Green Bay Packers 2020

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Charger schrieb:

      Wenn der alte Aaron R. SO weiter spielt, dann wird das (zum Glück) wohl erstmal länger nix mit dem "Summer of Love" :tongue2:
      Love ist Padawan und wird in 2 Jahren teuer an euch verkauft weil der Herbert dann CFL spielt ;-), Aaron spielt noch ein Jahrzehnt bei uns ;)

      Ok ich sollte meine Tabletten wieder nehmen :D:D:D
      ------------------Eifel Cheeseheads-------------------
      ---------------Meister der G-Liga 2009----------------
      ------------------------------------------------------
      FF Hall of Fame:2.008,35 Team Punkte(All-Time Rekord)
    • Unser sehr geiziger Owner kauft grundsätzlich nicht, schon gar nicht teuer und erst Recht nicht euren unnötigen first rounder :nono: Ich habe nachwievor überhaupt nix gegen den Love, aber die Nummer war/ist und bleibt einfach extrem fragwürdig :paelzer:
    • Hammerspiel. 77 total points auf der Tafel und ein verdienter Sieger mit den Packers.

      Das macht Spaß auf mehr.

      WS
      "Kritik ohne Mitgefühl ist Gewalt" (nakagawa roshi)
      -.-.-.-
      "Die Würde des Menschen ist kein Konjunktiv"
      -.-.-.-
      Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war,
      stets kannst du im Heute von neuem beginnen.
    • Wow, ein Win zum Auftakt bei den Vikings! Das ist doch mal ein Top-Start und damit habe ich nicht wirklich gerechnet.

      Die Offense hat mir insgesamt super gefallen. Wir hatten über 40 Minuten lang den Ball und haben über 40 Punkte gemacht. Rodgers sah super aus, wie in alten Zeiten. Wenn der Love-Pick dazu führt, dass er die ganze Saison über so spielt, war er gut investiert... :mrgreen: Am Anfang bin ich noch bald wahnsinnig geworden, weil wir uns für die langen, guten Drives in der Redzone nicht belohnt haben, aber das kam ja dann noch vor der Pause. Adams bockstark, Wahnsinnsspiel von ihm und mit 14 Receptions hat er den Franchise-Rekord eingestellt. Auf ihn ist Verlass. Lange Zeit war da erstmal nichts anderes im Passing-Game, aber dann hatten MVS und Lazard auch ihre starken Momente. MVS wieder mit Licht und Schatten, gerade der eine Drop, der ein sicheres First-Down bedeutet hätte, war absolut unnötig. Aber nach so einer Gesamtleistung der Offense will man sich ja nicht groß beschweren.
      Unser RB-Kommittee gefällt mir auch sehr gut, selbst Dillon hatte ja schon seine Momente. Gut fand ich auch Ervin, den man immer mal wieder gut eingebunden hat.
      Die Oline auch top. Trotz der vielen Pass-Attempts nicht ein einziger Sack und teilweise hatte Rodgers auch wirklich viel Zeit.
      Da gibts wirklich kaum was zu meckern.

      Die Defense, puh... nach dem ersten Drive der Vikings sah das eigentlich erstmal gut aus. Safety, Interception, sie haben wesentlich dazu beigetragen, dass wir mit ner klaren Führung in die Pause gegangen sind. Was mich aber schon aufgeregt hat, und das zog sich dann fast durch die ganze zweite Hälfte, war wie schnell man die Vikings dann übers Feld marschieren lies. Das fing direkt vor der Pause an, als man den Vikings bei nur wenig Zeit auf der Uhr noch ein Fieldgoal geschenkt hat, vollkommen unnötig. In der zweiten Hälfte dann: unsere Offense marschiert über das Feld, nimmt schön viel Zeit von der Uhr, und die Defense lässt die Vikings innerhalb kürzester Zeit wieder scoren. Wenn unsere O nicht so unstoppable gewesen wäre, hätte das durchaus nochmal eng werden können, es war ja oft nur ein 2-Score-Game. Lass da mal nen Turnover kommen oder sonst was und plötzlich hat man ein anderes Spiel. Ich hatte das Gefühl, dass man da viel zu früh schon nicht mehr ernst verteidigt hat. Prevent Defense, die aber überhaupt nicht funktioniert hat. Also Licht und Schatten, mal sehen wie das in den nächsten Spielen so aussieht.

