,LA Chargers, LA Rams Las Vegas Raiders, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Pittsburgh Steelers, San Francisco 49ers
    • um mit genügend schwung und good mood ins neue jahr zu starten noch ein kurzer rückblick auf die rookie class:



      mad maxx crosby aka the condor

      10 sacks, 4 ff, 16 tfl

      der value pick des vergangenen drafts und ein legitimer droty kandidat. nicht übel für einen 4th rounder, der von fast allen (inkl. meiner wenigkeit) vorerst nur als situational pass rusher gesehen wurde. ein hammer der typ.



      josh jacobs

      1150 rushing yards, 7 td´s, 4,8 y/c

      das ganze in nur 13 spielen und mit einer angeknacksten schulter. andernfalls gäbe es bezüglich oroty wohl gar keine diskussionen mehr.



      hunter renfrow
      605 yards, 4 td´s

      hat als go to guy bei kritischen 3rd downs ebenfalls nur 13 spiele absolvieren können, nachdem er sich in woche 12 eine rippenverletzung zugezogen hat. nach der zwangsbedingten auszeit hat er eben noch mal zwei lockere 100 yards games hingelegt.

      nicht unerwähnt lassen sollte man natürlich auch diese jungs:

      trayvon mullen wurde langsam in das team eingearbeitet. nach dem trade von conley war er ganz easy nicht nur der beste corner, sondern beste mann im raiders backfield.

      foster moreau war ebenfalls (13 spiele) ein key performer in der raiders offense. in puncto blocking war er as good as advertised, dazu ist er noch als das primäre redzone target in erscheinung getreten. mit 5 td´s rangiert er bei den raiders auf platz zwei hinter williams.

      clelin ferrell hat dagegen eine mack ähnliche und im vergleich zu seinen kollegen relativ unaufgeregte rookie saison gespielt. mehr als nur solide gegen den lauf, immer wieder mal ein nettes play, aber alles in allem ist er natürlich ganz klar im schatten von crosby gestanden.

      johnatan abram konnte leider nur im ersten spiel aufblitzen lassen, was er an potential für dieses backfield mitbringt.

      isiah johnson war sozusagen mit ansage kein faktor. dafür haben sich die raiders mit ingold einen top fb aus dem udfa pool gezogen.

      ich bin schon verdammt lange dabei, aber das ist eine der vielversprechendsten draft classes, die ich jemals und ligaweit gesehen habe. das allein macht defintiv lust auf mehr :)
    • masterdiver schrieb:

      Packers spielen leider erst 2023 dort! (Könnte mit 2027 aber noch schlimmer sein!

      Aber dieses Stadion ist ein absolutes Muss. Mal gucken wie die Kartensituation ist, nächstes Jahr.

      So ein Trip Casino, Vegas Knights und Raiders hätte schon was. Wobei ich von deutschen Besuchern der Vegas Knights schon gehört habe, die Karten sollen schon recht teuer sein.. wird dann bei den Raiders nicht anders sein.
      Die Kartensituation bei den Knights kann ich bestätigen. Im ersten Jahr haben wir Karten über Stubhub/Ticketmaster für 35 Dollar bekommen. Letztes Jahr waren keine Karten unter 100 Euro zu bekommen. Da sie diese Saison aber eher durchschnittlich spielen werden die Tickets nächstes Jahr evtl. wieder günstiger.
      Wir fliegen nächstes Jahr wie fast jedes Jahr (außer heuer) Ende November/Anfang Dezember nach Vegas. Das ist mit Abstand die günstigste Zeit für Vegas und man kann noch Thanksgiving und den Blackfriday mitnehmen. Und das Wetter ist zu der Zeit auch sehr angenehm.
      Haben zwei Wochenenden eingeplant an denen die Raiders dann hoffentlich mindestens einmal, im Idealfall zweimal zu Hause spielen. Ich rechne da auch mit extrem hohen Preisen. Das ist mir dann aber egal.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zehner ()

    • Ich war ja von den ganzen Animationen nicht so begeistert, aber die Fotos sind schon echt geil! Freue mich drauf, hoffe man kann ein bisschen Tailgate-Athmosphäre schaffen auf den umliegenden Parkplätzen.

      Es wird Tickets geben! Ich war zum letzten Spiel in Oakland im Black Hole für $250 und in LA für einiges weniger. Jeweils online, vor Ort sicher billiger wenn man Geduld hat. Das sind keine Schnäppchen, aber man kann das halt auch nicht mit nem €15-Stehplatz bei nem einfachen BuLi-Spiel vergleichen :madness .
      Players change, coaches change, cities change - but loyALty will always stay with the Raiders.
    • gringofcb schrieb:

      Ja schon ein Mega Stadion. :thumbup:

      Wo liegt das genau ? Irgendwo beim Mandalay Bay Hotel / Flughafen die Ecke oder ?
      wenn Du hangover 1 schaust, gibt es eine Szene wo die am Tag nach dem HAngover auf einem Sandfeld stehen und du siehst im Hintergrund die Kullisse von Vegas. Ich glaub da stehen sie genau auf dem Fundament des Stadions :)
    • Martin1107 schrieb:

      gringofcb schrieb:

      Ja schon ein Mega Stadion. :thumbup:

      Wo liegt das genau ? Irgendwo beim Mandalay Bay Hotel / Flughafen die Ecke oder ?
      wenn Du hangover 1 schaust, gibt es eine Szene wo die am Tag nach dem HAngover auf einem Sandfeld stehen und du siehst im Hintergrund die Kullisse von Vegas. Ich glaub da stehen sie genau auf dem Fundament des Stadions :)
      Hehe 8o Dann muss ich den nochmal schauen :thumbsup:
    • masterdiver schrieb:

      Packers spielen leider erst 2023 dort! (Könnte mit 2027 aber noch schlimmer sein!

      Aber dieses Stadion ist ein absolutes Muss. Mal gucken wie die Kartensituation ist, nächstes Jahr.

      So ein Trip Casino, Vegas Knights und Raiders hätte schon was. Wobei ich von deutschen Besuchern der Vegas Knights schon gehört habe, die Karten sollen schon recht teuer sein.. wird dann bei den Raiders nicht anders sein.
      Ist auch mein Plan, beim nächsten Spiel von uns dort einen las Vegas trip zu machen. War erst einmal für eine Nacht dort. 2023 :bier:
    • gringofcb schrieb:

      Zehner schrieb:

      gringofcb schrieb:

      Ja schon ein Mega Stadion. :thumbup:

      Wo liegt das genau ? Irgendwo beim Mandalay Bay Hotel / Flughafen die Ecke oder ?
      ja, direkt hinter dem Mandalay Bay Hotel
      Danke. Also schön zu Fuß vom Strip erreichbar :)
      Ja, aber kommt drauf an wo du am Strip hin willst. Unterschätze nicht die Weite. Auf der Karte sieht es alles ziemlich nah aus, aber wenn du weit in den Norden willst kannst du schon eine Stunde unterwegs sein.
    • SKM schrieb:

      gringofcb schrieb:

      Zehner schrieb:

      gringofcb schrieb:

      Ja schon ein Mega Stadion. :thumbup:

      Wo liegt das genau ? Irgendwo beim Mandalay Bay Hotel / Flughafen die Ecke oder ?
      ja, direkt hinter dem Mandalay Bay Hotel
      Danke. Also schön zu Fuß vom Strip erreichbar :)
      Ja, aber kommt drauf an wo du am Strip hin willst. Unterschätze nicht die Weite. Auf der Karte sieht es alles ziemlich nah aus, aber wenn du weit in den Norden willst kannst du schon eine Stunde unterwegs sein.
      Jau ich weiß. War schon dreimal dort :) Damit meinte ich das es zumindest nicht weit außerhalb vom Strip ist. Mit dem Bus geht das da ja ganz gut wenn man vom Nördlichen Strip kommt.
    • 2 Jahre 14 Millionen...wäre sein Alter nicht wäre das ein Schnäppchen...aber unser contract guy wird das freundlich gestaltet haben.
      "He makes Darth Vader look like a punk."

      Author Hunter S. Thompson on Oakland Raiders owner Al Davis.
    • und noch 2mal ehrlicherweise Fehler einräumen,

      nachdem ich ja schon Gruden gelobt habe, dass er den Laden zusammengehalten hat,

      muss ich nun Mike Mayock und Tom Cable loben:

      - Mayocks Draft war sensationell, die FA auch ziemlich knackig, seine Toughness im Umgang im Umgang mit AB gefiel ebenfalls: Note 1 :fleh

      - Tom Cables Line war trotz der vielen Ausfälle wirklich gut, Chapeau.
      Just Win Baby
    • MM schrieb:

      - Mayocks Draft war sensationell, die FA auch ziemlich knackig, seine Toughness im Umgang im Umgang mit AB gefiel ebenfalls: Note 1

      - Tom Cables Line war trotz der vielen Ausfälle wirklich gut, Chapeau.
      Jo die Line war echt klasse. Good und Devey haben teilweise richtig klasse gespielt die krassen guard ausfälle sind so stark garnicht aufgefallen in der Pass protection. Im Lauf ist es schwer zu sagen, da waren wir zwar mit Jacobs sehr erfolgreich und mit Deandre auch garnicht so schlecht, aber da ist die Frage auch, wie weit da die RB Klasse grade bei Jacobs der Faktor ist. Auch Sharpe hat mir richtig gut gefallen. Enttäuschend war eigentlich nur Parker in sehr vielen Situationen. Gabe Jackson muss echt ein starkes Camp hinlegen, wenn er seinen Posten halten will. Aber wirklich beeindruckend war Kolton Millers steigerung von Jahr 1 zu Jahr 2. Letztes Jahr hat der teilweise übler rumgekrakselt als Parker, aber jetzt wo er komplett fit war, war er echt ein super zuverlässiger LT. Mit Brown auf der anderen Seite dürfte das schon eins der besten T Duos sein, die man so haben kann und Hudson muss man garnicht erwähnen ist in meinen Augen der beste Center und einer der besten O Liner der ganzen Liga. Einen weiteren jungen Guard im Draft ziehen, wäre absolut himmlisch. Dann kann diese starke Unit weiter wachsen.

      Also zum GM: Ich habe McKenzie echt gerne gehabt. Der hat uns genau wie jetzt MAyock mal ein tolles fundament gelegt, aber MAyock schafft es echt nach einem Jahr, dass man McKenzie kaum vermissen kann. Selten hab ich so eine klasse draft klasse gesehen. Klar man muss sagen wir hatten 3 first rounder und damit viel kapital, aber mayock hat echt die möhre versenkt und sowohl in Offense als auch defense war das krass spürbar. Der Top Receiver ist n Rookie, der HB, FB 2nd TE also wirklich ne super verteilung von skill playern gepaart eben mit den klasse Defendern und da kommt Abram noch wieder in ner absoluten need position. Ich bin echt gespannt, wie sie das Team jetzt verstärken. Der Incognito deal zeigt ja schon, dass die Off Season arbeit begonnen hat :)
    • Gewinner der letzten Saison: Ganz klar Mayock!!! :rockon:
      Mit seinen Draftpicks war das schon erste Sahne.
      Dazu mal den Arsch in der Hose einen AB kurz vor der Saison vor die Tür zu setzen.

      Weitere Gewinner:
      1) O-line mit Tom Cable.war auch ein Grund warum Jacobs die 1000er Marke durchbrochen hat.

      2) Josh Jacobs: Was soll ich noch schreiben.
      Bleibt er fit, ist das unser RB für die nächsten Jahre.
      Da passt alles das physische auf dem Platz und die Geilheit was auch immer ist spielen zu wollen. - siehe sein erstes Spiel, wo er von der Seitenlinie als inaktiver zuschauen musste-
      3) Mäxx Crosby: mein persönliche Überraschung der Saison.
      Verletzte sich in der Preaseason war komplett raus. Spielt dann herausragende Spiele während der Saison und setzt eigentlich in jedem Spiel eine Duftmarke.
      4) Hunter Renfrow: sachte angefangen. Vorsichtig aufm Spielfeld unterwegs. Zum Ende eine sichere Anspielstation, der nach dem catch seine Gegner teilweise gut aussteigen lässt, sowie noch das ein oder andere Yard macht.
      Highlight vs. Denver der pitch im fallen, zum heranstürmenden Ateman.
      5) Harris: am Anfang war ich sehr irritiert. Für mich immer nur ein Helmet to Helmet killer!
      Aber nach Abram und Joseph, der Mann der die plays da hinten aufsammelt und auch nett austeilt.
      Natürlich sein Highlight Game vs. Rivers im heimischen oak Colliseum.

      Verlierer:
      1) Carr!
      Ich war lange ein Verteidiger von carr.
      Trotzdem fand ich er hat abgebaut.
      Ja, die Statistik sagt was anderes.
      Aber die Sprache auf dem Platz zeigte schon nach unten (Bewegung pocket, Ball unnötig wegwerfen,....)
      Carr ist ein vertical guy passer. Solange wir nicht so einen WR Spieler mit im Team haben.
      Werden wir auch nicht mehr den Carr vor 3Jahre sehen.
      2) clellin ferrel: für ein 1st rounder wirklich gar nicht aufgeblitzt!
      Da bin ich auf nächste Saison gespannt.
      3) DC Coach Günther: da war teilweise wirklich planloses gecalle zu sehen.
      Natürlich hatte Günter mit den meisten Änderungen zu kämpfen.
      Abram, Burfict, Joseph,..... Verletzt oder gesperrt.

      4) Nfl Rules: Was sind das für Auslegungen?
      Roughing the Passer
      Unnötige Härte

      Puh haben uns doch einige Plays und Spieler gekostet!
      Vor allem wenn man Spiele anderer Teams vergleicht.
    • MM schrieb:

      Screenshot_2019-12-29-23-55-58.png

      wird sooo geil :rockon:

      Foto ist vom 26.12. (Screenshot eines Videos)
      Sieht aus wie ein Roboterstaubsauger. Perfekt für die Wüste. Wie bei Spaceballs. Durchkämmt die Wüste :thumbsup:
      Dateien
      [center][/center]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von K33L ()

    • GreatOne schrieb:

      GilbertBrown schrieb:

      d1sturbeD schrieb:

      Hat jmd. ne Idee, wo ich sehen kann, wann die Steelers mal wieder zu den Raiders müssen?
      Sicher 2024, bei gleicher Divisionposition in der Abschlusstabelle 2022 schon 2023.
      wo/wie kann man da nachschauen?
      Na der Schedule rotiert halt immer, das ist recht easy. Mich würde eher interessieren, woher man weiß, dass die dann auch in Las Vegas spielen?