Denver Broncos Offseason 2020

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Denver Broncos Offseason 2020

      Leider ist die Saison schon vorbei.
      Von mir aus hätte sie noch ein paar Spieltage weitergehen können.
      Seit langem mal wieder keine Coaches- oder QB-Suche in der Offseason.
      Kommende Saison muß das Team weiterentwickelt werden.
      PO-Run dann hoffentlich wieder 2021.

    • Broncos’ president/CEO Joe Ellis announced today that Brittany Bowlen has distinguished herself as the only successor to her late father, Pat Bowlen, but the family needs to come together and support her, otherwise the sale of the team would be a possibility.
      Kann mir jemand erklären, welches Interesse die anderen daran haben könnten ?

      wenn die Broncos verkauft werden bekommt jeder der anderen 5 um die 200 Millionen Dollar.

      Zu Harris
      Per sources Broncos offered Chris Harris a 2-yr, $25 m extension on trade deadline, Oct 29. Only 1st yr (2020) $12.5m was guar. Counting 2019 salary, it was 3 yrs, $37 mil (Harris said 3/$36M today).
      Nice offer in return for injury risk. But Harris can do better in FA. #9sports

      bin mal gespannt was er da in der FA rausholt.
      Vor allem an garantiertem Geld.



      Und noch mal zu London
      denverbroncos.com/news/joe-ell…-for-international-series
      In Deutschland gehen Die Toten Hosen als »Punk«, heute-show als »Humor« und Homöopathie als »Medizin« durch.
      Tobias. B.
    • Auf vielen Fanseiten wurden ja die 10 schlechtesten Spiele bzw. die 10 besten der letzte Dekade gepostet. Ich hab mich auch mal dran gemacht.

      Beste 10

      10. DEN 49 vs.KC 29 14.11.2010

      Nach dem peinlichen Auftritt gegen die Raiders und der Niederlage London etwas Balsam für die Broncos Fanseele mit dem deutlichen Sieg gegen die Chiefs zu Hause. Die Niederlage in KC ein paar Wochen später hätte auch in diese Liste kommen können, dann danach waren wir MCDummie los. :top:

      09.DEN 30 vs. NE 2415 11.2015

      Sieg gegen die Pats zu Hause im Schnee mit Brock under Center im SNG. Sensationelles Spiel.

      08. DEN 29 vs GB 10 1.11.15

      Sieg gegen die Packers im selben Jahr mit einer absolut dominierenden Defenseleistung gegen A Rodgers durch die No Flye Zone. Dazu die Offense mit einem der besseren Outings aus dem Jahr. Dazu Pat Bowlen im Ring of Fame, Ehrung des SB Teams etc. Emotionen pur

      07.DEN 35 vs SD24 15.10.12

      Comeback von Manning nach 24 0 Rückstand im MNG in San Diego. Das war für mich der erste Moment in dem ich mir sicher war, dass wird etwas mit Manning (gab ja immer noch ? nach seiner Verletzung)

      06. DEN 31vs KC 24 17.9.15

      Sieg im TNG in Arrowhead nach 14:0 Rückstand. Ausgleich ganz kurz vor Schluss und dann kam J.Charles :P

      05. DEN 49 vs BAL 27 05.09.2014

      Nach der bitteren Playoff Niederlage im Rematch die Ravens nach allen Regeln der Kunst vermöbelt. Manning mit 7 TD mit dem Auftakt in ein Rekordjahr.

      04. DEN 29, PIT 23 08.01.2012

      WC Match gegen die Steelers, nachdem de Tebow Mania nach 3 Niederlagen in Serie schon gestoppt schien, dann das Upset zu Hause gegen die Steelers. Das Play von Tebow auf Thomas ist wohl Top 5 All Time in Franchise History.

      03. DEN 20 vs NE 18; 24.01.2016

      Dominierende Defenseleistung gegen T.Brady der den 2 SB Einzug innerhalb von 2 Jahren perfekt machte.

      02. DEN 17 vs NYJ 13 17.11.2011

      Das Spiel steht wahrscheinlich bei niemanden so hoch auf der Liste. Aber das war mein erster Besuch in den Staaten / erstes Spiel in MH und war einfach ein unvergessliches Erlebnis. Das Spiel eigentlich gruselig, bis dann am Ende irgendwie wieder Mile High Magic Einzug.
      01. DEN 24 vs CAR 10 7.02.2016
      SB 50. Kein weiterer Kommentar nötig.
      Weitere Erwähnungen haben sicherlich die weiteren PO Siege in den Jahren 2013 (San und NE) sowie die verrückten Spiele aus der Tebow Saison (MIA,CHI,MIN ) verdient.Und auch der Sieg der Fins 015 der uns Heimrecht bescherte (ohne das wir nie in den SB einziehen) hätte Erwähnung verdient.


