Coronavirus

  • Wir waren immer im Testzentrum (5 Minuten Fußweg). Da wurden sie dann ja auch positiv getestet.

    Auch die werden ja sicher einen der Schnelltests aus der Liste nutzen und zwar im Zweifel nicht den besten, sondern den billigsten.

    Русскій воєнний корабль, іді …!

  • hurricane20

    habt ihr zufällig mal geschaut, wie eure Schnelltests so abschneiden? Vielleicht habt ihr mit denen einfach etwas Pech?

    https://schnelltesttest.de/

    So sinnvoll diese Seite ist, die Ergebnisse müssten besser erklärt werden.


    Mal am Beispiel der Schnelltests, die ich für die Firma beschafft habe:

    Schelltest1.JPG


    Ist das gut? Ist das schlecht? Okay, klicken wir mal auf weitere Informationen:

    Schnelltest.JPG


    Ja gut... Und nu...?


    Warum kriege ich da keine Einordnung, wie gut oder schlecht mein Schnelltest nun abschneidet?

    Im Krieg bluten 20jährige, geführt von 30jährigen, organisiert von 40jährigen, nach den Plänen von 50jährigen und dem Oberbefehl von 60jährigen für die Träume von 70jährigen - und die 80jährigen können nur leise sagen: "Nicht schon wieder..."

  • Da hier ja mehrfach moniert wurde, dass sich die Menschen trotz FFP2 Masken derzeit anstecken mal ein Hinweis, wie FFP2-Masken getragen werden sollten, damit sie auch schützen:


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Wenn die FFP2-Maske nicht richtig abschließt (bewusst oder aus Versehen), ist die Schutzwirkung nahezu Null.


    Darüber hinaus auch nochmal der Hinweis, dass Aerosole stundenlang in einem Raum verweilen können. Bedeutet auch wenn ihr alleine Fahrstuhl fahrt solltet Ihr eine FFP2 Maske dabei tragen, da ihr nicht wisst, wer vor Euch gefahren ist und ob der/diejenige eine Maske trug.


    Gilt insbesonders jetzt für die, die demnächst weiterhin eine FFP2 Maske tragen wollen trotz Aufhebung der Pflicht. Sonst habt Ihr gar keine Chance mehr Euch schadlos zu halten.

    In the depth of winter, I finally learned that within me there lay an invincible summer.

    (Albert Camus)

  • So, jetzt hat es mich leider doch auch erwischt.


    Zwei Jahre ziemlich konsequent aufgepasst und gut durchgekommen, aber wir waren letzte Woche im Urlaub in Irland. Dort gibt es keinerlei Maßnahmen und vor allem auch keine Maskenpflicht mehr. Wir haben zwar überall mit größerer Personendichte unsere Masken getragen, aber nun ist es eben so. Meine Frau hat zwar auch ganz leichte Symptome, aber bisher waren drei Schnelltests negativ. Eventuell hat sie Glück gehabt und nur eine kleine Viruslast abbekommen, hoffentlich bleibt es so und ich stecke sie nicht noch mehr an.


    Bei mir waren zwei Antigen-Schnelltest sofort positiv, PCR-Ergbebnis kommt wohl am Montag. Aber da ich alle klassischen Symptome habe, ist das wohl nur noch Formsache. Hoffentlich werden die Symptome nicht schlimmer. Bisher nur Halsschmerzen, laufende Nase, Glieder- und Kopfschmerzen - wie bei einer ordinären Erkältung halt. Kein Fieber bisher.


    Natürlich bin ich in den letzten Monaten davon ausgegangen, dass es einen über kurz oder lang auch erwischt und hab den Gedanken eigentlich recht gelassen genommen. Wenn man es dann aber wirklich hat, dann ist man irgendwie nicht mehr ganz so rational. Die eigenen Risikofaktoren und Gedanken an Long-COVID gehen einem dann doch mehr im Kopf rum.


    Und dann noch Quarantäne ausgerechnet jetzt, wo der Frühling vor der Tür steht….🤨


    Na gut, dreimal geimpft und jetzt infiziert, das sollte mich für den Herbst hoffentlich ganz gut rüsten, um etwas Positives aus dem ganzen zu ziehen.

  • ist haben unser Corona Quartär seit gestern auch vollständig. Sprich ich bin auch positiv.

    Kinder haben null sSteme, Frau seit gestern (wieder) eine laufende Nase und ich eine laufende Nase und etwas Husten. Aber alles im Rahmen bisher.

  • Bengals


    Gute Besserung!


    Ich bin seit gestern aus der Quarantäne raus und es hatte mich trotz Booster und keiner bekannten Risikofaktoren ziemlich heftig erwischt. Zum Glück war es "nur" Omikron und nicht Delta - die oberen Atemwege waren ganz schön angegriffen. Dennoch werde ich mich beim Arzt auf mögliche Lungenschäden untersuchen lassen.

  • Bengals


    Gute Besserung!


    Ich bin seit gestern aus der Quarantäne raus und es hatte mich trotz Booster und keiner bekannten Risikofaktoren ziemlich heftig erwischt. Zum Glück war es "nur" Omikron und nicht Delta - die oberen Atemwege waren ganz schön angegriffen. Dennoch werde ich mich beim Arzt auf mögliche Lungenschäden untersuchen lassen.

    Oh je, du machst mir aber keinen Mut…. 😉

    #whodey

  • Seit gestern K1 (4) und Frau (3x Biontech) positiv. K2 (2) und ich (1xNovavax) bisher negativ.

    [center][/center]

  • Gute Besserung an alle aktuell Betroffenen

    ------
    Live gesehen:
    Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs,LA Chargers, LA Rams, Las Vegas Raiders, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Pittsburgh Steelers, San Francisco 49ers

  • Heute morgen ein positiver Schnelltest zuhause und jetzt negativ im Testzentrum. Hab aber Symptome

    Was mache ich jetzt mit dieser Info :paelzer:

  • Heute morgen ein positiver Schnelltest zuhause und jetzt negativ im Testzentrum. Hab aber Symptome

    Was mache ich jetzt mit dieser Info :paelzer:

    Bei uns ist es noch viel verrückter.

    Seit gestern K1 (4) und Frau (3x Biontech) positiv. K2 (2) und ich (1xNovavax) bisher negativ.

    Das war gestern.


    Heute kamen die 2 PCR Test Ergebnisse.


    Frau Negativ

    K1 Positiv mit 25er Wert


    Also heute nochmal alle mit Schnelltest getestet. Alle negativ.


    Und jetzt?

    [center][/center]

  • Heute morgen ein positiver Schnelltest zuhause und jetzt negativ im Testzentrum. Hab aber Symptome

    Was mache ich jetzt mit dieser Info :paelzer:

    Einen PCR-Test, würde ich vorschlagen.

    Русскій воєнний корабль, іді …!

  • Einen PCR-Test, würde ich vorschlagen.

    Dafür braucht er aber einen positiven Schnelltest, sonst muss er den PCR doch selbst bezahlen, oder? Ich würde erstmal ins nächste Testzentrum wackeln...

    Minnesota Vikings 2022:

    tbd...

  • Werde ich auch machen aber ohne positiven Schnelltest zahle ich den selbst oder?

    Entweder so wie es Johnny No89 vorschlägt (in einem anderen Testzentrum, wird ja nicht nur eines in der Nähe geben) oder du rufst deinen Hausarzt an und berichtest von dem positiven Selbsttest und den Symptomen. Der kann dich direkt zum (kostenlosen) PCR-Test überweisen.

    Русскій воєнний корабль, іді …!

  • Vllt findet man ja hier Leute aus Niedersachsen:

    Ich bin am Samstag auf eine Hochzeit eingeladen.

    Sehe ich das richtig, dass bis um Mitternacht die Maskenpflicht außerhalb des Sitzplatzes (also auch z.B. auf der Tanzfläche) gilt und danach nicht mehr? Zumindest sofern für den Landkreis keine Hotspot Regelung gilt?

  • Vllt findet man ja hier Leute aus Niedersachsen:

    Ich bin am Samstag auf eine Hochzeit eingeladen.

    Sehe ich das richtig, dass bis um Mitternacht die Maskenpflicht außerhalb des Sitzplatzes (also auch z.B. auf der Tanzfläche) gilt und danach nicht mehr? Zumindest sofern für den Landkreis keine Hotspot Regelung gilt?

    Ja, das müsste in ganz Deutschland (außer ausdrücklich erklärten Hotspots) so sein. Aber mal ganz ehrlich: Welche Relevanz hat die Frage? Wenn bis Mitternacht eine generelle Maskenpflicht gälte, könnte man ja als Team-Vorsicht-Member sagen, man geht vor Mitternacht nach Hause. Aber wenn sie am Sitzplatz sowieso von Anfang an nicht gilt, dann bekommt man doch in jedem Fall die volle Aerosol-Ladung ab, die den Saal ausfüllt.

