NFL und das Corona-Virus: Die Folgen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Star du Nord schrieb:

      Columbo schrieb:

      Muss man eben nach Week 17 einen oder zwei Nachhol-Spieltage einlegen. Dürfte ja kein großes Problem sein.
      Naja, bin mir nicht sicher on die no1 seeds eine große Freude hätten, wenn sie inkl bye dann 4 Wochen Pause hätten. Das ist für mich ehrlich gesagt keine realistische Alternative
      Ich glaube das ist ehrlich gesagt die einzige realistische und halbwegs faire Variante (Wenn der Ausfall nicht zufälligerweise in einer gemeinsame Bye-Week nachgeholt werden kann)
      Die Alternative wäre ja, dass irgendwo dazwischen zu schieben. Und drei Spiele in ewas mehr als einer Woche die es dann bräuchte sehe ich nicht.
    • Pinni schrieb:

      Star du Nord schrieb:

      Columbo schrieb:

      Muss man eben nach Week 17 einen oder zwei Nachhol-Spieltage einlegen. Dürfte ja kein großes Problem sein.
      Naja, bin mir nicht sicher on die no1 seeds eine große Freude hätten, wenn sie inkl bye dann 4 Wochen Pause hätten. Das ist für mich ehrlich gesagt keine realistische Alternative
      Ich glaube das ist ehrlich gesagt die einzige realistische und halbwegs faire Variante (Wenn der Ausfall nicht zufälligerweise in einer gemeinsame Bye-Week nachgeholt werden kann)Die Alternative wäre ja, dass irgendwo dazwischen zu schieben. Und drei Spiele in ewas mehr als einer Woche die es dann bräuchte sehe ich nicht.
      Ist natürlich blöd für meine Urlaubsplanung, da werden sie aber wohl keine Rücksicht drauf nehmen. ;)
      ... am Anfang war es nur ein Gedanke...
    • Star du Nord schrieb:

      Columbo schrieb:

      Muss man eben nach Week 17 einen oder zwei Nachhol-Spieltage einlegen. Dürfte ja kein großes Problem sein.
      Naja, bin mir nicht sicher on die no1 seeds eine große Freude hätten, wenn sie inkl bye dann 4 Wochen Pause hätten. Das ist für mich ehrlich gesagt keine realistische Alternative
      Naja, aber da wird das Geschäft einfach wichtiger sein als das sportliche. Die MLB-Season war sicher sportlich auch nicht fair, aber es war wichtig eine Season durchzuführen. Und ich sehe sonst auch keine andere Möglichkeit.
    • Pinni schrieb:

      Star du Nord schrieb:

      Columbo schrieb:

      Muss man eben nach Week 17 einen oder zwei Nachhol-Spieltage einlegen. Dürfte ja kein großes Problem sein.
      Naja, bin mir nicht sicher on die no1 seeds eine große Freude hätten, wenn sie inkl bye dann 4 Wochen Pause hätten. Das ist für mich ehrlich gesagt keine realistische Alternative
      Ich glaube das ist ehrlich gesagt die einzige realistische und halbwegs faire Variante (Wenn der Ausfall nicht zufälligerweise in einer gemeinsame Bye-Week nachgeholt werden kann)Die Alternative wäre ja, dass irgendwo dazwischen zu schieben. Und drei Spiele in ewas mehr als einer Woche die es dann bräuchte sehe ich nicht.
      Eine weitere Alternative wäre einfach nach Percentage Bilanz zu gehen wenn nicht alle Teams 16 Spiele machen können. So richtig fair ist ein NFL Spielplan ohnehin nicht.
    • Bin da eher bei @DWDawson. Winning percentage wäre denkbar sofern es nicht um ein playoff seeding o. Ä. geht. Es hängt auch davon ab, wieviele Teams/Spiele betroffen sind. Aber die Playoffs um 2 Wochen zu verschieben, damit zB 5 Teams 4 fehlende Spiele austragen können, ist für mich nicht sehr realistisch. Anders wäre es natürlich, wenn wir hier von 20+ Spielen bzw 10+ Teams reden. Dann muss man das wohl machen aber aktuell sehe ich das noch nicht
    • DWDawson schrieb:

      Pinni schrieb:

      Star du Nord schrieb:

      Columbo schrieb:

      Muss man eben nach Week 17 einen oder zwei Nachhol-Spieltage einlegen. Dürfte ja kein großes Problem sein.
      Naja, bin mir nicht sicher on die no1 seeds eine große Freude hätten, wenn sie inkl bye dann 4 Wochen Pause hätten. Das ist für mich ehrlich gesagt keine realistische Alternative
      Ich glaube das ist ehrlich gesagt die einzige realistische und halbwegs faire Variante (Wenn der Ausfall nicht zufälligerweise in einer gemeinsame Bye-Week nachgeholt werden kann)Die Alternative wäre ja, dass irgendwo dazwischen zu schieben. Und drei Spiele in ewas mehr als einer Woche die es dann bräuchte sehe ich nicht.
      Eine weitere Alternative wäre einfach nach Percentage Bilanz zu gehen wenn nicht alle Teams 16 Spiele machen können. So richtig fair ist ein NFL Spielplan ohnehin nicht.
      Kann mir nicht vorstellen das man so einen Weg wählen wird. Für die NFL, die Teams und die TV Anstalten ist am Ende wichtig das die Spiele gespielt und übertragen wurden. Ob die Saison Verzögerungen aufweist oder gar zwischenzeitlich unterbrochen werden muss, dürfte da eher nachrangig sein. Auch Bevor- oder Benachteiligungen sind in Anbetracht der Umstände eher sekundär.
      Am Ende wird ein Superbowlsieger gekürt der auf ewig das Prädikat hat eine spezielle Saison gemeistert zu haben. Einflüsse auf Grund der Pandemie werden da schnell in den Hintergrund rücken.
      #Social distancing - 2m können Leben retten!
    • Man könnte das Spiel Steelers gegen Ravens auf Woche 8 schieben (statt Woche 7).
      In Woche 7 wo die Titans eigentlich Bye hätten, spielen sie dann gegen die Steelers.

      Für Steelers und Titans bliebe dann halt nur der vermeintliche Nachteil mit der frühen Bye in dieser Woche.

      so hat es Schefter heute getwittert.
    • Eine wirklich gerechte Lösung gibt es wohl nicht. Und ich glaube auch nicht, dass das das einzige Spiel bleiben wird, was verschoben werden muss. Aber immerhin kann man nach Week 3 sagen, dass das Konzept so gut funktioniert und ausgeführt wird, dass wir wohl eine komplette Season haben werden und man um einige Ausbrüche auch herumplanen kann, wie auch immer das auch aussieht.
    • Von den Titans wurden 2 weitere Spieler positiv getestet. Namen sind aber noch keine bekannt.

      Wenn das nun so scheibchenweise mit den nachgewiesenen Infektionen abläuft, würde ich es auch nicht ausschließen, dass das Spiel nächste Woche gegen die Bills auch bald auf der Kippe steht.

      Generell muss man natürlich sagen, dass es für die betroffenen Teams irreguläre Bedingungen schafft.

      Nicht nur, weil man evtl. auf eine Reihe von Startern verzichten muss, sondern auch aufgrund der Tatsache, dass man sich nicht normal auf das nächste Spiel vorbereiten kann.

      Für die Titans ist es diese Woche jetzt kein Problem mehr, für die Vikings aber vielleicht schon.
    • Lu Bu schrieb:

      Generell muss man natürlich sagen, dass es für die betroffenen Teams irreguläre Bedingungen schafft.

      Nicht nur, weil man evtl. auf eine Reihe von Startern verzichten muss, sondern auch aufgrund der Tatsache, dass man sich nicht normal auf das nächste Spiel vorbereiten kann.

      Für die Titans ist es diese Woche jetzt kein Problem mehr, für die Vikings aber vielleicht schon.
      Das irgend wer benachteiligt wird ist glaube komplett zweitrangig, man versucht irgendwie die Saison durch zu ziehen, fertig
      SB50 Champion Anderson Barrett Brenner Brewer Bush Caldwell Colquitt Daniels T.Davis V.Davis Doss Ferentz Fowler Garcia Green C.Harris R.Harris Hillman Jackson Keo Kilgo Latimer Manning Marshall Mathis McCray McManus Miller Myers Nelson Nixon Norwood Osweiler Paradis Polumbus Ray Roby Sanders Schofield Siemian Smith Stewart Talib Thomas Thompson Trevathan Vasquez Walker Ward Ware Webster S.Williams Wolfe Anunike Bolden Bruton Clady Heuerman Sambrailo K.Williams
    • Ja, so sieht es sicher aus. Sofern es halbwegs vertretbar erscheint, lässt man die Spiele laufen.

      Es mag wohl auch ganz gut gehen, solange sich die Infektionen bzw. die Zahl der abgesagten Spiele im Rahmen halten.

      Falls es aber in den Playoffs oder gar im SB zu der Situation käme, wo einem der Teams der halbe Kader wegbricht, endet die Saison dann schon in einer ordentlichen Shit Show.

      Aber gut, für die Liga würde hier dann wohl einfach das Motto gelten: Auch Shit bringt Einnahmen.
    • Lu Bu schrieb:

      Ja, so sieht es sicher aus. Sofern es halbwegs vertretbar erscheint, lässt man die Spiele laufen.

      Es mag wohl auch ganz gut gehen, solange sich die Infektionen bzw. die Zahl der abgesagten Spiele im Rahmen halten.

      Falls es aber in den Playoffs oder gar im SB zu der Situation käme, wo einem der Teams der halbe Kader wegbricht, endet die Saison dann schon in einer ordentlichen Shit Show.

      Aber gut, für die Liga würde hier dann wohl einfach das Motto gelten: Auch Shit bringt Einnahmen.
      wie groß der shit Storm sein könnte ist schwer zu sagen, aber ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass ab den Divisional Playoffs oder sogar Wildcard Games es auch zu einem bubble kommt. Nicht alle Teams in einem aber Spieler, Trainers etc kapseln sich für diese 4/5 Wochen von allem ab. Sollten um die 200/250 Personen sein. In einer Milliarden Company sollte das denkbar, möglich und vertretbar sein.

      Bisdahin is es aber noch.
      Gronkowski "He was just yappin' at me the whole time, So I took him and threw him out of the club."

      We are on to next Year.

      ++++NFL-Talk FDL Sieger 2014++++
    • richtig schwierig wird es, wenn sich ein Team mehrfach im Laufe der Saison so infiziert, dass die nicht spielen können. Beim ersten Mal ist es noch vergleichsweise leicht, so wie jetzt, bye week gemeinsam machen und die Spiele verschieben sich nur kurzfristig. Aber das klappt halt maximal einmal
    • So ist es. Sobald ein Team seine offizielle Bye Week hatte, gibt es nur noch zwei Optionen. Die eine ist höchst unfair und würde zwei (bzw. eigentlich drei) Spiele innerhalb einer sehr kurzen Zeitspanne erfordern. Die andere Option wäre dann die Spiele hinten anzuhängen, oder falls mehrere Spiele nachgeholt werden müssen, einen Zwischenspieltag einzuschieben und den Rest der Saison um eine Woche zu verschieben.

      Aber noch sind das alles Gedankenspiele. Wir werden es erfahren, falls es soweit kommt.

      Den ersten Fall konnte man jedenfalls gut lösen.
      #Social distancing - 2m können Leben retten!
    • Noch drei Spieler der Titans, die positiv getestet wurden.
      Ich drücke die Daumen, dass sie nächste Woche überhaupt spielen können.
      Das würde die Saison ja komplett durcheinander bringen und auch etwaige Verschiebungen bringen dann nichts mehr, außer es wird ne verdammt lange Saison.


      Edit: anscheinend doch nur ein Spieler und zwei Teammitglieder
      Josie´s on a vacation far away..... :musi:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von patsnaso ()

    • Heeeath schrieb:

      Cam Newton ist auch positiv und damit raus für Sonntag.

      Ian Rapoport @RapSheet
      17s
      Patriots QB Cam Newton is being added to the COVID-19/reserve list, per me and @TomPelissero. He’s out for Sunday.
      Wie ist da jetzt eigentlich die weitere Vorgehensweise? Wurde bereits das gesamte Team getestet oder könnte das Spiel noch in Frage gestellt werden?
      #Social distancing - 2m können Leben retten!
    • El_hombre schrieb:

      Heeeath schrieb:

      Cam Newton ist auch positiv und damit raus für Sonntag.

      Ian Rapoport @RapSheet
      17s
      Patriots QB Cam Newton is being added to the COVID-19/reserve list, per me and @TomPelissero. He’s out for Sunday.
      Wie ist da jetzt eigentlich die weitere Vorgehensweise? Wurde bereits das gesamte Team getestet oder könnte das Spiel noch in Frage gestellt werden?
      Laut Adam Schefter wurde das ganze Team getestet und Newton ist bisher der einzig Positive. Bisher.

      Adam Schefter @AdamSchefter
      2m
      Patriots have been doing mass testing and re-testing and, so far, there is no spread, per source.


      Nachtrag:

      GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

      Beverly Hills 90210, Cleveland Browns 3

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Heeeath ()

    • Das sind nun doch sehr schlechte Nachrichten. Nicht nur die zahlreichen weiteren positiven Tests bei den Titans. Das Cam nun der einzige weitere ist, davon ist ja fast nicht auszugehen. Eigentlich darf man kaum die Pats gegen die Chiefs spielen lassen, wer weiß wer da schon ansteckend ist und sowohl das eigene als auch das andere Team gefährdet.

      Vom Wettbewerbsnachteil mal abgesehen. Es waren tolle 3 Wochen...
    • patsnaso schrieb:

      Glaube auch jetzt wird die Saison dann abgebrochen.... So viele Spiele kann man gar nicht verschieben.....das Risiko ist einfach zu hoch.
      Verdammte Ka**e aber auch :thumbdown:
      Die Wahrscheinlichkeit dass morgen der Weihnachtsmann und der Osterhase ausknobeln wer vor die Haustüre von Trump kacken darf, dürfte größer sein als ein Abbruch.

      Verstehe die Hysterie auf einmal nicht. AJ Terrell wurde verganene Woche auch positiv getestet. Einzelne positive Tests wird es immer wieder geben.
      Das mit den Titans ist jetzt halt die erste Herausforderung, aber da wird man Lösungen mit dem Spielplan finden, für das eine Spiel hat man es schon und sollte ein weiteres dazukommen, wird man es auch.

      Immer wieder absurd wie schnell die Leute den Panik-Knopf betätigen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Daywalker ()

    • Das Spiel morgen ist verlegt worden.

      An einen Saison-Abbruch glaube ich nicht. Man hat ja nach hinten genügend Luft, Spiele, die Playoffs und den SB zu verschieben.
      Hottest Teams
      AFC 1. Titans, 2. Chiefs, 3. Bills
      NFC 1.
      Seahawks, 2. Rams, 3. Packers