Triple Sieger FC Bayern München - Saison 2020/2021

  • Es ist natürlich müßig über die 5 Jahreswertung zu diskutieren, aber dort sind diese beiden Länder den deutschen Vereinen komplett enteilt.

    Dafür sind ja nicht nur die Bayern auf Bundesligaebene zuständig. Der Vergleich hinkt also...

  • Dafür sind ja nicht nur die Bayern auf Bundesligaebene zuständig. Der Vergleich hinkt also...

    Es ist ja nun nicht so, dass man die Bayern jedes Jahr mindestens im CL Halbfinale sieht...dazu ist vor allem diese CL Saison ab dem Viertelfinale außerhalb jeder Konkurrenz, da die Verhältnisse völlig andere als sonst waren.


    Aber es zeigt vor allem, dass andere Länder mit ihren breiter gefächerten „guten Gehältern“ eben auch in der Breite international mehr Erfolg haben. Ausnahmejahre gibt es natürlich zweifellos immer.


    Und wie gesagt leisten sich auch die Bayern inzwischen diverse Spieler, die über 15 Mio per anno verdienen. Die Legende von sparsamen Dorfclub kann man sich also schenken.

    2 Mal editiert, zuletzt von Robbes ()

  • https://www.kicker.de/vor-baye…mne-784936/artikel#twfeed


    Kann wenigstens keiner buhen
    ---
    Die Diskussion um Alaba und Thiago ist doch müssig. Auch beim FCB gibts Grenzen, wie in jedem Verein. Man hat beiden ein gutes Angebot gemacht. Wollen beide nicht annehmen. Das ist völlig legitim. Was halt peinlich ist, dass unsere Verantwortlichen immer den Weg über die Medien suchen müssen, aber das ändert sich wohl nie egal wer das sagen hat.

    Bring Von Home

  • https://www.kicker.de/vor-baye…mne-784936/artikel#twfeed
    Kann wenigstens keiner buhen
    ---
    Die Diskussion um Alaba und Thiago ist doch müssig. Auch beim FCB gibts Grenzen, wie in jedem Verein. Man hat beiden ein gutes Angebot gemacht. Wollen beide nicht annehmen. Das ist völlig legitim. Was halt peinlich ist, dass unsere Verantwortlichen immer den Weg über die Medien suchen müssen, aber das ändert sich wohl nie egal wer das sagen hat.

    Da schwingt aber auch immer was von "gekränkter Ehre" der Verantwortlichen mit.

    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!

  • Jo, dann soll man das halt auch so kommunizieren und nicht mit "Der David ist so ein guter Junge und auch sein Vater ist ein super Typ, aber der Piranha trichtert denen Dinge ein, die völlig irrwitzig sind. Der FC Bayern lässt sich sowas nicht bieten" kommen.

  • Jo, dann soll man das halt auch so kommunizieren und nicht mit "Der David ist so ein guter Junge und auch sein Vater ist ein super Typ, aber der Piranha trichtert denen Dinge ein, die völlig irrwitzig sind. Der FC Bayern lässt sich sowas nicht bieten" kommen.

    Jetzt darf man natürlich auch nicht vergessen , dass die den Jungen damals aus dem Wald in die Zivilisation geholt haben. Das war ein ganz armer Laubbläser aus den Explosionsgebieten. Da kann man schon etwas mehr Dankbarkeit erwarten!!

    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!

  • Oder Kimmich. :hinterha:
    Davon ab, glaube ich, dass das der Königsfehler der Bayern ist Thiago mit seiner Weltklasse auf dieser Position nicht zu halten (wenn es dazu überhaupt die Chance gegeben hätte).


    Wenn ich mich recht entsinne, hatte man vor sechs Jahren mit Xabi Alonso eine zweijährige Übergangslösung nach dem Abgang Kroos' verpflichtet (und Schweinsteiger offensiver geschoben) und den sehr talentierten Thiago bereits in seinen Reihen gehabt. Diese Lücke die man damals gut schloss, ist irgendwie offen und ich sehe nicht, mit welchem Spieler der über ein annähernd ähnliches Spielverständnis wie Thiago verfügt, diese versucht zu schließen.


    Wie ist deine/eure Meinung dazu?

    Den Smilie bei Kimmich verstehe ich nicht.
    Der hat eine großartige Entwicklung im Mittelfeld unter Flick genommen und er war auch in der Verletzungspause von Thiago in der Lage dem Bayernspiel Struktur zu geben.
    Vor einem Jahr hätte ich für das Bayernspiel bei einem Abgang von Thiago noch absolut schwarz gesehen, jetzt hätte ich ihn immer noch gerne behalten, weil er einfach ein fantastischer Fußballer ist, aber ich denke, dass der Abgang wegen Kimmichs Entwicklung als Strukturspieler eher verkraftbar ist.
    Klar ist aber auch, dass man auf jeden Fall noch einen RV braucht, da Kimmich jetzt ganz klar der Fixpunkt im Mittelfeld ist. Hier scheint man ja inzwischen mit Sergino Dest von Ajax sehr weit zu sein.


    Hier muss man sich auch Fragen, wer ihn im Fall einer Verletzung oder bei Schonung ersetzen kann. Ich kann mir gut vorstellen, dass Tolisso neben Kimmich funktioniert, aber Goretzka und Tolisso gemeinsam möchte ich nicht im Mittelfeld sehen.
    Es braucht auf jeden Fall noch einen Spieler, der das Spiel von hinten strukturieren kann. Adrian Fein traue ich das von seinem Profil her durchaus zu, aber nach der Rückrunde beim HSV bin ich mir nicht ganz sicher, ob er nicht möglicherweis doch zu leicht für den FC Bayern ist.
    Bleiben noch die zwei Talente Angelo Stiller, der bei den Amas im DZM tolle Leitungen gezeigt hat, und der noch sehr junge Torben Rhein. Traut man bei Bayern einem der drei Spieler die Rolle als Kimmich Ersatz zu, kann man es vielleicht bis zum Winter erstmal ohne Transfer fürs ZM versuchen.
    Ansonsten sollte man auf jeden Fall noch einen erfahrenen Aufbauspieler verpflichten, der den Talenten nicht sämtliche Perspektiven verbaut.


    Weiter fehlt, meiner Meinung nach, noch ein Spieler für die Offensive. Wobei an der Stelle für mich auch die Frage ist, ob man diese Rolle möglicherweise den Talenten Günther und Musiala zutraut.

    NFL-Talk A-Liga
    Eltviller Wildsäue: 0-0-0
    FF World Champion 2016

    Einmal editiert, zuletzt von Playmaker#88 ()

  • Heute mit der 4er Kette
    Pavard - Boateng - Süle - Hernandez


    Alaba mit Oberschenkelproblemen (trauriges swinkersmiley) nicht dabei.


    Mal gucken was der Sane so kann.

    -----------------
    It is time for us to do what we have been doing and that time is every day.

  • Also andere übers Ohr hauen gut verkaufen konnte der Uli ja ... zehn Millionen für Rode, vierzehn für Höjbjerg, sechzehn für Rudy, achtzehn für Shaqiri, zwanzig für Gustavo, 25 für Hargreaves und 48! für Costa ... wow.


    Natürlich liegt man bei Einkäufen auch mal daneben ... Sanches, Götze, vielleicht Hernandez ... aber zumindest hat man diese, wie auch Hummels, dann noch zu ordentlichen Preisen abgegeben.



    https://www.kicker.de/zwei-vor…c-bayern-784948/slideshow

  • Vergesse nicht die 6 Millionen Mark damals für Radmilo Mihajlović, das war ein genialer Deal mit Eichberg :D
    Apropos Schalke, scheint der neue HSV zu werden....

    Red and Gold Till I'm Dead and Cold.


