New England Patriots 2020

  • Wozu werfen, wenn es über den Boden genügt.
    Aber natürlich stimmt es schon, dass die Bälle oft zu nah zur Grasnarbe fliegen, umgekehrt sind die Receiver zwar besser als letztes Jahr, aber lassen auch genug droppen und schaffen wenig Seperation.


    Das ein Spiel mit Newton natürlich komplett anders aufgebaut ist, geht auch nicht anders, denn wenn ein LB als Quaterback spielt, muss man das einfach ausnutzen.
    Und man kann da den Coaching Staff nur loben, wie sie das Spiel so kurzfristig auf Cam umgestellt haben... schaut man nach Tampa, sieht das doch etwas anders aus und eine Schande, bei deren Offense Power

  • Ich möchte Gunner nach dem gestrigen Spiel mal hervorheben! Letztes Spiel (oder war das gegen die Texans?) wurde ihm wegen eines Illegal Blocks schon ein Return TD zunichte gemacht. Das hat er dann gestern prompt nachgeholt. Alleine schon optisch wird er immer mehr zum Edelman, auch wenn derartige Vergleiche natürlich nicht zielführend sind. Hoffentlich kann er weiterhin so eine Force im Return Game sein, denn diese Möglichkeit des Spiel ist uns seit Jahren abgegangen. Genau genommen war das der erste Punt Return TD seit 2013!


    Ich kann echt nicht einschätzen, wohin der Weg heuer geht. Trotz des siebten Playoffs Spot ist die Quantität der Spitzenmannschaften dieses Jahr so groß, dass selbst ein 9-7 wahrscheinlich nicht für die Playoffs reichen würde. Ein 10-6 wär zwar traumhaft, ich erwarte aber mindestens noch eine Niederlage. Dennoch bin ich mit der Mannschaft relativ zufrieden, einziges Manko ist weiterhin das Passing Game. Die Laufoffensive ist eine der besten der NFL, die Special Teams machen auch Spaß, weil vor allem Punter und Kicker konstant abliefern und jetzt auch noch gute Returns hinzukommen. Am beeindruckendsten finde ich aber die Defense! Was Bill, Steve und Mayo aus dem Personal rausholen, verdient schon großen Respekt! Eigentlich vermisse ich von den Verletzten und Opt Outs nur Hightower. Chung ist, wenn Phillips und Dugger weiter so performen, obsolet. Auch ein Butler macht richtig Freude!


    Egal, wie die Saison ausgeht, ich freue mich jetzt schon auf die Offseason mit den monetären Möglichkeiten!



    Zitat von Andy Hart

    When fullback Jakob Johnson plays at least 40 percent of the offensive snaps the #Patriots win. That’s just a fact of life over the last 5 games.

    "Wenn wir die Institutionen verlieren, die Fakten produzieren, die für uns relevant sind, dann neigen wir dazu, uns in attraktiven Abstraktionen und Fiktionen zu suhlen.“

    Timothy Snyder

    Einmal editiert, zuletzt von Gronkiot22 ()

  • Ich möchte Gunner nach dem gestrigen Spiel mal hervorheben!

    völlig zurecht! Ich hoffe, dass er (zumindest teilweise) ein neuer Edelman werden kann. Denn auch der hat mit Punt Returns, Special Teams und ab und zu als WR mal angefangen, und wir wissen alle wo seine Entwicklung hingeführt hat.



    Am beeindruckendsten finde ich aber die Defense! Was Bill, Steve und Mayo aus dem Personal rausholen, verdient schon großen Respekt!

    das sehe ich anders, auch wenn wir gerade ein gutes Spiel bzw. das beste Spiel in dieser Hinsicht hinter uns haben. Unsere Front 7, und hier noch mehr die Front 4 ist schwach. Im Großteil der Spiele haben wir keinen Pass Rush Druck und trotzdem konnte der Gegner oft konstant laufen. Und es ist nicht so als ob man Bill 11 Practice Squad Spieler für diese Saison gegeben hat. Er gilt als defensiver Guru und diesen Ruf hat er aus meiner Sicht nicht untermauert, sprich aus meiner Sicht holt er so viel raus wie an Potential drin ist, nicht mehr und nicht weniger.

