Kansas City Chiefs 2020

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ganz ehrlich, ich denke die Raiders haben es heute ganz gut gemacht und auch mal verdient gewonnen. Tröstet euch, dass der Super Bowl trotzdem an euch gehen wird. Mahomes ist einfach eine Maschine, trotz seiner interception. Sein Wurf gegen die Laufrichtung war fantastisch. Man sieht ihm auch in jedem Play sein Selbstbewusstsein an.
    • Kelechi Osemele hat sich nach ersten Meldungen Sehnen in beiden Knien gerissen und wird zumindest längere Zeit ausfallen. Heute hat Remmers für ihn gespielt. Das erscheint auf den ersten Blick aktuell am sinnvollsten. Alternativ kämen Kilgore oder Allegretti in Betracht, entweder direkt auf LG oder - wenn Wylie auf LG wechselt - auch auf RG. Mittelfristig kommt auch Martinas Rankin in Betracht, wenn er von PUP zurückkehrt.

      Bei Watkins ist es einer Oberschenkelverletzung (Hamstring), die vermutlich zumindest ein paar Wochen kosten wird. Heute hat er nach seiner Verletzung erkennbar gefehlt. Hoffentlich können Hardman und Robinson in den nächsten Spielen bessere Leistungen abrufen.
    • Ich hatte schon einge Male dieses mal gedacht das jemand die Jungs wieder auf den Boden der Tatsachen zurück holen muss. Da ist einfach viel zu viel gut gelaufen in letzter Zeit. Aber ausgerechnet die Raiders...in Arrowhead... das tut weh. ;(
    • Ist ganz gut, daß wir mal einen auf dem Sack bekommen haben.
      Das lief in letzter Zeit einfach zu gut von den Ergebnissen her.
      Die vielen Strafen und auch die nichtgegebene PI hat uns das Leben schwer gemacht.
      Da haben wir in den vergangenen Spielen auch oft von profitiert.
      Das war mal ein guter Wachschuß, daß nicht alles selbstverständlich ist.
      Jetzt kommt gegen Buffalo der nächste Gradmesser und ein wichtiges Spiel um einen möglichen Tiebreaker.
      Wasp
    • Besonders ärgerlich ist halt, dass diese Niederlage eine verheerende Signalwirkung auf die Gegner ausstrahlt:
      Jetzt wird jedes Team denken, wenn schon die Raiders die Chiefs packen und denen 40 Punkte einschenken, können wir das erst recht! ?(

      Hoffentlich gibt es gegen die bärenstarken Bills wieder eine Machtdemonstration wie gegen die Ravens!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Claudia24 ()

    • Es ist noch nicht offiziell, aber die Chiefs scheinen den bei den Jets entlassenen Ex-Steelers-RB LeVeon Bell für den Rest der Saison verpflichtet zu haben. Auch Dolphins und Bills sollen im Rennen gewesen sein. Seine besten Zeiten schien er hinter sich zu haben, und ein ganz unproblematischer Charakter scheint er auch nicht zu sein. Aber vielleicht kann er Edwards-Helaire im Laufspiel entlasten. Im Idealfall verstärkt er jetzt die Chiefs und bringt am Saisonende noch einen Kompensations-Pick ein, wenn er irgendwo einen lukrativen Vertrag unterschreibt. Nun bin ich mal gespannt, wie viel man ihm bezahlt.
    • Neu

      Glückwunsch zu LVB. Bin eigentlich ziemlich zuversichtlich das er bei den Chiefs zu alter Stärke zurückfinden wird.

      Die Voraussetzungen sind jedenfalls gut. Das fängt beim Headcoach an, geht über die O-Line weiter und endet natürlich bei Mahomes. Das kommt LVB‘s Flexibilität doch sehr entgegen. Man wird ihn zu nutzen wissen. :thumbup:

      Freut mich für die Chiefs und für Bell und ich werde das mit Interesse verfolgen.
      #Social distancing - 2m können Leben retten!
    • Neu

      Chief schrieb:

      Nun bin ich mal gespannt, wie viel man ihm bezahlt.
      Ich meine fast gar nichts gelesen zu haben, da die Jets weiterhin einen Großteil bezahlen aber da kenne ich mich mit den Zahlen auch nicht so aus.

      In meinen Augen nicht viel falsch gemacht, sollte er denn sportlich gut drauf sein. Motiviert ist er alle Male für ein Jahr.
      Glückwunsch - Ich denke ein großer Gewinn für euer Team.
      Go Steelers 8)
    • Neu

      gibt es schon Vertragsdetails? ist auch für die Jets interessant, da der Vertrag den Caphit der Jets reduziert.

      kleines Funfact (?): die 3 Teams in der Verlosung waren allesamt die nächsten 3 Gegner die Jets. könnte das eine Revanchesache für Bell sein?
      ------
      Live gesehen:
      Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs,LA Chargers, LA Rams, Las Vegas Raiders, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Pittsburgh Steelers, San Francisco 49ers
    • Neu

      Chief schrieb:

      Nun bin ich mal gespannt, wie viel man ihm bezahlt.
      Würde mich sehr wundern, wenn es mehr als das Vet-Minimum ist. Er bekommt von den Jets für den Rest der Saison noch ca. 6 Mio. Das Gehalt beim neuen Team bekommt er aber nicht on-top, sondern das wird damit verrechnet (als aus Jets-Sicht davon abgezogen).
      Wenn ihr nicht also völlig wahnsinnig seid und ihm mehr als die 6 Mio. zahlt, sollte sich das für euch sehr günstig darstellen.
      War u.a. einer der Gründe, warum ich ihn ebenfalls sehr gerne nochmal in black&gold gesehen hätte.
    • Neu

      Bezüglich Gehalt wird gemunkelt, dass es das Veteranen Minimum ist und er sich einige nette Incentives erarbeiten kann. Ich denke das ist auch der logische Ansatz für diese Saison.
      #Social distancing - 2m können Leben retten!
    • Neu

      El_hombre schrieb:

      Bezüglich Gehalt wird gemunkelt, dass es das Veteranen Minimum ist und er sich einige nette Incentives erarbeiten kann. Ich denke das ist auch der logische Ansatz für diese Saison.
      Nach den Erläuterungen von @Dante LeRoi klingt das vernünftig. Im Grunde ist es eine Win-Win-Situation: Die Chiefs kriegen für eine gute halbe Saison sehr günstig einen potentiell starken RB, Bell kriegt ohnehin sein Grundgehalt, kann noch Boni dazu verdienen und spielt bei einem Titelkandidaten. Nächstes Jahr wird er natürlich so gut wie sicher wieder irgendwo unterschreiben, wo er mehr Geld bekommt, denn sein "richtiges" Gehalt können sich die Chiefs nicht leisten.

      Es ist eine rational vernünftige Entscheidung. Wenn es nicht passt, können die Chiefs ihn auch einfach wieder cutten, ohne viel zu verlieren. Dennoch stehe ich dem Ganzen ambivalent gegenüber. Gerade weil ich auch gewisse Sympathien für die Steelers habe, sind mir sein Hold-Out und die unerfreulichen Begleitumstände noch als deutlich negativ in Erinnerung. Nachdem es nun auch bei den Jets nicht geklappt hat, muss man erst einmal sehen, ob er sich bei den Chiefs einordnen kann. Jedenfalls hat auch Bell die naheliegende Motivation, nicht nur sportlich erfolgreich zu sein, sondern sich auch im Hinblick auf einen neuen Vertrag gut zu präsentieren.

      Rein sportlich ist es natürlich eine gute Entscheidung, zumal Bell nicht nur ein guter Ballträger, sondern auch ein guter Passempfänger und Passblocker ist. Er sollte daher leicht in das System der Chiefs eingebunden werden können. Im ungünstigsten Fall ist er die neue #2 hinter Edwards-Helaire, sobald er das System gelernt hat.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Chief ()

    • Neu

      Chief schrieb:

      Es ist noch nicht offiziell, aber die Chiefs scheinen den bei den Jets entlassenen Ex-Steelers-RB LeVeon Bell für den Rest der Saison verpflichtet zu haben. Auch Dolphins und Bills sollen im Rennen gewesen sein. Seine besten Zeiten schien er hinter sich zu haben, und ein ganz unproblematischer Charakter scheint er auch nicht zu sein. Aber vielleicht kann er Edwards-Helaire im Laufspiel entlasten. Im Idealfall verstärkt er jetzt die Chiefs und bringt am Saisonende noch einen Kompensations-Pick ein, wenn er irgendwo einen lukrativen Vertrag unterschreibt. Nun bin ich mal gespannt, wie viel man ihm bezahlt
      Also die characterissues kann ich nicht bestätigen. Er ist zwar aktiv auf seinen social-media Kanälen unterwegs und sorgt ab und an für Aufsehen, allerdings scheint er im Lockerroom super beliebt gewesen zu sein. Kein Vergleich mit den Vorbehalten aus Pittsburgh. Seine Schuhe wurden ihm auch nicht "geklaut" nehme ich an. Alles in allem fand ich den Spieler und Menschen sehr sympahtisch und hatte mitunter Mitleid mit ihm hinter unserer O-Line und mit dem Coaching-Staff. Spielerisch, sofern die O-Line auf gutem Niveau spielt wird er euch weiterhelfen können. Mindestens als Receiver gibt er Reid und Mahomes eine weitere Komponente.

      Ich wünsche ihm alles Gute und hoffe, dass er sich diese Saison seinen Ring holt!
      Live NFL Action

      Jets - Ravens (23.10.2016 MetLife) 24-16
      Seahawks - Raiders (14.10.2018 Wembley) 27-3
      Jets - Dolphins (08.12.2019 MetLife) 22-21
      Saints - Colts (17.12.2019 Superdome) 34-7
    • Neu

      Flip schrieb:

      Chief schrieb:

      Es ist noch nicht offiziell, aber die Chiefs scheinen den bei den Jets entlassenen Ex-Steelers-RB LeVeon Bell für den Rest der Saison verpflichtet zu haben. Auch Dolphins und Bills sollen im Rennen gewesen sein. Seine besten Zeiten schien er hinter sich zu haben, und ein ganz unproblematischer Charakter scheint er auch nicht zu sein. Aber vielleicht kann er Edwards-Helaire im Laufspiel entlasten. Im Idealfall verstärkt er jetzt die Chiefs und bringt am Saisonende noch einen Kompensations-Pick ein, wenn er irgendwo einen lukrativen Vertrag unterschreibt. Nun bin ich mal gespannt, wie viel man ihm bezahlt
      Also die characterissues kann ich nicht bestätigen. Er ist zwar aktiv auf seinen social-media Kanälen unterwegs und sorgt ab und an für Aufsehen, allerdings scheint er im Lockerroom super beliebt gewesen zu sein. Kein Vergleich mit den Vorbehalten aus Pittsburgh.

      Die Charakter Probleme kann ich auch nicht bestätigen. Die gab es auch in Pittsburgh nicht. Er wollte halt seinen großen Vertrag und es gab am Ende Mitspieler, die sich auf Grund seines Lockouts etwas hängengelassen fühlten. LVB ist charakterlich bei weitem nicht so ein Problembär wie #AB84. Da brauchen die Chiefs sich keine großen Sorgen zu machen. :madness
      #Social distancing - 2m können Leben retten!
    • Neu

      Schon irgendwie pervers wie stark ihr daher kommt. Zum Glück haben wir 3 Jahre Ruhe vor euch. Irgendwie sehe ich Mahomes auf Bradys Spuren. Ich frage mich tatsächlich ob er mehr SBs gewinnt und irgendwie........
      ### NFL-Talk SDL Champion 2017 ###

      Ich bin anders :nono:
    • Neu

      Holdout und Chaos-Jets unter Gase sprechen doch nicht für generelle Probleme innerhalb des Teams. Bell scheint doch recht professionell und beliebt zu sein innerhalb seiner Arbeit.

      Dass er sportlich wieder besser aussehen dürfte, weil er auch entsprechend seiner Stärken eingesetzt wird + entsprechenden Umständen, wäre auch keine Überraschung. Adam Gase ist der vll. schlechteste HC der NFL, Bell dürfte nicht der erste Spieler sein der unter diesem HC nicht mal annähernd sein Können abrufen kann.

      Bockstarker Move der Chiefs.
    • Neu

      Mein schlechten Erinnerungen an Bell stammen zugegeben aus der letzten Phase bei den Steelers. Bei den Jets war allerdings sein social-media-Verhalten zuletzt auch nicht in Ordnung (indirekte Kritik am HC und Entlassungsforderung).

      Ich hatte mich bloß gefragt, warum man ihn bei den Jets entlässt, wenn es keine größeren Probleme gibt und man durch die Entlassung nichts gewinnen kann, wo man doch faktisch sein Gehalt weiter bezahlt. Es hieß ja, dass er mit Adam Gase nicht gerade auf einer Wellenlänge läge. Auf den ersten Blick hätte ich an deren Stelle mindestens mal das Saisonende abgewartet, gegebenenfalls sogar den neuen Headcoach, denn derzeit glaubt wohl kaum jemand, dass Gase nächste Saison noch HC der Jets sein wird.

      Nun glaube ich allerdings, des Rätsels Lösung gefunden zu haben: Durch die Entlassung konnten zwar die Jets faktisch für diese Saison nichts sparen, wohl aber ein Risiko für die nächste Saison beseitigen. Wenn Bell sich nämlich verletzt hätte, wären auch für 2021 noch 15 Mio. Gehalt garantiert gewesen. Durch die Entlassung ist es ein Ende mit Schrecken, aber man ist wenigstens sicher, dass er "nur" 15 Mio. im laufenden Jahr und 4 Mio. im kommenden Jahr gegen die Salary Cap zählt.

      Die Vorgehensweise der Jets erscheint mir allerdings insgesamt immer unverständlicher:
      • 2015 verpflichtet man Mike Maccagnan als GM.
      • Am nächsten Tag verpflichtet man HC Todd Bowles (mutmaßlich durch den GM ausgewählt oder jedenfalls mit diesem abgestimmt).
      • 2016 gibt es Gerüchte, dass beide gefeuert werden, aber beide bleiben.
      • Ende 2018 wird Bowles entlassen und im Januar 2019 durch Gase ersetzt (mutmaßlich erneut durch den GM ausgewählt)
      • Bereits im März 2019 verpflichtet Maccagnan gegen den Widerspruch des (mutmaßlich gerade von ihm selbst ausgewählten) Headcoaches, der das Geld lieber in andere Positionen investiert sähe, für 52,5 Mio./4 Jahre (davon 27 Mio. garantiert) RB Bell
      • weitere 2 Monate später wird Maccagnan entlassen und Gase zum Interims-GM, bevor Anfang Juni Joe Douglas diese Rolle übernimmt.
      • Nach einem Drittel der Vertragslaufzeit entlässt man Bell
      Wenn man ein Konzept hat, kann einiges schief gehen. Aber bei den Jets scheint mir irgendwie schon das (generelle) Konzept zu fehlen.

      Aus Chiefs-Sicht: Freuen wir uns auf hoffentlich gute Leistungen unseres neuen RBs. Aufgrund der Corona-Protokolle kann er allerdings frühestens in Woche 7 zum Einsatz kommen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Chief ()

    • Neu

      Bell bekommt ein (theoretisches) Grundgehalt von 1 Mio., was knapp über dem Grundgehalt für Veteranen (910.000 €) liegt. Da das Gehalt auf alle Spiele der regulären Saison verteilt wird, kann er von den Chiefs faktisch 690.000 € bekommen, wenn er - wie erwartet - den Rest der Saison für die Chiefs spielt. Darüber hinaus kann er noch 1 Mio. Boni verdienen.
    • Neu

      Heute ist ein Sieg Pflicht.
      Ansonsten laufen wir in der Conference schon um einiges hinterher.
      Baltimore,Pittsburgh,Tennessee,Indianapolis,Cleveland,Buffalo.
      Und die Raiders kommen auch.

      Das wird eine spannende Saison, in beiden Conferencen.
      Wirklich sehr ausgeglichen.
      Wasp

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von These Days ()

    • Neu

      Heute ist Wiedergutmachung angesagt!

      Bills MÜSSEN schaff bar sein. Dann kann der Mahomes wieder in den Interviews singen:


      "Wir sind Kneipenterroristen
      Schwerstens tätowiert
      Wir ham' immer einen sitzen
      Ganz egal was auch passiert
      Hausverbot heißt unser Motto
      Und Streit ist unser Ziel
      Jeden Tag 'ne schlechte Tat
      Ist das zuviel?"

      :P :P :P :P
    • Neu

      markus1983 schrieb:

      Dann kann der Mahomes wieder in den Interviews singen:
      :?: ?(
      ------
      Live gesehen:
      Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs,LA Chargers, LA Rams, Las Vegas Raiders, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Pittsburgh Steelers, San Francisco 49ers
    • Neu

      ziemlich dominanter Sieg von euch letzte Nacht. Wenn der Gegner partout nicht von Mahomes & Co besiegt werden will, dann geht es eben auch anders sprich mit Laufspiel. Zeigt mir nur, dass ihr nicht eindimensional seid. Außerdem ist der Pass Rush stark, was alle Gegner, die hinten liegen (was oft vorkommt), ziemlich einschränkt.
    • Neu

      Man will diese Saison das Laufspiel weiter nach vorne bringen.
      Deshalb auch dieser 1st Round Pick und die Verpflichtung von Bell.
      Und auch diese vielen Laufspielzüge.
      Spätestens im Dezember soll das alles eingespielt sein.
      Letztendlich entscheidet sowieso unsere Defense den Spielausgang.
      Wasp