Buffalo Bills 2020

  • Als erste Amtshandlung dürfen meine Jungs das komplette NFC Spiel gucken, da werd ich nicht müde. Und da sie nicht am Präsenzunterricht teilnehmen ist das erlaubt. In diesen, abgesehen von den Bills TB12 Buccaneers, Highlight losen Zeiten kann man das mal machen :D


    Can't wait...

    So, machen es wir es auch! :bier:
    Bin gespannt, ob die Große (13) es bis zu eurer Partie durchhält.
    Zwerg Nase (7) und meine Frau werden wohl zur Halbzeit eingeschlafen sein.
    Gucken wollen sie aber alle - haben alle (ohne mein Zutun) ihre Trikots schon bereit gelegt. :love:


    Viel Glück euch Morgen! - und wenn die Packers gewinnen sollten... ja meine Güte, dann holt euch endlich auch das Ding!

    - 爸爸谷物 -


    I will give you every place where you set your foot! - Joshua 1, 3

  • Gameday!
    An so einem Tag ist es erlaubt etwas nostalgisch zu werden... Am 23.1.1994 haben Dante und ich das AFC Championship Game Bills-Chiefs im Radio auf AFN Mittelwelle in meinem Kinderzimmer gehört wir waren damals 13 Jahre alt. 27 Jahre später stehen die Bills wieder im AFC Finale. Es hat sich einiges getan seitdem, aber das Dante und ich zusammen Football gucken ist weiterhin eine Konstante. Manchmal Frage ich mich warum ich die NFL, ein Multimilliarden Dollar business, weiterhin so intensiv verfolge und mit meinem Geld unterstütze. Man könnte seine Zeit auch sinnvoller nutzen... Aber vermutlich sind es diese Erinnerungen und konstanten warum ich eigentlich immer noch keinen Sonntag verpasse und weil das Spiel mich immer noch fasziniert und überraschen kann. So! Genug Pathos for now :D
    Das Spiel ist imo ein coin flip. Mahomes wird spielen und mit ihm halte ich die Chiefs, immer noch für das wenn auch minimal beste Team der Liga. Einfach weil ich der Offense zutraue immer zu scoren wenn es drauf ankommt. Wenn eine Offense aber momentan mit den Chiefs mithalten kann, dann die der Bills.
    In der Reg Season haben die Chiefs die Bills mit dem Run komplett kontrolliert und Mahomes musste gar nicht allzu viel zeigen. Die Bills D hat sich aber gesteigert die letzten Wochen und sollte in der Lage zu sein zumindest diesen Aspekt besser im Griff zu haben. Am Ende wird es wie so oft in den Playoffs auf ein paar Breaks hier und da ankommen und natürlich auf J.ALLEN.
    Ich denke, dass die Bills einfach aufgrund ihres "runs" auch die Chiefs knapp schlagen werden. 37:33 Bills.
    Let's do this


    GO BILLS!

  • Keines der 3 anderen Teams hat es mehr verdient als Ihr.
    Go Bills!

    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!

    Einmal editiert, zuletzt von Buccaneer ()

  • :jeck:
    Und selbst das muss er nicht mal. Die insolvenzpflicht ist ja gerade ausgesetzt.

    Wenn schon klugscheißen, dann aber richtig ;) : Für natürliche Personen gibt es überhaupt keine Insolvenzantragspflicht.

  • Ich bin wohl einer der wenigen im Forum, der die 4 LLLL der Bills damals live gesehen hat und die Championship Games natürlich auch.


    Mit erhobenem Fuss neben der Zimmerantenne, weil dann der Empfang von afn besser war :P .


    Ich würde es den Bills gönnen, mag aber auch die Chiefs. Entscheidend wird wohl der Zustand von Mahomes sein.

  • Hab das auch noch miterlebt.
    SB 1 und 4 waren machbar.
    SB 1 Norwoods 47 yarder und SB 4 lag man zur Pause ja auch 13:7 vorne.
    Gut das in der East endlich mal wieder mehr Spannung ist.
    Wenn die Chiefs nicht in den Playoffs wären, würden die Bills bei mir auch ganz oben stehen.

    Wasp

  • Die einzig spannende Frage ist doch: wie viel € setzt @DJS diesmal auf die Chiefs?

    Es gibt (ernsthafte ) Gerüchte via twitter . das er heute auf die Bills gesetzt hat.....


    -Joe Banner: “Since Mike Lombardi and I are Moe and Larry, we set out to find Curly."
    (J.Banner at the press conference regarding the endless coach search)


    -Funny, so many Browns fans still clamor for the "safe pick" ignoring that all we've done for 15 years is the "safe pick".


    "And when that turnaround happens, wherever I am, I will smile – more than a little bittersweetly – and say, to myself, “Go Browns!”
    Sashi Brown. A Cleveland Brown,bleeding brown an orange.

  • Die einzig spannende Frage ist doch: wie viel € setzt @DJS diesmal auf die Chiefs?

    Hab abgewartet bis die Bills 9:0 führen, um eine vernünftige Quote zu bekommen. :D

    Dateien

    • Wette.jpg

      (29,92 kB, 15 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Es gibt (ernsthafte ) Gerüchte via twitter . das er heute auf die Bills gesetzt hat.....


    Wettbude in Detroit? Man will halt in den Playoffs auch mal mitfiebern :D

    Play Like A Raven

  • Hab abgewartet bis die Bills 9:0 führen, um eine vernünftige Quote zu bekommen. :D

    Du verrückter... :jeck:


    Ich muss sagen, ich habe es genau so gemacht und nach dem 9:0 auf die Chiefs gesetzt. Ich hatte aber nur noch 20 Euro auf meinem Wettkonto


    Aber das größere Problem ist, dass ich befürchte, wir gewinnen unsere Wetten.

    Tradition seit 1899? Marketing seit 1999!

  • Du verrückter... :jeck:
    Ich muss sagen, ich habe es genau so gemacht und nach dem 9:0 auf die Chiefs gesetzt. Ich hatte aber nur noch 20 Euro auf meinem Wettkonto


    Aber das größere Problem ist, dass ich befürchte, wir gewinnen unsere Wetten.

    Ich hatte das gleiche auch überlegt, mir war die Quote für 9:0 aber zu klein. Im Nachhinein zu lange gewartet.

    Believe in GREEN!!! And get ready to fly!

  • Schade. Aber das wir mir ein bisschen zu hasenfußig gecallt. Du kannst keine FG kicken, wenn du gegen die Chiefs spielst. Vor allem die Entscheidung vor der Pause war imo ein grober Fehler. Nicht nur, weil es 4th & Goal von der 2 war, sondern vor allem weil die Chiefs nach der Pause den Ball bekamen. Man hätte hier auf one-score-Game verkürzen müssen. Die drei Punkte brachten gar nix. Im dritten Viertel dann gleich noch mal bei 4th & 3 als man wieder nur auf 9 Punkte verkürzt hat - Chiefs prompt mit einem TD konterten und das Game so gut wie in Sicherheit brachten.


    Und Josh Allen muss lernen, dass man manchmal eben auch den kurzen Pass anbringen muss und nicht ewig Zeit in der Pocket hat. Da sind zu viele von diesen wirklich tiefen Sacks dabei, die dich komplett um jede Chance bringen.


    Letztendlich war es aber imo dennoch eine mehr als starke Saison der Bills und die Zukunft ist immer noch mehr als bright. Auf ein nächstes in 2021.

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "Remember, remember - the 5th of November"

  • Die Entscheidung vor der Halbzeit auf FG zu gehen war definitiv mehr als fragwürdig.Man muss kein Analytics Nerd sein um das zu verstehen. Der ganze Kontext des Spiels hat "go for it" geschrien.
    Am Ende war es vermutlich wurscht. Hab mitlerweile genug Football Spiele in meinem Leben gesehen um da schon zu merken das wird heute nix auch wenn der Start mit nem langen FG und dem muff der Chiefs sehr gut war.
    Chiefs waren in der Offense stark wie befürchtet. Und die D war in der Lage Allen in den entscheidenden Phasen wie 2019 aussehen zu lassen. Genug Pressure und sehr gute coverage waren zu viel für Allen und die Offense. Ob das jetzt alles an der starken D gelegen hat oder ob die Offense einfach auch nicht auf der Höhe war :madness Vermutlich beides...

  • Ihr habt ne riesen Saison gespielt und am Ende gegen das wohl beste Team verloren - Kopf nach oben zum loben! :bier:

    - 爸爸谷物 -


    I will give you every place where you set your foot! - Joshua 1, 3

  • Jep. Sehe das auch recht entspannt. Auch wenn das Spiel irgendwie langweilig war und ich wie gesagt außer im ersten Quarter nie das Gefühl hatte, dass sie gewinnen würden, ist so ne Niederlage dann imo doch leichter zu verkraften als ein Game winning Fg der Chiefs oder ein später dummer Fehler in einem one scorer...

  • Schade, ging so gut los! Aber Kansas City ist echt ne Bank. Was Mahomes/Hill/Kelce da gestern abgeliefert haben...krass. Denke die werden das Ding jetzt auch wieder holen.


