Los Angeles Rams Offseason 2020

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Los Angeles Rams Offseason 2020

      Ich habe um diese Zeit eigentlich mit besseren Weihnachtsgeschenken gerechnet als diesen Thread auf zu machen, aber so ist das eben... :D

      Jetzt bin ich auf eure Meinungen gespannt. Woran hat es gehakt? Wo muss nun angesetzt werden?
      Ich denke es gibt einiges zu besprechen... ^^
    • deganawida schrieb:

      lt NFL.com habt ihr mit der salary nur wenig spielraum für verbesserungen (sofern ich das richtig gelesen und verstanden habe)

      stimmt das?
      Kannst hier mal spielen.. Cap kriegt man schnell frei, Restrukturierung, Cuts.. Ausserdem sind 25 Mio an cap zu Rollen

      overthecap.com/salary-cap/los-angeles-rams/
      ------
      Live gesehen:
      Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs,LA Chargers, LA Rams Las Vegas Raiders, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Pittsburgh Steelers, San Francisco 49ers
    • Ich muss die Saison auch noch mal Revue passieren lassen. So spontan lässt sich festhalten:

      - nicht die Rams von der Saison 2018, da keine Identität und somit keine Konsistenz
      - was ist mit Gurley nun los? Wir sind im Rungame #28 mit 3.7 ypc. Lag es nun an der Oline oder an Ihm.
      - im Endeffekt hat die Oline weniger Sacks als die anderen Teams in der Saison zugelassen. Ist sie nun doch nicht so schlecht?
      - das playcalling vom Sean McVay war oft sehr fragwürdig. Daher kommt auch die nicht vorhandene Identität. Man meint er wollte die ganze Saison etwas ausprobieren. Dazu muss man sagen das er halt ein sehr junger HC ist und sich selbst noch finden muss. Da bin ich überzeugt das er sich hinterfragt und verbessert. Hierbei stellt sich die Frage ob er sich einen OC holt und diese duties komplett überträgt und er sich aufs headcoaching konzentriert? Wäre vllt besser.
      - QB Jared Goff ist im Moment leider ne Wundertüte. War es ein SB slump? Fängt er sich wieder. Wie schaffen es die Coaches ihn unter Druck ruhiger werden zu lassen. Das ist ein wichtiger Punkt da alle Teams versuchen ihn unter Druck zu setzen. Da macht er nun mal die meisten Fehler. Ansonsten fimished er als 3er passing leader die Saison.
      - Was passiert mit unseren free agents? Allen vorran natürlich Brockers, Littleton, Zuerlein und Fowler
      - Wir finishen mit 9-7. In der NFC wird das in Zukunft nie reichen. Vor allem die NFC West wird krasser da sich auch die Cardinals so langsam verbessern.
    • Hier nochmal die Bestätigung bzgl. der Veränderungen an der Marke:

      Next season, the Rams will hit the field with a new look. This includes updated colors, uniforms, as well as a new helmet and logo. The details of the changes haven’t yet been revealed, but they are confirmed to be coming.

      Somit im Grunde ein kompletter Relaunch. Mehr: theramswire.usatoday.com/2020/…-logo-are-coming-in-2020/
      Excuses are for Losers
    • Suppressor schrieb:

      Laut Gary Klein LA Times ist Wade raus als DC. Noch gibt's nichts offizielles.
      Wade Philips bestätigt es selbst:

      Wade Phillips @sonofbum
      1m
      I have been informed by the Rams that my contract will not be renewed. I want to thank them for the opportunity to be a part of their success the last 3years. Most of all I want to thank the players who I loved workings with. I still want to coach and feel I can contribute.
      GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

      From 2006 to 2016 known as Big O.

      #FreeAaron
    • Auch RB Coach Skip Peete hats erwischt. Das wird Gurley nicht gefallen :whistling: immerhin hat er sich nach Fishers Entlassung für ihn eingesetzt. Mal sehen.....

      Interessant wirds wen wir bei uns als DC sehen werden. Wird es eine "inhouse" Beförderung? Holen wir jemanden von aussen rein. Dann ist die Frage spielen wir eine 3-4 weiter oder wird es wieder eine Umstellung auf 4-3 geben? So eine Umstellung passiert nicht von jetzt auf gleich UND wir haben kaum Draftpicks. Somit hat man sich quasi sein eigenes Grab geschaufelt. Ich hoffe das es alles so geplant ist. :S
    • O'Connell:
      - 2015 bei den Browns QB Coach
      - Offense Assistant bei den 49ers und
      - OC in Washington
      Sean soll auch weiter die Spielzüge callen und O’Connel unterstützt ihn beim Gameplan.

