Denver Broncos Season 2020

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Denver Broncos Season 2020

      Neu

      Here we go.

      Die erwartete Niederlage gegen ein Team das letztes Jahr im AfC CCG stand.
      War jedoch mehr drin(dank dem Titans Kicker), aber dafür hat man zu viele Fehler gemacht.
      (Goaline TD überworfen, Fumble Gordan, INT durch idiotische Strafe zurückgenommen und extrem bescheuertes Clock Managment)

      Nächste Woche gegen die Steelers und dann gegen Brady...
      In Deutschland gehen Die Toten Hosen als »Punk«, heute-show als »Humor« und Homöopathie als »Medizin« durch.
      Tobias. B.
    • Neu

      Ein paar blöde drops (Jeudy) und falsche Reads (Lock) kamen leider auch noch dazu. Insgesamt war ich aber positiv überrascht von ein paar Jungen Spielern, insbesondere von Michael Ojemudia und Dre'Mont Jones. Ich hoffe die Verletzungen von Bouye und Lindsay sind nichts schlimmes, wobei ich gerade bei Bouye kein gutes Gefühl habe.

      Mal schaun wie es weiter geht. Insgesamt war es gut anzuschauen, nur leider mit dem falschen Ende. Das Clock Management war echt unterirdisch
    • Neu

      Hat Fangio am Ende echt einfach drauf gehofft, dass Gostkowski nochmal verschießt? Drei Timeouts für den letzten Drive zu haben sind ja schön und gut, aber was hilft das wenn nur noch 17 Sekunden auf der Uhr sind?? Dann doch lieber nur ein TO und 2 Minuten Zeit...
    • Neu

      Unnötige Niederlage in einem Spiel, wo man echt gut mitgehalten hat.
      Die Defense sah besser aus als erwartet. Ojemudia hat mir auch sehr gut gefallen. Bouye wäre wichtig, dass er nicht länger ausfällt, hatte bis dahin auch ein gutes Spiel. Einzig Callahan hatte größere Probleme mit Corey Davis. Die D-Line hat ihre Sache auch recht ordentlich gemacht.

      Die Offense sah phasenweise gut aus und konnte den Ball bewegen. Die Fehler in den entscheidenden Momenten haben uns aber das Genick gebrochen. Fumble, Drops, goal line stand usw. Lock hatte auch ein up and down Spiel. Sein physisches Talent ist unbestreitbar, aber er muss das Feld noch besser lesen und die freien Spieler sehen. Ich hoffe, das kann er lernen. Pass Protection war eigentlich besser als gedacht, auch wenn man Lock mit den vielen roll-outs aus der Schusslinie genommen hat. Coaching muss bzgl. RedZone-Offense und Clock Management auch noch zulegen. Wenn Sutton wieder fit ist, bin ich aber recht optimistisch, dass das noch besser wird in der Offense.
    • Neu

      Ich weiß immer noch nicht, was ich von dem Spiel gestern halten soll... Auf der einen Seite war es eine erwartete Niederlage, aber auf der anderen Seite ist die Art und Weise, wie diese zu Stande gekommen ist, mehr als ärgerlich...

      Positiv:
      Drew Lock hat ein gutes Spiel gemacht, ebenso wie Melvin Gordon nach dem Fumble.
      Fant scheint gegenüber letzter Saison auch nochmal einen Sprung gemacht zu haben.

      Negativ:
      Fangio mit einem katastrophalen Clock-Management! Außerdem hat man wieder einmal ein Spiel in der letzten Minute aus der Hand gegeben...

      bleibt nur zu hoffen, dass sich Lindsay und Bouye nicht schwerer verletzt haben :/
    • Neu

      Da war wohl ein Broncos Fan nachtragend:
      :mrgreen:
      Vic Fangio Wikipedia Page


      Wikipedia schrieb:

      A 41-year coaching veteran with 33 seasons of NFL experience, Fangio was a defensive coordinator for 20 of the last 24 seasons at the NFL or college level before becoming the Broncos’ head coach. After all this coaching experience, Fangio is yet to figure out how timeouts or proper clock management works.
    • Neu

      Bin immer noch ein wenig angep***** denn dieses Spiel darf man nicht verlieren.

      Ich frage mich warum man aufgehört hat weiter über die TE zu spielen.
      Es gab ab dem ersten TD keinen Pass mehr in Richtung der TE, dabei war genau dies der Weg der zum ersten TD geführt hat.

      So einfallsreich die Offense in HZ ausgesehen hat, so einfallslos war sie danach, auch wenn man noch einen TD erzielen konnte.
      11 Tage Ostfriesland sind viel zu wenig ;)
      Der Norden Deutschlands ist einfach WUNDERSCHÖN :love
    • Neu

      Bronco Bomber schrieb:



      Ich frage mich warum man aufgehört hat weiter über die TE zu spielen.
      Es gab ab dem ersten TD keinen Pass mehr in Richtung der TE, dabei war genau dies der Weg der zum ersten TD geführt hat.

      Meinst du nicht, dass die Titans Coaches das auch gesehen haben und Adjustments in ihrem Playcalling gemacht haben?
      und durch die ganzen 3 and out haben wir auch gar nicht mehr so viele Versuche gehabt...
    • Neu

      hollyhh2000 schrieb:

      Bronco Bomber schrieb:

      Ich frage mich warum man aufgehört hat weiter über die TE zu spielen.
      Es gab ab dem ersten TD keinen Pass mehr in Richtung der TE, dabei war genau dies der Weg der zum ersten TD geführt hat.
      Meinst du nicht, dass die Titans Coaches das auch gesehen haben und Adjustments in ihrem Playcalling gemacht haben?
      und durch die ganzen 3 and out haben wir auch gar nicht mehr so viele Versuche gehabt...
      Jup so würde ich das auch sehen. Es waren ja sogar Plays da die wurden dann leider nur "gedropped"...

      Mir machen 3 Sachen "Sorgen"
      - Locks Deep Ball. Das hat schon sehr was von Schrottflinte. Da war ja kaum einer auch nur irgendwie in der Nähe von Completet
      - Verletzungen. Ja hat jedes Team, aber das ist schon happig für 2 Wochen in der Saison.
      - Das Time Management lässt mich wirklich immer noch ratlos zurück. Wir haben einen erfahrenen Coaching Staff. Da gibt’s für so was absolut keine Entschuldigung.
      In Deutschland gehen Die Toten Hosen als »Punk«, heute-show als »Humor« und Homöopathie als »Medizin« durch.
      Tobias. B.
    • Neu

      hollyhh2000 schrieb:

      Bronco Bomber schrieb:

      Ich frage mich warum man aufgehört hat weiter über die TE zu spielen.
      Es gab ab dem ersten TD keinen Pass mehr in Richtung der TE, dabei war genau dies der Weg der zum ersten TD geführt hat.
      Meinst du nicht, dass die Titans Coaches das auch gesehen haben und Adjustments in ihrem Playcalling gemacht haben?
      und durch die ganzen 3 and out haben wir auch gar nicht mehr so viele Versuche gehabt...
      Natürlich machen sich die anderen Coaches auch Gedanken, aber es ging nicht mal ein einziger Pass in Richtung TE, nicht ein einziger.
      Wenn man einen Teil der Offense aus dem Spiel nimmt muss irgendwo ein anderer offen sein, denn ich glaube nicht dass ein LB oder S ausgereicht hat Fant komplett aus dem Spiel zu nehmen und man hat nicht nicht nur einen TE im Team.
      11 Tage Ostfriesland sind viel zu wenig ;)
      Der Norden Deutschlands ist einfach WUNDERSCHÖN :love