Borussia Dortmund Saison 2020/2021

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Borussia Dortmund Saison 2020/2021

      Mit Veröffentlichungen des Spielplans wird es denke ich Zeit für einen neuen Saisonthread. Nach einem sehr ungewöhnlichen Saisonabschluss, steht uns auch eine sehr merkwürdige neue Saison vor, die weiter von der CORONA Pandemie bestimmt wird. Daher ist bei mir persönlich die Vorfreude gedämpft. Der Stadionbesuch ist einfach durch nichts zu ersetzen.

      Werfen wir doch mal einen Blick in den Kader.

      Tor:
      Bürki
      Hitz
      Unbehaun

      Ich halte Bürki noch immer für einen guten Bundesligatorwart und sehe ihn nicht als Schwachstelle. Hitz ist ein guter Backup und immer da wenn er gebraucht wird. Unbehaun soll ein sehr talentierter Torwart sein und wird schon als Nachfolger von Hitz gehandelt, wenn dessen Vertrag nächstes Jahr ausläuft. Ich denke auf der Position wird nichts mehr passieren und ich bin zufrieden.

      Abwehr:
      Hummels
      Zagadou
      Akanji
      Pischu
      Meunier
      Schulz
      Schmelzer
      Morey
      Guerreiro
      Passlack

      Unsere IV sehe ich mit Hummels, Zagadou, Pischu und Akanji ebenfalls sehr gut besetzt. Can kann ja auch einen der IV Spots einnehmen, vorallem in einer möglichen 3er Kette. Abwarten muss man ob sich Akanji stabilisiert und in wie weit Pischu weiter fit ist. Hummels ist für mich gesetzt. Ebenso wie Zagadou. Guerreiro ist für mich klarer LAV. Meunier sehe ich als guten Ersatz für Hakimi. Hakimi wird uns offensiv fehlen, aber defensiv ist Meunier eher ein Upgrade. Schmelzer wird noch länger raus sein und es ist fraglich, ob er noch eine Rolle spielen wird. Morey als Backup von Meunier hatte wenig Einsätze, aber in den wenigen Einsätzen sah er gut aus. Ich sehe hier keinen Bedarf mehr und sehen den LAV Backup als Schwachstelle. Schulz war absolut enttäuschend, Schmelzer ist wie gesagt lange raus und ist eigentlich keiner für LAV. Passlack dürfte keine Rolle spielen. Bleiben alle fit hat man mit Meunier, Pischu, Hummels, Zagadou, Guerreiro eine sehr gute 3er / 5er Kette. Ich hoffe dabei nur, dass Favre bei dem System bleibt und nicht zurück zur 4er Kette will.

      Defensives / zentrales Mittelfeld
      Can
      Witsel
      Delaney
      Raschl
      Dahoud
      Brandt
      Bellingham

      Can, Witsel, Delaney, Brandt, Bellingham ließt sich natürlich klasse. Gespannt bin ich ob Can nicht eher in der IV zum Einsatz kommt. Delaney hat mich zum Ende der Saison überzeugt. Auf Bellingham bin ich gespannt. Brandt muss konstanter in seinen Leistungen werden. Raschl und Dahoud sind für mich erstmal nur Ergänzungsspieler oder evtl. noch Wechselkandidaten


      Offensives Mittelfeld / Sturm
      Reus
      Reyna
      Gomez
      Hazard
      Sancho
      Wolf
      Haaland
      Moukoko

      Bei Reus muss man leider fragen, wann und wie lange er dann fit ist. Wolf kann auch RAV spielen und ein Gurreiro kann man auch mal zur Offensive zählen. Da ist man also flexibel. Hazard hat für mich eine sehr gute Saison gespielt und kommt mir durch die überragenden Leistungen von Sancho häufig zu schlecht weg. Bei Sancho glaube ich mittlerweile an einen Verbleib. Reyna hat klasse Ansätze, aber die Konstanz fehlt natürlich noch. Gomez wohl relativ chancenlos. Haaland ist wohl wieder ne One Man Show im Sturm. Moukoko dürfte zumindest in den ersten Monaten keine ernsthafte Alternative sein. Zumal er ja erst im Herbst im Spiel ran darf.

      Da ist mal wieder jede Menge Qualität im Kader und man wird den Kader bis auf Hakimi aus meiner Sicht wohl zusammenhalten.

      Spannend wird, wann man wieder mit Zuschauern spielen darf und wann ggfs. sogar wieder vor vollem Haus. Damit rechne ich aber ehrlich gesagt frühestens zur Rückrunde, wenn überhaupt in dieser Saison. Aber gerade vor dem Hintergrund, dass man evtl. in der Rückrunde wieder mit mehr Zuschauern spielen darf, haben uns die Spieltagsplaner echt keinen gefallen getan. Gladbach, Derby, Bayern alle zuhause in der Hinrunde und das dann wohl vor keinen oder wenigen Zuschauern. Das sind für mich die attraktivsten Heimspiele der Saison. Darüber ärgere ich mich ehrlich gesagt dann doch. Auch wenn es natürlich aktuell grössere Probleme gibt. Stimmungsvolle Heimspiele gegen attraktive Gegner finde ich in der Rückrunde rar. Aber ich vermute, dass am Ende der Ärger sogar umsonst ist, da ich in der Saison 2020 / 2021 nicht mehr mit vielen Zuschauern in den Stadien rechne.
      "Einmal Borusse, immer Borusse!" (Alois Scheffler)
    • Müsste ich aktuell auf eine Formation zu Saisonstart hoffen, wäre mein Favorit:

      Bürki
      Can Hummels Zagadou
      Meunier Brandt Witsel Gurreiro
      Sancho Hazard
      Haaland

      Wobei ich glaube das Mats mit seiner Blessur ggfs noch ein wenig braucht und ggfs Pischu dafür reinrückt und Can die Position von Hummels einnimmt.
      "Einmal Borusse, immer Borusse!" (Alois Scheffler)
    • Das dürfte die Top-Elf zum Start der Saison sein. Wobei Akanji in der Defensive sicher nicht vergessen werden sollte.

      Ich bin auch gespannt, ob Favre nicht doch zur Viererkette wechselt. In der Vergangenheit hat er diese deutlich bevorzugt.
      Wobei dafür das Duo Hummels/Zagadou nicht so passend wäre.

      Warten wir mal die Testspiele ab.
    • Der Kader ließt sich sehr gut, bis jetzt musste man nur Hakimi ziehen lassen und dieser wurde von Meunier mMn gut ersetzt.

      Die Frage ist natürlich ob Sancho bleibt oder geht. Das Transfer Fenster schließt Anfang Oktober und da kann man noch so sehr mit der eigenen Deadline am 10. August wedeln - wenn Manu Jadon ordentlich den Kopf verdreht und ihn mit Geld zuschüttet (20+ Mio per year) dann kann ich mir ein ähnliches Wechseltheater wie dazumal bei Dembele & Auba vorstellen. Am Ende regiert doch Geld die Welt.

      Ansonsten sehe ich noch dass man ev. ein Junges Talent holt. Man ist ja anscheinend an einem weiteren Talent von Manchester City dran, aber dann sollte man einen Dahoud abgeben...

      Wenn man mit diesem Kader nächstes Jahr wieder nichts reißt, dann weiß man klar wo man den Schuldigen suchen muss. Mehr sag ich dazu nicht mehr, außer vl.: Schade um den geilen Kader.
    • Neo schrieb:

      Der Kader ließt sich sehr gut, bis jetzt musste man nur Hakimi ziehen lassen und dieser wurde von Meunier mMn gut ersetzt.

      Die Frage ist natürlich ob Sancho bleibt oder geht. Das Transfer Fenster schließt Anfang Oktober und da kann man noch so sehr mit der eigenen Deadline am 10. August wedeln - wenn Manu Jadon ordentlich den Kopf verdreht und ihn mit Geld zuschüttet (20+ Mio per year) dann kann ich mir ein ähnliches Wechseltheater wie dazumal bei Dembele & Auba vorstellen. Am Ende regiert doch Geld die Welt.

      Ansonsten sehe ich noch dass man ev. ein Junges Talent holt. Man ist ja anscheinend an einem weiteren Talent von Manchester City dran, aber dann sollte man einen Dahoud abgeben...

