Franchise Mode in Real Time

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 14.11.2020: Auburn Tigers (6-4, OVR 99) @ #8 Georgia Bulldogs (8-1, OVR 91)

      (Deep South's Oldest Rivalry)


      Auburns Saison kann man bislang maximal als durchwachsen bezeichnen. Die Tigers waren eigentlich als Mitfavoriten in die SEC-Saison gegangen, jetzt geht es nur noch darum, die Saison vernünftig zu Ende zu spielen.

      Auburn Wins: FCS School, Mississippi State, Akron, NC State, Arkansas, Tennessee
      Auburn Losses: Arkansas State, Texas A&M, LSU, Ole Miss

      Georgia muss gewinnen, um noch Chancen auf das SEC-Championship Game zu haben.



      Zweitteams: Bills & Chiefs
    • Auburn Tigers @ #8 Georgia Bulldogs
      1st2nd3rd4th
      Aub71471745
      UGA7314731

      Es war eines dieser frustrierenden Spiele, wie sie typisch für NCAA 12 sind: Receiver droppen Bälle in der Endzone und bei 3rd oder 4th down, wenn man eigentlich den 1st down geschafft hätte. Die gegnerischen DBs und Linebacker waren mit Sieben-Meilen-Stiefeln und Sprungfedern unterwegs. Auch das Laufspiel war nicht so produktiv wie gewohnt.

      Leider habe ich mich davon anstecken lassen und im Spielverlauf schlechte Entscheidungen getroffen. Dass mein QB mit 0 INT aus dem Spiel geht, grenzt an ein Wunder.
      Dennoch war das Spiel eigentlich "gewinnbar", auch weil meine Defense die Tigers mehrmals stoppen konnte.


      QB M. Mills 28/53 Pässe, 375 yards, 3 TD/ 0 INT, 130.9 Rating
      HB W. Love 112 yards 1 TD
      TE M. Hill 159 yards, 2 TD

      Nächstes Spiel:
      21.11.20 Kentucky (3-7) @ #15 Georgia Bulldogs

      SEC

      LSU verliert überraschend gegen Texas A&M 21:39 und auch meine Divisionsrivalen müssen Niederlagen einstecken:

      Missouri @ Tennessee 51:48 OT
      South Carolina @ Florida 42:39 OT

      SEC East: 1. Florida 6-4 (5-2) 2. #15 Georgia 8-2 (5-2) 3. #24 Tennessee 7-3 (3-3) 4. South Carolina 7-4 (4-4)
      SEC West: 1. #11 Arkansas 9-1 (5-1) 2. #10 LSU 9-1 (5-1) 3. #8 Alabama 8-2 (4-2) 4. #21 Auburn 7-4 (4-3) 5. Ole Miss 5-5 (3-3)

      Das Ranking sieht etwas merkwürdig aus:

      #1 Georgia Tech 10-0
      #2 UTEP 9-0
      #3 USC 9-1
      #4 Ohio State 9-1
      #5 Iowa 10-1
      #6 Notre Dame 9-1
      #7 Wisconsin 9-1
      #8 Alabama 8-2
      #9 Texas 8-1
      #10 LSU 9-1

      Bowl Projections:
      Cotton Bowl: 06.01.2021 #15 Georgia Bulldogs (8-2) vs. #22 Oklahoma (7-2)
      Zweitteams: Bills & Chiefs

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von AlexSmith ()

    • Das Recruiting ist so gut wie abgeschlossen. Zu den absoluten Topteams in der SEC wird Georgia auch in der kommenden Saison nicht gehören:

      kein 5-star recruit und nur fünf 4-star recruits
      Dateien
      Zweitteams: Bills & Chiefs
    • Nach einem längeren Spaziergang geht es gleich weiter mit Teil 2 des sonntäglichen double headers.

      Leider hat Madden 25, das ich sehr intensiv gespielt habe, einige Bugs. Der erste ist schon an der Ansetzung zu sehen - die AFC East duelliert sich in der 2020er Saison eigentlich mit der NFC West, wir spielen in dieses Jahr aber gegen die NFC South. Die AFC West als Gegner ist für die AFC East allerdings korrekt.

      Einen weiteren Bug nutze ich schamlos aus: Hat man nur zwei Quarterbacks auf dem Roster, ist der Starter unverwundbar. E.J. Manuel ist in dieser Saison schon mehrmals verletzt vom Platz getragen worden - manchmal sogar mit dem in game Kommentar "wird lange ausfallen", um im direkt im nächsten Spielzug wieder gesund und munter auf dem Platz zu stehen. :ge:
      Warum ich das mache? Quarterbacks und Runningbacks sind in diesem Spiel extrem verletzungsanfällig. Bevor mir dieser Bug aufgefallen ist, war es extrem frustrierend zu sehen, dass kaum eine Saison ohne Verletzung des Starting-QB ablief, was ich für etwas übertrieben halte.

      Außerdem gibt es beim QB einige weitere Probleme:

      - Er wirft nicht, obwohl man die Pass-Taste gedrückt hat. Schön, wenn er dann per Sack auf die Intensivstation befördert wird.

      - Die Definition eines kurzen Tastendrucks des Spiels ist manchmal etwas eigenwillig. Es mag manchmal die Panik vor dem herannahenden Defender sein, die dazu führt, dass ich doch länger auf der Taste stehe, als ich denke. Aber das ist definitiv nicht immer so. Das führt dann dazu, dass Lob-Pässe ungewollte zu Bulletpässen werden und man freistehende Receiver nicht trifft, weil der DB den Ball abwehrt oder gar intercepted.
      Noch frustrierender ist das Problem des kurzen Tastendrucks, wenn man mit dem QB scrambelt. Ich habe es schon oft erlebt, dass ich sliden wollte (Viereck-Taste antippen), der QB aber mit dem Kopf voran oft genug in den nächsten Defender springt und dabei den Ball fumbelt und/oder sich dabei verletzt. :cursing: Auch deshalb habe ich nur 2 QB auf dem Roster, um zumindest Problem Nr. 2 zu vermeiden.

      Zum Spiel:
      Week 10: Buffalo Bills (7-1, OVR 84) @ New Orleans Saints (3-5, OVR 82)

      Die Zeiten von Drew Brees sind bei den Saints schon lange vorbei. Starting QB ist ein Don Virgin (84), der seine 5. Saison spielt.

      Ansonsten:

      Stärken:
      WR: Deandre Hopkins, Emmanel Sanders, Marquise Goodwin
      TE: Jimmy Graham
      Secondary

      Schwächen:
      Runningbacks
      O-Line
      D-Line
      Outside Linebacker
      Zweitteams: Bills & Chiefs
    • 1. Halbzeit

      Die Bills gehen nach zwei TD-Pässen von Manuel schnell mit 14:0 in Führung, danach schwingt das Momentum erschreckend eindeutig Richtung Saints:

      - Receiver wide open
      - 3rd and long - no problem at all
      - Und dann tritt auch noch das oben beschriebene Szenario ein: Manuel passt nicht, obwohl ich die Taste gedrückt habe und wird gesackt - verletzt. Dank des Bugs steht er aber gleich wieder auf dem Feld.

      Beim Stand von 14:14 spiele ich den Drive langsam herunter. 30 Sekunden vor der Pause passe ich auf meinen HB Deen - er fumbelt den Ball 2 yards vor der Endzone. Turnover! :maul:

      2. Halbzeit

      Nachdem die Offense der Saints nach dem 14:0 so richtig in Fahrt gekommen war, spielen die Bills auf Zeit. Der erste Drive der 2. Halbzeit wird mit einem TD abgeschlossen. Die Saints antworten umgehend mit einem TD.

      21:21 nach Ende des 3. Quarters.

      Im 4. Quarter beschließt Manuel in FG-Range den Ball lieber auf den Defender, statt auf seinen freistehenden Receiver zu passen. Aber gleich im ersten Spielzug der Saints gelingt der nächste TO. Emmanuel Sanders kann die Püff in der Nähe der Seitenlinie nicht festhalten und CB Robey fängt den Abstauber (im Bild).

      Die Bills starten den Drive von der gegnerischen 36 yard-line. E. J. Manuel ist jetzt wieder richtig herum gepolt und passt den Ball zu seinem FB - 3. TD-Pass des Tages.
      Der gute Lauf der Saints Offense ist nun endgültig futsch - sie müssen punten.

      Die Bills laufen mit dem Ball in die Endzone und nehmen mit einem langen Drive viel Zeit von der Uhr.

      Saints QB Virgin bleibt hinsichtlich INT an diesem Tag alles andere als jungfräulich. Im letzten Drive des Tages wirft er seine dritte INT.

      1st2nd3rd4th
      Bills7771435
      Saints0147021



      Der Schlüssel zum Sieg waren ball control und das Laufspiel durch die Mitte gegen die schwache D-Line der Saints.

      Total Offense yards 420/281 Bills
      Rushing yards 200/30 Bills
      Passing yards 220/251 Saints
      T.O.P. 30:21 min/13:39 min Bills

      Spielerstatistik:

      QB E. Manuel 18/23 Pässe 3 TD/ 1 INT, 226 yards, 129.1 QB-Rating
      HB K. Deen 141 yards, 2 TD, 1 fumble lost
      HB K. Simeon 48 yards
      WR A. Lopez 77 yards
      WR C. Shorts III 54 yards, 1 TD
      CB N. Robey 2 INT, 3 Tackles

      QB D. Virgin 13/23 Pässe 2 TD/ 1 INT 266 yards, 86.7 QB-Rating
      TE J. Graham 106 yards
      WR E. Sanders 80 yards, 1 TD

      Weitere Ergebnisse Week 10:

      Dolphins @ Patriots 13:10
      Chargers @ Jets 13:23

      AFC East:
      1. Bills 8-1
      2. Jets 7-2
      3. Dolphins 5-4
      4. Patriots 4-5

      AFC:
      1. Bills 8-1
      2. Browns 7-2
      3. Chiefs 7-2
      4. Jets 7-2
      5. Texans 6-2-1
      6. Jaguars 6-3

      Nächstes Spiel:
      22.11.20, Week 11: Buffalo Bills @ New England Patriots
      Dateien
      Zweitteams: Bills & Chiefs

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von AlexSmith ()

    • Heute ist Feiertag in Sachsen und ich habe bis nächste Woche keine Zeit.

      Ein Bundesligaspiel war mir durchgerutscht.

      21.11. Werder Bremen - Hoffenheim 3:1

      Dortmund ist nach dem Punktverlust der Bayern in Gladbach (1:1) alleiniger Tabellenführer und hat 2 Punkte vor Bayern und Bremen Vorsprung.

      21.11. Kentucky (3-7) @ #15 Georgia Bulldogs 24:59

      Nach der überraschenden Niederlage von Florida bei Missouri ist den Bulldogs dank des 6-2 Conference Records die SEC East nicht mehr zu nehmen. Florida steht in der Conference bei 5-3, Tennessee bei 4-3.

      22.11. Buffalo Bills (OVR 84) @ New England Patriots (OVR 82) 21:13

      Zur Halbzeit führten die Bills bereits mit 21:3. In Halbzeit zwei gelang nicht mehr viel: 0 Punkte lautet die niederschmetternde Bilanz.

      Obwohl ich die D-Line und die Linebacker als Schwachpunkt ausgemacht habe, geht am Boden nicht viel zusammen.

      HB Deen 45 yards rushing,1 TD (aber immerhin auch ein gefangener TD-Pass)

      Ich habe nicht mitgezählt, aber es waren im gesamten Spiel bestimmt 8 bis 10 Drops offensiv und defensiv von Receivern, DBs und Linebackern. So hält man maximal durchschnittliche Patriots eben im Spiel.

      Bei 3rd&18 Patriots, 1:40 min vor Schluss scheint das Spiel entschieden zu werden, aber mein Corner lässt den Ball ohne Berührung durch die Arme rutschen und der Patriots-Receiver macht den Catch (im Bild). First Down Patriots! Unglaublich. :bengal

      In der Redzone bekomme ich die Patriots dann endlich mit einem Sack bei 4th&4 gestoppt.

      Nächste Woche geht es gegen die Chiefs, die gerade die Jets mit einer 33-9 Packung nach Hause geschickt haben.

      24.11. Werder Bremen - Manchester United (CL) 2:1

      Ein Punkte hätte genügt, um Platz eins in der Gruppe sicher zu haben. United führte lange durch einen Gewaltschuss von Pogba. Gegen die starke Defensive von Manchester konnte Werder das Spiel erst spät drehen.

      Nächste Spiele:
      28.11.20 #1 Georgia Tech (11-0) @ #14 Georgia Bulldogs (9-2)
      29.11.20 Borussia Mönchengladbach - Werder Bremen
      29.11.20 Buffalo Bills (9-1) @ Kansas City Chiefs (8-2)
      Dateien
      Zweitteams: Bills & Chiefs
    • Neu

      28.11.2020 - #1 Georgia Tech (11-0, OVR 95) @ #14 Georgia Bulldogs (9-2, OVR 91)
      Clean, Old-Fashioned Hate

      Georgia Tech hat die ACC in dieser Saison dominiert und steht zwei Siege vor dem BCS National Championship Game. V. a. die Offense der Yellow Jackets ist richtig stark.

      1. Halbzeit:

      Nach einem TD im ersten Drive gelingt meiner D zwei Mal hintereinander ein Goal Line Stand. :bounce:
      Bis zur Pause können die Bulldogs 10 weitere Punkte auf's Board bringen und meine Defense ... hält!

      2. Halbzeit:

      Im 3. Quarter können die Bulldogs sogar auf 24:0 erhöhen und alles ist schon auf einen Upset eingestellt.

      Doch plötzlich kippt das Spiel. GT erzielt gleich zu Beginn des 4. Quarters der erste TD und auch die anschließende 2-point Conversion kann verwandelt werden - 2 Score Game!

      Im nächsten Drive mache ich einen folgenschweren Fehler. Kurz bevor der gegnerische Passrush einschlägt, versuche ich den Ball noch irgendwie zu werfen. Zu spät - Fumble und Ballbesitz für GT.
      Den Yellow Jackets schließen auch diesen Drive mit 8 Punkten ab. :/

      Im Gegenzug können die Bulldogs zwar scoren, aber der Extrapunkt geht daneben. Nach dem nächsten TD für GT sind es plötzlich nur noch 7 Punkte Vorsprung für das rote Georgia.

      Ich zittere mich jedoch mit einem langen Drive zum zuckersüßen Sieg, mit dem ich GT die perfekte Saison versaue.

      Stats:

      1st2nd3rd4th
      GT0002323
      UGA7107630



      QB M. Mills 18/29 Pässe, 274 yards 1 TD/ 0 INT, 152.8 QB-Rating, 1 TD rushing
      HB W. Love 163 yards
      HB R. Farris 67 yards, 2 TD
      TE M. Hill 120 yards, 1 TD
      FB J. Davis 67 yards receiving

      Andere Ergebnisse/ Standings:

      Nach einem Sieg im direkten Duell gegen Arkansas gewinnt LSU doch noch die SEC West.

      UTEP steht nach einer 12:0-Saison als erstes Team sicher im BCS Championship Game. Der Gegner wird im direkten Duell zwischen Ohio State und Iowa im Big 10-Championship Game ermittelt.

      05.12.20 Bye
      12.12.20 #8 Georgia Bulldogs @ #15 LSU - SEC Championship Game

      im Bild:
      1. SEC East
      2. SEC West
      3. Ranking after week 15 (Top 10)
      Dateien
      Zweitteams: Bills & Chiefs

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AlexSmith ()

    • Neu

      29.11.20
      12. Spieltag - Borussia Mönchengladbach - Werder Bremen 2:3 (2:1)

      Nach einem guten Saisonstart ist Gladbach in eine Minikrise gerutscht - nur 6 Punkte aus den letzten 5 Spielen.

      Diese Bilanz wurde auch gegen Bremen nicht besser.

      Statistik:

      Bayern - Dortmund 2:1

      1. Bayern 30 Punkte
      2. Bremen 30 Punkte
      3. Dortmund 29 Punkte
      dahinter Leverkusen, Wolfsburg und Mainz mit 21 Punkten
      Zweitteams: Bills & Chiefs
    • Neu

      29.11.2020
      Week 12 - Buffalo Bills (9-1, OVR 84) @ Kansas City Chiefs (8-2, OVR 84)

      Das Arrowhead :love: - eines meiner Lieblingsstadien in der NFL.

      Chiefs:

      QB R. Wilson OVR 97
      gute Runningbacks und gute Safetys

      Die Chiefs waren in den ersten Jahren dieser Karriere ein klassisches unter 500-Team, die nicht viel gerissen haben. Das einzig spektakuläre waren lange Zeit die beiden QB Russell Wilson und Tom Brady.
      In der letzten Saison stand Kansas City dann plötzlich im Super Bowl, den sie allerdings gegen die Rams verloren haben. Diese Saison haben sie bislang nur gegen die Browns und gegen die Raiders verloren.

      1. Halbzeit

      Die Bills legten zwei TD vor, ehe die Chiefs nach einer bösen Manuel-INT das erste Mal auf das Board kamen. Kurz vor Schluss warf Manuel die zweite INT, dieses Mal direkt in der Endzone, und vergab so die Chance auf wenigstens 3 Punkte

      Halbzeitstand: 14:10 Bills

      2. Halbzeit

      Im dritten Quarter blieb das Spiel weiter offen, allerdings konnten die Chiefs die 2-point Conversion nach ihrem TD nicht verwerten.

      Nach zwei schnellen TD im 4. Quarter war der Widerstand der Chiefs dann gebrochen. Das war ein ganz wichtiger Sieg für die Bills im Kampf um den Top Seed in der AFC.

      1st2nd3rd4th
      Bills7771435
      Chiefs0106016



      Bills:
      QB E. Manuel 17/23 Pässe, 265 yards, 1 TD/ 2 INT, 89.9 QB-Rating
      HB K. Deen 105 yards, 2 TD
      WR C. Shorts III 86 yards
      WR A. Lopez 72 yards
      TE B. Waisome 54 yards, 1 TD
      DE J. Hutson 2 QB sacks, 4 Tackles

      Chiefs:
      QB R. Wilson 14/19 Pässe, 137 yards, 1 TD/ 1 INT, 89.1 QB-Rating, 18 yards rushing
      HB K. Henderson 69 yards, 1 TD

      AFC:
      1. Bills 10-1
      2. Browns 9-2
      3. Chiefs 8-3
      4. Texans 7-3-1
      5. Jets 7-4
      6. Dolphins 7-4

      In the hunt: Jaguars 6-5, Steelers 6-5, Bengals, Broncos, Raiders, Patriots und Titans mit je 5-6

      Nächste Spiele:

      05.12.20 Werder - Leverkusen
      06.12.20 Bucs @ Bills.
      Dateien
      Zweitteams: Bills & Chiefs

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AlexSmith ()