    Русскій воєнний корабль, іді …!

  • Ja, das müsste in ganz Deutschland (außer ausdrücklich erklärten Hotspots) so sein. Aber mal ganz ehrlich: Welche Relevanz hat die Frage? Wenn bis Mitternacht eine generelle Maskenpflicht gälte, könnte man ja als Team-Vorsicht-Member sagen, man geht vor Mitternacht nach Hause. Aber wenn sie am Sitzplatz sowieso von Anfang an nicht gilt, dann bekommt man doch in jedem Fall die volle Aerosol-Ladung ab, die den Saal ausfüllt.

    Ja da hast du schon recht. Ich finde die Situation nur einfach skurril und stelle mir vor, wie das ganze um 12 ablaufen soll. Countdown bis alle die Masken abnehmen? Ehrlich gesagt gehe ich davon aus, dass die Regelung schon am Abend kaum durchgezogen wird, denn mal ehrlich: Glaubt irgendwer, dass die letzten 4 Stunden noch kontrolliert wird?

    Da ich eh nicht Team Vorsicht Member bin, würde ich mir zweiteres im Sinne der Feier sowieso wünschen, aber wer weiß was passiert.

  • Meine Tochter (6.Klasse) sagte gestern zu mir, dass es eine klasseninterne Abstimmung gab und man beschloss, dass alle Kinder dieser Klasse weiterhin im Unterricht Maske tragen werden. So will man sich auch die Freiheit in den Osterferien sichern.


    Ich halte diese Entscheidung bezogen auf die letzten Monate und Wochen über die Gesamtbevölkerung betrachtet überdurchschnittlich intelligent.

  • Meine Tochter (6.Klasse) sagte gestern zu mir, dass es eine klasseninterne Abstimmung gab und man beschloss, dass alle Kinder dieser Klasse weiterhin im Unterricht Maske tragen werden. So will man sich auch die Freiheit in den Osterferien sichern.


    Ich halte diese Entscheidung bezogen auf die letzten Monate und Wochen über die Gesamtbevölkerung betrachtet überdurchschnittlich intelligent.

    Sehe ich genauso. Ich hoffe nur, dass sie damit durchkommen, denn bindend kann so eine Abstimmung eigentlich nicht sein und es braucht nur ein "freiheitsliebendes" Elternteil, das dagegen Stellung bezieht.

    Русскій воєнний корабль, іді …!

  • Sehe ich genauso. Ich hoffe nur, dass sie damit durchkommen, denn bindend kann so eine Abstimmung eigentlich nicht sein und es braucht nur ein "freiheitsliebendes" Elternteil, das dagegen Stellung bezieht.

    Das können die Eltern ja gern machen. Dann trügen 25 von 26SuS immernoch einen MNS im Unterricht.

  • Meine Tochter (6.Klasse) sagte gestern zu mir, dass es eine klasseninterne Abstimmung gab und man beschloss, dass alle Kinder dieser Klasse weiterhin im Unterricht Maske tragen werden. So will man sich auch die Freiheit in den Osterferien sichern.


    Ich halte diese Entscheidung bezogen auf die letzten Monate und Wochen über die Gesamtbevölkerung betrachtet überdurchschnittlich intelligent.

    Weißt du näheres zur Umsetzung der Abstimmung?
    Also von wem kam die Initiative? Wie wurde abgestimmt? Abstimmung einstimmig?


    Ich überlege gerade noch, wie ich es in meinen Klassen handhaben möchte. Stand jetzt habe ich jeweils empfohlen bzw geraten die Maske bis zu den Osterferien weiter zu tragen. Wenn so eine Abstimmung vernünftig abläuft kann ich mir gut vorstellen das noch nachzuholen.

  • Weißt du näheres zur Umsetzung der Abstimmung?
    Also von wem kam die Initiative? Wie wurde abgestimmt? Abstimmung einstimmig?


    Ich überlege gerade noch, wie ich es in meinen Klassen handhaben möchte. Stand jetzt habe ich jeweils empfohlen bzw geraten die Maske bis zu den Osterferien weiter zu tragen. Wenn so eine Abstimmung vernünftig abläuft kann ich mir gut vorstellen das noch nachzuholen.

    Ich hab meine Tochter soeben gefragt. Die Biologielehrerin (Aha!) hat wohl gesagt, dass sie eine tragen müsse und sie auch eine tragen würde, damit sie nicht in den Ferien in Quarantäne oder gar infiziert in Isolation müsse. Daraufhin haben alle Kinder ihre Maske wieder aufgesetzt.

  • Ich hab meine Tochter soeben gefragt. Die Biologielehrerin (Aha!) hat wohl gesagt, dass sie eine tragen müsse und sie auch eine tragen würde, damit sie nicht in den Ferien in Quarantäne oder gar infiziert in Isolation müsse. Daraufhin haben alle Kinder ihre Maske wieder aufgesetzt.

    Ahja. Die Halbwissenschaft Biologie :mrgreen: Spaß muss sein.


    Na das klingt ja sehr nach dem Weg, den ich momentan auch gehe. Vielleicht noch mit etwas mehr Nachdruck. Wobei letztendlich ja nur die Konsequenzen korrekt aufgezeigt werden.


    Danke für die Info.

  • Die Schweiz erklärt das Ende der Corona-Massnahmen per 1.4.2022 (kein Aprilscherz). Keine Isolationspflicht, keine Maskenpflicht im öffentlichen Verkehr und in Gesundheitseinrichtungen. Wer Symtome hat, kann sich weiterhin kostenlos testen lassen.

  • Jo, die Maßnahmen laufen aus. Der Drosten Podacst ist zu Ende gegangen. Friede, Freude, Eierkuchen. Ende gut, alles gut.


    Ich denke man hat sich einfach dran gewöhnt, dass es das jetzt gibt. Jeden Tag werden sich weiter Leute infizieren und auch dran sterben. Aber es schockt halt offensichtlich keinen mehr. Genau so wie bei anderen (Volks-) Krankheiten (Fettleibigkeit, Drogensucht unter anderem Alkohol, Grippe, Krebs usw.).


    Und auch Drosten hat wohl nicht wirklich was dagegen. Er sagt lediglich, dass man wohl im Herbst (als letztes Mal) bremsen wird müssen:


    Zitat von ntv/Drosten

    Denn noch seien wir nicht in der Endemie angekommen, mahnt Drosten. Aber: "Wir sind schon ein ganzes Stück drin in dem Prozess." Die Infektionssterblichkeit in Deutschland sei mit Impfung und unter Omikron auf etwa 0,1 Prozent gesunken. Das sei etwa im Bereich einer schweren Grippe-Saison. Dennoch gibt es laut Drosten weiterhin entscheidende Unterschiede zwischen Grippe und Corona.

    "Bei Influenza hat jeder x-mal im Leben eine Infektion durchgemacht, sodass eine Immunität auf der Schleimhaut besteht und zumindest Erwachsene nicht so infektiös sind." Somit gebe es weniger Übertragungen, erklärt der Charité-Virologe. "Daher ist eine Infektionssterblichkeit von 0,1 Prozent auf die Gesamtzahl der Todesfälle gut tolerabel." Bei Sars-CoV-2 hätte hingegen immer noch nur eine Minderheit in der Bevölkerung einen Schleimhautvirus-Kontakt hinter sich. "Man braucht aber eine ganze Reihe von Infektionen, um eine Schleimhautimmunität und damit einen Übertragungsschutz aufzubauen", so der Experte. Bei hohen Fallzahlen sei eine 0,1-prozentige Infektionssterblichkeit nicht tolerabel.

    Dass man im kommenden Herbst ohne Maßnahmen auskommen wird, sieht Drosten nicht. "Weil den meisten der Übertragungsschutz fehlt, wird es, wenn es kälter wird, wieder zu verstärkter Übertragung kommen." Er rechnet mit einem R-Wert zwischen 2 und 3, wenn man nicht gegensteuere. Dennoch macht Drosten für das künftige Infektionsgeschehen Hoffnung: "Vielleicht ist es aber der letzte Herbst, wo man so gegenbremsen muss."


    Drosten und Ciesek machen Schluss - das Virus nicht
    Mehr als zwei Jahre klären die Virologen Ciesek und Drosten im NDR-Podcast über das Coronavirus auf. Sie machen Studien für Laien verständlich und analysieren…
    www.n-tv.de

    Alles Gelingen
    hat sein Geheimnis,
    alles Misslingen
    seine Gründe.