  • Noch eine Sache - die offensive Serie mit Stidham war im Passspiel sofort ganz anders als mit Cam. Ich habe langsam das Gefühl, dass ein großer Teil des ineffizienten Passing Games auf seine Kappe geht.

    Das Passspiel wirkt auf jeden Fall etwas limitierter. Obwohl ich mir gerade in Bezug auf Cam die Frage stelle, ob die Pats überhaupt werfen wollten. Man kam mit dem Run Game ja immer voran. Na ja, das Spiel gegen die Rams wird hier aufschlussreich. Gegen die Front zu laufen ist schwer und wenn wir ehrlich sind, ist auch das Passing gegen diese Defense schwer. :D

  • völlig zurecht! Ich hoffe, dass er (zumindest teilweise) ein neuer Edelman werden kann. Denn auch der hat mit Punt Returns, Special Teams und ab und zu als WR mal angefangen, und wir wissen alle wo seine Entwicklung hingeführt hat.

    Ist das nicht eher Jakobi Meyers? Ex QB mit Slot-Qualitäten?

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "Remember, remember - the 5th of November"

  • Ist das nicht eher Jakobi Meyers? Ex QB mit Slot-Qualitäten?

    ja, aber da hören dann die Gemeinsamkeiten auf.


    Wenn ich den weißen Dynamo die Punts returnen sehe dann denke ich eher an Edelman.

    Obwohl ich mir gerade in Bezug auf Cam die Frage stelle, ob die Pats überhaupt werfen wollten. Man kam mit dem Run Game ja immer voran.

    habe ich mich auch schon gefragt. Die Antwort aus meiner Sicht: Für den aktuellen Erfolg ist die Run-Methode mit Cam gut und wahrscheinlich am effektivsten, aber sie hat m.E. wenig Perspektive. Und außerdem können wir so nur eine Art von Spiel gewinnen, nämlich wenn wir führen oder mindestens im Spiel bleiben. Ein Comeback ist so kaum möglich, insbesondere nicht gegen bessere Teams. Von daher war ich schon happy, dass wir mit der hohen Führung zumindest mal Pässe versucht haben, die mehr als 5 Yards in der Luft sind.

  • So, heute Nacht fällt sehr wahrscheinlich die Entscheidung über den weiteren Saisonverlauf: Gewinnen die Pats, sind aufgrund der Tie Breaker die PO durchaus drin. Verlieren sie, war's das mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit.

  • So, heute Nacht fällt sehr wahrscheinlich die Entscheidung über den weiteren Saisonverlauf: Gewinnen die Pats, sind aufgrund der Tie Breaker die PO durchaus drin. Verlieren sie, war's das mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit.

    sehe ich auch so, und ich erwarte ein schwieriges Spiel mit wenigen Punkten unserer Offense. Daher wäre es wirklich gut, wenn Special Teams (und Defense) wieder etwas beisteuern könnten. :)

  • Ich glaube, dass man wieder eine gute D-Leistung sehen wird, die Offense am Ende aber den Ball nicht gut genug bewegen wird können .

  • Leider war die Woche auch kurz, die Rams hatten eine Bye! Wobei wir immerhin keinen Reisestress hatten. Bin auch gespannt, aber reinziehen werde ich mir das ganze nicht live! Solche Nächte werfen mich immer um Tage zurück :thumbdown:


    Hoffe natürlich auch auf einen Sieg, rechne aber mit einer knappen Niederlage, am Ende wohl eh nicht kriegsentscheidend!

    "Wenn wir die Institutionen verlieren, die Fakten produzieren, die für uns relevant sind, dann neigen wir dazu, uns in attraktiven Abstraktionen und Fiktionen zu suhlen.“

    Timothy Snyder

  • Die Rams hatten keine bye sondern spielten in Arizona?


    Bei den Patriots könnte ich mir vorstellen, dass dieses Doppel sogar so gewünscht war


    Jets spielen ja auch Zb 2 Spiele hintereinander an der westkuste

    ------
    Live gesehen:
    Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs,LA Chargers, LA Rams, Las Vegas Raiders, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Pittsburgh Steelers, San Francisco 49ers

  • Bei den Patriots könnte ich mir vorstellen, dass dieses Doppel sogar so gewünscht war

    das war bestimmt so. Bei den Rams hat man sich schon beschwert, dass man in Vorbereitung auf Donnerstag später im Heimatort war als der Gegner... :)

  • Ups, sorry - natürlich...

    "Wenn wir die Institutionen verlieren, die Fakten produzieren, die für uns relevant sind, dann neigen wir dazu, uns in attraktiven Abstraktionen und Fiktionen zu suhlen.“

    Timothy Snyder

  • Leider war die Woche auch kurz

    Bill B. gefällt das:

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "Remember, remember - the 5th of November"

  • Und wie bei allem diese Saison: Hat solche Statistiken eher BB oder TB produziert? We‘ll see ... ;)

    Brady hat sein Thursday Night Game dieses Jahr verloren ;)

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "Remember, remember - the 5th of November"

  • Puh. Heute fehlt es an allen Ecken und Enden.
    Vielleicht ist es heute soweit das wir uns ab jetzt Stidham näher ansehen sollten.

    Gronkowski "He was just yappin' at me the whole time, So I took him and threw him out of the club."


    We are on to next Year.


    ++++NFL-Talk FDL Sieger 2014++++

  • Lächerlich

    Gronkowski "He was just yappin' at me the whole time, So I took him and threw him out of the club."


    We are on to next Year.


    ++++NFL-Talk FDL Sieger 2014++++

  • Outside run? Kennen wir das?

    Gronkowski "He was just yappin' at me the whole time, So I took him and threw him out of the club."


    We are on to next Year.


    ++++NFL-Talk FDL Sieger 2014++++

  • Auch wenn’s zu keinen Punkten gereicht hat, waren die paar Würfe genug um ihn nächste Woche starten zu lassen.

    Gronkowski "He was just yappin' at me the whole time, So I took him and threw him out of the club."


    We are on to next Year.


    ++++NFL-Talk FDL Sieger 2014++++

  • Nur durch die Mitte Mitte Mitte. Die Rams Defense is ja nicht irgendwer.
    Sorry, an so ein einseitiges Play calling ein ganzes Match lang könnt ich mich nicht erinnern. Outcoached outplayed.

    Gronkowski "He was just yappin' at me the whole time, So I took him and threw him out of the club."


    We are on to next Year.


    ++++NFL-Talk FDL Sieger 2014++++


  • From
    @EliasSports: The Patriots are the 2nd team in NFL history to win a game by 45+ points and then lose their next game by 20+ points within a single season. The 1973 Falcons also did this (won by 55 vs. Saints in Week 1 and then lost by 31 at the Los Angeles Rams in Week 2).

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "Remember, remember - the 5th of November"

  • Es tut mir ja irgendwie echt leid für ihn ... aber Newton wird uns wohl nicht mehr weiter bringen. Stidham seh ich auch nicht als die glorreiche Lösung an, aber von mir aus darf er dann nächste Woche gerne starten. Dann weiß man wenigstens, ob man im Draft zur Abwechslung mal in Runde 1 einen QB draften sollte.

  • Puh. War das erwartete Spiel: Die D konnte die O der Rams ganz gut in Schach halten (17 Punkte auswärts sind schon gut), aber die eigene O - oh man.
    So macht das wenig Spaß, da halt einfach der X-Faktor fehlt, auf dem man schematisch aufbauen kann. Meyers gefällt mir gut und auch Byrd macht seine Arbeit ordentlich, aber wenn da halt kein WR1 mit auf dem Platz stellt, der die Coverage diktiert, dann wird's halt schwer. Cam kann das Spiel nun auch nicht schultern, zumal man in meinen Augen auch zu run heavy ist. Nun ist die Saison mehr oder minder vorbei, man wird man Ende ein 8:8 Team sein. Mit etwas Matchglück steht man 9:7 mit etwas weniger 7:9. Im Endeffekt muss man aber dann immer noch herausstellen, was Belichick aus diesem Team mit den Opt Outs und dieser Offensive herausgeholt hat. Tendenziell war sogar mehr drin, wenn man die ganzen engen Niederlagen sieht.


    Auf der Draftclass 2020 kann man definitiv aufbauen und da könnte der eine oder andere Leistungsträger bei rumgekommen sein. Uche, Dugger und Jennings machen bisher einen guten bis sehr guten Eindruck, sodass man sich im nächsten Draft auf die Offense konzentrieren kann. Ja, der Blick geht definitiv Richtung nächste Saison und ich weiß gerade nicht, ob Cam dann Teil es Teams sein wird. Ich hätte es mir echt gewünscht und hadere gerade mit mir, ob ich ihm noch etwas mehr Eingewöhnungszeit und eine richtige Offseason geben soll, oder ob das Thema durch ist, da er im Passing zu inkonstant ist und man die Offense nicht mehr rein um sein Running aufbauen kann. Welche Alternative gäbe es denn? Über den Draft müsste man wohl hochgehen, wobei man an Lawrence und Fields niemals rankommen dürfte. Hofft man dann darauf, dass man wie die Chiefs einen Mahomes in der Mitte der ersten Runde abstaubt? Will Belichick überhaupt nochmal einen Rookie entwickeln? Gute Frage, die uns zu den Free Agents bringt. Da wäre ein Minshew, dem ich von der Accuracy und vom Mindset her das Scheme in NE zutrauen würde. Dann wäre da noch Carson Wentz, der definitiv mehr kann, als er diese Saison bei den Eagles zeigt, der aber auch aktuell ziemlich große Technikdefizite mitbringt - ach und einen unfassbar teuren Vertrag. Winston? Das lassen wir lieber. :D Josh Rosen? Den könnte man zumindest easy vom Practice Squad der Bucs loseisen. Na ja und Stidham wäre halt auch noch da, aber die Lösung dürfte auch er nicht sein. Das werden spannende Monate in NE.

  • Uff. Das wars mit den Playoffs. Glaube seit ich Pats Fan bin nur einmal erlebt, nicht in den PO zu sein, als Brady sich verletzt hatte.....


    Ist auch schon ein Weilchen her....


    Na ja. Mund abputzen und auf den Draft hoffen. Aber so mittendrin ist auch nichts halbes und nichts halbes und nichts ganzes.....


    Glaube das wird ein langer rebuilt. Geht nicht von heute auf morgen. Um gut zu sein braucht es seine Zeit. Mehrere Jahre. Denke man darf nächstes/ übernächstes Jahr nicht viel erwarten. Von der Dynastie können wir uns sowieso verabschieden. Das kommt so schnell nicht wieder.....



    Was mich noch freuen würde, Prognose hin oder her, ist, wenn Brady als Pat retired (irgendwann) :madness



    #gopats


    Edit: wegen Thema QB.... Daniel Jones? Der gefällt mir persönlich

    Josie´s on a vacation far away..... :musi:

    Einmal editiert, zuletzt von patsnaso ()

  • Das einzige was Newton noch als Starter hält ist die Fähigkeit zu laufen. Das reine Passing Game würde mit Stidham und selbst mit Hoyer nicht viel schlechter aussehen.


    Das Passing Game ist einfach nur schlecht und selbst die Jets und Jaguars sind da auf den selben Niveau.


    Das Problem ist das gefühlt 10 Teams die auch QB Probleme haben vor den Patriots in der Draft-Reihenfolge liegen. Also bleibt im Endeffekt nur übrig


    a) Uptrade nur wird das teuer und das Team braucht ja nicht nur einen QB
    b) einen Veteranen suchen (wer könnte sich anbieten?) und BPA picken
    c) einen QB picken, die Position dürfte bis Spot 13-15 relativ abgegrast sein.
    d) weiter mit Newton und BPA picken (bitte nicht!!!)


    Bei den 2021 verfügbaren FA gibt es bis auf Prescott wenig zu holen.


    Am Ende wirds er 100 Jahre alte Fitzpatrick und wahrscheinlich würde die Offense trotzdem besser aussehen als jetzt :D