Coronavirus

  • Wo ist das Problem den Elternbeirat diesbzgl zu konsultieren? Entweder er kann dir selbst die Antwort liefern oder der Punkt kommt auf die Tagesordnung bei der nächsten Elternbeiratssitzung. :madness


    Den SER beider Schulen habe ich einmal angeschrieben und höflich darum gebeten die Schulleitung bezüglich der Ausgabe der Tests anzusprechen. Ich bin halt immer froh, wenn es läuft und mag nicht noch nachtreten.

    In the depth of winter, I finally learned that within me there lay an invincible summer.

    (Albert Camus)

  • Im März und April starben so viele Menschen mit Covid-19 wie im selben Zeitraum 2021 (Artikel ist vom 02.05.)


    daraus:


    Die Erklärung für die gleich große Totenzahl ist simpel: Zwar ist das Sterberisiko bei Omikron deutlich niedriger, aber die Zahl der Infektionen war in den vergangenen Wochen so hoch wie noch nie zuvor in der Pandemie. Seit Jahresbeginn haben sich in Deutschland 17,6 Millionen Menschen nachweislich mit Sars-CoV-2 infiziert, also mehr als jeder Fünfte. Die Dunkelziffer könnte nach Einschätzung von Experten nochmal genauso groß sein.


    [...]


    Eine Krankenhauseinweisung „mit” statt „wegen” Covid kann heißen, dass der betreffende Mensch durch Covid eine deutlich schlechtere Prognose hat. Ein Herzinfarkt mit Covid ist wegen der Schwächung des Körpers und dem Risiko von Blutgerinnseln riskanter als ohne.



    So viel dann zu "Maske braucht man nicht mehr, Pandemie ist vorbei Du Idiot!"

    In the depth of winter, I finally learned that within me there lay an invincible summer.

    (Albert Camus)

  • Nun ja...

    Könnte man jetzt aber auch genau andersherum argumentieren.

    Letztes Jahr gab es im Vergleich zu jetzt deutlich rigidere und härtere Maßnahmen. Da hätte man dieses Jahr ja eigentlich eine Explosion der Todeszahlen erwarten müssen.

    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!

  • Letztes Jahr gab es im Vergleich zu jetzt deutlich rigidere und härtere Maßnahmen. Da hätte man dieses Jahr ja eigentlich eine Explosion der Todeszahlen erwarten müssen.

    Steht doch da, das "Glück" ist dass Omikron eben ein deutlich niedrigeres Sterberisiko hat. Sonst wäre es wohl so.

  • Oh man. Am Wochenende Frau und Tochter krank geworden. Frau macht Schnelltest -> positiv. Direkt kurz zur Arbeit gefahren für den PCR Test, der kommt gestern zurück -> negativ. Heute wieder in die Arbeit, Schnelltest positiv und erneuter PCR, kommt also gleich wieder heim.

    Was für ein Geeiere...


    Edit: Ach ja Frau wieder ganz gesund und Tochter noch ein bischen grantig. Die war bisher übrigens durchgehend negativ.

  • Kumpel mit Frau war bei der Full Metal Cruise. Zutritt zum Schiff nur mit negativem Test. Vorgestern sind sie zurückgekommen. Samstag wollen sie in großem Stil ihre Hochzeitsfeier nachholen, die letztes Jahr aus naheliegenden Gründen nicht stattfinden konnte. Gestern hat eine Mitreisende von der Cruise, die auch eingeladen ist, sich wegen positivem Test abgemeldet. Gulp .... :eek:

  • Na ja gut, da lag das Risiko natürlich schon ziemlich hoch, dass das mit der Hochzeitsfeier in die Hose gehen könnte.



    Omikron hat sich ja sehr stark verbreitet, ich kenne kaum noch jemand der es nicht hatte, dies könnte aber evt. gar nicht so schlecht sein:


    Immunstatus nach SARS-CoV-2-Infektion: Genesene offenbar gut geschützt (aerzteblatt.de)

    Wer eine Infektion mit SARS-CoV-2 überstanden hat, kann erneute Attacken des Virus erstaunlich effektiv abwenden. Dies gilt auch für den Fall, dass der Verlauf nur milde oder sogar asymptomatisch war. Das Potenzial der Genesenen könnte sich zudem als Joker der Impfstrategie erweisen.



    SB50 Champion Anderson Barrett Brenner Brewer Bush Caldwell Colquitt Daniels T.Davis V.Davis Doss Ferentz Fowler Garcia Green C.Harris R.Harris Hillman Jackson Keo Kilgo Latimer Manning Marshall Mathis McCray McManus Miller Myers Nelson Nixon Norwood Osweiler Paradis Polumbus Ray Roby Sanders Schofield Siemian Smith Stewart Talib Thomas Thompson Trevathan Vasquez Walker Ward Ware Webster S.Williams Wolfe Anunike Bolden Bruton Clady Heuerman Sambrailo K.Williams

  • Kumpel mit Frau war bei der Full Metal Cruise. Zutritt zum Schiff nur mit negativem Test. Vorgestern sind sie zurückgekommen. Samstag wollen sie in großem Stil ihre Hochzeitsfeier nachholen, die letztes Jahr aus naheliegenden Gründen nicht stattfinden konnte. Gestern hat eine Mitreisende von der Cruise, die auch eingeladen ist, sich wegen positivem Test abgemeldet. Gulp .... :eek:

    Puh, aber da sind sie halt trotz allem ein ordentliches Risiko eingegangen mit den beiden Events so zeitnah zusammen.


    Gerade hat sich ein Freund aus unserer RiP-Gruppe gemeldet (testet sich berufsbedingt täglich), heute positiv.

  • Kumpel mit Frau war bei der Full Metal Cruise. Zutritt zum Schiff nur mit negativem Test. Vorgestern sind sie zurückgekommen. Samstag wollen sie in großem Stil ihre Hochzeitsfeier nachholen, die letztes Jahr aus naheliegenden Gründen nicht stattfinden konnte. Gestern hat eine Mitreisende von der Cruise, die auch eingeladen ist, sich wegen positivem Test abgemeldet. Gulp .... :eek:

    Doof gelaufen würde ich sagen.

    Ehrlich gesagt: Wenn man so ein Risiko eingeht, muss man sich ja jetzt nicht unbedingt wundern, dass es schief geht.


    Nächste Woche heiratet mein Kumpel. Das Hosen Stadionkonzert morgen spare ich mir auch.

  • Puh, aber da sind sie halt trotz allem ein ordentliches Risiko eingegangen mit den beiden Events so zeitnah zusammen.

    Ehrlich gesagt: Wenn man so ein Risiko eingeht, muss man sich ja jetzt nicht unbedingt wundern, dass es schief geht.

    Naja, bis jetzt ist es "nur" eine Person (plus zwei weitere, die aber nicht auf der Cruise waren). Aber Ihr habt natürlich recht, mit dieser Taktung sind sie tatsächlich ein gewisses Risiko eingegangen. Bin gespannt, ob bis Samstag noch mehr Absagen kommen. Ich werde mich bei der Feier definitiv nur die allernotwendigste Zeit im Innenbereich und den Rest schön draußen aufhalten. Absagen kommt als Trauzeuge nicht in Frage.

  • Naja, bis jetzt ist es "nur" eine Person (plus zwei weitere, die aber nicht auf der Cruise waren). Aber Ihr habt natürlich recht, mit dieser Taktung sind sie tatsächlich ein gewisses Risiko eingegangen. Bin gespannt, ob bis Samstag noch mehr Absagen kommen. Ich werde mich bei der Feier definitiv nur die allernotwendigste Zeit im Innenbereich und den Rest schön draußen aufhalten. Absagen kommt als Trauzeuge nicht in Frage.

    Ich meine das ja garnicht mal in Bezug auf die Absagen der Gäste. Diese werden aufgrund von eigenen Infektionen oder auch Angst (v.a. bei Älteren) sowieso in höherer Anzahl kommen, als es sonst üblich ist.


    Das Problem ist ja die eigene Infektion. Wenn die beiden sich auch anstecken, dann war es das halt grundsätzlich mit der Hochzeit.


    Ich werde im Juli meine eigene Hochzeit im großen Stil nachholen. Da werde ich die Woche (bzw. zwei) vorher auch keine Risikoveranstaltungen wahrnehmen.