      Unterm Strich natürlich ein toller Win, wir sind bei 1-0! :bounce:
    • Sagen wir mal so: Ein Sieg in der Turnhalle ist immer dazu angetan, beim Regal mit meinen Single Malts nach ganz oben zu greifen. :mrgreen: Süßer können Siege einfach nicht schmecken.
      Unsere D hat eigentlich bis zum Ausfall von Clark ordentlich abgeliefert. Als die Vikes in der zweiten Halbzeit das Risiko erhöhten, hätte dies eigentlich zu TOs führen müssen, was wegen des nun fehlenden Drucks seitens der Line jedoch nicht stattfand. Nun gut. Dafür hat aber unsere O eine Show vom Feinsten abgezogen. Anfangs war ich wegen unserer RZO noch kurz davor, meinen Fernseher aus dem Fenster zu schmeißen - danach aber wuchs meine Begeisterung sekündlich. Unsere O-Line war monstermäßig gut, auch nach den Ausfällen. Die Tiefe scheint hier exzellent zu sein. AR on fire wie in seinen besten Tagen, Davante machte mit der Vikes-Secondary, wonach ihm jeweils gerade der Sinn stand. Richtig klasse fand ich auch das Playcalling von MLF - alle vier RBs genutzt, und zwar gemäß ihrer Stärken, sehr kreative Play Designs, die den Gegner immer wieder ins Leere laufen ließen. Das ist inzwischen das komplette Gegenteil zu den MMC-Zeiten, in denen wir mega-predictable waren.
      Nach dem ersten Spiel ist es natürlich schwer zu sagen, ob der Sieg darauf zurückzuführen ist, dass wir so stark waren - oder eben die Vikes so schwach. für den Moment aber bin ich erst mal angemessen hingerissen...
    • Ertsmal ein Sieg bei den Queens. Schonmal sehr wichtig! :thumbsup:

      Die Erkenntnis aus dem Spiel ist, dass wohl unsere WR hinter Adams doch nicht so schlecht sind, viel dazu gelernt haben und somit zu einer Waffen werden kann. Außerdem gab es eine schöne Mischung aus Run und Pass. Rodgers und die Oline haben mich verblüfft und total positiv überrascht! Tolle Leistung!

      Kommen wir aber zur Defense:

      AlsterBayPacker schrieb:

      Unsere D hat eigentlich bis zum Ausfall von Clark ordentlich abgeliefert.
      Ich fand unsere D ehrlich gesagt miserabel. Viele Misstackles, teilweise stand die Secondary relativ weit von den gegnerischen Spielern weg. Dazu, dass die Queens mit Screens, Runs und Pässe immer wieder die Mitte bearbeiten durften. Diese Schwäche haben wir schon letztes Jahr festgestellt und auch mit einem Kirksey bleiben die Probleme nachwievor vorhanden. 34 Punkte eingeschenkt zu bekommen ist auch nicht gerade eine tolle Leistung einer D. Langsam frage ich mich, was Pettine da eigtl trainiert?! Es kann doch nicht sein, dass wenn ein Leistungsträger ausfällt, die gesamte D dann "zusammenbricht" ( - jetzt mal überspitzt gesagt).

      Die starke O war der garant für unseren Sieg. Zum Glück hat man schon sehr schnell einen Punktepolster aufgebaut!
    • Ich fand die D in Ordnung, in den Phasen wo sie nicht mit großem Vorsprung prevent gespielt hat. Besonders am overreactionmonday gilt: einfach mal das nächste Spiel abwarten.

      Bei Clark hätte Ich dann im Laufe der Woche gerne gute Nachrichten. Bei Lane Taylor gibts ja Befürchtungen einer season ending Verletzung.
      -----------------
      Team Goff
      Anakin rettete die Jünglinge vor einem Leben als Weltraumterroristen!
    • Dauerbrenner123 schrieb:

      Gut aber das ich Rogders im Fantasy Manager aufgestellt und als Kapitän ausgewählt
      ich auch :D :D :D :D

      Wenn MVS nicht so viele unnötige Drops gehabt hätte dann wäre es auch von ihm ein richtiges geiles Spiel gewesen !!!
      Naja egal, klasse Sieg !!! Bin sehr zufrieden :) auch wenn die Verletzungen natürlich trüben...
      The best Things in Life : Australia, Ireland and the Green Bay Packers !!! GO PACK GO
    • Adi schrieb:

      WannDuKoomm schrieb:

      Dauerbrenner123 schrieb:

      Gut aber das ich Rogders im Fantasy Manager aufgestellt und als Kapitän ausgewählt
      Wenn MVS nicht so viele unnötige Drops gehabt hätte dann wäre es auch von ihm ein richtiges geiles Spiel gewesen !!!
      6x targets; 4x catches :madness
      Ich glaube es ging mehr um die drops selber. Die kann er auch mal ruhig abstellen. Vor allem wenn man noch sieht was daraus hätte entstehen können.
      Aber ansonsten war es ein starkes Spiel von ihm
      GO SPURS PACKERS BREWERS PENGUINS MOUNTAINEERS GO
      MY NEIGHBOURS LISTEN METAL MUSIC.....IF THEY LIKE IT OR NOT!!! :3ddevil:
    • Howdy! Was könnt ihr mir über Alex Light erzählen? Hab gelesen, er hat bei euch die letzten beiden Jahre einige Spiele gemacht, aber nicht als Starter. War er hauptsächlich in den Specia Teams?
      "Jerry had a little Lamb"
      Taylor Stern (Dallas Cowboys.com Digital Media)
    • ich habe mir das Spiel jetzt auch nochmal komplett angesehen!
      Wow, was für eine Leistung der Offense! Allen voran Rodgers (vintage!) und LaFleur!
      Sehr starkes Play Calling, sehr variabel, alles eingebunden was irg. wie geht.

