Triple Sieger FC Bayern München - Saison 2020/2021

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Triple Sieger FC Bayern München - Saison 2020/2021

      Hier geht es weiter


      Weiter geht es am 11.09.2020 im Pokal gegen Düren und dann am 18.09 zu Hause gegen Schalke in der Bundesliga.
      In Deutschland gehen Die Toten Hosen als »Punk«, heute-show als »Humor« und Homöopathie als »Medizin« durch.
      Tobias. B.
    • So langsam sollte man sich mal nach Spielern umschauen. Coutinho, Odriozola und Perisic bleiben schonmal nicht. Bei den beiden ersten war klar das wir nicht verlängern oder kaufen, bei Perisic dagegen, dachte ich eigentlich schon das wir den behalten. Auf der Aussenposition brauchen wir 4 gute Leute weil immer mal jemand verletzt ist. Gerade bei so sensiblen Rennpferden wie Coman, Sane und Gnabry ist gleich mal was am Muskel.
      Kouassi fällt auch länger aus, der Thiago Transfer in der Schwebe, da wird es auf der DM Position auch dünn. Ich hoffe nur nicht das man Thiago mit Gewalt behält, der ist jetzt in seiner Prime, entweder Verlängern oder sofort verkaufen.
      Noch mach ich mir keine Sorgen, das Fenster ist noch ca 3 Wochen offen. Ich tippe wieder auf mehrere Leihgeschäfte. Oder aber man plant Davies als Nr.4 vorne links ein wenn mal Not am Mann ist (oder Müller :hinterha: ) dann hätte auch Lucas wieder seine Daseinsberechtigung hinten links
      ........oder wir holen uns Bale, aber da müssten erstmal die Golfplätze in und um München aufgepimpt werden, Kappa :hinterha:
      Auf jeden Fall kommt auf Brazzo und den Titan mal wieder jede Menge Arbeit zu, Alaba Verlängerung, Thiago, und dann braucht man vorne Links, hinten rechts und im DM mind. einen Spieler
      #fixthebucsunis - Check

      #fixthebucs -

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Pick-Six ()

    • Würde mich mal interessieren woran der Perisic Deal gescheitert ist. Die Ablöse hätte sich Bayern doch locker leisten können.schon aus Dankbarkeit. Hat er aber auf seine 11 Mio Gehalt bestanden, ist er selber schuld. Das ist für einen Backup natürlich zuviel.

      Eigentlich bräuchten Sie ja mal einen gescheiten Lewa backup. Ohne Corona (Lewa mind 4 Wochen verletzt) wäre die Saison wohl nicht so verlaufen ;)
    • BeRseRkeR schrieb:

      Gronkpirat schrieb:

      Hat er aber auf seine 11 Mio Gehalt bestanden, ist er selber schuld. Das ist für einen Backup natürlich zuviel.
      weil?bei Inter kriegt er die 11 Mio noch bis Juni 2022 - warum sollte er auf Geld verzichten?
      Das schon...aber man spricht doch immer von der tollen Bayern Familie. Und in München sind halt auch mehr Erfolge drin als in Mailand.... aber es wäre sicherlich kein abnormales Verhalten, wenn er lieber das Gehalt vorzieht, da geb ich dir Recht
    • Wir sind halt auch im sparkurs.
      Knapp 100 Millionen fehlen durch die nicht vorhandenen Zuschauer.

      Gehaltskürzungen ist ja nicht mehr.

      denke 1-2 Ergänzungen wird man noch aufgabeln.
      Das war es.
      In Deutschland gehen Die Toten Hosen als »Punk«, heute-show als »Humor« und Homöopathie als »Medizin« durch.
      Tobias. B.
    • d1sturbeD schrieb:



      Andererseits verleiht man ja wahrscheinlich OBM, das würde ja eher dagegen sprechen
      Wer soll das jetzt sein?


      Olymp schrieb:

      Liebe NFL-Talker

      Leider hat sich in letzter Zeit die Unsitte immer mehr eingeschlichen, dass in den Teamdiskussionen für Spielernamen Abkürzungen und Spitznamen verwendet werden. Dies trägt nicht zum Verständnis der Diskussion für nicht ganz so mit dem Team vertraute Member bei. Wir möchten daher bitten in den Teamdiskussionen (und das gilt auch für andere Sportarten) verständliche Spielernamen zu verwenden. Besten Dank!
    • Bay Araya schrieb:

      d1sturbeD schrieb:

      Andererseits verleiht man ja wahrscheinlich OBM, das würde ja eher dagegen sprechen
      Wer soll das jetzt sein?