      Und auch die übelsten Erinnerungen/schlimmsten Niederlagen des letztes Jahrzehnts

      10. GB 49 vs .DEN 23 09.10.2011

      Nach einem Start in die 2011 Saison wo man zumindest die Spiele knapp gestalten konnte, gabs dann in Green Bay gleich den Realitätscheck wie viele Lücken dieses Team eigentlich noch hat.

      09. KC 30 vs. DEN 6 17.10.2019

      Niederlage zu Hause gegen die Chiefs die weite Teile des Spiels mit dem Backup QB spielen mussten. Ob so ne gute Chance die Loosing Streak gegen die Chiefs zu beenden so schnell noch mal kommen wird?

      08. NE 41 vs. DEN 16; 12.11.2017

      Peinliche Vorstellung, wo spätestens deutlich wurde, das Denver künftig in einer anderen Liga spielen wird als die Pats

      07. DET 45 vs. DEN 10; 30.10.2011

      Das war der Beginn meines ersten USA Urlaubs. Erstes Spiel was ich mir einer Sportsbar in SF angesehen habe und dann gleich dieses Ei. Dazu war ich noch der einzige Bronco Fan in der Bar. Üble Erinnerung

      06. KC 33 vs DEN 10 25.12.2016

      Schönes Weihnachtspräsent. Gruseliger Auftritt im Night Game in KC, dazu Reids ich lasse meinen DT einen Pass werfen (was man bis heute noch nicht rächen konnte…) :3ddevil:

      05. OAK 27 vs DEN 14 24.12.2018

      Wieder Weihnachten nur 2 Jahre später. Das Spiel hätte das letzte Spiel der Raiders in Oakland sein können.Statt dem Rivalen in die Suppe zu spucken, gab es einen Blutleeren auftritt.

      04. BAL 38 vs DEN 35 12.01.2013

      Die erste dieser Niederlagen die nicht peinlich war, sondern einfach nur bitter. Heartbreaker in MH gegen die Ravens im Playoff Spiel.

      03.SEA 48 vs DEN 8 02.02.2014

      SB 48, der in der Nacht zu meinem Geburtstag stattfand. Jo. Tolles Spiel. Toller Geburtstag. :madfan:

      02. SF 24 vs. DEN 16 31.10.2010

      Erster und bis dato einziger Auftritt der Broncos in Europa. Erstes Denver Spiel live für mich. Niederlage gegen den 3 String QB der 49ers. Krönung kam dann noch ein paar Tage später, als rauskam dass man sogar noch versucht hat die 49ers beim Training zu Filmen.

      01. OAK 59 vs. DEN 14 24.10.2010

      Wie auch bei den besten Spielen ist die Nummer für mich ein No Brainer. Tiefpunk der Peinlichkeit unter MCDumbatz gegen die von J.Russel angeführten Raiders.


      Man kann hier sicherlich diskutieren, ob die PO Niederlagen mit rein gehören. Den wie die letzten Jahre zeigen, muss man ja erst mal gut spielen um überhaupt bittere Niederlagen in den PO zu kassieren. Erwähnen muss man definitiv noch die Loosing Streak gegen KC die absolut unbefriedigend ist.

      Wäre gespannt wie das bei euch so aussieht.
      In Deutschland gehen Die Toten Hosen als »Punk«, heute-show als »Humor« und Homöopathie als »Medizin« durch.
      Tobias. B.
    • Ich interessiere mich zwar seit Mitte der Neunziger für Football, aber zu mehr als den SB mit Kumpels und im Net Ergebnisse und Statistiken zu schauen hat es bei mir nicht gereicht.(und irgendwann natürlich das Forum hier)

      Trotzdem war es schnell klar, einmal Bronco immer Bronco.

      Da ich dann erst seit 2013 regelmäßig Football schaue hätte ich auf die Schnelle...
      Schlimmstes, SB Niederlage gegen Seahawks
      Bestes, AFC Championship Game 2016 gegen Patriots

      Was ich mich hier auf jeden Fall, gerade für die Hardcore Fans allen voran MileHigh wünsche, ist ein Sieg gegen KC!