      Stadley:
      - war LB Coach bei den Denver Broncos
      - davor war er outside LB Coach bei den Bears und hat dort
      - unter Vic Fangio gelernt was schon mal gut ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Suppressor ()

    • Got zusammengefaßt @Suppressor.

      O'Connell war der direkte Nachfolger von SM in Washington als QB Flüsterer bei WAS. Die direkte Verbindung ist Jay Gruden. Er gilt als Mini McVay: Jung, kaum Coaching tree Verbindungen, QB Guru, innovativ und stand deswegen schon bei einigen Teams auf dem Wunschzettel, wie den Eagles oder Browns.
      1-2 weitere gute Jahre und er wird einen HC Posten bekommen.

      Staley habe nicht sonderlich am Schirm, zumindest die 3-4 sollte bleiben.

      Das ganze zeigt dass man komplett auf die junge Garde der Coaches in den Top Positionen setzt, keiner über 40: HC, OC, DC

      Damit sollte auch Jo Barry raus sein, da er als LB und Assistent HC praktisch übergangen wurde, schätze er wird den USC DC Job annehmen.
      GO Irish!
    • Rupi#57 schrieb:

      Got zusammengefaßt @Suppressor.

      O'Connell war der direkte Nachfolger von SM in Washington als QB Flüsterer bei WAS. Die direkte Verbindung ist Jay Gruden. Er gilt als Mini McVay: Jung, kaum Coaching tree Verbindungen, QB Guru, innovativ und stand deswegen schon bei einigen Teams auf dem Wunschzettel, wie den Eagles oder Browns.
      1-2 weitere gute Jahre und er wird einen HC Posten bekommen.

      Staley habe nicht sonderlich am Schirm, zumindest die 3-4 sollte bleiben.

      Das ganze zeigt dass man komplett auf die junge Garde der Coaches in den Top Positionen setzt, keiner über 40: HC, OC, DC

      Damit sollte auch Jo Barry raus sein, da er als LB und Assistent HC praktisch übergangen wurde, schätze er wird den USC DC Job annehmen.
      In der 3-4 gibts dann schon große Unterschiede, in der Version von Fangio vs Phillips

      9news.com/article/news/fangios…49-4026-b10a-c4b4a1d24343

      (falls der Link nicht geht über nen VPN reingehen, dann sollte es klappen)
      In Deutschland gehen Die Toten Hosen als »Punk«, heute-show als »Humor« und Homöopathie als »Medizin« durch.
      Tobias. B.
    • Mile High 81 schrieb:

      Rupi#57 schrieb:

      Got zusammengefaßt @Suppressor.

      O'Connell war der direkte Nachfolger von SM in Washington als QB Flüsterer bei WAS. Die direkte Verbindung ist Jay Gruden. Er gilt als Mini McVay: Jung, kaum Coaching tree Verbindungen, QB Guru, innovativ und stand deswegen schon bei einigen Teams auf dem Wunschzettel, wie den Eagles oder Browns.
      1-2 weitere gute Jahre und er wird einen HC Posten bekommen.

      Staley habe nicht sonderlich am Schirm, zumindest die 3-4 sollte bleiben.

      Das ganze zeigt dass man komplett auf die junge Garde der Coaches in den Top Positionen setzt, keiner über 40: HC, OC, DC

      Damit sollte auch Jo Barry raus sein, da er als LB und Assistent HC praktisch übergangen wurde, schätze er wird den USC DC Job annehmen.
      In der 3-4 gibts dann schon große Unterschiede, in der Version von Fangio vs Phillips
      9news.com/article/news/fangios…49-4026-b10a-c4b4a1d24343

      (falls der Link nicht geht über nen VPN reingehen, dann sollte es klappen)
      Danke für den Link, das ist mir bewusst, ich befasse mich seit Jahren als Coach mit den vielen Variaten diverser Systeme: one gap/ two gay 3-4; Lebeau Blitz, Fairbanks-Bullough, Phillips, usw.


      Grundsätzlich war meine Aussage darauf bezogen dass dass Personell selbst in der Umstellung von einem 3-4 System auf ein Anderes nicht so stark verändert werden muss als beim Switch auf ein 4-3 (oder ein 3-3 Stack, 4-4... aber die gibts ja eh nicht wirklich auf dem Level).
      GO Irish!
    • markus1983 schrieb:

      kann man des wirklich heute auch noch so sagen:
      Das Video ist ein Jahr alt, da wird sich wenig verändert haben. Das wenig berauschende Jahr der Rams wird die Leute in LA weniger enthusiastisch und die Leute in St. Louis fröhlicher gemacht haben, aber auf einem sehr kleinen Level.
      -----------------
      Team Goff
      Anakin rettete die Jünglinge vor einem Leben als Weltraumterroristen!