    [color=#000000]Keep calm and stay faithful. Go Niners

    #packmas

  • Natürlich liegt man bei Einkäufen auch mal daneben ... Sanches, Götze,

    Naja also Götze ist vielleicht nie der Megastar geworden, wie man sich das vielleicht ausgerechnet hat. Aber der hat schon auch ordentlich für Bayern gespielt. Als er dann endgültig weg vom Fenster war, hat man noch 22 Mio von BVB eingestrichen. Also so ein richtiger Flop war das nicht. Zumindest nicht, dass man ihn in einem Satz mit Sanches nennen kann

  • Man muss klar sagen, dass wir eigentlich -insbesondere bei der Belastung die da ansteht- mindestens noch 2-3 Spieler bräuchten. Aber wir sind-ohne es so klar zu kommunizieren- halt im Sparkurs. Ergo muss Hansi halt von den Talenten welche ranführen.
    Kam ja nicht von ungefähr, dass man für 3 Auswechslungen gestimmt hat. (Prämien)


    Dest oder ein anderer für RV kommt evtl. noch da Kimmich nach Thiagos Abgang fest im MF eingeplant ist. Das dürfte es dann aber auch gewesen sein fürchte ich...


    Ansonsten netter Warmup. Gegen Schalke kann das Ergebnis nie hoch genug sein.



    Donnerstag dann Cup in Budapest und Sonntag in Hoffenheim (waren noch "schöne" Zeiten als die Republik wegen Fanplakaten im Ausnahmezustand war..)

    Bring Von Home

  • Rummenigge jetzt gleich auf Sky90. Der wird erstmal den alaba Scherbenhaufen, den Hoeneß hinterlassen hat, aufkehren müssen X/

    #Champa Bay ツ

  • Mei, dafür dass,ich vorgebe kein Bayernfan zu sein, hab ich aber viele Fragen an euchnund bewchäftige mich wohl proportional zu viel mit dem FCB.


    Es geht um eure Zweite:


    Die der App "OneFootball" lief am ersten Spieltag gegen Türkgücü der gelernte Stürmer Fiete Arp als Außenverteidiger auf, während der defensive Mittelfeldspieler Adrian Fein als Stürmer ein Tor erzählte. Bindet mir die App einen Bären auf oder darf in eurer Zweiten jeder mal alles spielen? :paelzer:

  • Mei, dafür dass,ich vorgebe kein Bayernfan zu sein, hab ich aber viele Fragen an euchnund bewchäftige mich wohl proportional zu viel mit dem FCB.


    Es geht um eure Zweite:


    Die der App "OneFootball" lief am ersten Spieltag gegen Türkgücü der gelernte Stürmer Fiete Arp als Außenverteidiger auf, während der defensive Mittelfeldspieler Adrian Fein als Stürmer ein Tor erzählte. Bindet mir die App einen Bären auf oder darf in eurer Zweiten jeder mal alles spielen? :paelzer:

    Die App bindet dir einen Bären auf. Arp hat in der Offensive gespielt und Adrian Fein im ZM.

    NFL-Talk A-Liga
    Eltviller Wildsäue: 0-0-0
    FF World Champion 2016

  • Die Bayern doch noch auf dem Weg zu absoluten DOMINATION



    Hat vor 2,5 Jahren noch ganz ANDERS ausgesehen



    Siehe die Fans bei der JHV des FC Bayern Münchens, als man prophezeite, man werde noch zur internationalen Lachnummer

  • Naja also Götze ist vielleicht nie der Megastar geworden, wie man sich das vielleicht ausgerechnet hat. Aber der hat schon auch ordentlich für Bayern gespielt. Als er dann endgültig weg vom Fenster war, hat man noch 22 Mio von BVB eingestrichen. Also so ein richtiger Flop war das nicht. Zumindest nicht, dass man ihn in einem Satz mit Sanches nennen kann


    Ich sag ja nicht, dass er ein Flop war ... nur, dass ein Volltreffer wohl auch etwas anderes ist ;)


    Denke, man hat sich (von beiden Seiten) am Ende etwas mehr erwartet, aber ging dann als Nullsummenspiel wieder auseinander.


    Sanches war sicher noch mal eine andere "Qualität" in Sachen der Relation von Leistung zu Ablösesumme.

  • Hatte ihn jetzt nicht auf meiner Wunschliste, aber wenn der Trainer ihn haben will, dann hat er sich letzte Saison meinen Respekt so erarbeitet, dass Ich ihm den Wunsch erfüllen würde. Viel Geld wirds ja wohl auch nicht kosten.


    Die beste Version von Götze (so es die noch irgendwie herauszuarbeiten gibt) hätte schon noch ihren Platz im Kader (auf der 10er, aber hinter Müller).