      In diesem Sinne wünsche ich euch einen schönes u gesundes Jahr 2020.
    • The #Bears and star S Eddie Jackson agree to terms on a 4-year extension worth $58.4M, per his agents @_SportsTrust. He gets $33M total guarantee, $22M fully guaranteed. $14.6M yearly average is the highest at the position. Big money.

      damit liegt der Preis Tag für Simmons auf dem Markt.
      In Deutschland gehen Die Toten Hosen als »Punk«, heute-show als »Humor« und Homöopathie als »Medizin« durch.
      Tobias. B.
    • Mile High 81 schrieb:

      The #Bears and star S Eddie Jackson agree to terms on a 4-year extension worth $58.4M, per his agents @_SportsTrust. He gets $33M total guarantee, $22M fully guaranteed. $14.6M yearly average is the highest at the position. Big money.

      damit liegt der Preis Tag für Simmons auf dem Markt.
      Ich denke Simmons wird dann die 60 Mio. knacken. Die Garantien sind bei Jackson jedoch überschaubar. Man kann Simmons jedoch unter keinen Umständen ziehen lassen. Spieler dieses Kalibers findet man nicht jedes Jahr im Draft. Es gibt Experten, die Simmons als den besten Safety der abgelaufenen Saison ansehen.
    • Hamburg Broncos schrieb:

      Mile High 81 schrieb:

      The #Bears and star S Eddie Jackson agree to terms on a 4-year extension worth $58.4M, per his agents @_SportsTrust. He gets $33M total guarantee, $22M fully guaranteed. $14.6M yearly average is the highest at the position. Big money.

      damit liegt der Preis Tag für Simmons auf dem Markt.
      Ich denke Simmons wird dann die 60 Mio. knacken. Die Garantien sind bei Jackson jedoch überschaubar. Man kann Simmons jedoch unter keinen Umständen ziehen lassen. Spieler dieses Kalibers findet man nicht jedes Jahr im Draft. Es gibt Experten, die Simmons als den besten Safety der abgelaufenen Saison ansehen.
      Elway hat ja bereits gesagt, dass man Simmons zur Not taggen wird. Denke man wird - wie bei Von und DT- bis spätestens zum Camp einen Deal haben.
      In Deutschland gehen Die Toten Hosen als »Punk«, heute-show als »Humor« und Homöopathie als »Medizin« durch.
      Tobias. B.
    • Mile High 81 schrieb:

      01. OAK 59 vs. DEN 14 24.10.2010


      Wie auch bei den besten Spielen ist die Nummer für mich ein No Brainer. Tiefpunk der Peinlichkeit unter MCDumbatz gegen die von J.Russel angeführten Raiders.
      Sorry für die Klugscheißerei aber das war nicht J.Russel sondern J.Campbell. ;) kann mich noch gut an das Spiel erinnern. Kann aber verstehen, wenn du es eher verdrängt hast... :mrgreen:
    • Wir haben gegen beide AFC Wildcard Sieger gewonnen. :D
      Vor allem nach dem Spiel gegen die Titans, deren O-Line damals omg :eek: , da dachte ich es spielen zwei bottom Teams gegeneinander.
      Ja ich weiß Quervergleiche sind quatsch im Football, aber als Fan eines nicht Playoffteam muss man sich ja auch manchmal an den kleinen Dingen des Lebens freuen.
      Und die Texans, deren TE heißt Fells, ihr RT Chris Clark, ja der Chris Clark und Tunsil hat noch mehr Penalties als Bolles. Coaching? QB Play?


      Aber warum ich poste, hier noch das Abschlußbild der Punkte


      Für eine 0.50pct Bilanz sollte man den avg score von 23,3 erreichen.


      ------------Flacco
      Raiders16L
      Bears14L
      Packers16L
      Jaguars24L
      Chargers20W
      Titans16W
      Chiefs6L
      Colts13L
      ------------Allen
      Browns24W
      Vikings23L
      Bills3L
      -----------Lock
      Chargers23W
      Texans38W
      Chiefs3L
      Lions27W
      Raiders16W



      Macht ein Avg. Score von 17,625 Punkten. In der NFL lag er 2019 bei 22,8 etwas niedriger als 2018.
      Da muss in der Offense nächstes Jahr eine Steigerung her.

      Gruß isten
      SB50 Champion Anderson Barrett Brenner Brewer Bush Caldwell Colquitt Daniels T.Davis V.Davis Doss Ferentz Fowler Garcia Green C.Harris R.Harris Hillman Jackson Keo Kilgo Latimer Manning Marshall Mathis McCray McManus Miller Myers Nelson Nixon Norwood Osweiler Paradis Polumbus Ray Roby Sanders Schofield Siemian Smith Stewart Talib Thomas Thompson Trevathan Vasquez Walker Ward Ware Webster S.Williams Wolfe Anunike Bolden Bruton Clady Heuerman Sambrailo K.Williams
    • WolfsburgerJung schrieb:

      Mile High 81 schrieb:

      01. OAK 59 vs. DEN 14 24.10.2010


      Wie auch bei den besten Spielen ist die Nummer für mich ein No Brainer. Tiefpunk der Peinlichkeit unter MCDumbatz gegen die von J.Russel angeführten Raiders.
      Sorry für die Klugscheißerei aber das war nicht J.Russel sondern J.Campbell. ;) kann mich noch gut an das Spiel erinnern. Kann aber verstehen, wenn du es eher verdrängt hast... :mrgreen:
      Ja du hast recht. Das Ding gegen Russel wie einen All Pro aussah war 2008 gegen die berühmte Bob Slowik Defense. :madfan:


      isten schrieb:

      Vor allem nach dem Spiel gegen die Titans, deren O-Line damals omg , da dachte ich es spielen zwei bottom Teams gegeneinander.
      Naja wir haben halt noch die Marriota Version der Titans bekommen. Aber da sieht man halt den Unterschied vom QB Play. Da konnten wir schön die Box voll stellen, da man das Passing Game der Titans überhaupt nicht respektieren musste.

      Auch bei uns sind die Sack zahlen der Line ja deutlich nach unten gegangen, seit Lock under Center ist.

      Btw. 4 der letzten 8 (49ers, Vikings, Titans, Packers) rennen eine Variation des Shanny/Kubiak Systems.

      Einfach unfassbar ärgerlich, dass Kubiak nicht die Rolle die er bei den Vikings hat , bei uns genommen hat (wg. Rico und co.)
      In Deutschland gehen Die Toten Hosen als »Punk«, heute-show als »Humor« und Homöopathie als »Medizin« durch.
      Tobias. B.
    • So mit etwas Abstand zur abgelaufenen Saison noch mal ein kurzer Rückblick/Ausblick meinerseits.

      Rückblick.

      Man hat die Saison mit 7:9 und dem zweiten Platz der AFC West abgeschlossen. Denke wäre man irgendwie auf 8:8 gegangen könnte man von einem sehr guten ersten Jahr von Fangio und co. sprechen. So bleibt es unter dem Strich ein gutes Jahr, was vor allem aufgrund der zweiten Saisonhälfte Hoffnung auf nächstes Jahr macht.

      Ich hab mir auch mal meine Bold Predictions angesehen

      - R.Fremann ist am Ende des Jahres Starter auf RB
      - G.Bolles wandert nach spätestens 5 Spielen auf die Bank.
      - B.Chubb erreicht mind. 15 Sacks und wird im DPOY sein (ob er es wird liegt dann am OVR Rekord des Teams)
      - J.Simmons hat sein Breakout Jahr und wird leider am Ende des Jahres "unbezahlbar" sein.

      3-mal Griff ins Klo, wobei Chubb aufgrund der Verletzung nicht zählt. Aber immerhin bei Simmons einen Volltreffer und wäre James nicht verletzt gewesen hätte es Bolles wahrscheinlich auch erwischt (man muss sich ja alles schön reden.)

      Generell muss man mit den Sprung den einige junge Spieler (Sutton, Simmons, Lindsay , Risnerals vorderste zu nennen) gemacht haben sehr zufrieden sein.

      Zurzeit hat man etwas bei 64 Millionen Capspace (Platz 10 der NFL) bei 64 Spielern unter Vertrag (Platz 4). Durch Cuts von Leary und Flacco können noch mal knapp 20 Millionen frei werden. Mit der einen oder anderen Umstrukturierung (und evtl. noch einem Suprise Cut) dürfte man bei 85-90 Millionen Cap Space liegen.

      Man hat allerdings- vor allem aus auf der defensiven Seite des Balles durchaus namenhafte FA.

      Das sind unsere FA

      Chris Harris CB 31 DEN TBD $12,050,000 UFA -

      Derek Wolfe DE 30 DEN TBD $9,175,000 UFA --

      Shelby Harris DT 29 DEN TBD $3,095,000 UFA Market Value

      Theo Riddick RB 29 DEN TBD $2,500,000 UFA -

      Casey Kreiter LS 30 DEN TBD $1,000,000 UFA -

      Adam Gotsis DE 27 DEN TBD $984,476 UFA -

      Cyrus Jones CB 26 DEN TBD $905,000 UFA -

      Jeremiah Attaochu OLB 27 DEN TBD $805,000 UFA -

      Corey Nelson ILB 28 DEN TBD $805,000 UFA -

      Justin Simmons FS 26 DEN TBD $767,388 UFA Market Value

      Devontae Booker RB 28 DEN TBD $680,848 UFA -

      DeVante Bausby CB 27 DEN TBD $655,000 RFA -

      Connor McGovern C 27 DEN TBD $650,975 UFA -

      Elijah Wilkinson RT 25 DEN TBD $645,000 RFA -

      Joe Jones OLB 26 DEN TBD $645,000 RFA -

      Dymonte Thomas S 26 DEN TBD $645,000 RFA -

      Mike Purcell DE 29 DEN TBD $645,000 RFA -

      Brandon Allen QB 27 DEN TBD $645,000 RFA -

      Will Parks S 26 DEN TBD $610,089 UFA -

      Tim Patrick WR 26 DEN TBD $570,000 RFA -

      Davontae Harris CB 25 DEN TBD $570,000 ERFA -

      Trey Marshall S 24 DEN TBD $525,000 ERFA -

      Diontae Spencer WR 28 DEN TBD $501,000 ERFA -

      Jake Rodgers T 28 DEN TBD $495,000 ERFA -

      Quinn Bailey T 24 DEN TBD $495,000 ERFA -

      Dadi Nicolas OLB 27 DEN TBD - RFA -

      Joel Heath DT 27 DEN TBD

      J.Simmons wird definitiv gehalten werden. Entweder über Tag oder über Vertragsverlängerung.

      Danach wird es spannend. Wolfe, S.Harris und C.Harris waren alle starke Spieler der Defense. Es wird so fürchte ich nur Geld für einen da sein. Da S.Harris sicher max. kassieren will, denke ich dass am Ende Wolfe ein Bronco bleibt.

      C.Harris hat übrigens auch seinen Agenten gewechselt. Ich bin sehr gespannt, was für einen Vertrag er in der FA bekommen wird.

      Danach wäre ein Name der unbedingt gehalten werden muss m.E. McGovern. Er ist m.E. viel besser als er hier gemacht wurde. Dazu kann er sowohl Center als auch Guard spielen und ist selten verletzt. Ich hoffe man hält ihn, bin mir aber sicher das wird teurer als viele denken. Von den restlichen UFA sollte man Riddick, Kreiter und Attaochu und W.Parks versuchen zu halten, so die Konditionen stimmen. Von den RFA und ERFA sollte man Purcell , B. Allen, Tim Patrick , Diontae Spencer und DeVante Bausby unbedingt halten.

      Im Optimalen Verlauf hat man nach diesen Moves noch 40-50Millionen Capspace.

      Im Draft hat man folgende Picks

      Round 1: Own pick (15th overall)
      Round 2: Own pick
      Round 3: Own pick
      Round 3: via Pittsburgh Steelers
      Round 3: via San Francisco 49ers
      Round 4: own pick
      Round 4: via San Franciso 49ers
      Round 6: via Washington Redskins
      Round 7: via New England Patriots

      Nick Korte of OverTheCap.com has predicted that Denver will receive a fifth-round selection for offensive lineman Billy Turner, a seventh-round pick for offensive lineman Max Garcia and a seventh-round selection for cornerback Tramaine Brock

      Wie bereits vor einigen Wochen geschrieben, bin ich mir relative sicher, dass man in diesem Jahr eher in Kandidat für einen Uptrade sein wird, vor allem mit der ganzen Munition in den mittleren Runden.

      Gucken wir uns mal das Roster an.

      Offense

      QB

      Das erste Mal seit Jahren, dass man nicht mit einer QB Diskussion in die Offseason geht. Lock hat genug gezeigt, dass man es mit ihm als Starter probieren muss. Was daraus wird, wird sich zeigen. Er scheint auf jeden Fall die nötige Arbeitseinstellung zu haben. Spannend wird es auf der Back UP Position. Versucht man noch einen Vet zu holen (M.Mariota würde mir bei entsprechendem Preis gefallen) oder geht man mit B.Allen+Late Round Rookie in die Saison?

      RB

      Schwierig zu beurteilen, man ist mit Lindsay, Freemann (+Jano) eigentlich gut aufgestellt. Aber Upgrades – gerade auf der Position schaden ja nie…

      WR

      Hier hat man mit Sutton einen Star in the Making, der schon dieses Jahr auf All Pro Niveau gespielt hat. Dahinter hat man mit Patrick und Hamilton interessante WR, aber es besteht definitiv Bedarf an einem Upgrade. Die kommende WR Klasse gilt als eine der besten der letzten Jahre. Allerdings wäre ich dagegen in Runde 1 einen WR adressieren. Was dem WR Room fehlt ist Erfahrung. Von daher würde ich mir hier einen Stop Gap FA wünschen und einen Mid Rounder auf einen WR.

      TE

      Mit Fant, Heuermann, Fumangali+ der Wildcard Butt ist man hier eigentlich gut aufgestellt, so dass ich nicht mit teureren FA Investitionen oder hohen Draft Picks rechne.

      O-Line

      Tja hier wird es das interessant. Gehen wir mal davon aus das MCGovern bleibt und Leary gecuttet wird. Dann hat man Risner und MCGovern als Lock. Auf den Tacklen hat man riesige Fragezeichen. Bolles ist leistungsmäßig zu inkonstant, auch wenn er sich in der zweiten Hälfte verbessern konnte .Bei James bleibt halt nach dieser- irgendwie seltsam moderierten – Verletzung ein ?

      Ich hätte nix dagegen, wenn man früh einen Tackel nimmt und das Bolles Experiment zu den Akten legt. Protektion für Lock muss oberste Priorität haben von daher hoffe ich das man dieser Unit im Drat und FA mehr Qualität zufügt

      Defense

      D-Line

      Stand heute ist unsere komplette Starting D-Line FA oder ERFA. Da man Purcell und Wolfe o. Haris halten wird, sollte für FA und Draft ein offener End Spot bleiben

      LB

      Auf Außen ist man mit Chubb und Miller immer noch überdurchschnittlich gut besetzt, mit Attaochu und Reed hat man vielversprechende Talente im Hintergrund. Mit den restlichen Lücken im Roster wird man hier nicht viel investieren.

      In der Mitte sieht das ähnlich aus. Mit der der Überraschung A.Johnson und T.Davis ist man nicht überragend aufgestellt, aber eigentlich besser als vor einem Jahr. Hier sehe ich ehrlich gesagt max. ein Late Round Draft., vor allem in Anbetracht der restlichen Lücken im Kader

      CB

      Hier ist definitiv ein großes ? im Roster. Man hat mit Callahan, Bausby (so man ihn hält was sicher möglich sein wird) und ggf. auch Yidaom ganz gute Leute für die Positionen 2-4. Was fehlt ist eine klare Nr 1. Da muss man ran.

      Saftey

      Da ist man mit Jackson und Simmons exzellent aufgestellt.

      ST

      Mit Spencer hat man – so er bleibt- nach langen Jahren endlich einen Gescheiten Kick returner . MCManus ist ein solider Kicker- wenn auch kein überragender. Er ist 16 was die Bezahlung angeht, ich denke da passt Preis Leistung. Punter ist jedoch die Schachstelle und ich hoffe inständig, dass man hier für ein Upgrade sorgen wird.

      Draus folgende sehe ich folgende dringende Needs.

      CB, O-Line, WR und D-Line.

      Was den Coaching Staff angeht hört man momentan nix aus D Valley. Es wäre auch max. der Job des ST Coaches in Gefahr gewesen.


      Dann noch ein Blick auf die Gegner 2020

      Denver will host the Buffalo Bills, Miami Dolphins, New Orleans Saints, Tampa Bay Buccaneers, Tennessee Titans, Kansas City Chiefs, Los Angeles Chargers and the Raiders at Empower Field at Mile High.

      The Broncos will travel on the road to play the New England Patriots, New York Jets, Atlanta Falcons, Carolina Panthers, Pittsburgh Steelers, Kansas City Chiefs, Los Angeles Chargers and the Raiders.

      Der Auswärtsspielplan ist interessant.

      Mit LA und Las Vegas stehen zwei neue Stadion im Programm, mit den Falcon für unss auch (so das Spiel nicht in London ist). Dazu spielt man das erste Mal seit 2014 wieder in Boston. Dazu könnten bis auf Raiders und Chargers alle 6 Spiele um 19.00 MEZ sein.

      Generell erwarte ich für das kommende Jahr noch keinen Playoff Push von uns. Dazu müsste Lock schon den riesen Sprung machen, den gerade bei der Defense steht uns doch ein Mini Rebuild ins Haus. Dazu hat man mit den Chiefs ein absolutes Top Team (Talent+Coaching) in der Division und auch Oakland muss man auf dem Zettel haben, alleine schon aufgrund der masse an Draft Picks die Mayock leider gewinnbringend eingesetzt hat. Ich persönlich wäre mit einem 8:8 hochzufrieden, bei dem Lock zeigt das er die Zukunft sein kann. Der richtige Angriff muss das 2021 folgen.
      In Deutschland gehen Die Toten Hosen als »Punk«, heute-show als »Humor« und Homöopathie als »Medizin« durch.
      Tobias. B.
    • Mile High 81 schrieb:

      Danach wäre ein Name der unbedingt gehalten werden muss m.E. McGovern. Er ist m.E. viel besser als er hier gemacht wurde.
      McGovern hat sich tatsächlich im Laufe der Saison zu einem guten Starter auf C entwickelt. Das hatte ich ihm nach der vergleichsweise schwachen letzten Saison nicht zugetraut. Die Center-Position ist relativ schwierig zu besetzen, daher würde ich es hier auch nicht drauf ankommen lassen und ihm einen langfristigen Vertrag geben. Er hat als einziger O-Line starter der NFL in diesem Jahr keine einzige penalty bekommen und nur 2,5 Sacks zugelassen, obwohl er jeden Snap in dieser Saison gespielt hat.

      Garrett Bolles hat übrigens auch "nur" 4 Sacks zugelassen, allerdings dabei 17 penalties kassiert. Risner hat 2,5 Sacks und 3 penalties bekommen, für einen Rookie sehr gute Zahlen.
      Demgegenüber war alleine Elijah Wilkinson für 9 Sacks verantwortlich, was way too much ist. Ja'Wuan James hat über die Saison 63 Snaps gespielt..OT war wenig verwunderlich unsere große Schwachstelle in der Offense. Hier müssen wir uns besser aufstellen für die nächste Saison.

      Mile High 81 schrieb:

      Wie bereits vor einigen Wochen geschrieben, bin ich mir relative sicher, dass man in diesem Jahr eher in Kandidat für einen Uptrade sein wird, vor allem mit der ganzen Munition in den mittleren Runden.
      Je nachdem wie sich die ersten Picks entwickeln, wird man einen der 3 Top OT (A.Thomas, T.Wirfs, J.Wills) nicht mehr an 15 bekommen, sodass schon in der ersten Runde ein Uptrade in die Top 10 nicht auszuschließen ist.
      Wir haben ja mit OT, CB, WR, DT recht vorrangige needs, die wir (in Abhängigkeit von der FA) sicherlich im Draft mit impact playern besetzen wollen. Daher halte ich bei der Menge an Picks uptrades auch für sehr wahrscheinlich.

      Ich war lange nicht mehr so auf eine Offseason gespannt, da die letzten Spiele mit Lock doch Hoffnung gemacht haben, dass der Trend in den nächsten Jahren auch wieder aufwärts gehen könnte. Damit wir wieder ein PO-Team sind, braucht es aber sicher noch 1-2 gute Offseasons und natürlich eine positive Entwicklung von Lock. Auf jedenfall spannender als das was wir in den letzten Jahren mit Siemian, Keenum und Flacco erwarten konnten (über Lynch will ich gar nicht mehr nachdenken).

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hamburg Broncos ()

    • Royce Freeman's first five games of 2019: 55 carries for 250 yards, 16/21 for 106 receiving.

      Last 11 games of 2019: 77 carries for 246 yards, 3 TDs, 27/29 for 153 yards and 1 TD receiving.

      Krass. Bin mir fast sicher das es da nen Upgrade geben wird ...
      In Deutschland gehen Die Toten Hosen als »Punk«, heute-show als »Humor« und Homöopathie als »Medizin« durch.
      Tobias. B.
    • Wäre schade um ihn, war mein Lieblingsspieler aus der 2018er Klasse. Aber man weiß eben nie...

      Andere Frage: was glaubt ihr, wie man in ded O-Line vorgehen wird? Ist auch denkbar, dass man Risner vom Left Guard auf Left Tackle setzt und im Draft z.B. Solomon Kindley favorisiert, oder wird Elway auf die Skillpositions bzw. BPA gehen?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Von Kelce Jr. ()

    • Von Kelce Jr. schrieb:

      Wäre schade um ihn, war mein Lieblingsspieler aus der 2018er Klasse. Aber man weiß eben nie...

      Andere Frage: was glaubt ihr, wie man in ded O-Line vorgehen wird? Ist auch denkbar, dass man Risner vom Left Guard auf Left Tackle setzt und im Draft z.B. Solomon Kindley favorisiert, oder wird Elway auf die Skillpositions bzw. BPA gehen?
      Glaube nicht, dass man Risner auf Tackle setzt.

      Gab gerade einen sehr interessanten Artikel auf the athletic, in dem Mark Schlereth, Tyler Polumbus und Ryan Harris, 3 ehemalige Broncos OLiner über die Line philosophierten.

      Wir haben schon auf 3 Positionen Unsicherheit, RT (wird Ja'Wuan James 100% fit), C (McGovern ist UFA) und RG (keiner der 3 konnte sich vorstellen, dass die Broncos die Team Option bei Leary ziehen werden), da macht man nicht noch eine weitere Baustelle auf.

      Positiv fand ich dass alle 3 ex OLs (sogar Stinkie) die Entwicklung von Bolles in den letzten Spielen positiv einschätzen. Es wären zum ersten mal Anzeichen von angenommenen Coaching zu sehen, Locks Mobilität hilft im im Passblock sicherlich auch. Der Konsens war, keine 5th year Option ziehen, aber mit beiden Tackles in die neue Saison gehen und einen 3. soliden Tackle idealerweise über den Draft holen, der auf jeder Seite einspringen kann, falls benötigt
    • Gibt dann schon den ersten Wechsel im Coaching Staff . Outside LB Coach Stadley geht zu den Rams als DC.

      Ach ja GO AFC South.
      In Deutschland gehen Die Toten Hosen als »Punk«, heute-show als »Humor« und Homöopathie als »Medizin« durch.
      Tobias. B.
    • The #Broncos fired offensive coordinator Rich Scangarello, source said.
      (Rapoport)
      -Joe Banner: “Since Mike Lombardi and I are Moe and Larry, we set out to find Curly."
      (J.Banner at the press conference regarding the endless coach search)

      -Funny, so many Browns fans still clamor for the "safe pick" ignoring that all we've done for 15 years is the "safe pick".

      "And when that turnaround happens, wherever I am, I will smile – more than a little bittersweetly – and say, to myself, “Go Browns!”
      Sashi Brown. A Cleveland Brown,bleeding brown an orange.
    • WTF
      SB50 Champion Anderson Barrett Brenner Brewer Bush Caldwell Colquitt Daniels T.Davis V.Davis Doss Ferentz Fowler Garcia Green C.Harris R.Harris Hillman Jackson Keo Kilgo Latimer Manning Marshall Mathis McCray McManus Miller Myers Nelson Nixon Norwood Osweiler Paradis Polumbus Ray Roby Sanders Schofield Siemian Smith Stewart Talib Thomas Thompson Trevathan Vasquez Walker Ward Ware Webster S.Williams Wolfe Anunike Bolden Bruton Clady Heuerman Sambrailo K.Williams
    • Hamburg Broncos schrieb:

      Wow, damit hätte ich absolut nicht gerechnet. Hat man denn irgendjemanden in der Hinterhand?
      Muss es sein(zumindest jemand von dem man denkt er sei ein Upgrade )

      sonst machst du so einen move nicht so spät in der Saison.

      wird wahrscheinlich klint Kubiak mit Gary


      Oder Jason Garrett

      Was anderes fällt mir nicht ein.
      In Deutschland gehen Die Toten Hosen als »Punk«, heute-show als »Humor« und Homöopathie als »Medizin« durch.
      Tobias. B.
    • Der fünfte verschiedene OC im fünften Jahr in Folge. Ohne Worte.

      Die Stats sprachen zwar nicht unbedingt für ihn, andere Dinge aber schon. Wenigstens nimmt er den Rekord mit, dass er zwei Rookie QB innerhalb einer Saison zu einem Debütsieg geführt hat.
      "Der Grundzustand eines Fans ist bittere Enttäuschung. Egal wie es steht."
      Nick Hornby
    • Mile High 81 schrieb:

      Hamburg Broncos schrieb:

      Wow, damit hätte ich absolut nicht gerechnet. Hat man denn irgendjemanden in der Hinterhand?
      wird wahrscheinlich klint Kubiak mit Gary
      Das war auch mein erster Gedanke, das wäre typisch Elway.

      Im Angesicht das wir ein OC brauchen würde ich Garrett gar nicht so verkehrt finden.
      SB50 Champion Anderson Barrett Brenner Brewer Bush Caldwell Colquitt Daniels T.Davis V.Davis Doss Ferentz Fowler Garcia Green C.Harris R.Harris Hillman Jackson Keo Kilgo Latimer Manning Marshall Mathis McCray McManus Miller Myers Nelson Nixon Norwood Osweiler Paradis Polumbus Ray Roby Sanders Schofield Siemian Smith Stewart Talib Thomas Thompson Trevathan Vasquez Walker Ward Ware Webster S.Williams Wolfe Anunike Bolden Bruton Clady Heuerman Sambrailo K.Williams
    • ETC-Ben schrieb:

      Der fünfte verschiedene OC im fünften Jahr in Folge. Ohne Worte.

      Die Stats sprachen zwar nicht unbedingt für ihn, andere Dinge aber schon. Wenigstens nimmt er den Rekord mit, dass er zwei Rookie QB innerhalb einer Saison zu einem Debütsieg geführt hat.
      Ich frage mich was die Broncos von einem rollierenden OC erwarten. Mit u deren Personal ?

      aber hey Vance Joseph over K.Shanahan
      :rockon:
      In Deutschland gehen Die Toten Hosen als »Punk«, heute-show als »Humor« und Homöopathie als »Medizin« durch.
      Tobias. B.