      Wenn man mit diesem Kader nächstes Jahr wieder nichts reißt, dann weiß man klar wo man den Schuldigen suchen muss. Mehr sag ich dazu nicht mehr, außer vl.: Schade um den geilen Kader.
      Was ist denn "was reißen"? Du bist letztes Jahr mit dem Kader 2. geworden und gibst jetzt vllt noch einen deiner Schlüsselspieler ab bzw musst einen anderen ersetzen. "Was reißen" kann also quasi nur heißen, dass man Meister wird. Als der Kader aber so zusammen war, wie er jetzt ist, hat der FCB allerdings jedes einzelne Spiel in der Bundesliga gewonnen. Wird der BVB jedes Spiel in der Buli gewinnen UND die Bayern schlagen?
      Das hat so ein bisschen was von Einstein (falls das Zitat so überhaupt stimmt) : Exakt das gleiche tun, aber verschiedene Ergebnisse erwarten.
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Buccaneer ()

    • Neo schrieb:



      Wenn man mit diesem Kader nächstes Jahr wieder nichts reißt, dann weiß man klar wo man den Schuldigen suchen muss. Mehr sag ich dazu nicht mehr, außer vl.: Schade um den geilen Kader.
      Junge, Junge, Junge :madness ... Bucci’s Post fast es eigentlich perfekt zusammen
      "Einmal Borusse, immer Borusse!" (Alois Scheffler)
    • Joa, also sicherlich ist beim BVB noch etwas mehr Luft nach oben, was die Konstanz angeht, aber „mehr reißen“ ist schon fragwürdig. Im DFB-Pokal kommt man sicherlich normalerweise weiter als diese Saison, aber bei KO-Spielen kann man eben auch mal rausfliegen. Bei der CL ist mit Losglück oder TagesformViertel- oder Halbfinale drin, aber der BVB gehört kadermäßig in Europa - wenn überhaupt- in den unteren Teil der Top8. An den Bayern ist in 34 Spieltagen kein Vorbeikommen, da müssten schon Krise und ne überragende Saison zusammenkommen und selbst da hat ja die zweitbeste Saison der Vereinsgeschichte nicht ausgereicht.
    • Der Kicker meldet grade das Sancho seinen Vertrag letztes Jahr schon bis 2023 verlängert hat. Viel Rauch um nix..
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • BeRseRkeR schrieb:

      Ausbeener schrieb:

      Der Kicker meldet grade das Sancho seinen Vertrag letztes Jahr schon bis 2023 verlängert hat. Viel Rauch um nix..
      was genau ändert das jetzt?
      Das er nächstes Jahr noch zwei Jahre Vertrag hat und der BVB wieder 120 Mio. aufrufen kann. Mit einem Jahr Vertrag wäre das Utopisch ,oder man müsste einen Lewandowski machen und Ihn seinen Vertrag ausspielen lassen.
    • Ruhr Nachrichten und die BILD berichten, dass der BVB wohl kurz vor einer Leihe von Renier von Real Madrid steht. Wohl 1 Jahr + Option auf ein weiteres Jahr.

      Grundsätzlich bin ich weiterhin kein Freund von Leihen, allerdings schafft man sich so temporär weitere Tiefe, welche bei diesem enorm engen Spielpan sicher sinnvoll ist.
    • Anscheinend wechselt Valentino Lazaro zu euch. Ist ein geiler Transfer, als Österreicher freu ich mich drüber. Lazaro, Lainer, Wolf haben schon bei Red Bull Salzburg zusammen funktioniert und harmoniert unter Rose. Wär geil, wenn das bei euch eine Fortsetzung findet.

      Wäre auch für das ÖFB - Nationalteam wichtig. Die Red Bull DNA wird in Leipzig, Salzburg und nun auch unter Rose in Gladbach praktiziert. Wenn auf rechts bei euch nun Lainer (RV) und Lazaro (RM) eine starke rechte Seite bilden ist das ein win - win für alle Beteiligten, auch für den ÖFB.

      Ich hoffe nur das Franko Foda das auch so sieht und eine ähnliche Spielweise forciert.
    • Neo schrieb:

      Anscheinend wechselt Valentino Lazaro zu euch. Ist ein geiler Transfer, als Österreicher freu ich mich drüber. Lazaro, Lainer, Wolf haben schon bei Red Bull Salzburg zusammen funktioniert und harmoniert unter Rose. Wär geil, wenn das bei euch eine Fortsetzung findet.

      Wäre auch für das ÖFB - Nationalteam wichtig. Die Red Bull DNA wird in Leipzig, Salzburg und nun auch unter Rose in Gladbach praktiziert. Wenn auf rechts bei euch nun Lainer (RV) und Lazaro (RM) eine starke rechte Seite bilden ist das ein win - win für alle Beteiligten, auch für den ÖFB.

      Ich hoffe nur das Franko Foda das auch so sieht und eine ähnliche Spielweise forciert.
      Falscher Thread würde ich sagen :jeck:
      Tradition seit 1899? Marketing seit 1999!
    • garrison20 schrieb:

      Neo schrieb:

      Anscheinend wechselt Valentino Lazaro zu euch. Ist ein geiler Transfer, als Österreicher freu ich mich drüber. Lazaro, Lainer, Wolf haben schon bei Red Bull Salzburg zusammen funktioniert und harmoniert unter Rose. Wär geil, wenn das bei euch eine Fortsetzung findet.

      Wäre auch für das ÖFB - Nationalteam wichtig. Die Red Bull DNA wird in Leipzig, Salzburg und nun auch unter Rose in Gladbach praktiziert. Wenn auf rechts bei euch nun Lainer (RV) und Lazaro (RM) eine starke rechte Seite bilden ist das ein win - win für alle Beteiligten, auch für den ÖFB.

      Ich hoffe nur das Franko Foda das auch so sieht und eine ähnliche Spielweise forciert.
      Falscher Thread würde ich sagen :jeck:
      Ah fuck - kann das ein mod bitte verschieben? Danke :stone
    • Erst falsche Hoffnungen wecken und dann kommt noch raus das man die falsche Borussia mit der richtigen Borussia verwechselt hat....Gladbach oder Dortmund... Hauptsache Italien. Also wegen meiner muss das Ding nicht verschoben werden. Ich war beim lesen gerade erstmal etwas irritiert, da ich über das Gerücht so Garnichts bis jetzt gehört hatte.

      Dafür haben wir Reinier von Madrid für 2 Jahre ausgeliehen. Sagt mir Garnichts, klingt aber spannend. Wir werden sehen ob er der nächste Hakimi oder der nächste Januzai wird. ;)
      "Einmal Borusse, immer Borusse!" (Alois Scheffler)
    • Okay, da die zweite Pokalhälfte aller Vorraussicht nach aufgrund von Spielstand und Personal keine großen Erkenntnisse mehr bringen wird, schonmal das Fazit:
      Duisburg hat das nicht schlecht gemacht und uns ab und an mit hohem Pressung halbwegs unter Druck gesetzt. Da wackelte Hummels schon ein wenig, Bürki kann das besser als Hitz...und gegen ein stärkeres Team muss "Befreiung gegen Pressing" noch mehr trainiert werden.
      Ansonsten:
      - Hazard links kann nur ne Notlösung sein, dafür hat er aber immerhin schon 2 Scorerpunkte. Aber er war letzte Saison ja immer schon etwas der unterschätzte offensive Spieler, der dann doch viele Scorerpunkte hatte
      - An nen RV mit 1.90 muss ich mich noch gewöhnen, und bei Hakimi ging Ballannahme und -mitnahme irgendwie schneller, aber der war ja auch nen Ausnahmetalent. Spielt eher mit der 6er-Reihe, im Strafraum aber auch mit den richtigen Pässen. Nehm ich als "Plug-In"-RV gerne mit, hier hat man sich von Nico Schulz letztes Jahr aber das gleiche versprochen. Soweit, so gut.
      - Bellingham...heieiei. Also als 8er schon echt stark, erinnert mich an die guten Saisons von Gündogan. Er bleibt die Frage, wie er sich gegen robuste Mittelfeldspieler defensiv durchsetzt (wobei er ja irgendwas aus England mitgenommen haben wird), aber wenn man ihn mit Reina und co. spielen lässt, dann sieht das natürlich gut aus.
      - Naja, und vorne tut mir Haaland etwas leid. 3 Ballkontakte gefühlt gehabt, aber die Pässe kommen halt in den Rücken und macht den Platz frei. Der krieg im Zweifel gleich noch 2 Vorlagen, wo er nur den Fuß hinhalten kann.

      Fein. Nehm ich. Schön gesund bleiben gleich.
      Formely known as "MaG". That´s all.
    • Gestern souverän runtergespielt, wobei der Spielverlauf natürlich auch ideal lief. Aber insgesamt muss ich sagen, dass mich das gestern nicht vom Hocker gehauen hat. Kaum Zuschauer, null Stimmung, ein sichtlich überforderter Gegner... hatte irgendwie was von Testspiel und die kann ich mir generell nie angucken. Hab das ganze nach dem 3:0 nur noch nebenbei verfolgt und nach dem 5:0 bin ich ins Bett. Ich kann mich an kein Spiel der Borussia erinnern, welches ich mal vorzeitig ausgeschaltet habe.

      Die Pokalspiele vom Wochenende garnicht verfolgt. Also Fussballstimmung kommt bei mir aktuell garnicht auf. Da hat mir die mangelnde Atmosphäre im Saisonendspurt weniger ausgemacht. Bin gespannt wie es gegen Gladbach am Samstag wird.
      "Einmal Borusse, immer Borusse!" (Alois Scheffler)
    • urlacher54 schrieb:

      Gestern souverän runtergespielt, wobei der Spielverlauf natürlich auch ideal lief. Aber insgesamt muss ich sagen, dass mich das gestern nicht vom Hocker gehauen hat. Kaum Zuschauer, null Stimmung, ein sichtlich überforderter Gegner... hatte irgendwie was von Testspiel und die kann ich mir generell nie angucken. Hab das ganze nach dem 3:0 nur noch nebenbei verfolgt und nach dem 5:0 bin ich ins Bett. Ich kann mich an kein Spiel der Borussia erinnern, welches ich mal vorzeitig ausgeschaltet habe.

      Die Pokalspiele vom Wochenende garnicht verfolgt. Also Fussballstimmung kommt bei mir aktuell garnicht auf. Da hat mir die mangelnde Atmosphäre im Saisonendspurt weniger ausgemacht. Bin gespannt wie es gegen Gladbach am Samstag wird.
      bei mir geht das ja in der nfl ähnlich. Denke das liegt einfach daran, dass der openig day egal ob Fußball oder nfl das schönste ist. 0:0 bei allen Teams herrscht Euphorie etc.
      Und man hat lange -in der nfl ja i.d.r sogar 9 Monate Entzug vom Eugen Team gehabt. Das geht halt völlig ab.
      In Deutschland gehen Die Toten Hosen als »Punk«, heute-show als »Humor« und Homöopathie als »Medizin« durch.
      Tobias. B.
    • Mile High 81 schrieb:

      urlacher54 schrieb:

      Gestern souverän runtergespielt, wobei der Spielverlauf natürlich auch ideal lief. Aber insgesamt muss ich sagen, dass mich das gestern nicht vom Hocker gehauen hat. Kaum Zuschauer, null Stimmung, ein sichtlich überforderter Gegner... hatte irgendwie was von Testspiel und die kann ich mir generell nie angucken. Hab das ganze nach dem 3:0 nur noch nebenbei verfolgt und nach dem 5:0 bin ich ins Bett. Ich kann mich an kein Spiel der Borussia erinnern, welches ich mal vorzeitig ausgeschaltet habe.

      Die Pokalspiele vom Wochenende garnicht verfolgt. Also Fussballstimmung kommt bei mir aktuell garnicht auf. Da hat mir die mangelnde Atmosphäre im Saisonendspurt weniger ausgemacht. Bin gespannt wie es gegen Gladbach am Samstag wird.
      bei mir geht das ja in der nfl ähnlich. Denke das liegt einfach daran, dass der openig day egal ob Fußball oder nfl das schönste ist. 0:0 bei allen Teams herrscht Euphorie etc. Und man hat lange -in der nfl ja i.d.r sogar 9 Monate Entzug vom Eugen Team gehabt. Das geht halt völlig ab.
      Das ist bei der NFL für mich das deutlich geringere Probleme. Ich weiß nicht ob es daran liegt, dass die NFL für mich zu 99% ein reiner Sport ist den ich am Fernsehen betrachte. Klar fehlt mir was ohne die Zuschauer, aber ein leeres Westfalenstadion ist für mich deutlich schlimmer als ein leeres NFL Stadion. Das wird für den NFL Stadiongänger in den USA wahrscheinlich genau umgekehrt sein.

      Was natürlich den NFL Start für mich nochmal besonders gepusht hat, war der Start der Bears mit dem Comeback. Emotionaler kann Spieltag 1 ja kaum beginnen.


      Aber zurück zum Fussball: Am Wochenende dürfen jetzt also 10.000 Zuschauer ins Westfalenstadion. In anderen Städten sind es 20% des Fassungsvermögens. Ich bin gespannt wie das angenommen wird. In Dortmund wird jetzt in aller Eile zwischen den DK Inhabern gelost. Teilnehmen können erstmal nur Zuschauer aus Dortmund bzw. NRW... gut das ich ein paar Kilometer vor der niedersächsischen Grenze wohne (auf der richtigen Seite). Jetzt beschäftigt mich seit 2 Stunden das Thema... was mache ich, wenn ich ausgelost werde. Meine Tendenz geht aktuell dazu, dass ich mir das ganze zumindest mal ansehen möchte. Zu groß ist das Bedürfnis den Tempel wieder zu betreten, zu groß ist die Neugierde. Auch wenn ich mir bewusst bin, dass die Möglichkeit nicht gerade klein ist, dass ich enttäuscht nach Hause fahre und mir sage, dass ich erst wieder ins Stadion gehe, wenn wieder alle ins Stadion dürfen.
      "Einmal Borusse, immer Borusse!" (Alois Scheffler)
    • Sehr abgeklärte Leistung gegen einen CL-Platz-Konkurrenten. Die jungen Spieler machen alle einen guten Eindruck. Sogar Passlack war nicht so schlecht.
      "Die wohlfeilste Art des Stolzes hingegen ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte, indem er sonst nicht zu dem greifen würde, was er mit so vielen Millionen teilt ... Hieran erholt er sich und ist nun dankbarlich bereit, alle Fehler und Torheiten, die ihr eigen sind, mit Händen und Füßen zu verteidigen." - Arthur Schopenhauer
    • Mit dieser Mannschaft wär wirklich was drin. Vor allem weil die Bayern mit Thiago ihren besten Kicker verloren haben und vl. auch bald noch Alaba, die kannst du beide kaum ersetzen.

      Wenns diese Saison wieder nicht reicht, hoffe ich auch, dass der letzte erkennt, warum.
    • Neo schrieb:

      Mit dieser Mannschaft wär wirklich was drin. Vor allem weil die Bayern mit Thiago ihren besten Kicker verloren haben und vl. auch bald noch Alaba, die kannst du beide kaum ersetzen.

      Wenns diese Saison wieder nicht reicht, hoffe ich auch, dass der letzte erkennt, warum.
      Bin ja sonst für jede Anti-BVB Nummer zu haben... aber nee.
      -----------------
      Team Goff
      Anakin rettete die Jünglinge vor einem Leben als Weltraumterroristen!
    • Neo schrieb:

      Mit dieser Mannschaft wär wirklich was drin. Vor allem weil die Bayern mit Thiago ihren besten Kicker verloren haben und vl. auch bald noch Alaba, die kannst du beide kaum ersetzen.

      Wenns diese Saison wieder nicht reicht, hoffe ich auch, dass der letzte erkennt, warum.
      Ich habe im Zusammenhang mit dem BVB und Emotionen schon viel unreflektierten Unsinn geschrieben, aber das, ne das würde auch mir nicht einfallen...
    • Ich wüsste ja ein vermeitliches Warum.

      Weil der FCB mit Lewandowski immernoch den einzigen Stürmer mit Weltklasse-Format in seinen Reihen hat.
      Und ein brutal guten Gnarby und ein Sane, und ein wiedererstarkter Boateng. Und einen Kimmich, der besser auf seiner Position ist, als sein Pendant in schwarz gelb. Wahrscheinlich auch ein Neuer nicht zu vergessen, der als Kapitän seiner Mannschaft meist mehr als nur 60% seiner Pflichtspiele in der Saison bestreiten kann (tut mir wirklich leid für Reus). Und eine qualitativ und quantitativ bessere zweite Reihe als schwarz gelb.
      Oder die Presse und Fans des FCB die gerade nicht bei ihrem Verein jedes Haar in der Suppe suchen.
    • Neo schrieb:

      Vor allem weil die Bayern mit Thiago ihren besten Kicker verloren haben und vl. auch bald noch Alaba, die kannst du beide kaum ersetzen.

      Menschlich nicht, sowohl Thiago als auch Alaba sind/waren wohl bei der Mannschaft zwei richtig gute Jungs. Sportlich dagegen, glaub ich schon das wir sie ersetzen könnten.

      Thiago hätten 80% aller Bayern Bazis die ich kenne die letzten 3-4 Jahre dorthin geschickt wo der Pfeffer wächst, die letzten Monate unter Flick, ja da hat er den letzten Schritt gemacht, aber bei Bayern war er auch nicht immer unumstritten, gab viele Höhen aber auch einige Tiefen. Und in Spanien hab ich ihn das letzte Jahrzehnt eigentlich auch nicht als Stammspieler in Erinnerung. Aber wenn es denn sein Wunsch ist nochmal was anderes zu sehen dann sollte man das Respektieren, 25Mio bezahlt, 30 Mio bekommen, 7 gute Jahre gehabt, mit dem CL Titel verabschiedet, Verlustgeschäft sieht anders aus.
      Und Alaba, stimmt wäre ein herber Verlust, weil er einfach den Schalk im Nacken hat und weil er eben auch einer der letzten ist der Garde Lahm, Schweini, Müller, aber sportlich haben wir mit Hernandez exakt den gleichen LV/IV Hybrid Spielertypus schon unter unseren Reihen, und dazu ist er noch 5 Jahre jünger, international erfahren und sogar Weltmeister. Ich denke deswegen geht man auch mit dem Gehalt nicht weiter nach oben weil man intern schon eine Lösung für Alaba hätte der nur darauf wartet seine 80Mio Ablöse zu bestätigen (und Brazzo seinen Transfer pushen will, denn wenn Alaba bleibt seh ich da Konfliktpotential denn Davies kannst du aus der Mannschaft jetzt nicht mehr rausnehmen)
      Für Thiago brauchen wir ggf. einen Allrounder da geb ich dir Recht, aber kann man ja mal jetzt Versuchen mit Kimmich dann sieht man ja ob er ihn ersetzen kann oder nicht. Edit: Ich hätte gern ein Tauschgeschäft mit Kloppo gesehen, Thiago für Keita


      (Bitte in den Bayern Thread verschieben falls Off-Topic)
      #fixthebucsunis - Check

      #fixthebucs -

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Pick-Six ()

    • Pick-Six schrieb:

      Neo schrieb:

      Vor allem weil die Bayern mit Thiago ihren besten Kicker verloren haben und vl. auch bald noch Alaba, die kannst du beide kaum ersetzen.
      Menschlich nicht, sowohl Thiago als auch Alaba sind/waren wohl bei der Mannschaft zwei richtig gute Jungs. Sportlich dagegen, glaub ich schon das wir sie ersetzen könnten.

      Thiago hätten 80% aller Bayern Bazis die ich kenne die letzten 3-4 Jahre dorthin geschickt wo der Pfeffer wächst, die letzten Monate unter Flick, ja da hat er den letzten Schritt gemacht, aber bei Bayern war er auch nicht immer unumstritten, gab viele Höhen aber auch einige Tiefen. Und in Spanien hab ich ihn das letzte Jahrzehnt eigentlich auch nicht als Stammspieler in Erinnerung. Aber wenn es denn sein Wunsch ist nochmal was anderes zu sehen dann sollte man das Respektieren, 25Mio bezahlt, 30 Mio bekommen, 7 gute Jahre gehabt, mit dem CL Titel verabschiedet, Verlustgeschäft sieht anders aus.
      Und Alaba, stimmt wäre ein herber Verlust, weil er einfach den Schalk im Nacken hat und weil er eben auch einer der letzten ist der Garde Lahm, Schweini, Müller, aber sportlich haben wir mit Hernandez exakt den gleichen LV/IV Hybrid Spielertypus schon unter unseren Reihen, und dazu ist er noch 5 Jahre jünger, international erfahren und sogar Weltmeister. Ich denke deswegen geht man auch mit dem Gehalt nicht weiter nach oben weil man intern schon eine Lösung für Alaba hätte der nur darauf wartet seine 80Mio Ablöse zu bestätigen (und Brazzo seinen Transfer pushen will, denn wenn Alaba bleibt seh ich da Konfliktpotential denn Davies kannst du aus der Mannschaft jetzt nicht mehr rausnehmen)
      Für Thiago brauchen wir ggf. einen Allrounder da geb ich dir Recht, aber kann man ja mal jetzt Versuchen mit Kimmich dann sieht man ja ob er ihn ersetzen kann oder nicht


      (Bitte in den Bayern Thread verschieben falls Off-Topic)
      Bei Bayern ist man auch bereit, den Trainer zu opfern, wenns nicht läuft - siehe Herbst 2019. Beim BVB hält man seit Jahren mit Haut und Haaren an einem Trainer fest, mit dem man nichts gewinnen wird. In großen Spielen wird er regelmäßig ausgecoacht und gegen kleine Vereine ist man immer wieder für nen Ausrutscher gut, ich seh da einfach ein taktisches Defizit. Er ist mMn nur noch im Amt, weil er sich so toll mit Watzke versteht und nicht aufmurrt.

      Den besten deutschen Trainer (inkl. Titel) hat man ja in Dortmund vergrault, weil er seine eigene Meinung hatte.

      Ich werde mit meiner Kritik nicht müde und es gibt einige BVB Fans, die das so sehen wie ich. Für den starken Kader den Favre in den letzten Jahren hatte, war das einfach zu wenig zählbares. Und jetzt hat man gefühlt nochmal einen stärkeren Kader mit guten Neuverpflichtungen. Ich wette um 10 € ans Board dass es heuer wieder nichts wird mit einem Titel (ausgenommen Supercup). Das Spielermaterial ist es nicht, mit Hummels, Akanji, Can, Bellingham, Sancho, Brandt, Gurreiro, Haaland, Reus und Co kann man schon mal was reißen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Neo ()

    • Neo schrieb:

      Pick-Six schrieb:

      Neo schrieb:

      Vor allem weil die Bayern mit Thiago ihren besten Kicker verloren haben und vl. auch bald noch Alaba, die kannst du beide kaum ersetzen.
      Menschlich nicht, sowohl Thiago als auch Alaba sind/waren wohl bei der Mannschaft zwei richtig gute Jungs. Sportlich dagegen, glaub ich schon das wir sie ersetzen könnten.
      Thiago hätten 80% aller Bayern Bazis die ich kenne die letzten 3-4 Jahre dorthin geschickt wo der Pfeffer wächst, die letzten Monate unter Flick, ja da hat er den letzten Schritt gemacht, aber bei Bayern war er auch nicht immer unumstritten, gab viele Höhen aber auch einige Tiefen. Und in Spanien hab ich ihn das letzte Jahrzehnt eigentlich auch nicht als Stammspieler in Erinnerung. Aber wenn es denn sein Wunsch ist nochmal was anderes zu sehen dann sollte man das Respektieren, 25Mio bezahlt, 30 Mio bekommen, 7 gute Jahre gehabt, mit dem CL Titel verabschiedet, Verlustgeschäft sieht anders aus.
      Und Alaba, stimmt wäre ein herber Verlust, weil er einfach den Schalk im Nacken hat und weil er eben auch einer der letzten ist der Garde Lahm, Schweini, Müller, aber sportlich haben wir mit Hernandez exakt den gleichen LV/IV Hybrid Spielertypus schon unter unseren Reihen, und dazu ist er noch 5 Jahre jünger, international erfahren und sogar Weltmeister. Ich denke deswegen geht man auch mit dem Gehalt nicht weiter nach oben weil man intern schon eine Lösung für Alaba hätte der nur darauf wartet seine 80Mio Ablöse zu bestätigen (und Brazzo seinen Transfer pushen will, denn wenn Alaba bleibt seh ich da Konfliktpotential denn Davies kannst du aus der Mannschaft jetzt nicht mehr rausnehmen)
      Für Thiago brauchen wir ggf. einen Allrounder da geb ich dir Recht, aber kann man ja mal jetzt Versuchen mit Kimmich dann sieht man ja ob er ihn ersetzen kann oder nicht


      (Bitte in den Bayern Thread verschieben falls Off-Topic)

      Ich werde mit meiner Kritik nicht müde und es gibt einige BVB Fans, die das so sehen wie ich. Für den starken Kader den Favre in den letzten Jahren hatte, war das einfach zu wenig zählbares. Und jetzt hat man gefühlt nochmal einen stärkeren Kader mit guten Neuverpflichtungen. Ich wette um 10 € ans Board dass es heuer wieder nichts wird mit einem Titel (ausgenommen Supercup). Das Spielermaterial ist es nicht, mit Hummels, Akanji, Can, Bellingham, Sancho, Brandt, Gurreiro, Haaland, Reus und Co kann man schon mal was reißen.
      Naja, wenigstens ein 10-er fürs Board. :xmargevic