    -----------------
    It is time for us to do what we have been doing and that time is every day.

  • Die beste Version von Götze (so es die noch irgendwie herauszuarbeiten gibt) hätte schon noch ihren Platz im Kader (auf der 10er, aber hinter Müller).

    Als reinen Kaderspieler, mit entsprechedem Gehalt kann das m.E. absolut Sinn machen.
    In normalen Zeiten wäre der nie ein Thema, aber es sind keine normale Zeiten


    "Wir haben durch die Spiele ohne Zuschauer im Ticketing, im Sponsoring und im Bereich Merchandising Mindereinnahmen im zweistelligen Millionenbereich gehabt. Das gilt analog für alle Profivereine. Borussia Dortmund hat etwa ein Minus von 43 Millionen Euro vermeldet. Aber noch größer als in der zurückliegenden Spielzeit werden die Schmerzen für den gesamten Fußball in Europa in der kommenden Saison, egal ob die Vereine nun Bayern München, Real Madrid, Mainz 05 oder Eintracht Frankfurt heißen. Es wird alle finanziell hart treffen."


    (Kalle in der Stuttgarter Zeitung)

    Bring Von Home

  • Laut Blöd- will Flick Götze :dogeyes:

    Die Idee ist aber gar nicht mal dumm. Er ist ablösefrei und man hat nichts zu verlieren. Für die Bundesliga reicht es allemal und bekommt Flick ihn echt wieder hin vielleicht sogar für mehr. Beim BVB hatte ich auch immer den Eindruck er hat bei Favre nicht ins System gepasst oder er konnte mit dem Spieler Götze einfach nichts anfangen :madness Ich würde ihm gerne nochmal eine Chance bei uns geben.

  • Die Idee ist aber gar nicht mal dumm. Er ist ablösefrei und man hat nichts zu verlieren. Für die Bundesliga reicht es allemal und bekommt Flick ihn echt wieder hin vielleicht sogar für mehr. Beim BVB hatte ich auch immer den Eindruck er hat bei Favre nicht ins System gepasst oder er konnte mit dem Spieler Götze einfach nichts anfangen :madness Ich würde ihm gerne nochmal eine Chance bei uns geben.

    Das Risiko ist in der Tat überschaubar. Wobei er schon extreme Gehaltsvorstellungen haben muss, dass er nachwievor nirgendwo untergekommen ist.

  • Das Risiko ist in der Tat überschaubar. Wobei er schon extreme Gehaltsvorstellungen haben muss, dass er nachwievor nirgendwo untergekommen ist.

    Ich habe vor ein paar Tagen irgendwo gelesen (weiß gerade nicht mehr genau wo, von daher k.a. wie verlässlich), dass er gewisse sportliche Ansprüche angemeldet hat und Geld eher zweitrangig ist. Wenn das stimmt, ist die Auswahl an Vereinen die infrage kommen und ihn nach den Entwicklungen der letzten Jahre auch wollen nicht so riesig.

  • Beim BVB hatte ich auch immer den Eindruck er hat bei Favre nicht ins System gepasst oder er konnte mit dem Spieler Götze einfach nichts anfangen :madness

    Favre hat Götze immer wieder mal als Einwechselspieler gebracht und in der Rolle war er immer OK. Für die Startelf hat es in der Regel nicht gereicht, weil der BVB in der Offensive meist bessere Alternativen hatte.


    Ausnahme: In der Hinrunde letztes Jahr hat Götze bei der Verletzung von Paco mangels Alternative im Sturmzentrum gespielt und dort war er absolut deplaziert.

  • Ein super irrelevantes Spiel wird in Budapest ausgetragen trotz aller Risiken.


    +++


    Super stur, super unsinnig


    Die Idee, das Supercup-Finale vor Fans zu spielen, war einmal verständlich. Doch inzwischen ist Budapest ein Risikogebiet - die Uefa hätte von ihrem Plan abkehren müssen.


    https://www.sueddeutsche.de/sp…hauer-kommentar-1.5042119

    Ich bin lieber schwarz, kiffend und schwul als so wie manche, die das verdammen :tongue2: