Los Angeles Rams 2020


  • Neues Jahr, neue Challenge und das im neuen Stadion (leider vorerst ohne Fans) und neuer Corporate Identity :xmargevic
    Trotz Corona bin ich gehyped und hoffe das die Saison relativ gesund und vollständig gespielt wird. Wir haben eine harte Schedule vor uns. Packen mas an.


    Unser Team (Stand 07.09.20)


    QB:
    Jared Goff
    John Wolford


    Runninback:
    RB Cam Akers
    RB Malcolm Brown
    RB Darrell Henderson Jr.
    RB Xavier Jones
    RB Raymond Calais (zuviel im Team)


    Wide Receiver:
    WR Robert Woods
    WR Cooper Kupp
    WR Van Jefferson
    WR Josh Reynolds
    WR Trishton Jackson


    Tight End:
    TE Tyler Higbee
    TE Gerald Everett
    TE Brycen Hopkins
    TE Johnny Mundt


    Offense Line:
    LT Andrew Whitworth
    RT Rob Havenstein
    OT Bobby Evans
    C Austin Blythe
    RG Austin Corbett
    LG Joe Noteboom
    OL David Edwards
    OL Tremayne Anchrum
    C Brian Allen
    OL Coleman Shelton


    Defense Line:
    DT Aaron Donald
    DE Michael Brockers
    DL Sebastian Joseph-Day
    NT Greg Gaines
    DE Morgan Fox
    DL Eric Banks


    Inside Linebacker:
    ILB Micah Kiser
    ILB Kenny Young
    ILB Troy Reeder
    "LB" Justin Hollins


    Outside Linebacker / Pass Rusher:
    OLB Leonard Floyd
    OLB Samson Ebukam
    OLB Ogbonnia Okoronkwo
    OLB Terrell Lewis
    OLB Jachai Polite


    Cornerback:
    CB Jalen Ramsey
    CB Troy Hill
    CB David Long Jr.
    CB Darious Williams


    Safety:
    S John Johnson
    S Taylor Rapp
    "DB" Terrell Burgess
    S Jordan Fuller
    S Nick Scott


    Special Teams:
    K Sam Sloman
    P Johnny Hekker
    LS Jake McQuaide
    WR/PR Nsimba Webster


    Auf eine geile Saison mit neuem "OC", DC und STC. Es kann nur bergauf gehen (hoffentlich :jeck: )

  • Ich bin sehr gespannt was wir aus unserer Aussenseiter Rolle machen. Auf jeden Fall heißt es Sonntag auf Montag: Football dann direkt auf die Arbeit :D

  • Dass sind dann 2021 die Caphits:
    Goff: 34,6 mio
    Donald: 27,9 mio
    Ramsey: ~21 mio


    Bei einem Cap von spekulierten 175 mio, nehmen die 3 nächstest Jahr gut 48% des gesamten Caps ein.


    Bin auf die Vertragsjongliererei schon mal gespannt, wie man das hinbekommt und dann noch Kupp oder J. Johnson verlängern will.

    GO Irish!

  • Genau das Frage ich mich auch. Kupp und JJ verlängern und dann nur noch auf neue, junge setzen? :paelzer::madness

  • Hoffe ich mal. Einen festen Satz Spieler und den Rest mit Rookies besetzen. Die andere Strategie hat nicht gezogen (gut man stand im Superbowl aber halt nicht gewonnen). Durch rookies bekommste halt auch eine gute depht. Diese Strategie finde ich besser.


    Zieh dir doch schon mal wieder rookie Runningback Clyde Edwards-Helaire von den Chiefs rein. Wie der abgeliefert hat. Ich hoffe das Cam Akers das auch so schafft.


    Auch rookie CB L'Jarius Sneed hat gut gespielt. Du bekommst halt im Draft gutes, junges und günstiges Personal. Natürlich gibt es auch ein Risiko, das hast du aber immer. Auch wenn du veterans verpflichtest.

    Einmal editiert, zuletzt von Suppressor ()

  • Mike Fisher von SI.com spricht davon, dass es möglichweise zu einer Verlegung des Spiels kommt, wenn die Luftqualität aufgrund der Feuer weiter sinkt. Gibt es dazu etwas von den Rams-Beobachtern?