      Olymp schrieb:

      Liebe NFL-Talker

      Leider hat sich in letzter Zeit die Unsitte immer mehr eingeschlichen, dass in den Teamdiskussionen für Spielernamen Abkürzungen und Spitznamen verwendet werden. Dies trägt nicht zum Verständnis der Diskussion für nicht ganz so mit dem Team vertraute Member bei. Wir möchten daher bitten in den Teamdiskussionen (und das gilt auch für andere Sportarten) verständliche Spielernamen zu verwenden. Besten Dank!

      Oh entschuldigung, das war etwas "intuitiv" ohne groß darüber nachzudenken...

      Oliver Batista-Meier - gilt seit einigen Jahren als großes Talent für die Offensive. Er wird jetzt nach Heerenveeen verliehen um dort in der Eredivisie Spielpraxis zu sammeln.

      kicker.de/fix-fc-bayern-verlei…heerenveen-784280/artikel
    • Bay Araya schrieb:

      d1sturbeD schrieb:

      Andererseits verleiht man ja wahrscheinlich OBM, das würde ja eher dagegen sprechen
      Wer soll das jetzt sein?

      Olymp schrieb:

      Liebe NFL-Talker

      Leider hat sich in letzter Zeit die Unsitte immer mehr eingeschlichen, dass in den Teamdiskussionen für Spielernamen Abkürzungen und Spitznamen verwendet werden. Dies trägt nicht zum Verständnis der Diskussion für nicht ganz so mit dem Team vertraute Member bei. Wir möchten daher bitten in den Teamdiskussionen (und das gilt auch für andere Sportarten) verständliche Spielernamen zu verwenden. Besten Dank!

      auch wenn die Frage nicht direkt an mich ging antworte ich trotzdem mal:

      OBM = Oliver Batista-Meier

      Leihe zum SC Heerenveen wurde gestern bekannt gegeben
    • Das Problem ist aber auch, wenn niemand zahlt sind sie nächstes Jahr ablösefrei. Thiago und alaba zum Nulltarif wäre für uns der Supergau weil beide in ihrer Prime und frisvhgebackene Cl Sieger sind
      Deswegen verlängern oder sofort weg
      #fixthebucsunis - Check

      #fixthebucs -
    • Dan the Man schrieb:

      Ich weiss ja nicht was Hoeneß da am Sonntag geritten hat eine solche Aussage zu treffen, aber hier ist die Antwort.


      kicker.de/schmutzige-luege-ala…rn-hoeness-784601/artikel
      Pini Zahavi möchte nichts weiter als 20.000.000€ vom FC Bayern, damit Alaba weiterhin in München bleibt. Und nochmal zum inne halten: Die will er nicht als Gehalt für Alaba, sondern als Beraterhonorar für sich selbst.
    • Adi schrieb:

      Dan the Man schrieb:

      Ich weiss ja nicht was Hoeneß da am Sonntag geritten hat eine solche Aussage zu treffen, aber hier ist die Antwort.


      kicker.de/schmutzige-luege-ala…rn-hoeness-784601/artikel
      Pini Zahavi möchte nichts weiter als 20.000.000€ vom FC Bayern, damit Alaba weiterhin in München bleibt. Und nochmal zum inne halten: Die will er nicht als Gehalt für Alaba, sondern als Beraterhonorar für sich selbst.
      Im Ernst? ?( Wow... Okay... ?(
    • Man möchte hier wohl unbedingt den Kroos-Fehler wiederholen. Nur kann man die dünnen Argumente gegen Kroos, dem Alaba nicht andichten. Der hat sich nie geweigert auf der Position zu spielen, auf der ihn der Trainer haben wollte, während er selbst sicher auch andere Vorstellungen hatte. Und Führungsspieler ist er dem Vernehmen nach auch schon länger. Bezahlt den Mann und seinen Berater notfalls auch.

      Ansonsten ist hier eigentlich noch nicht viel passiert. Es ist Teil des Berufsbildes eines Beraters, sich beschimpfen zu lassen. War ja bei Lewa das gleiche Spiel.

      Pick-Six schrieb:

      Das Problem ist aber auch, wenn niemand zahlt sind sie nächstes Jahr ablösefrei. Thiago und alaba zum Nulltarif wäre für uns der Supergau weil beide in ihrer Prime und frisvhgebackene Cl Sieger sind
      Deswegen verlängern oder sofort weg
      Mit so einer proletarischen Einstellung kannste ja fast blau tragen. Man zerstört in der Bundesliga doch nicht jahrzehntelang jegliche Konkurrenz, um sich dann in einem Wahn von Fussballmanageritis auf so etwas würdeloses wie Ablösesummen herabzulassen. Bei 50Mio Ablöse für beide, müsste man die Hälfte des Geldes verbrennen und die andere Hälfte in die goldene Jupp-Statue investieren, nur um es Allen (und offenbar auch einigen Fans) nochmal klar zu machen.
      -----------------
      Team Goff
      Anakin rettete die Jünglinge vor einem Leben als Weltraumterroristen!
    • Doylebeule schrieb:

