Washington Redskins Offseason 2020

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Washington Redskins Offseason 2020

      Trotz einer desaströsen 3-13 Saison gibt es reichlich Anlass, auf bessere Zeiten zu hoffen, da Owner Dan Snyder damit begonnen hat, zur Abwechslung richtige Entscheidungen zu treffen. Der extrem unbeliebte "President" Bruce Allen wurde endlich vom Hof gejagt, mit Ron Rivera ein allseits anerkannter und beliebter Head Coach rasch verpflichtet und im Coaching Staff weitere radikale Veränderungen eingeleitet. Das Großreinemachen hat also begonnen, es riecht gewaltig (und gut) nach einem Neuanfang. Jack Del Rio wird neuer Defensive Coordinator, auch das eine Ansage. Auf die weiteren Neuverpflichtungen darf man gespannt sein. Der bisherige und bei den Fans sehr beliebte junge Offensive Coordinator Kevin O´Connell ist einer der wenigen Mitglieder des bisherigen Staffs, der bleiben darf. Gut so.
      Als Folge des schlechten Saisonabschlusses hat man mit dem #2 Pick des kommenden Drafts einen nicht zu unterschätzenden "Trostpreis" erhalten, der sich sehr positiv auswirken könnte. Die Aussicht, den aus Maryland stammenden DE Chase Young nächstes Jahr als Redskin auflaufen zu sehen, ist verlockend. Genauso wie die alternative Möglichkeit, den #2 Pick meistbietend abzugeben, um mittels weiterer hoher Picks das Team in der Breite besser aufzustellen (insbesondere OL, DB, TE). Auch das werden wir hier in diesem Thread zu diskutieren haben. Macht bitte reichlich Gebrauch davon!
      Wir können uns auf eine spannende, interessante Offseason freuen. In diesem Sinne frohes Neues und Hail to the Redskins!
      Maryland Terrapins - Fear the Turtle
      Go Navy! Go Hokies!
    • Riggins44 schrieb:

      Trotz einer desaströsen 3-13 Saison gibt es reichlich Anlass, auf bessere Zeiten zu hoffen, da Owner Dan Snyder damit begonnen hat, zur Abwechslung richtige Entscheidungen zu treffen. Der extrem unbeliebte "President" Bruce Allen wurde endlich vom Hof gejagt, mit Ron Rivera ein allseits anerkannter und beliebter Head Coach rasch verpflichtet und im Coaching Staff weitere radikale Veränderungen eingeleitet. Das Großreinemachen hat also begonnen, es riecht gewaltig (und gut) nach einem Neuanfang. Jack Del Rio wird neuer Defensive Coordinator, auch das eine Ansage. Auf die weiteren Neuverpflichtungen darf man gespannt sein. Der bisherige und bei den Fans sehr beliebte junge Offensive Coordinator Kevin O´Connell ist einer der wenigen Mitglieder des bisherigen Staffs, der bleiben darf. Gut so.
      Als Folge des schlechten Saisonabschlusses hat man mit dem #2 Pick des kommenden Drafts einen nicht zu unterschätzenden "Trostpreis" erhalten, der sich sehr positiv auswirken könnte. Die Aussicht, den aus Maryland stammenden DE Chase Young nächstes Jahr als Redskin auflaufen zu sehen, ist verlockend. Genauso wie die alternative Möglichkeit, den #2 Pick meistbietend abzugeben, um mittels weiterer hoher Picks das Team in der Breite besser aufzustellen (insbesondere OL, DB, TE). Auch das werden wir hier in diesem Thread zu diskutieren haben. Macht bitte reichlich Gebrauch davon!
      Wir können uns auf eine spannende, interessante Offseason freuen. In diesem Sinne frohes Neues und Hail to the Redskins!
      Wenn ich einen Chase Young haben könnte, dann würde ich um keinen Preis der Welt traden, außer gegen einen einwandfrei gesunden Tua oder später einen Trevor Lawrence.

      Mit Young hat man eine unglaubliche Urgewalt als Linebacker, einen Faktor der jedem OC schlaflose Nächte bereitet und alleine dadurch schon einen unglaublichen taktischen Vorteil bringt. Wer hätte ihn nicht gerne?
      Go Pack Go!
    • Bill Callahan wurde entlassen. Kann mir nicht vorstellen, dass er lange arbeitslos ist. Zu gut als O-Line Coach und wäre bei mir diesbezüglich die erste Anlaufstelle.
      "Jerry had a little Lamb"
      Taylor Stern (Dallas Cowboys.com Digital Media)
    • Hail to the Redskins 2020. Ging ja schnell das wir aus der landesweiten Lachnummer wieder raus sind. :D . Einen respektierten HC verpflichtet, dazu einen routinierten DC geholt und woanders (Cleveland) ist alles wie immer. Prima. Insgesamt 5 Mann durften wohl bleiben. Neben Callahan als Line Coach hätte ich mir auch Ike Hilliard als weiteren WR Coach gewünscht. Ich denke seine Arbeit konnte sich sehen lassen.

      LuckySpike schrieb:

      Deja vu!
      2011 wurde Fox, entlassen von den Panthers, neuer HC bei den Broncos.
      Die Broncos hatten auch den #2 Pick und pickten damals Von Miller.
      Manning ist vielleicht auch bald auf dem Markt. ;)
      diesen Fun Fact habe ich noch etwas anders gelesen.
      Die Panthers D war 2001 mies. Del Rio wurde als DC geholt. 2002 pickte man mit dem 2. Pick Julius Peppers und die Defense verbesserte sich auf Rang 2.
      Die Broncos D war 2010 mies. Del Rio wurde als DC geholt. 2011 pickte man mit dem 2. Pick von Miller und die Defense verbesserte sich auf Rang 2.
      2019 Redskins D war mies. Del Rio - DC. Mit dem 2. Pick Chase Young? usw. ... :D
    • Dan begrüßte gestern die Anwesenden bei der PK mit Happy Thanksgiving ?( . Wahrscheinlich ein Insider, weil Rivera nach Thanksgiving gehen mußte. Insgesamt möchte Dan das sich unsere Kultur ändert. Mit den 2 ehemaligen LB und erfahrenen Coaches sollte es möglich sein.
      Rivera wird sich mit Trent Williams treffen und die Situation besprechen. Die Chancen das er wieder für die Redskins spielt, scheinen sich zu erhöhen. Nach den ganzen Störgeräuschen die seine Handlung verursacht hat, sieht man es als Fan sicherlich mit gemischten Gefühlen.
      Eine Rückkehr von ihm würde uns aber für ca. 3-4 Jahre den LT nicht zur Baustelle machen. Über FA wird man keinen Elite LT bekommen. Also bliebe uns nur der Draft. Für die vorhandenen LT picken wir etwas zu früh. Und die Enttäuschung wäre auch sehr groß, wenn wir nicht Chase Young nehmen.
    • Nicht, dass jemand wirklich dran geglaubt hatte, dass er bleibt, aber Chase Young hat jetzt auch öffentlich angekündigt, dass er auf sein Senior-Jahr verzichtet und sich zur Draft anmeldet. Ich sag dann mal Glückwunsch ;)
      GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

      From 2006 to 2016 known as Big O.

      #FreeAaron
    • Das wäre echt ´ne Story, den Jungen aus D.C. (streng genommen bereits Maryland) muss man allein schon aus Marketing-Gründen nehmen. Aber lassen wir uns überraschen.
      Maryland Terrapins - Fear the Turtle
      Go Navy! Go Hokies!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Riggins44 ()

    • Riggins44 schrieb:

      Das wäre echt ´ne Story, den Jungen aus D.C. (streng genommen bereits Maryland) muss man allein schon aus Marketing-Gründen nehmen. Aber lassen wir uns überraschen.
      Die Niederlage gegen die Giants hat sich damit als "gut" herausgestellt. Bei Instagram habe ich letztens ein Bild von Chase Young gesehen. Er als Kind mit Redskins Shirt :thumbsup: .
      Wir greifen jetzt sehr weit in die Zukunft aber das Thema Young müssen wir einmal durchplanen.
      Was könnte dazu führen, dass wir ihn nicht bekommen?

      1. es tauchen kurz vorher irgendwelche Videos von Burrow auf und die Bengals sind verunsichert
      2. Burrow verletzt sich schwer
      • beides scheint eher unwahrscheinlich
      3. es tauchen Videos von Young auf und wir können ihn nicht draften
      4. er verletzt sich noch schwer
      • auch hier sind beide Szenarien eher unwahrscheinlich
      5. irgendein Team schüttet uns oder die Bengals mit hohen Draft Picks zu?
      • die Bengals brauchen eine QB. Nicht nur aus sportlichen Gründen, sondern auch Marketing / Business. Die gehen nicht runter.
      • wenn Trent Williams doch wieder zurückkommen sollte, haben wir QB, LT besetzt
      • dann wäre Edge Defender der Nächste
      6. jedes Team ist sehr froh wenn sie ein Edge Defender billig bekommen können. Und das Gehalt für den 2. Pick wäre dann "billig"

      Chase Young gilt bisher überall als der Top Prospect.
    • Schade, dass OC Kevin O´Connell nun leider doch auch gehen wird. Hätte ihn gerne weiter im Staff gesehen, so verlässt uns ein weiteres junges Coaching-Talent und wird vermutlich woanders erfolgreich sein. Scott Turner (Sohn des ehemaligen Redskins-Head Coaches Norv Turner) wird offenbar sein Nachfolger. Die Carolina- Connection wird damit immer deeper.
      Maryland Terrapins - Fear the Turtle
      Go Navy! Go Hokies!
    • jetzt auch offiziell bestätigt das Scott Turner unser neuer OC wird. Ist ok finde ich. Ken Zampese wird unser QB Coach. War bei den Browns 2018. Ansonsten habe ich irgendwo gelesen das Dan mit den besten Ärzten arbeiten möchte.
      Erfreulich das sich die Offseason sehr schnell und strukturiert entwickelt. Es wird keine Zeit verschenkt.
    • Was euren 2nd Overall Pick angeht, glaube ich auch, dass eurer quasi schon fast (ähnlich wie Burrow an No.1) fest gelockt ist. Mr.Snyder hat ja oben schon diverse, aber auch mE eher unwahrscheinliche Szenarien gepostet.

      Einzig das "zuschütten" mit Picks ist da wohl wirklich vorstellbar, weil ein Team unbedingt einen/ihren QB an No.2 haben will. Dann könnte es mit Young eng werden, wenn ihr dann nur noch z.B. irgendwo im Bereich 5-15 pickt.

      Aber auch das sehe ich eigentlich nicht, weil die beiden vermeintlichen Top-QB neben Burrow (Tua+Herbert) doch jeweils ihre Fragezeichen haben und wohl kein Team wg. denen soo hoch (mit entsprechenden Pick+Trade Kosten) traden würde. Aber wer weis :madness
    • Meine Nachricht des Tages: Doug Williams gehört zu den ganz wenigen Personen, die noch bleiben dürfen, allerdings in einer anderen Rolle. Er wird Senior Vice President of Player Development. Erwischt hat es dagegen leider den Salary Cap-Experten Eric Schaffer, einer der wenigen in der Franchise mit einem guten Namen. Er wird ersetzt durch Rob Rogers von den - Ihr ahnt es - Carolina Panthers. Ron Rivera darf offenbar schalten und walten wie er will und umgibt sich überwiegend mit Vertrauten der letzten Jahre bei den Panthers. Ein wenig mulmig wird mir allerdings schon dabei. Nach vielen Jahren der - auch personellen - Stagnation, bleibt kaum mehr ein Stein auf dem anderen, das wird sich hoffentlich auszahlen. Bin gespannt, wie es dann bald im Spieler-Bereich weitergehen wird.
      Hier Livebilder vom Redskins-Park.
      Maryland Terrapins - Fear the Turtle
      Go Navy! Go Hokies!
    • Riggins44 schrieb:

      Wenigstens in einer Kategorie sind wir 2019 die Nr. 1 in der NFL gewesen: Most productive rookie class ;) . Schöne Bestätigung des ausgezeichneten 2019er Drafts der Skins.
      tolle Arbeit von Bruce Allen :jeck: . Ein bißchen würde ich diese Einordnung mit Vorsicht genießen.
      Die Rookies haben von
      1. Verletzungen - R. Foster dadurch Holcomb viel Spielzeit
      2. keine gute Konkurrenz - auf WR hatten und haben wir nichts! - Sims und Harmon haben doch nur gespielt, weil keiner mehr da war oder wie Quinn nicht gut.
      3. der Saisonverlauf - nachdem recht schnell klar war das es dieses Jahr nichts wird, kann man die Rookies ja testen, Spieler wie Norman sind ja dann auch nicht mehr zum Einsatz gekommen
      Gehen wir mal die einzelnen Spieler durch.

      Haskins - ok mit Potenzial, im 2. Jahr muss aber sehr viel mehr kommen, ansonsten geht das Geschrei los
      Sweat - ähnlich wie Haskins, ok bis gut, 2. Jahr hoffentlich mit Fortschritten
      McLaurin - ist unser HomeRun. :thumbsup:
      Love - nicht gespielt. hoffentlich nicht nur der Name cool
      Martin - nicht gespielt, beide 4. th Rounder ohne Spielzeit, nicht das Beste
      Pierschbacher - nicht gespielt
      Holcomb - über den Erwartungen, aber noch lange nicht zu den besten MLB zu zählen
      Harmon - zum Ende hin gespielt, dann ok, mehr als 4. WR wäre er woanders aber nicht gewesen
      Moreland - dito Harmon
      Brailford - hat glaube ich nicht gespielt

      UDFA Sims macht den Jahrgang dann noch ein Stück besser.
    • Jetzt sei mal keine Spaßbremse :hinterha: :D . Wie viel Anteil Allen am Draft hatte, wissen wir nicht, ist mir auch egal. Da dürfte der kürzlich beförderte Kyle Smith eine deutlich wichtigere Rolle gespielt haben.
      Du führst zur Relativierung diverse Gründe an, warum die vielen Rookies gespielt haben (spielen mussten). Spielt das denn eine Rolle? Eigentlich interessiert doch nur, WIE sie spielten. Und das sehe ich offenbar deutlich positiver als Du ;) . Klar sollte man die Statistiken nicht überbewerten, dennoch stehen sie und können sich durchaus sehen lassen. Dass Harmon und Sims etwa als WR gespielt haben, ist doch kein Zufall, dafür wurden sie schließlich gemeinsam mit McLaurin gedraftet bzw. verpflichtet. Warum? Weil wir hier bislang mies besetzt waren und sie Spielzeit bekommen sollten. Das gelang eindrucksvoll. Und dass Wes Martin und Ross Pierschbacher nicht gespielt haben, stimmt nicht. Martin kam in 9 Spielen zum Einsatz, Pierschbacher in 5. Die waren ohnehin erstmal nur als Backups gedacht. Holcomb hat- wie Du selbst sagst - über den Erwartungen gespielt. Den Anspruch, dass er gleich zu den besten MLB zählen muss, hatte ich gar nicht, wäre auch unrealistisch gewesen. Bei den anderen Spielern sind wir uns einig ;) . Wie stark die Rookie-Class wirklich war, werden wir ohnehin erst in 2 Jahren bewerten können.
      Maryland Terrapins - Fear the Turtle
      Go Navy! Go Hokies!
    • Eine Frage, die mich bis zum Draft umtreiben wird: Ist der Chase Young-Pick tatsächlich so sicher, wie es scheint? Unter welchen Voraussetzungen wäre das neue Front Office bereit, (etwas) nach unten zu traden, um ihn entweder womöglich trotzdem zu bekommen (eher unwahrscheinlich, bereits die Lions dürften auf der Lauer liegen) oder wertvolle Picks einzusammeln, um die eigentlich in anderen Bereichen deutlich gravierenderen Baustellen möglichst hochkarätig zu schließen. Immerhin haben wir ja noch Kerrigan und Sweat. Aber eben aktuell auch keinen 2nd Round-Pick, was durchaus schmerzen wird. Die Free Agency wird möglicherweise erste Hinweise geben. Klar, Chase Young muss man eigentlich nehmen, aber trotzdem wird es auch hier einen Punkt geben, wo man ins Nachdenken kommt.
      Maryland Terrapins - Fear the Turtle
      Go Navy! Go Hokies!
    • Den guten alten Bruce wollte ich doch nur mal ins positive Licht rücken. :D . Martin und Pierschbacher haben tatsächlich gespielt? Oh das hatte ich nicht so auf dem Schirm. In ein paar Jahren werden wir wissen wie gut die Draft Klasse 2019 wirklich war. In die Bewertung ist neben den individuellen Statistiken ja auch der Teamrekord zu sehen. Da müssen es dann schon mehr als 3 Siege sein.

      Zu Chase Young:
      Beantwortet wird diese Frage wahrscheinlich erst mit dem Pick. Bis dahin werden alle möglichen Tradespekulationen auftauchen. Derzeit ist bei einigen Fans der Wunsch da, das wir etwas runter gehen und S/LB Simmons von Clemson nehmen.
      Oder glaubst du das wir an Nr. 2 einen anderen Spieler nehmen? Ich nicht. Und ob die Dolphins wirklich von 5 auf 2 für einen schwer verletzten QB traden? Und dafür viele Picks abgeben?

      Wenn es mit Trent Williams weiter geht, picken wir C. Young. QB, LT müssen dann nicht besetzt werden. Dann kommt halt der Pass Rusher dran. CB, S, TE wird über FA hoffentlich angegangen. Da gibt es ja einige Optionen.
    • Mr. Snyder schrieb:

      Zu Chase Young:

      Beantwortet wird diese Frage wahrscheinlich erst mit dem Pick. Bis dahin werden alle möglichen Tradespekulationen auftauchen. Derzeit ist bei einigen Fans der Wunsch da, das wir etwas runter gehen und S/LB Simmons von Clemson nehmen.
      Oder glaubst du das wir an Nr. 2 einen anderen Spieler nehmen? Ich nicht. Und ob die Dolphins wirklich von 5 auf 2 für einen schwer verletzten QB traden? Und dafür viele Picks abgeben?

      Wenn es mit Trent Williams weiter geht, picken wir C. Young. QB, LT müssen dann nicht besetzt werden. Dann kommt halt der Pass Rusher dran. CB, S, TE wird über FA hoffentlich angegangen. Da gibt es ja einige Optionen.
      Nein, wenn wir an #2 bleiben, wird es (zurecht) Chase Young sein, alles andere wäre eine Sensation und würde mich enttäuschen. Interessant wird aber sein, ob jemand bei den Skins anklopfen wird, um gaaaanz sicher zu gehen, seinen Wunsch-QB zu bekommen. Da würde ich mir durchaus mal anhören, was geboten wird. Ich bin gespannt, ob die Dolphins die Nerven behalten und auf der #5 bleiben. Und auch Justin Herbert könnte noch für einen der ersten Picks (und etwaige Trades) in die Verlosung kommen, dann wird das Ganze noch spannender.
      Am meisten Sorgen mache ich mir gegenwärtig um unsere O-Line, die hat für mich absolute Priorität (gerade auch mit Blick auf unseren jungen QB). Da sollten wir so früh wie möglich Planungssicherheit haben und uns bereits bei den Free Agents umsehen. Und wie gesagt, wir haben derzeit keinen Pick in der 2. Runde und müssten eventuell (für einen interessanten O-Liner) aus der 3. Runde hoch traden und weitere Picks abgeben. Das wäre unschön. Am liebsten würde ich Trent Williams für einen hohen 2nd Rounder abgeben wollen. Und was machen wir mit Scherff, bezahlen?
      Maryland Terrapins - Fear the Turtle
      Go Navy! Go Hokies!
    • Riggins44 schrieb:

      Mr. Snyder schrieb:

      Zu Chase Young:

      Beantwortet wird diese Frage wahrscheinlich erst mit dem Pick. Bis dahin werden alle möglichen Tradespekulationen auftauchen. Derzeit ist bei einigen Fans der Wunsch da, das wir etwas runter gehen und S/LB Simmons von Clemson nehmen.
      Oder glaubst du das wir an Nr. 2 einen anderen Spieler nehmen? Ich nicht. Und ob die Dolphins wirklich von 5 auf 2 für einen schwer verletzten QB traden? Und dafür viele Picks abgeben?

      Wenn es mit Trent Williams weiter geht, picken wir C. Young. QB, LT müssen dann nicht besetzt werden. Dann kommt halt der Pass Rusher dran. CB, S, TE wird über FA hoffentlich angegangen. Da gibt es ja einige Optionen.
      . Am liebsten würde ich Trent Williams für einen hohen 2nd Rounder abgeben wollen. Und was machen wir mit Scherff, bezahlen?
      ich würde nach dem Prinzip verfahren "was interessiert mich mein Geschwätz von gestern" und mit Trent Williams einen neuen Vertrag aushandeln damit er bleibt.
      Dazu Scherff und Flowers verlängern. So das wir nicht weiter mit der O-line beschäftigt sind. Und dann halt Chase Young draften.
    • Das ist ja mal ein origineller Weg, am Super Bowl-Abend sein Karriereende bekannt zu geben :D . Alles Gute, Vernon Davis! Auf dem Platz und abseits des Spielfeldes ein vorbildlicher Sportsmann. Und nicht zu vergessen: Spieler der Maryland Terrapins und Washington Redskins, mehr geht für mich nicht ;) . Es riecht nun irgendwie schwer nach einer Greg Olsen/Ron Rivera Reunion.
      Maryland Terrapins - Fear the Turtle
      Go Navy! Go Hokies!
    • Da bahnt sich die nächste Drama-Story (neben Trent Williams) an. CB Quinton Dunbar möchte die Skins offenbar verlassen. Fühlt sich wohl nicht genug wertgeschätzt, vor allem in finanzieller Hinsicht (hat noch ein Jahr Vertrag). Sein Weggang wäre echt schade, war letzte Saison unser bester CB, hat aber auch leider häufig mit Verletzungen zu tun. Hoffentlich kommt man schnell zusammen und einigt sich.
      Maryland Terrapins - Fear the Turtle
      Go Navy! Go Hokies!
    • habe gestern gelesen das er nicht an den Minicamps teilnehmen möchte. Und heute nun der Wunsch getradet oder entlassen zu werden.
      Von seiner persönlichen, finanziellen Sicht verständlich. Er hat knapp über 4 Mio. ohne Garantie für das letzte Jahr. Hoffentlich kann man sich auf einen längeren, garantierten Vertrag einigen.
    • Josh Norman ist gecuttet worden. Damit sparen wir 12.5Mio. Geld was für Dunbar und Williams gebraucht werden kann.

      Wildes Gerücht gibts gerade. K.Mack soll zu uns im Tausch gegen unseren 1. Pick kommen.
      Damit wäre ich überhaupt nicht zufrieden. Ein günstiger und junger Young gegen einen teuren und älteren Mack.
    • Norman zu cutten deutete sich ja bereits länger an und macht Sinn. Trotzdem schade. An das Mack-Gerücht mag ich NICHT glauben. In jeder Hinsicht.
      Maryland Terrapins - Fear the Turtle
      Go Navy! Go Hokies!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Riggins44 () aus folgendem Grund: Das wichtigste Wort fehlte

    • Mr. Snyder schrieb:




      Wildes Gerücht gibts gerade. K.Mack soll zu uns im Tausch gegen unseren 1. Pick kommen.
      Damit wäre ich überhaupt nicht zufrieden. Ein günstiger und junger Young gegen einen teuren und älteren Mack.
      Unabhängig davon, dass dieser Trade einen Division Rivalen helfen würde, kann ich dem nur zustimmen. Da müsste noch mehr nachkommen. Ich bin mir sicher, dass ihr den Pick ordentlich vergoldet könnt, wenn euer FO von Young nicht überzeugt ist. Und wenn es überzeugt von Young ist,, dann macht der Trade sowieso keinen Sinn