Meine Meldung des Tages 2020

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Doylebeule schrieb:

      Brandenburg stellt Frauen und Männer paritätisch auf

      wird ein kurzer Arbeitstag für die Richter vom Verfassungsgericht.
      über die Länge der Beratungen ist nichts bekannt, aber das Vorhaben wurde einstimmig abgelehnt.

      Brandenburger Verfassungsgericht zu Gleichstellung im Parlament: Einstimmig gegen "Pari, Pari"

      Zu den 9 Richtern zählen übrigens auch 4 Frauen und (bzw.) 2 LaienrichterInnen, die von "linken" Parteien eingesetzt wurden. Bei der im Vgl. zu Thüringen eher besseren Verfassungsgrundlage in Brandenburg, ist die Deutlichkeit schon überraschend für mich.

      Jetzt bliebe noch der Weg über die Verfassungsänderung (Bsp. Frankreich), auch wenn Ich hoffe, die Politik nimmt sich die durchaus schlüssigen Begrüdungen der Richter mal zum Anlass für eine neue Abwägung. Sehr viel schöner wäre nämlich das Erreichen einer Parität ohne die Zwickmühle des gesetzlichen Zwang.
      -----------------
      Team Goff
      Anakin rettete die Jünglinge vor einem Leben als Weltraumterroristen!
    • Neu

      Kurze Unterbrechung der Covid-Apokalypse durch die Climate-Apokalypse:
      Alarm as Arctic sea ice not yet freezing at latest date on record

      ElHLhM4VgAU2nHa.jpg

      So spät war es noch nie so warm im arktischen Ozean:


      Scientists are concerned the delayed freeze could amplify feedbacks that accelerate the decline of the ice cap. It is already well known that a smaller ice sheet means less of a white area to reflect the sun’s heat back into space. But this is not the only reason the Arctic is warming more than twice as fast as the global average.
      The Laptev Sea is known as the birthplace of ice, which forms along the coast there in early winter, then drifts westward carrying nutrients across the Arctic, before breaking up in the spring in the Fram Strait between Greenland and Svalbard. If ice forms late in the Laptev, it will be thinner and thus more likely to melt before it reaches the Fram Strait. This could mean fewer nutrients for Arctic plankton, which will then have a reduced capacity to draw down carbon dioxide from the atmosphere.
      More open sea also means more turbulence in the upper layer of the Arctic ocean, which draws up more warm water from the depths.
      Dr Stefan Hendricks, a sea ice physics specialist at the Alfred Wegener Institute, said the sea ice trends are grim but not surprising. “It is more frustrating than shocking. This has been forecast for a long time, but there has been little substantial response by decision-makers.”
      AngryGoldenIsabellinewheatear-mobile.jpg
      "Jerry had a little Lamb"
      Taylor Stern (Dallas Cowboys.com Digital Media)
    • Benutzer online 1

      1 Besucher