    Tolle Saison auf jeden Fall, hat mich sehr für euch gefreut!

  • Die Entscheidung vor der Halbzeit auf FG zu gehen war definitiv mehr als fragwürdig.Man muss kein Analytics Nerd sein um das zu verstehen. Der ganze Kontext des Spiels hat "go for it" geschrien.
    Am Ende war es vermutlich wurscht. Hab mitlerweile genug Football Spiele in meinem Leben gesehen um da schon zu merken das wird heute nix auch wenn der Start mit nem langen FG und dem muff der Chiefs sehr gut war.
    Chiefs waren in der Offense stark wie befürchtet. Und die D war in der Lage Allen in den entscheidenden Phasen wie 2019 aussehen zu lassen. Genug Pressure und sehr gute coverage waren zu viel für Allen und die Offense. Ob das jetzt alles an der starken D gelegen hat oder ob die Offense einfach auch nicht auf der Höhe war :madness Vermutlich beides...

    das hat mich auch gewundert. Zu dem Zeitpunkt war doch sonnenklar, dass eure Defense keine Chance hat, außerhalb von Errors diese Offense zu stoppen. Ergo war klar, dass man jede Chance auf (mehr) Punkte angehen musste.


    Trotzdem Respekt für eine ganz starke Saison. Ich sehe schon Langeweile für die AFC East... :)

  • Schade, am Ende waren die Chiefs halt eine Nummer zu groß. FG statt TD im 2. Quarter und die Interception im 3. Quarter waren am Ende dann zu viel. Aber ich denke, dass man in Buffalo in jedem Fall stolz sein kann auf die Saison. Darüber hinaus sieht die nähere Zukunft doch auch gut aus. Die Chiefs werden die nächsten Jahre das Team-to-Beat sein, aber die Bills haben noch eine junge Truppe und in den Playoffs ist immer alles möglich.

    "Einmal Borusse, immer Borusse!" (Alois Scheffler)

  • Wenn einer schuldig ist an der Niederlage, dann sind es ganz klar die Cleveland Browns. :jeck: Sie hatten eine echte Chance die Championship Games und den Super Bowl spannend zu machen, leider haben sie bisschen verkackt. :mrgreen:


    Nee im Ernst, die Chiefs sind zu krass. Ich sehe auch nicht, wie die Bucs da mithalten wollen. Du hast nur eine Chance, wenn du ebenfalls die ganze Zeit TD-Drives raushaust und das traue ich selbst Brady nicht zu. Während Mahomes noch vieles retten kann unter Druck, bleibt da Brady nur die Embryonalstellung oder solche "good luck"-Würfe wie sie gestern dann intercepted wurden.


    Ansonsten sehe ich viel lieber so eine Niederlage als einen Krimi bei dem man am Ende den Kürzeren zieht. Die Bills waren schon ziemlich chancenlos, am Anfang einfach Glück gehabt und ab dem Drop von Singletary war das Spiel gefühlt vorbei.
    Über die FGs wurde schon viel gesagt. Das erste vor der Halbzeit kann ich noch so halbwegs verstehen, aber das zweite ging gar nicht. Was hat sich McDermott da gedacht? Lass uns der Defense vertrauen, die bisher nichts hinbekommen hat? Das war einer der wenigen echten Fehler von ihm in dieser Saison. Es war komplett sinnlos da zu kicken.


    Aber auch Tony Romo hat gestern bisschen kaka gelabert, als die Bills nach dem TD die 2Pts versucht haben anstatt zu kicken. Romo wollte kicken, damit die Bills 16 Punkte hinten sind. Jeder weiß, dass man die 2Pt-Conversions so früh wie möglich versuchen muss, um gegebenenfalls noch Zeit zu haben. Naja, egal.


    Wer hätte ein 13-3 und eine Champ-Game Niederlage vor der Saison nicht sofort unterschrieben? Nicht ganz so viele, würde ich sagen. Insofern eine geile Saison, vielleicht müssen wir wieder 25 Jahre warten bis es soweit ist... :gegen

  • auch wenn es nicht zum nächsten Schritt gereicht hat: Glückwunsch zu der Saison. da hat man wirklich ein feines Team + Coaches zusammengestellt. das Duell Mahomes vs. Allen könnte der nächste große jährliche Showdown in der AFC werden. bin gespannt.

    “Every year it’s just one goal: Win the Super Bowl. If you don’t win the Super Bowl it’s not a good year,” - Bruce Arians

  • Ich denke als Bills Fan kann man echt stolz sein auf das Jahr. Die Chiefs sind dann einfach eine Hausnummer zu groß, aber trotzdem riesen Repekt für die krasse Saison.
    Viel vorwerfen kann man sich nicht, ein zwei blöde Entscheidungen aber um die Chiefs und einen derart heißen Mahomes zu schlagen muss viel Glück dazu kommen :)

  • Ach ja, zu Mahomes vs Allen: Wie geht das Spiel aus, wenn die beiden QBs die Teams tauschen? Ich glaube, da gewinnen immer noch die Chiefs um ehrlich zu sein. So gut Mahomes ist, Kelce/Hill/Reid spielen bei den Erfolgen eine nicht ganz unwichtige Rolle.

  • Ach ja, zu Mahomes vs Allen: Wie geht das Spiel aus, wenn die beiden QBs die Teams tauschen? Ich glaube, da gewinnen immer noch die Chiefs um ehrlich zu sein. So gut Mahomes ist, Kelce/Hill/Reid spielen bei den Erfolgen eine nicht ganz unwichtige Rolle.

    Ich würde sagen, das Duell wäre ausgeglichener.
    Klar ist das Coaching und die Waffen in KC bockstark, aber es macht am Ende Mahomes zum unaufhaltsamen Irrsinn.
    Für mich bestes Beispiel, trotz der ganzen Ausfälle der Oline, sieht man überhaupt keinen Bruch, was in erster Linie am Skillset und Mindset von Mahomes liegt. Der Ausfall von Fisher wird ebenfalls verkraftet werden.
    Eigentlich benötigt Mahomes keine top Oline, mit ist natürlich noch besser, ohne aber auch nicht dramatisch.

    Einmal editiert, zuletzt von Daywalker ()

  • Eigentlich ist so ziemlich alles gesagt, dafür das die Bills chancenlos waren hält sich das Ergebnis noch in Grenzen. Der Singletary drop steht für mich so ein bisschen für die unterschiedlichen Kräfteverhältnisse der beiden Teams, aber auch das McDermott Singletary daraufhin gebencht hat, im Gegensatz zu Hardman nach dem gedropten Punt bei den Chiefs. Ich glaube allerdings auch das man als Coach diese Chancenlosigkeit immer etwas anders sieht (was auch richtig ist). Man versucht während des Spiels Lösungsansätze zu finden um dem Gegner irgendwie beizukommen, da kommen dann schnell so Entscheidungen wie bei den FGs zustande. Ich hätte wahrscheinlich auch eher die 4. Versuche ausgespielt, will da aber auch nicht den Stab über McDermott brechen. Man hat insgesamt gemerkt das die Bills noch ein bisschen was dazu lernen können/sollten/müssen und da freue ich mich schon drauf das zukünftig (auch mit Rückschlägen) begleitet zu dürfen/können, für mich steht das Positive deutlich im Vordergrund :)

  • Der Singletary drop steht für mich so ein bisschen für die unterschiedlichen Kräfteverhältnisse der beiden Teams, aber auch das McDermott Singletary daraufhin gebencht hat

    Das fand ich schon gegen die Steelers nicht gut, als er Moss nach dem Fumble aus dem Spiel genommen hat. Was ist die Message an die Spieler? Du darfst nicht EINEN Fehler machen, sonst bist du raus? Das setzt die Spieler, die keine festen Starter sind, unnötig unter Druck.


    Daywalker:
    Klar wäre es ausgeglichener, keine Frage. Allen ist nicht schlecht, aber deutlich von Mahomes entfernt. Trotzdem: Allen war gestern einfach viel öfter unter Druck und ich hab nie jemanden so wide open rumlaufen sehen, wie es bei den Chiefs der Fall war. Diggs+Beasley waren immer gedoppelt, Kelce+Hill machten was sie wollten. War halt ein Klassenunterschied, wie Buffalo schon geschrieben hat. Nur der Onside Kick war geil und der zweite ist auch fast gelungen. Bass for MVP!!! :mrgreen:

  • Das fand ich schon gegen die Steelers nicht gut, als er Moss nach dem Fumble aus dem Spiel genommen hat. Was ist die Message an die Spieler? Du darfst nicht EINEN Fehler machen, sonst bist du raus? Das setzt die Spieler, die keine festen Starter sind, unnötig unter Druck.

    Ich denke es ist ein schmaler Grad zwischen zu viel Druck und Leistung zeigen. Nach allem was man so hört ist das Verhältnis zwischen HC und Spielern bzgl. der Herangehensweise (Philosophie) und Kommunikation aber ziemlich gut und McDermott bezieht sich und seinen Staff in den "continue to grow" Gedanken eigentlich immer mit ein. Ich wollte damit nur aufzeigen das Andy Reid da mit seiner Erfahrung wahrscheinlich schon etwas weiter ist.