      Das macht Lust auf mehr!

      Es hätte sogar noch höher ausfallen können, die Drops von MVS (das muss er echt mal abstellen), der nicht gegebene 1. Down von Adams...


      Zur D:
      In der ersten Halbzeit fand ich sie gut, wenn noch mit Luft nach oben.
      Hinten raus, gerade im vierten, viel zu viel zugelassen. Da muss einfach mehr Konstanz her!
      Wobei ich auch denke, das da der ein oder andere Gang zurückgeschaltet wurde. Und man hat natürlich gemerkt das Clark gefehlt hat.


      Wenn die Offense die Leistung gegen die Lions bestätigt und die D konstanter ist, sehe ich einen klaren Sieg.
    • aikman schrieb:

      Howdy! Was könnt ihr mir über Alex Light erzählen? Hab gelesen, er hat bei euch die letzten beiden Jahre einige Spiele gemacht, aber nicht als Starter. War er hauptsächlich in den Specia Teams?

      Er hat ST gespielt, aber in einem sehr ueberschaubaren Rahmen, glaube um die 15%. Ansonsten war es einen der maladen OL waehrend eines Spiels zu ersetzen. Fuer DAL OL Standards ist er sicher kein Plug-in Starter ohne Kopfzerbrechen. Aber vielleicht koennen sie in schnell genug coachen.

      Was ich in meinem Post vergessen habe zu erwaehnen, war der Block von Rookie TE Josiah Deguara beim End Around von Lazard. Heiliger Bimbam, 2 Vikings auf einmal aus dem Spiel genommen, erste Sahne.
      Vamos, vamos Chilenos
      esta noche tenemos que ganar
    • aikman schrieb:

      Howdy! Was könnt ihr mir über Alex Light erzählen? Hab gelesen, er hat bei euch die letzten beiden Jahre einige Spiele gemacht, aber nicht als Starter. War er hauptsächlich in den Specia Teams?
      er wirkte in seinen wenigen Einsätzen (meist dann auf RT) ziemlich überfordert und konnte seiner angedachten Rolle als Swing Tackle nie wirklich gerecht werden. bin gespannt, was euer Coaching Staff aus ihm rauskitzeln kann.
      “Every year it’s just one goal: Win the Super Bowl. If you don’t win the Super Bowl it’s not a good year,” - Bruce Arians
    • GilbertBrown schrieb:

      aikman schrieb:

      Howdy! Was könnt ihr mir über Alex Light erzählen? Hab gelesen, er hat bei euch die letzten beiden Jahre einige Spiele gemacht, aber nicht als Starter. War er hauptsächlich in den Specia Teams?

      Was ich in meinem Post vergessen habe zu erwaehnen, war der Block von Rookie TE Jason Deguara beim End Around von Lazard. Heiliger Bimbam, 2 Vikings auf einmal aus dem Spiel genommen, erste Sahne.

      ! außerdem ist mir ein weiterer Block von ihm in Erinnerung. Gut freigemacht für Jones, der dann jedoch nicht durch diese "Lücke" ist.
      Weiterhin ist mir Ervin noch aufgefallen, immer wenn er auf dem Feld war, hat er Impact gegeben. Kann auch noch Spaß machen, der Dude.
    • Philsator schrieb:

      GilbertBrown schrieb:

      aikman schrieb:

      Howdy! Was könnt ihr mir über Alex Light erzählen? Hab gelesen, er hat bei euch die letzten beiden Jahre einige Spiele gemacht, aber nicht als Starter. War er hauptsächlich in den Specia Teams?
      Was ich in meinem Post vergessen habe zu erwaehnen, war der Block von Rookie TE Jason Deguara beim End Around von Lazard. Heiliger Bimbam, 2 Vikings auf einmal aus dem Spiel genommen, erste Sahne.
      ! außerdem ist mir ein weiterer Block von ihm in Erinnerung. Gut freigemacht für Jones, der dann jedoch nicht durch diese "Lücke" ist.
      Weiterhin ist mir Ervin noch aufgefallen, immer wenn er auf dem Feld war, hat er Impact gegeben. Kann auch noch Spaß machen, der Dude.
      Kann man beides nur unterstreichen. mir gefällt es einfach enorm gut, wie MLF die Jungs einsetzt - aus praktisch allen kitzelt er die besten Traits heraus anstatt sie in ein starres Scheme zwingen zu wollen. Das ist für mich einfach exzellentes Coaching. Hatten wir schon eine ganze Weile nicht mehr...
    • Ja das gefiel mir auch gut. Sonst hieß es immer das das am ersten Spieltag noch nicht geht. Jetzt ist man gleich mal on fire. Hoffentlich geht es so weiter
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Scheissdreck!! Ich hab's gewusst! Den Rodgers Aaron werde ich einfach nicht los!
      Als Love gepickt wurde hätte ich auf eine MCP Saison von Rodgers Wetten können. Nur um eurem FO den Mittelfinger zu zeigen und als nächstes zerlegt er dann uns, mal wieder..... Aber angefangen wird bei 0:0 Und mit einem Ref, Moment da war doch was :hinterha: ;)
      ### NFL-Talk SDL Champion 2017 ###

      Ich bin anders :nono:
    • Gegen die Lions ist es irgendwie IMMER schwierig, siehe allein letzte Season :/

      Aber mit euren Verletzen und einem Rodgers und einem Adams in selbiger Form wie gegen die Vikings, sehe ich den Vorteil auch klar bei uns :D

      ich bin gespannt und freu mich drauf. Auf ein gutes Spiel
    • der Sieg bei den Queens wäre natürlich weit weniger wert, wenn wir das zu Hause gg. die Kätzchen verkacken. daher, so leid es mir auch für @sportlichkiel tut, muss da ein klarer Sieg her (gern auch ohne tatkräftige Unterstüzung der Jungs in den gestreiften Jerseys)
      “Every year it’s just one goal: Win the Super Bowl. If you don’t win the Super Bowl it’s not a good year,” - Bruce Arians
    • Just|Me schrieb:

      der Sieg bei den Queens wäre natürlich weit weniger wert, wenn wir das zu Hause gg. die Kätzchen verkacken. daher, so leid es mir auch für @sportlichkiel tut, muss da ein klarer Sieg her (gern auch ohne tatkräftige Unterstüzung der Jungs in den gestreiften Jerseys)
      Gerade mit dem Spiel bei den Saints am Horizont sollte man möglichst gewinnen. Aber es sieht auf dem Papier einfacher aus als es am Ende wird. Da bin ich sicher
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Neu

      Badger schrieb:

      Ich glaube es ging mehr um die drops selber. Die kann er auch mal ruhig abstellen. Vor allem wenn man noch sieht was daraus hätte entstehen können.
      Aber ansonsten war es ein starkes Spiel von ihm
      Genau das meinte ich. Danke Dir für die Erklärung. Habe ich natürlich vergessen ;)
      Die Catches die er hatte waren natürlich aller erste Sahne ! Aber er hat immer mal wieder so Drops...
      Aber wollen wir mal nicht zuviel meckern ;) :D
      The best Things in Life : Australia, Ireland and the Green Bay Packers !!! GO PACK GO
    • Neu

      WannDuKoomm schrieb:

      Badger schrieb:

      Ich glaube es ging mehr um die drops selber. Die kann er auch mal ruhig abstellen. Vor allem wenn man noch sieht was daraus hätte entstehen können.
      Aber ansonsten war es ein starkes Spiel von ihm
      Aber er hat immer mal wieder so Drops...
      Da dachte ich mir auch schon "EQ reibt sich bestimmt grade die Hände und hofft auf seine Chance in Woche 2".

      Ich bin gespannt ob er seine Chance die nächsten Wochen bekommt. Wäre vllt. nicht verkehrt noch etwas Druck auf MVS in Form von EQ zu geben.

      Zwischen den beiden sehe/sah ich eh den Kampf um WR #3 mit leichten Vorteilen für MVS.
    • Neu

      OurOpinion schrieb:

      WannDuKoomm schrieb:

      Badger schrieb:

      Ich glaube es ging mehr um die drops selber. Die kann er auch mal ruhig abstellen. Vor allem wenn man noch sieht was daraus hätte entstehen können.
      Aber ansonsten war es ein starkes Spiel von ihm
      Aber er hat immer mal wieder so Drops...
      Ich bin gespannt ob er seine Chance die nächsten Wochen bekommt. Wäre vllt. nicht verkehrt noch etwas Druck auf MVS in Form von EQ zu geben.
      Da stellt sich ja immer die Frage, was die Ursache des Problems ist. Ist das eine Frage des (Trainings-)Einsatz kann man das über Druck regeln. Ist das eine Frage des Kopfes ist Druck meistens wenig zielführend. Aber das ist von aussen schwer zu beurteilen.