  • Ich meine das ja garnicht mal in Bezug auf die Absagen der Gäste. Diese werden aufgrund von eigenen Infektionen oder auch Angst (v.a. bei Älteren) sowieso in höherer Anzahl kommen, als es sonst üblich ist.

    Wie gesagt, bis jetzt drei. Wer aus Vorsicht, Sorge oder was auch immer nicht kommt, dürfte schon vorher abgesagt haben und gar nicht mehr in der Planung drin sein. Aber es kann natürlich sein, dass viele sich am Tag vorher noch testen (lassen) und dann BÄÄÄÄÄÄM. Was wir natürlich nicht hoffen wollen.

    Das Problem ist ja die eigene Infektion. Wenn die beiden sich auch anstecken, dann war es das halt grundsätzlich mit der Hochzeit.

    Das wäre der GAU. Wobei ich einfach mal voraussetze, dass sie sich testen.

  • Omikron hat sich ja sehr stark verbreitet, ich kenne kaum noch jemand der es nicht hatte, dies könnte aber evt. gar nicht so schlecht sein:

    Hier, ich

    Plus ganze Familie inklusive zweier Kindergartenkinder

    Alle immer noch nicht positiv getestet worden trotz Krankheitssymptomen und sehr regelmäßigen Selbsttests und Testzentrumsbesuchen


    Wir glauben mittlerweile daran, immun zu sein :paelzer::thumbsup:

  • Hier, ich

    Plus ganze Familie inklusive zweier Kindergartenkinder

    Alle immer noch nicht positiv getestet worden trotz Krankheitssymptomen und sehr regelmäßigen Selbsttests und Testzentrumsbesuchen

    Wir auch. Surger, Surgerin, zwei Schulkinder und sogar sämtliche Großeltern sind bisher verschont geblieben.

    Hoffentlich sage ich das morgen auch noch, denn heute bauen sich bei mir deutliche Erkältungssymptome auf - bisher zwar nur Schnupfen und etwas Halskratzen, zwei Schnelltests sind negativ, aber wir sind schon stark am Überlegen, ob wir den geplanten Wochenendtrip zur Geburtstagsfeier meines Schwiegervaters absagen müssen. :marge

    Русскій воєнний корабль, іді …!

  • Heute ist der PCR meiner Frau dann positiv. Ct Wert 21.

    Sie ist aber topfit.

    Ich habe auch das Gefühl dass sich was anbahnt, heute morgen aber noch negativ getestet.

  • Kumpel mit Frau war bei der Full Metal Cruise. Zutritt zum Schiff nur mit negativem Test. Vorgestern sind sie zurückgekommen. Samstag wollen sie in großem Stil ihre Hochzeitsfeier nachholen, die letztes Jahr aus naheliegenden Gründen nicht stattfinden konnte. Gestern hat eine Mitreisende von der Cruise, die auch eingeladen ist, sich wegen positivem Test abgemeldet. Gulp .... :eek:

    Meine Frau und ich waren auch auf der Cruise und haben über eine Facebook Gruppe Kontakt zu einigen Mitfahrenden. Da hat es auf der Fahrt einige erwischt. Die Warn App zeigt bei uns beiden auch für jeden der Tage mittlerweile tiefrot an. Trotz der negativen Tests vorab wundert mich das leider auch nicht. Es gab ja auf dem Schiff wirklich 0,0 Maßnahmen mehr.


    Bei uns beiden ist aktuell nichts, also keine Symptome und auch alle Selbsttests negativ. Gewundert hätte mich es ehrlicherweise aber auch im Nachgang nicht.

  • Meine Frau und ich waren auch auf der Cruise und haben über eine Facebook Gruppe Kontakt zu einigen Mitfahrenden. Da hat es auf der Fahrt einige erwischt. Die Warn App zeigt bei uns beiden auch für jeden der Tage mittlerweile tiefrot an. Trotz der negativen Tests vorab wundert mich das leider auch nicht. Es gab ja auf dem Schiff wirklich 0,0 Maßnahmen mehr.


    Bei uns beiden ist aktuell nichts, also keine Symptome und auch alle Selbsttests negativ. Gewundert hätte mich es ehrlicherweise aber auch im Nachgang nicht.

    Habe gestern noch mit den beiden gesprochen. Vorherige Tests hin oder her, aber spätestens bei den Landgängen inkl. Pubbesuchen kam man ja unweigerlich mit ungetesteten Personen in Kontakt.

  • Vorherige Tests hin oder her, aber spätestens bei den Landgängen inkl. Pubbesuchen kam man ja unweigerlich mit ungetesteten Personen in Kontakt.

    Und das macht es ja dann quasi "grob fahrlässig". Nicht falsch verstehen, jeder kann das gerne mitmachen (ich war ja nun auch auf 2 Festivals in den letzten Wochen sowie sogar einmal in nem Club - also indoor). Aber eben wenn ich so ein wichtiges Event anstehen habe würde ich das nicht machen - hab mich zB vor meinen letzten beiden US-Urlauben ne Woche komplett isoliert um sicher zu gehen dann auch fliegen zu dürfen.

  • hab mich zB vor meinen letzten beiden US-Urlauben ne Woche komplett isoliert um sicher zu gehen dann auch fliegen zu dürfen.

    Das werden wir vor unserem Florida-Trip Ende Oktober auch machen, soweit möglich. Sicher ist sicher.

  • Vorherige Tests hin oder her, aber spätestens bei den Landgängen inkl. Pubbesuchen kam man ja unweigerlich mit ungetesteten Personen in Kontakt.

    Die machen vorher Tests, um an Bord auf alle Maßnahmen verzichten zu können (was ich schon mutig genug finde), haben dann aber Landgänge mit Pubbesuchen? Im Ernst? Wie komplett hirnrissig ist das denn? :bengal

    Русскій воєнний корабль, іді …!

  • Die machen vorher Tests, um an Bord auf alle Maßnahmen verzichten zu können (was ich schon mutig genug finde), haben dann aber Landgänge mit Pubbesuchen? Im Ernst? Wie komplett hirnrissig ist das denn? :bengal

    Mir erschließt sich diese Logik auch nicht. Wenn sie fünf Tage auf dem Pott rumschippern, saufen und Livemucke hören, ok. Aber so :madness

  • Und das macht es ja dann quasi "grob fahrlässig". Nicht falsch verstehen, jeder kann das gerne mitmachen (ich war ja nun auch auf 2 Festivals in den letzten Wochen sowie sogar einmal in nem Club - also indoor). Aber eben wenn ich so ein wichtiges Event anstehen habe würde ich das nicht machen - hab mich zB vor meinen letzten beiden US-Urlauben ne Woche komplett isoliert um sicher zu gehen dann auch fliegen zu dürfen.


    Mein Bruder (lebt in Idaho ) heiratet in 2,5 Wochen. Heute fliegt er nach Anaheim, weil er von seinem Arbeitgeber auf eine Konferenz geschickt wird, die bis Donnerstag geht, Große Konferenz mit Menschen aus aller Welt. Die Maßnahmen in den USA sind überall mittlerweile echt gering und die Konferenz findet in dem Disney Ressort in Anaheim statt mit entsprechenden Veranstaltungen zum socialising.


    Er hat so keinen Bock, hat aber keine Wahl da sein AG sonst eben auch mal schnell dabei ist Leute zu Entlassen. Er versucht halt eben überall so weit es geht FFP2-Maske zu tragen, aber bei den Pflichtveranstaltungen wird das bei Gesprächen nicht möglich sein.


    Wir hoffen so, dass das gut geht. Meine restliche Familie und Freunde reisen extra aus Deutschland an.

    In the depth of winter, I finally learned that within me there lay an invincible summer.

    (Albert Camus)

  • Gute 2 Jahre erfolgreich gewehrt… jetzt hat es mich auch erwischt. Hab seit Jahren Last mit Heuschnupfen, daher die letzten Woche immer mal wieder Schnupfen und tränende Augen gehabt. Gestern war’s wieder extrem und irgendwie sagte mir mein Gefühl, dass es anders ist als sonst. Selbsttest und bürgertest gemacht… 2x Jackpot. Bei unserem 4-jährigen waren die 2 Striche gestern Abend nach 30 Sekunden da. Meine Frau ist noch negativ. Sohnemann hat 0,0 Symptome (zum Glück). Keine laufende Nase, kein Husten. Bei mir fühlt es sich an Tag 2 wie eine dicke Erkältung an. Im Nachhinein betrachtet, war ich gestern Morgen wohl unwissend infiziert noch alleine joggen. :mrgreen:


    Was mich gestern echt erleichtert hat: Mittwoch und Donnerstag bei Routinetest negativ und das gesamte Wochenende niemanden bis auf Frau und Kind ungeschützt gesehen. Ich glaube wäre mir das Pfingstensonntag passiert, ich wäre am Schock gestorben. Freitags Hochzeit, samstags Gartenparty mit dem ganzen Kegelclub inkl. Familie. Das wären einige unangenehme Anrufe geworden, auch wenn wir uns konsequent immer vor den Veranstaltungen testen.


    Was aber der größte Witz ist..: Heute morgen den Hausarzt angerufen:


    „Ich würde gerne einen PCR Test machen.“


    „Wenn sie nicht in Pflegeberufen arbeiten, brauchen sie keinen PCR Test, sie können sich Freitag wieder freitesten.“


    „Ich hätte dennoch gerne einen PCR Test!“


    „Sie brauchen aber keinen Test, und wenn ist der kostenpflichtig… Ähm glaube ich.“


    „WARUM?“


    „Weil sie 3-fach geimpft sind und nicht in der Pflege sind.“


    „Ok… schönen Tag noch!“


    Ganz ehrlich:

    - aktuell steigt die Inzidenz wieder (es zählen nur PCR Tests)

    - die Fälle in der Firma steigen seit Anfang letzter Woche rasant an

    - es werden immer weniger PCR Tests gemacht.


    Die Dunkelziffer muss doch extrem hoch sein und es wundert mich nach dem Gespräch mit der Sprechstundenhilfe nicht mehr.

    "Einmal Borusse, immer Borusse!" (Alois Scheffler)

  • Wir (Frau, ich, Kinder 8 und 10) sind bislang auch komplett ausgekommen.


    Letzte Woche waren wir in Österreich im Urlaub. Sowohl im Supermarkt als auch in der Gondel waren wir immer die einzigen mit Maske. In D sehe ich bei einem Supermarktbesuch wenigstens noch ca. 10% vermummt rumlaufen. In Österreich wirklich keinen einzigen gesehen. Wurden sogar 2 mal drauf hingewiesen, dass es keine Maskenpflicht mehr gibt.

  • [....]


    Die Dunkelziffer muss doch extrem hoch sein und es wundert mich nach dem Gespräch mit der Sprechstundenhilfe nicht mehr.


    Rasche Genesung und extrem milden Verlauf und Dein Beispiel zeigt doch, dass die vernünftigen und ehrlichen Menschen auch 2022 weiterhin die Deppen sind.


    Du willst und bekommst keinerlei Unterstützung. Kriegst Du wenigstens ne AU oder wie läuft das jetzt?

    In the depth of winter, I finally learned that within me there lay an invincible summer.

    (Albert Camus)

  • Die laute Minderheit wollte das so ...

    "Die wohlfeilste Art des Stolzes hingegen ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte, indem er sonst nicht zu dem greifen würde, was er mit so vielen Millionen teilt ... Hieran erholt er sich und ist nun dankbarlich bereit, alle Fehler und Torheiten, die ihr eigen sind, mit Händen und Füßen zu verteidigen." - Arthur Schopenhauer

  • Ich konnte Anfang Mai nach positivem Schnelltest zuhause einen kostenlosen PCR Test machen. Musste einfach nur den positiven Schnelltest vorzeigen.


    Dann Anruf beim Hausarzt. AU vom Donnerstag (Tag des positiven PCR Tests) bis Freitag der Folgewoche bekommen.

  • Die laute Minderheit wollte das so ...

    Wenn das eine Minderheit wäre, würde die Mehrheit wohl mit Masken rumlaufen, oder?

    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!

  • Wenn das eine Minderheit wäre, würde die Mehrheit wohl mit Masken rumlaufen, oder?

    Nein, das sind alles Schlafschafe, die endlich durch die laute Minderheit auf den richtigen Weg gebracht worden sind.