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)

  • Habe bisher nichts anderes gelesen und das Spiel der 49ers findet bisher auch statt und da ist die Luftqualität wohl noch schlechter.

  • GAMEDAY :football::football: BEAT DALLAS :grim::sword2:

    Auf ein faires und gutes Spiel. Wie in meiner Season Preview geschrieben, ihr seid für mich eine Wundertüte. Ich kann euch absolut nicht einschätzen, knüpft ihr an die Leistungen der vorletzten Saison an oder habt ihr weiterhin einen Durchhänger wie letzte Saison :paelzer:


    Vielleicht sind wir morgen alle ein bisschen schlauer. Habe auf jeden Fall so langsam richtig Bock. :bier:

  • Auf ein faires und gutes Spiel. Wie in meiner Season Preview geschrieben, ihr seid für mich eine Wundertüte. Ich kann euch absolut nicht einschätzen, knüpft ihr an die Leistungen der vorletzten Saison an oder habt ihr weiterhin einen Durchhänger wie letzte Saison :paelzer:
    Vielleicht sind wir morgen alle ein bisschen schlauer. Habe auf jeden Fall so langsam richtig Bock. :bier:

    Danke ich hoffe auch auf ein faires Spiel. Ich bin froh das wir direkt am Anfang einen Gegner bekommen den viele mindestens als Playoffanwärter sehen.

  • Glückwunsch an die Rams. Verdient. Trotzdem ist die Offense Pass Interference im entscheidenden Moment lächerlich.

  • :football: WIN :football:


    Das erste spannende Spiel im neuen Stadion ist gespielt. Endstand 20:17 Rams.


    Eines vorab: Dies ist ein besseres Team als letztes Jahr. Soviel kann man schon mal sagen. Natürlich gab es auch Schatten, aber auch viel Licht.


    Die Oline hat gut gespielt obwohl man auch sagen muss das HC Sean McVay Spielzüge ausgewählt hat die der Offense Line zugute gekommen sind. Goff hatte Kurzpassspiel und hatte den Ball kaum lange in der Hand.
    WR Robert Woods hatte einen sehr guten Abend. Leading Receiver mit 105 yards. TE Tyler Higbee hatte drei receptions für 40 yards. Aktuell werde ich die Tight Ends noch nicht so eingesetzt wie ich gedacht habe.


    Das run game war beauty. Brown hatte eine gute Nacht mit 4.4 ypc und zwei touchdowns. Akers muss sein Spiel noch finden. Bei manchen downs sah er gut aus, bei manchen nicht. Insgesamt 2,2 ypc, da ist Luft nach oben. Von Handerson hat man kaum was gesehen, aber er ist auch der dritte back. Das "drei-back" - System könnte in der Saison noch richtig stark werden.


    Die Defense hatte einen schweren Einstieg und die run defense sah aus wie letzte Saison. Dazu war das tackling mies. Natürlich muss man dazu sagen das wir einen neuen Defense Coordinator haben und das keine Preseason gespielt wurde. Aber zum Schluss als es kritisch wurde hat die Defense gezeigt was noch werden kann wenn sie eingespielt ist. Floyd, Brockers und Donald hatten jeweils einen Sack.


    Unser Kicker Sloman hat ein kick versemmelt. Zuerlein aber auch.

  • Na also!!! Geht doch!! :rockon:


    Gegen die beste Offense der letzten Season so zu liefern. Das kann man gerne lassen.


