Angepinnt NFL-Talk Mock Draft 2020 - Diskussion

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • NFL-Talk Mock Draft 2020 - Diskussion

      Feuer frei :sword2:

      Und jaehrlich gruesst das Murmeltier:

      Keine Diskussion oder Namensnennung von Spielern, die noch nicht gepickt wurden. Dem Ersten, der dagegen verstoesst, werden saemtliche Klopapierreserven entzogen :hinterha:


      Ab dem 17. Pick werden die Zeitfenster taeglich neu angepasst. Wenn es vor Euch schneller geht, solltet ihr euer Zeitfenster dennoch nicht zur Gaenze ausreizen. Das ist unfair gegenueber den Mitmockern und ernuechternd, wenn einen ganzen Tag lang nichts passiert, weil das Zeitfensster zufaellig um 8 uhr des Folgetags endet.


      Die Draftleitung wuenscht allen eine spannende und unterhaltsame Mock Draft. The Cincinnati Bengals are soon to be on the clock :thup:
      Vamos, vamos Chilenos
      esta noche tenemos que ganar
    • GilbertBrown schrieb:

      Keine Diskussion oder Namensnennung von Spielern, die noch nicht gepickt wurden. Dem Ersten, der dagegen verstoesst, werden saemtliche Klopapierreserven entzogen :hinterha:
      Kommst Du extra wegen Klopapier über den großen Teich :eek: ?
      Ist die Lage so verzweifelt in den USA? :jeck:
      Zum Thema Draft: Seht ihr Chase Young wirklich als einen so tollen difference maker? Ich fand ihn am Ende der Saison nicht wirklich so prickelnd. Auch wenn die D-Line dann schon gut aussieht bei den Redskins. Und @Riggins44 das soll kein Vorwurf sein, denn ich glaube jede mock Draft läuft so und die reale wahrscheinlich auch, aber man wird ja diskutieren dürfen :) ;)
      "I'm not singing anything"; Jack Lambert, training camp 1974

      Tradition ist etwas Wichtiges, aber es ist nicht der Hauptzweck des Lebens, Helmut Schmidt

      I'm old, but not obsolete, Paps

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kontakt_97 ()

    • kontakt_97 schrieb:

      GilbertBrown schrieb:

      Keine Diskussion oder Namensnennung von Spielern, die noch nicht gepickt wurden. Dem Ersten, der dagegen verstoesst, werden saemtliche Klopapierreserven entzogen :hinterha:
      Kommst Du extra wegen Klopapier über den großen Teich :eek: ?Ist die Lage so verzweifelt in den USA? :jeck:

      Ich habe meine Mitstreiter in Good ol' Germany, die erledigen das :tongue2: :tongue2:

      Aber ja, die Lage ist dramatisch. Seit 2 Wochen kein einziges Blatt Klopapier gesehen (also im Supermarkt). Egal wo man hingeht. Heute wurde der erste Fall oeffentlich wo jemand eine Autoscheibe zertruemmert hat um das im Auto befindliche Klopapier zu stehlen. Kein Witz :jeck: :jeck: :jeck:
      Vamos, vamos Chilenos
      esta noche tenemos que ganar
    • kontakt_97 schrieb:

      GilbertBrown schrieb:

      Keine Diskussion oder Namensnennung von Spielern, die noch nicht gepickt wurden. Dem Ersten, der dagegen verstoesst, werden saemtliche Klopapierreserven entzogen :hinterha:
      Zum Thema Draft: Seht ihr Chase Young wirklich als einen so tollen difference maker? Ich fand ihn am Ende der Saison nicht wirklich so prickelnd. Auch wenn die D-Line dann schon gut aussieht bei den Redskins. Und @Riggins44 das soll kein Vorwurf sein, denn ich glaube jede mock Draft läuft so und die reale wahrscheinlich auch, aber man wird ja diskutieren dürfen :) ;)
      Sehr gerne können wir darüber diskutieren und ich gestehe Dir etwas: Youngs letzte Spiele haben auch mich etwas nachdenklich gestimmt. Trotzdem zählte für mich der Gesamteindruck der gesehenen Spiele/Tapes und sicher auch die einhellig überragenden Bewertungen der "Experten", die auch die letzten - nach unser beider Eindruck schwächeren - Spiele noch positiv analysiert hatten. Young war als Spieler an der #2 für mich unumstritten. Und auch bei den Alternativen hast Du ja keine absolute Sicherheit, dass sie sich in der NFL zum Difference Maker entwickeln.
      Und dennoch, Tradeangebote hätte ich mir durchaus angesehen und wäre unter Umständen bereit gewesen, ein paar Spots nach unten zu gehen. Immerhin haben wir keinen 2nd Round-Pick (ging im letzten Draft für Montez Sweat an die Colts), was sehr ungünstig ist. Im realen Draft könnte es möglicherweise anders laufen und ich würde es begrüßen, wenn man interessante, sehr interessante ;) Tradeangebote ernsthaft prüfen würde angesichts der Lücken, die wir an verschiedenen Stellen noch haben. Mir schwebte auch hier in unserem Mock Draft ein bestimmtes (optimales) Szenario vor, auf das ich zu gegebener Zeit zurückkomme. Klappte aber leider nicht, vielleicht dafür im realen Draft.
      Auf der EDGE-Position sind wir mit Kerrigan und Sweat bereits recht gut besetzt, dennoch kommt man an dem massiven Talent Young nicht vorbei, zumal Kerrigan auch nicht jünger wird. Und dass der in jeder Hinsicht sehr reif wirkende Local Boy Young mit diesem Pick nach Hause geholt wird, macht es noch zusätzlich zu einer Feel Good-Story.
      Maryland Terrapins - Fear the Turtle
      Go Navy! Go Hokies!
    • Silversurger schrieb:

      Heeeath schrieb:

      Wäre ein Longsnapper an 3 jetzt super-unrealistisch oder super-realistisch für die Lions :paelzer: :mrgreen:
      Das ist tatsächlich die einzige Position, auf der wir absolut gesetzt sind. Don Muhlbach, Footballgott!
      Mit dem Namen wurde ihm das Punten in die Wiege gelegt! :D

      Edit: sorry, das Long-Snappen natürlich. Weiten wirs auf Special Team aus :) :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Valeson_13 ()

    • SB7 schrieb:

      Wow ein Trade ohne Abgabe von einen First Rounder???
      ich nehme auch an du meinst zusätzlichen? First Rounder. Ja hier darf man nie mit future picks traden, daher fällt das schon mal weg. Und das Trade Value Chart ist auch nur ne grobe orientierung. Da hat PFF vor kurzem nen echt tollen Artikel zu gemacht. Wenn Silversurger der Meinung ist, dass er das Team mit einem Pick an #5 genauso weiter bringt wie mit Pick #3 ist der Downtrade ein no brainer. Und ich bin mir sicher, dass er mehr als 2 Spieler hat, bei denen er zufrieden wäre ;)
    • SB7 schrieb:

      Ja sorry, meinte natürlich zusätzlicher First Rounder...
      Kann ich mir nicht vorstellen, dass die Lions das ohne einen 2. First Rounder von den Dolphins machen würden.
      Warum sollten sie es nicht machen? Cold as Ice hat es doch schon geschrieben. Die Lions werden einen ihrer Spieler den sie gerne we wollen auf jeden Fall mit Pick 5 bekommen. Für mich könnte der trade auf jeden Fall in echt so stattfinden.
    • Begründung zum Tua-Pick mit dem verbundenen Uptrade:

      Tua und Burrow waren auf meinem QB Board mit großem Abstand vorne - daher wollte ich unbedingt einen der beiden holen. Da ich aber davon ausgegangen bin, dass ich mit dieser Einschätzung nicht komplett alleine stehe und hinter mir ja auch noch ein paar QB needy Teams dran sind, war mir frühzeitig klar, dass ich hochtraden muss, falls ich Tua wirklich haben will - da wohl sonst ein anderes Team an #3 oder #4 vor mich springen würde. Speziell die Chargers hatte ich diesbezüglich auf dem Schirm (aber auch noch 2-3 andere Teams). In Miami suchen wir seit 20 Jahren nach unserem Franchise QB, da wollte ich es nicht dem Zufall überlassen und darauf hoffen, dass Tua vielleicht doch bis #5 durchrutscht. Daher der Uptrade.

      Ja, mir ist klar, dass bei Tua aufgrund seiner Verletzung ein gewisses Restrisiko bleibt. Aber von seinen Leistungen auf dem Feld bin ich so dermaßen überzeugt, dass ich bereit war/bin, dieses Risiko einzugehen. In Miami hätte er sogar den Luxus, dass er zunächst mit Ryan Fitzpatrick einen perfekten Mentor hätte, hinter dem er zunächst noch lernen und seine Verletzung vollständig auskurieren könnte und dann im Laufe der Saison oder spätestens zur Saison 2021 dann übernehmen könnte.

      Kleines Augenzwinkern: Eigentlich hätte ich mir den QB Pick auch sparen können, weil ich ja mit Kyler Murray bereits letztes Jahr meinen Franchise QB gedrafted habe ;)
      (ich weiß - so läuft das hier nicht, aber den kleinen retrospektiven Seitenhieb konnte ich mir nicht verkneifen)
    • mizzery schrieb:

      SB7 schrieb:

      Ja sorry, meinte natürlich zusätzlicher First Rounder...
      Kann ich mir nicht vorstellen, dass die Lions das ohne einen 2. First Rounder von den Dolphins machen würden.
      Warum sollten sie es nicht machen? Cold as Ice hat es doch schon geschrieben. Die Lions werden einen ihrer Spieler den sie gerne we wollen auf jeden Fall mit Pick 5 bekommen. Für mich könnte der trade auf jeden Fall in echt so stattfinden.
      Kommt halt auch darauf an wie gern Patricia einen bestimmten Spieler haben möchte. Wenn er sagt, XY will ich unbedingt, dann muss man schon mehr zahlen, das kann sein. Und im realen Draft gehe ich von einem höheren Preis aus, falls es zum Trade kommt, allein weil ich glaube, dass nicht nur die Phins bieten werden. Aktuell wird ein bestimmter Spieler stark mit den Lions in Verbindung gebracht, falls es nicht passiert, dass Young durchrutscht. Aber mehr dazu sobald der hier gepickt wurde ;)
    • Schöner Trade und im allgemeinen bisher schöne Picks. Kann alles Im April so passieren. Allerdings würde es mich nicht wundern, wenn mehrere Teams scharf auf Tua sind und ein Uptrade für ihn am Ende deutlich teurer wird.
    • Trade macht Sinn - auch sehr realitätsnah. Lions, die Slay verlieren nehmen nicht automatisch XXX, der auf 5 ebenfalls verfügbar sein wird.
      Bin nicht sicher ob zwei Spots einen zusätzlichen first rounder kosten? Ein zweitrunden Pick + 4. sollten da doch reichen.
      Die Argumentation würde natürlich davon abhängen, wie die Informationslage ist. Befürchten die Dolphins, dass Detroit sonst mit noch jemanden verhandelt + ob die Giants on the phone sind und ihren Pick mit bspw. den Chargers verhandeln.

      Aber nur vom Gegenwert ist ein second rounder ( + allfällige zukünftige Picks, die bei diesem Spiel ja nicht berücksichtigt werden) in Ordnung für diesen Draft-Gap von 3 auf 5.
    • Benutzer online 9

      7 Mitglieder (davon 7 unsichtbar) und 2 Besucher