Coronavirus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Rupi#57 schrieb:

      olibo66 schrieb:

      Frag beim Bummeluchs nach.
      Müssen wir den wirklich aus dem Winterschlaf aufwecken. 8o
      klar.. der braucht doch auch seine Impfung ;)
      ------
      Live gesehen:
      Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs,LA Chargers, LA Rams, Las Vegas Raiders, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Pittsburgh Steelers, San Francisco 49ers
    • Bisher fand ich ja, dass mein Arbeitgeber das Ganze recht gut macht. Heute erfahre ich von unserer JAV, dass unser Azubi zum Speditionskaufmann momentan Blockunterricht (online, logisch) hat, diesem aber im Büro beiwohnen muss, während um ihn herum das normale Tagesgeschäft läuft (3er Büro). Dito unsere Großhandels-Azubis mit ihren zwei Berufsschultagen pro Woche. Unser Ausbildungsleiter hat morgen ein Gespräch mit mir .... :stupid
      ".... und wenn ich statt dessen anbiete, Papst zu werden?"

      "NEIN, FRIEDRICH !!!"
    • Bei uns (5 Köpfige Patchworkfamilie) war heute der erste Tag, wo alle drei Kinder gleichzeitig da waren, beschult werden mussten und ich Homeoffice gemacht habe.

      Ich sag mal so, das aller produktivste Arbeiten war es nicht. Die Kids sind in der ersten, zweiten und vierten Klasse. Zwei Kinder mussten um 10 Uhr in eine Videokonferenz mit der jeweiligen Klassenlehrerin.

      Wir haben es aber gemeistert.

      Viel ärgerlicher finde ich, wie der Arbeitgeber meiner Partnerin mit der Situation umgeht.

      Sie arbeitet als Erzieherin bei der AWO und bei uns in NRW sind die Kitas nicht geschlossen, auch wenn man das hier durchgehend den Medien entnehmen kann. Soll heißen, wer mag, der bringt sein Kind halt hin. Ob die Person dann Krankenpfleger, Ärztin oder in Elternzeit ist. Das ist egal.

      Die Betreuungszeiten wurden von der Landesregierung gekürzt, die Arbeitszeit meiner Partnerin und ihrer Kolleginnen bleibt aber die gleiche. Alle Erzieher mit schulpflichtigen Kindern wollten ihre Arbeitszeit verkürzen, der AG stellt sich aber quer und hat jetzt Arbeiten verteilt, wie Hecke schneiden, Efeu entfernen, Zaun lackieren, etc. da ab halb 2 keine Kinder mehr da sind, die Erzieherinnen aber tlw. bis 16 Uhr arbeiten. :stone

      Naja, Arbeiterwohlfahrt, der Name ist wohl nicht Programm.

      Mal schauen, was morgen entschieden und verabschiedet wird.
    • Rupi#57 schrieb:

      pmraku schrieb:

      Rupi#57 schrieb:

      olibo66 schrieb:

      Frag beim Bummeluchs nach.
      Müssen wir den wirklich aus dem Winterschlaf aufwecken. 8o
      klar.. der braucht doch auch seine Impfung ;)
      Aber.....wenn...der mutiert... :jeck:
      Zum Bummelluchs?
      ------
      Live gesehen:
      Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs,LA Chargers, LA Rams, Las Vegas Raiders, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Pittsburgh Steelers, San Francisco 49ers
    • pmraku schrieb:

      Rupi#57 schrieb:

      pmraku schrieb:

      Rupi#57 schrieb:

      olibo66 schrieb:

      Frag beim Bummeluchs nach.
      Müssen wir den wirklich aus dem Winterschlaf aufwecken. 8o
      klar.. der braucht doch auch seine Impfung ;)
      Aber.....wenn...der mutiert... :jeck:
      Zum Bummelluchs?
      Unter anderem, ich wiederhole kurz:


      Rupi#57 schrieb:



      Bummeluchs: männlich und Arschloch

      Bummelluchs: weiblich und Arschlochin

      Bummellluchs: divers und niedlich

      Bummelllluchs: divers und scheint nur in der Autokorrekturwelt zu existieren

      Bumme!!!!!uchs: divers und trägt Unterhose auf dem Kopf
      GO Irish!
    • Adi schrieb:

      Neo schrieb:

      Ich möcht ja nix sagen, aber von den Toten die auf Konto des Pfizer-Impfstoffes in Norwegen gehen, könnten die führenden Medien (orf, ZDF) auch berichten...
      Volksverpetzer: NORWEGEN WIDERLEGT IMPF-PANIKMACHE: KEIN EINZIGER TODESFALL AN IMPFUNG
      Man sollte aber bitte nicht erwarten, dass führende Medien über jedes Stöckchen springen muss, welches hingeworfen wird.
      Na ja, es klingt da halt auch nicht anders, als bei den Coronaleugnern, die seit Monaten immer wieder haarspalterisch nachfragen, ob die Toten jetzt "an" oder nur "mit" dem Virus versterben.

      Einen Impf-Skandal sehe ich trotzdem nicht. Die Menschen, die es nach/wegen/mit der Impfung getroffen hat, sind halt nicht umsonst in der Risikogruppe, da wirkt jede Nebenwirkung leider heftiger als bei anderen.
      GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

      Beverly Hills 90210, Cleveland Browns 3
    • Neu

      Rupi#57 schrieb:

      Kurze Frage: Gibts in Deutschland eine Regelung für Vollbartträger bei der FFP2-Tragepflicht?
      Ganz einfach. Bart ab :mrgreen:
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Neu

      Rupi#57 schrieb:

      Ausbeener schrieb:

      Rupi#57 schrieb:

      Kurze Frage: Gibts in Deutschland eine Regelung für Vollbartträger bei der FFP2-Tragepflicht?
      Ganz einfach. Bart ab :mrgreen:
      Abgelehnt. :maul:
      Wichtige Information für Bartträger und Bartträgerinnen

      Damit die nun oft verpflichtend zu tragenden FFP2-Masken ihre Funktion erfüllen, ist eine Rasur erforderlich: "Sie ist bei Männern nur mit glattrasierter Haut zu tragen", sagte Johannes Knobloch, Leiter des Bereichs Krankenhaushygiene am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf.

      Bartträgerinnen aufgepasst! :jeck:
      -----------------
      Feminismus statt Querdenken!
      Covid knows no borders. be like Covid!
      #Resist46
    • Neu

      Auf Grundlage dieser „Bart-Thematik“, sah ich die Chance zur „Oberlippenüberraschung“. Meine Frau hat kurz gelacht und zückte unumwunden den auf „0“ justierten Langhaarschneider. Alles ab... :marge
      - 爸爸谷物 -

      I will give you every place where you set your foot! - Joshua 1, 3
    • Neu

      Bilbo schrieb:

      Haare werden überbewertet
      Der Bart ist wichtig als Wärmespeicher und Vorratslager.
      "Die wohlfeilste Art des Stolzes hingegen ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte, indem er sonst nicht zu dem greifen würde, was er mit so vielen Millionen teilt ... Hieran erholt er sich und ist nun dankbarlich bereit, alle Fehler und Torheiten, die ihr eigen sind, mit Händen und Füßen zu verteidigen." - Arthur Schopenhauer
    • Neu

      Benno schrieb:

      Jau, machen wir die Grundschulen also wieder dicht ... aber Hauptsache die Wählerschaft darf weiterhin in die Kirche pilgern ... <insert_any_schimpfwort_unterster_schublade_here>
      Zu den GoDi‘s - volle Zustimmung. Ich steig‘ noch immer nicht dahinter.
      Bzgl. Grundschulen - meintest Du „weiter“ oder „wieder“? Es hat sich doch nichts geändert. :paelzer:
      - 爸爸谷物 -

      I will give you every place where you set your foot! - Joshua 1, 3

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Papa Koernaldo ()

    • Neu

      Papa Koernaldo schrieb:

      Benno schrieb:

      Jau, machen wir die Grundschulen also wieder dicht ... aber Hauptsache die Wählerschaft darf weiterhin in die Kirche pilgern ... <insert_any_schimpfwort_unterster_schublade_here>
      Zu den GoDi‘s - volle Zustimmung. Ich steig‘ noch immer nicht dahinter.Bzgl. Grundschulen - meintest Du „weiter“ oder „wieder“? Es hat sich doch nichts geändert. :paelzer:
      Hier in Niedersachsen läuft seit dieser Woche für die Grundschulen das Szenario B. Bedeutet einen Tag Schule, nächsten Tag Homeschooling. Die Klassen sind dabei in zwei Gruppen geteilt, sodass nur die Hälfte der Schüler im Klassenraum sitzt. Jeder Schüler an einem eigenen Doppeltisch, großer Abstand zum Sitznachbarn. Maskenpflicht an der gesamten Schule, außer im Unterricht, wenn alle Schüler an ihrem Platz sitzen. Sobald man aufsteht: Maske auf. Mein Sohn war gestern das erste Mal seit Dezember wieder in der Schule und hat sich gefreut wie Bolle, die meisten seiner Kumpels wieder zu sehen. Jetzt darf ich ihm sagen, dass er mindestens die nächsten 3 Wochen wieder nur zuhause sitzen darf und maximal nachmittags mal einen seiner Kumpels treffen darf.

      Von meiner Tochter als KiTa-Kind möchte ich gar nicht anfangen ... da geht mehr kaputt in den Kindern als man glaubt, wenn man die 2 Monate (2!!) einfach aus der KiTa nimmt und sie alle paar Tage mal jemand gleichaltrigen sehen können. Und ja, meine Frau und ich reißen und schon den Arsch auf, möglichst viel altersgerechtes Programm zu bieten. Ich kotze langsam maximal im Strahl ... die Kids tun mir nur noch leid. Und nein, wir haben kein Problem mit Homeoffice oder dass wir irgendwie Arbeit und Kids nicht unter einen Hut bekommen. Das kriegen wir ganz gut hin ... es geht mir einfach um die Kinder.

      (Disclaimer: Aus mir spricht hier ein emotionaler Vater, der nicht nur Angst/Respekt vor Corona hat, sondern sich verdammt nochmal um seine Kinder sorgt)
    • Neu

      Benno schrieb:

      Papa Koernaldo schrieb:

      Benno schrieb:

      Jau, machen wir die Grundschulen also wieder dicht ... aber Hauptsache die Wählerschaft darf weiterhin in die Kirche pilgern ... <insert_any_schimpfwort_unterster_schublade_here>
      Zu den GoDi‘s - volle Zustimmung. Ich steig‘ noch immer nicht dahinter.Bzgl. Grundschulen - meintest Du „weiter“ oder „wieder“? Es hat sich doch nichts geändert. :paelzer:
      Ich kotze langsam maximal im Strahl [...] Aus mir spricht hier ein emotionaler Vater
      Ich will dir nicht zu nahe treten, kann die Situation als Vater eines Grundschulkindes und eines Sechstklässlers ja selbst gut nachvollziehen. Aber ich glaube, die Kinder stecken die besonderen Umstände umso besser weg, je mehr wir als Erwachsene ihnen vorleben und sie spüren lassen, dass man die Situation so nehmen muss, wie sie ist, dass man das Beste daraus macht und sich auf die Vorteile konzentriert (wir haben mehr gemeinsame Zeit, wir helfen, dass weniger Leute krank werden usw.). Wenn ich selbst mich ständig aufrege über Schulschließungen, reduzierte Kontakte, Maskenpflicht usw., dann überträgt sich das auf die Kinder und sie sehen sich selbst als vielmehr benachteiligt und eingeschränkt als wenn ich ihnen vermittle, dass die Maßnahmen notwendig und sinnvoll und irgendwann natürlich auch vorbei sind.
    • Neu

      Silversurger schrieb:

      Benno schrieb:

      Papa Koernaldo schrieb:

      Benno schrieb:

      Jau, machen wir die Grundschulen also wieder dicht ... aber Hauptsache die Wählerschaft darf weiterhin in die Kirche pilgern ... <insert_any_schimpfwort_unterster_schublade_here>
      Zu den GoDi‘s - volle Zustimmung. Ich steig‘ noch immer nicht dahinter.Bzgl. Grundschulen - meintest Du „weiter“ oder „wieder“? Es hat sich doch nichts geändert. :paelzer:
      Ich kotze langsam maximal im Strahl [...] Aus mir spricht hier ein emotionaler Vater
      Ich will dir nicht zu nahe treten, kann die Situation als Vater eines Grundschulkindes und eines Sechstklässlers ja selbst gut nachvollziehen. Aber ich glaube, die Kinder stecken die besonderen Umstände umso besser weg, je mehr wir als Erwachsene ihnen vorleben und sie spüren lassen, dass man die Situation so nehmen muss, wie sie ist, dass man das Beste daraus macht und sich auf die Vorteile konzentriert (wir haben mehr gemeinsame Zeit, wir helfen, dass weniger Leute krank werden usw.). Wenn ich selbst mich ständig aufrege über Schulschließungen, reduzierte Kontakte, Maskenpflicht usw., dann überträgt sich das auf die Kinder und sie sehen sich selbst als vielmehr benachteiligt und eingeschränkt als wenn ich ihnen vermittle, dass die Maßnahmen notwendig und sinnvoll und irgendwann natürlich auch vorbei sind.
      Keine Sorge. Ich rege mich nicht vor meinen Kindern darüber auf und wir belasten sie so wenig es geht mit dem Thema. Wir verhalten uns im Grunde genau so, wie du es skizziert hast - alles gut.
      Dass die Kinder das besser wegstecken als man denkt, ist mir durchaus bewusst. Aber ich will nicht wissen, was da für "Schäden" entstehen, wenn Kids über einen langen Zeitraum von Ihresgleichen getrennt werden.
    • Neu

      @Benno So eine Situation hatten wir im Sommer auch schon gehabt. Unser Kleine (damals noch 4) war in Quarantäne, stand alleine in unserem Garten und blickte über den Gartenzaun wie dort die Kinder auf dem Trampolin und einem Wasserschlauch unheimlich viel Spaß hatten.

      Unserer Tochter war einfach nur ruhig und war sich der Situation bewusst und hat es gelassen hingenommen. Meine Frau saß auf dem Wohnzimmerfussboden und heulte nur noch.
    • Neu

      Adi schrieb:

      @Benno So eine Situation hatten wir im Sommer auch schon gehabt. Unser Kleine (damals noch 4) war in Quarantäne, stand alleine in unserem Garten und blickte über den Gartenzaun wie dort die Kinder auf dem Trampolin und einem Wasserschlauch unheimlich viel Spaß hatten.

      Unserer Tochter war einfach nur ruhig und war sich der Situation bewusst und hat es gelassen hingenommen. Meine Frau saß auf dem Wohnzimmerfussboden und heulte nur noch.
      Ja, nach außen hin nehmen die Kinder vieles gelassen. Aber glaubst Du nicht, dass auf Dauer (darum geht es mir!) in den Kindern nicht viel mehr kaputt geht, als die meisten / wir alle denken?

      Ich weiß nicht, wer alles Frau Merkel bei dieser Entscheidungsfindung beraten hat. Waren da Kinderpsychologen anwesend? (Ernste Frage)
      Ich finde nämlich, dass solche Entscheidungen nicht von Menschen getroffen werden sollte, die selber keine Kinder haben. Menschen, die nicht Eltern sind, KÖNNEN es einfach nicht nachempfinden, was sie dort entscheiden.
    • Neu

      Das Coronavirus kümmert sich einen S*** um Emotionen.
      "Die wohlfeilste Art des Stolzes hingegen ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte, indem er sonst nicht zu dem greifen würde, was er mit so vielen Millionen teilt ... Hieran erholt er sich und ist nun dankbarlich bereit, alle Fehler und Torheiten, die ihr eigen sind, mit Händen und Füßen zu verteidigen." - Arthur Schopenhauer