    Gutes wie schlechtes natürlich auch in diesem Spiel:


    Positiv:


    -OL
    Da könnte sich was richtig gutes Entwickeln. Auch wenn Jared den Ball mal länger hatte sahen die Blocks doch gut aus!
    -Gameplan/Playcalling
    Ich hoffe Sean bleibt dabei nicht stur den Ball in Jareds Hände zu geben und lässt die Drei von der Tankstelle so weiter laufen.
    Bekannte Spielzüge aber sehr ausgeglichene Drives. Gut so!
    -Jared Goff (Die Nerven)
    Wirkt wieder ruhiger hinter Linie. Wenn er weiter Vertrauen in die OL bekommt dann sehen wir auch wieder mal das tiefe Ding. So manche Entscheidung jedoch
    noch Fragwürdig. Zb. das Grounding
    -Aber mein Player of the Game: Malcolm Brown!
    FB war eh gestern, hier kommt Brown! Gib dem Mann den Ball!!
    -Defense in der entscheidenden Phase
    Fuller mit Klasse Tackle bei vierter und kurz! Ramsey mit Tackle gegen Cooper. Es ist noch viel Luft nach oben, aber ein Anfang!



    Negativ:


    -Defense Playcalling
    Auffällig das wir Angst vor dem tiefen Ding haben und die kurzen Räume vergessen. War letzte Season schon so. Hoffe das ändert sich noch.
    -Pass Rush
    War ok. Könnte aber von außen noch mehr vertragen. Da geht noch was.


    Nach dem ersten Spiel aber alles Auszuschlachten ist natürlich zu früh. Ich denke mal das nur wenige Optimisten einen Sieg getippt haben.
    Über das Interference gegen Ramsey kann man natürlich ewig diskutieren aber ein wenig Glück kommt dann natürlich noch dazu. ;)


    Ich denke wir und die Cardinals genießen den Moment... :bier:

  • Nebenbei fiel mir gestern auf, dass ich euer neues "Design" ,also Helm, Farben usw. sogar recht gelungen finde :eek:

    Bitte nimm es mir nicht übel aber bei eurem habe ich einen Schreck bekommen :dogeyes::stumm:
    Was haben wir in LA nur verbrochen? :madfan:

  • Mit dem Lock von So. haste durchaus recht. Diese gelben Hosen sehen fürchterlich aus. Aber das "normale" Outfit mit Powderblue oben und weiss unten ist schon super :xmargevic

  • Nebenbei fiel mir gestern auf, dass ich euer neues "Design" ,also Helm, Farben usw. sogar recht gelungen finde :eek:

    Ich habe mich jetzt auch an das Design gewöhnt und finde es auch richtig gut und modern. Der Helm rockt alles weg. Und die Farben sowieso.

  • Robert Woods hat 4 Jahre verlängert, bis 2025. $32Mio garantiert, bis zu $68Mio möglich.


    Freut mich sehr für ihn und gut für die Rams, ist ein wichtiger Spieler.

  • Freut mich für Robert Woods.


    Für das Spiel am Sonntag ist TE Everett als questionable gelistet da er Rückenprobleme hat aber McVay geht davon aus das er spielt. Alle anderen sind ready to go.

  • Mit Kupp und Woods sind ca. 108 mio AAV gegen den spekulierten SC von 175 mio sind dass 5 Spieler mit 61% Anteil.

  • Mit Kupp und Woods sind ca. 108 mio AAV gegen den spekulierten SC von 175 mio sind dass 5 Spieler mit 61% Anteil.

    Sogar mehr als 108 mio oder?


    Goff 34,6
    Donald 27,9
    Ramsey ~ 21
    Kupp 16
    Woods ~16


    115 mios.


    Dazu habe ich eine Frage. Was bedeutet base salary und cap hit? Sind da zusätzliche Verdienste mit eingerechnet?

  • Base salary ist in der Regel nicht garantierter (man kann ihn aber auch garantieren, würde jetzt hier etwas ausm Ufer geraten das zu erklären wie auch Rosterboni etc) Teil des Cap Hits. Der Cap Hit bestimmt wie viel ein Spieler gegen das Cap kostet. Der Signing Bonus wird gleichmäßig über die verbleibende Restlaufzeit verteilt und zählt auch gegen das Cap, also Teil des CapHits.


    Und sofern man einen Spieler cutten oder traden möchte, muss man den verbliebenen Signing Bonus Anteil als Cap Penalty "zahlen".