      Man möchte hier wohl unbedingt den Kroos-Fehler wiederholen. Nur kann man die dünnen Argumente gegen Kroos, dem Alaba nicht andichten. Der hat sich nie geweigert auf der Position zu spielen, auf der ihn der Trainer haben wollte, während er selbst sicher auch andere Vorstellungen hatte. Und Führungsspieler ist er dem Vernehmen nach auch schon länger. Bezahlt den Mann und seinen Berater notfalls auch.
      also soweit ich weiß ist man auch ohne Kroos permanent Meister und die CL hat man auch ohne ihn gewonnen - so groß kann der Fehler also nicht gewesen sein

      seitdem man mit Davies einen LV mit Potenzial hat sehe ich Alaba jetzt nicht mehr als unverzichtbar an - meine Meinung
    • BeRseRkeR schrieb:

      also soweit ich weiß ist man auch ohne Kroos permanent Meister und die CL hat man auch ohne ihn gewonnen - so groß kann der Fehler also nicht gewesen sein
      Aus der Sicht hat man ja niemals irgendeinen Fehler gemacht.

      Wenn man sich ein paar Jahre nach Kroos Wechsel fragt: hätte man ihm die paar Mio die er mehr wollte zahlen sollen, dann würde wohl kaum jemand argumentieren, er wäre das Geld nicht wert gewesen.
      -----------------
      Team Goff
      Anakin rettete die Jünglinge vor einem Leben als Weltraumterroristen!
    • Doylebeule schrieb:

      Man möchte hier wohl unbedingt den Kroos-Fehler wiederholen. Nur kann man die dünnen Argumente gegen Kroos, dem Alaba nicht andichten. Der hat sich nie geweigert auf der Position zu spielen, auf der ihn der Trainer haben wollte, während er selbst sicher auch andere Vorstellungen hatte. Und Führungsspieler ist er dem Vernehmen nach auch schon länger. Bezahlt den Mann und seinen Berater notfalls auch.

      Ansonsten ist hier eigentlich noch nicht viel passiert. Es ist Teil des Berufsbildes eines Beraters, sich beschimpfen zu lassen. War ja bei Lewa das gleiche Spiel.

      Pick-Six schrieb:

      Das Problem ist aber auch, wenn niemand zahlt sind sie nächstes Jahr ablösefrei. Thiago und alaba zum Nulltarif wäre für uns der Supergau weil beide in ihrer Prime und frisvhgebackene Cl Sieger sind
      Deswegen verlängern oder sofort weg
      Mit so einer proletarischen Einstellung kannste ja fast blau tragen. Man zerstört in der Bundesliga doch nicht jahrzehntelang jegliche Konkurrenz, um sich dann in einem Wahn von Fussballmanageritis auf so etwas würdeloses wie Ablösesummen herabzulassen. Bei 50Mio Ablöse für beide, müsste man die Hälfte des Geldes verbrennen und die andere Hälfte in die goldene Jupp-Statue investieren, nur um es Allen (und offenbar auch einigen Fans) nochmal klar zu machen.
      Diese Einstellung hatte ich auch bis vor kurzem. Aber in Zeiten von Corona wird bei uns der Gürtel auch enger geschnallt.
      Du hast doch Hoeneß gestern gehört, über neuer und Lewa geht nichts. Und genau da seh ich auch seinen Stellenwert, gleichauf mit Lewa und neuer. Gebt den drei das gleiche und fertig.
      #fixthebucsunis - Check

      #fixthebucs -
    • Adi schrieb:

      Dan the Man schrieb:

      Ich weiss ja nicht was Hoeneß da am Sonntag geritten hat eine solche Aussage zu treffen, aber hier ist die Antwort.


      kicker.de/schmutzige-luege-ala…rn-hoeness-784601/artikel
      Pini Zahavi möchte nichts weiter als 20.000.000€ vom FC Bayern, damit Alaba weiterhin in München bleibt. Und nochmal zum inne halten: Die will er nicht als Gehalt für Alaba, sondern als Beraterhonorar für sich selbst.
      und woher weißt du das? In dem Link stehen keine Zahlen und selbst wenn wären das auch nur erfundene Schätzungen.

      Hoeness wieder mit seinem dümmlichen gelaber, kann er nicht einfach seine Klappe halten?
    • Disastermaster schrieb:

      Adi schrieb:

      Dan the Man schrieb:

      Ich weiss ja nicht was Hoeneß da am Sonntag geritten hat eine solche Aussage zu treffen, aber hier ist die Antwort.


      kicker.de/schmutzige-luege-ala…rn-hoeness-784601/artikel
      Pini Zahavi möchte nichts weiter als 20.000.000€ vom FC Bayern, damit Alaba weiterhin in München bleibt. Und nochmal zum inne halten: Die will er nicht als Gehalt für Alaba, sondern als Beraterhonorar für sich selbst.
      und woher weißt du das? In dem Link stehen keine Zahlen und selbst wenn wären das auch nur erfundene Schätzungen.
      Hoeness wieder mit seinem dümmlichen gelaber, kann er nicht einfach seine Klappe halten?
      Ich hatte es Hier gelesen.
    • Disastermaster schrieb:

      Adi schrieb:

      Dan the Man schrieb:

      Ich weiss ja nicht was Hoeneß da am Sonntag geritten hat eine solche Aussage zu treffen, aber hier ist die Antwort.


      kicker.de/schmutzige-luege-ala…rn-hoeness-784601/artikel
      Pini Zahavi möchte nichts weiter als 20.000.000€ vom FC Bayern, damit Alaba weiterhin in München bleibt. Und nochmal zum inne halten: Die will er nicht als Gehalt für Alaba, sondern als Beraterhonorar für sich selbst.
      und woher weißt du das? In dem Link stehen keine Zahlen und selbst wenn wären das auch nur erfundene Schätzungen.
      Hoeness wieder mit seinem dümmlichen gelaber, kann er nicht einfach seine Klappe halten?
      Ich verstehe die Nummer auch nicht. Er weiß doch, dass die Verhandlungen schwierig sind und dann hilft doch nicht, wenn man dem Spieler zwar Honig ums Maul schmiert, seine Verhandlungsführung dann aber beleidigt und den Vater als naiven Trottel hinstellt.

      Man sieht ja, dass Alaba scheinbar gerne, aber nicht um jeden Preis bleiben will. Da reicht halt „Mia san Mia“ eben nicht.
    • Uli hat vollkommen recht gehabt was er da gestern gesagt hat. 20 Mio Beraterhonorar, der Kicker schreibt sogar 25, ist einfach ein Unding. Aber natürlich hätte er das nie öffentlich sagen dürfen! Erst Recht nicht solange die Verhandlungen noch laufen. Danach hätte er von mir aus seinen Ärger Luft machen können. Trotzdem glaube ich nicht dass das einen Einfluss auf Alabas Entscheidung hat. Man hat noch bis Oktober Zeit und jetzt wird von beiden Seiten natürlich versucht das bestmögliche für sich heraus zu holen.
    • Kann ja sein, dass ich damit hier ziemlich allein bin und ich bin jetzt auch kein Fan oder Fürsprecher von Uli Hoeneß ... aber die kolportierten Gehaltsforderungen von Alaba sind ja schon recht jenseits von gut und böse. Für Normalbürger sowieso nicht zu fassen, aber wohl selbst in der Branche sind das exorbitante Zahlen.

      Natürlich befindet sich Alaba da mit Gefolge angesichts des Triples und seiner unbestreitbaren herausragenden Leistungen (in der Rückrunde) in einer hervorragenden Ausgangs- und Verhandlungsposition, aber ähnlich wie bei Neuer ist das ja nun in der Corona-Zeit nicht unbedingt ein Zeichen für eine gewisse Demut und Zurückhaltung. Natürlich will jeder das Meiste rausholen, aber man muss doch gerade jetzt auch die Rahmenbedingungen beachten.

      Selbst Bayern hat doch Millionenausfälle, das weiß doch auch Alaba ... und natürlich könnte ihn Bayern wohl problemlos vom Festgeldkonto bezahlen, aber in diesem speziellen Fall finde ich es gut, dass der Verein (zumindest vorerst) den Forderungen des Spielers erst einmal nicht nachgibt. Irgendwann wird man sich wohl einigen und in der Mitte treffen, aber ob ein Alaba zum Beispiel mehr wert ist als ein Lewandowski weiß ich nicht. Letzterer wäre jetzt, trotz des Triples, für mich bei Bayern der einzige Akteur, dem ich bedenkenlos jede Summe bezahlen würde.
    • Alaba wird keine Forderungen stellen, die ihm nicht irgendwer erfüllen wird.
      Wenn es die Bayern nicht sind, dann halt ein anderer Verein, dann sollte man sich in München aber auch mal fragen, wo man langfristig hin will. Wer mit Barca, Man City und Real auf Dauer mithalten will, muss auch ähnlich bezahlen.
      Wenn man dazu nicht bereit ist, dann brauch ich aber auch keinen Neuer und Lewandowski Spitzengehälter zahlen.
    • Die Bayern haben doch selbst die Summen so hoch geschraubt und das jetzt Andere Spieler ähnlich verdienen wollen ist doch selbstverständlich. Ich verstehe die Aufregung nicht
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Benutzer online 1

      1 Besucher