    Bei Ramsey siehts z.B. so aus laut dem spotrac Artikel von dem du die Daten beziehst:


    Jalen Ramsey signed a 5 year, $100,000,000 contract with the Los Angeles Rams, including a $25,000,000 signing bonus, $71,200,000 guaranteed, and an average annual salary of $20,000,000. In 2020, Ramsey will earn a base salary of $1,203,000 and a signing bonus of $25,000,000, while carrying a cap hit of $6,203,000 and a dead cap value of $43,700,000.


    Das Base Salary aus diesem Jahr und vom nächsten ist ein garantiertes, deswegen 1.2 Mio + 17.5 Mio + 25 Mio SB als Guaranteed at sign = 43,7 Mio. Den signing bonus müssen sie aber ab jetzt die kommenden Jahre 25 Mio durch 5 Jahresvertrag also 5 Mio jährlich.


    D.h. aktuell ist ihm 43.7 Mio guaranteed, und wenn man ihn 2020 cuttet dann wird das von einem potentiellen Ersparnis abgezogen (Dead Cap), also ein cut in diesem jahr würde das Salary Cap um 37,5 Mio mehr belasten als ihn zu behalten.


    Da 2021 sein "garantiertes" Geld aus 2020 wegfällt, wäre das Dead Cap 43.7 Mio minus 6.2 also eben die 37.5 Mio, sein Caphit ist 22.5 Mio, das heißt ein cut/trade 2021 würde sich mit -15 Mio aufs Salary Cap auswirken, also wird er da auch noch sicher Teil der Rams bleiben.


    2022 sind dann 18.7 Mio Base Salary und 10 Mio SB die garantiert waren schon verrechnet worden, also wäre das übrige Dead Cap 15 Mio von den 3 mal 5 Mio SB Anteil. Da Base Salary und Signing Bonus in diesem Jahr zusammen 20 Mio wären, würde nach Abzug vom Dead Cap zum ersten mal ein Ersparnis beim Salary Cap möglich sein, von genau 5 Mio.


    2023 wäre sein Caphit 22 Mio und das Deadcap nur noch 10 Mio also könnte man dann 12 Mio sparen.


    Die potential out klausel sagt aus, dass wenn er vor 2024 gecuttet oder getradet wird, dann bleibt es nur bei 5 Mio deadcap, falls nicht, dann kommt es zu dem total guaranteed contract mit den 71.2 Mio. Was genau nach 2024 garantiert ist seh ich jetzt so auf die schnelle nicht.


    Ich hoffe es war ansatzweise verständlich und hoffentlich hab ich da keinen quark erzählt oder mich irgendwo verrechnet

  • Hast vollkommen recht, ein Rechenfehler von mir, es wären ~66%.


    Base Salary ist das Grundgehalt dass der Spieler im Jahr bekommt.
    "Signing" steht für den Teil des Signingbonus der für das Jahr zählt. Jeder Spieler bekommt für die Unterschrift einen Fixbetrag unabhängig vom jährlichen Gehalt (Base Salary), obwohl er diesen sofort bekommt wird vertraglich vereinbart dass dieser in einer ausgehandelten Aufteilung auf die Vertragslänge anteilig gegen den Cap zählt. Aus Base Salary und dem anteiligen Signing Bonus zusammen wird der Cap Hit fürs Jahr errechnet, als der Betrag den der Spieler in diesem im Salary Cap einnimmt.


    Wird der Spieler dann vor Ablauf seinen Vertrags entlassen bzw. auch noch der Signing Bonus (den er schon lange kassiert hat) noch nicht komplett verrechnet wurde, geht in den den sogenannten "Dead Cap" ein, quasi ein Betrag den das Team im Salary Cap nicht nutzen darf, siehe die 20mio von Gurley für 2 Jahre aktuell.


    Ich habe übrigends mit den AAV Zahlen gerechnet, dass heißt "average annual value", also den Zahlen wie wenn alle Vertragsjahre komplett gleich aussehen würden, so gehts einfacher zum überschlagen, wenn man die Vertragsdetails nicht kennt und ist beim Cap-Hit oft nicht soweit weg, ausser der Vertrag ist bewusst front- oder backload, also zu Anfang oder Ende des Vertrags vergleichsweise sehr hoch.


    Edit: @Cold as Ice war schneller und detailierter. :bier: