Atlanta Falcons 2020

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Atlanta Falcons 2020

      Es begann mit dem Texas Meltdown V 2.0.
      "Our second game against New Orleans in my second year, I dropped a few easy passes," White said. "I mean the ball went right through my arms. People were booing and I thought I'd never see the field again. I finally said to myself, 'You're not going to be in this league much longer if you keep this up. You've got to get serious about this."
    • markus1983 schrieb:

      Habe des Gefühl nach der Partie gegen Dallas, dass man in eine schöne Blamage laufen wird
      Wieso Blamage? Mit welchen Erwartungen ist man denn in die Saison gegangen und welches Ziel wurde denn ausgesprochen? :paelzer:

      Ich meine klar, mit dem Team und diesen Spielern sind die Erwartungen hoch. Jedoch war doch von nichts die Rede oder was wurde als Ziel ausgesprochen welches man schon nach 2 (bitteren) Spielen nicht mehr erreichen kann?
    • OurOpinion schrieb:

      markus1983 schrieb:

      Habe des Gefühl nach der Partie gegen Dallas, dass man in eine schöne Blamage laufen wird
      Wieso Blamage? Mit welchen Erwartungen ist man denn in die Saison gegangen und welches Ziel wurde denn ausgesprochen? :paelzer:
      Ich meine klar, mit dem Team und diesen Spielern sind die Erwartungen hoch. Jedoch war doch von nichts die Rede oder was wurde als Ziel ausgesprochen welches man schon nach 2 (bitteren) Spielen nicht mehr erreichen kann?

      Dass man NIE von einem SB geredet hat ist klar. Aber wenn man in WICHTIGEN Momenten (Führung ausbauen bzw. halten) dermaßen einknickt, dann ist es eine Blamage
    • Meinen ersten SB den ich je geschaut habe war gegen die Patriots. Da hatte ich noch nicht viel Ahnung und gerade mal die 2 Spiele der Falcons davor gesehen. Das Football unberechenbar ist habe ich in den letzten Jahren gelernt aber dachte das sowas wie im SB nicht wieder vorkommt...zumindest nicht bei uns. Die Gefühlskurve gestern war bis zum besagten Onside Kick zwar angespannt aber zu Frieden. Der Rest ist Geschichte und selten bin ich so sauer ins Bett gegangen.

      Mit den Bears kommt jetzt eine machbare Aufgabe aber danach geht es schon weiter gegen Green Bay und dann die Panthers. Grundsätzlich sollte man hier 3x gewinnen um nicht komplett den Anschluss zu verliere.

      Rise Up!
    • Das war gestern Abend schon ganz harter Tobak für alle Falcons-Fans. Ich kann mir einfach nicht erklären, warum Hurst und die anderen ATL-Spieler sich nicht auf den Ball geworfen haben, bevor dieser 10 Yards rutscht. Quinn sagte ja, dass die Spieler die Regeln kannten. Entweder war das ein gravierender Aussetzer bei mehreren Spielern odern einfach nicht die Wahrheit. Bin echt gespannt, in wie weit Quinn sich davon nochmal erholen kann. Er war ja bereits letztes Jahr zur Hälfte der Season mehr als deutlich angezählt.
      The Falcons had 39 points with zero turnovers in their loss against the Cowboys.Entering today, teams were 440-0 when scoring 39 points with 0 turnovers since 1933, when team turnovers were first tracked, according to Elias.
      The Cowboys beat the Falcons on Sunday, 40-39, in what can only be called a generational choke job. Under the current 16-game schedule, NFL teams reach 1,000 games after 62.5 years. The Falcons as a franchise have played only 857 games in their entire history—including playoffs—stretching back to 1966. With a 99.9 percent chance of winning in the fourth quarter, the Falcons’ loss is one of the most improbable results—with a one in 1,000 chance of happening—in NFL history. In fact, given that the Falcons had zero turnovers, 0.1 percent might be too high:
      The Atlanta Falcons Somehow One-upped the 28-3 Choke Job
      Excuses are for Losers
    • Die haben einfach gedacht, dass der Ball die 10 Yards nicht schafft, und konnten dann nicht mehr reagieren, oder? Man hat das Desaster praktisch in Zeitlupe kommen sehen, war dann aber wie gelähmt.
      Stolzer Mitbesitzer des vierfachen Superbowl-Champions Green Bay Packers
    • Prescott explained why he thinks the Falcons were too timid to jump on the ball and seal their victory.

      “I asked our punter, Chris Jones, why [the Falcons] wouldn’t just dive on it and he said the way it spins makes it really hard to do that. They were probably afraid that if they jumped on it, it might get loose and we’d recover,” Prescott said.

      Hatte die Kick-Coverage der Falcons wohl Angst vor genau dem Szenario, was dann auch tatsächlich eintrat. Nur dass kein einziger der eigenen Spieler das Ei berührte und es nicht zu fassen bekam, sondern dass alle irgendwie gelähmt schienen und keiner sich traute, bis es dann wirklich zu spät war.
    • DarthRaven schrieb:

      Prescott explained why he thinks the Falcons were too timid to jump on the ball and seal their victory.

      “I asked our punter, Chris Jones, why [the Falcons] wouldn’t just dive on it and he said the way it spins makes it really hard to do that. They were probably afraid that if they jumped on it, it might get loose and we’d recover,” Prescott said.
      Hatte die Kick-Coverage der Falcons wohl Angst vor genau dem Szenario, was dann auch tatsächlich eintrat. Nur dass kein einziger der eigenen Spieler das Ei berührte und es nicht zu fassen bekam, sondern dass alle irgendwie gelähmt schienen und keiner sich traute, bis es dann wirklich zu sspä
      das Denke ich auch,das es so war.
      ... am Anfang war es nur ein Gedanke...
    • Heeeath schrieb:

      Das Bittere ist, dass man direkt vor dem Onside Kick noch eine Auszeit genommen hat und sich dann so einen Lapsus leistet. Unerklärlich.
      Wie man so ein Spiel noch verlieren kann ist wirklich unerklärlich. Aber wir sind bei den Atlanta Falcons. Die machen das unmögliche möglich... Schon fast lustig wenns nicht so tragisch wäre...
    • Ich lehne mich wahrscheinlich gar nicht so weit aus dem Fenster wenn ich behaupte das wir mit Quinn kein Playoff Spiel mehr bestreiten werden. Und das wird bedeuten das wir nicht das Tandem Quinn/Dimitroff nicht mehr allzu lange sehen werden.
      Was meint Ihr?
    • Warum geht euch im letzten Viertel immer die Luft aus, das ihr bei 0 und 3 steht , total unverständlich guckt man sich die Spiele bis zum Ende des 3. Viertels an.
      Zumindest gegen die Cowboys und Bears vollkommen dominiert.
      Gegen die Seahawks kann man verlieren aber die beiden anderen Spiele müsst ihr einfach nach Hause bringen.
      Schade, hätte es euch gegönnt.
    • schlimm, was in atlanta derzeit abläuft. irgendwie sieht man ryan oft auch die verzweiflung im letzten viertel an - und genau dann, wenn er liefern sollte, macht er fehler.

      entweder hilft ein trainerwechsel oder ein psychologe (ryan oder der ganzen mannschaft)

      wünsche es ihnen (aber erst ab dem 5. spieltag)
    • Das war es dann wohl entgültig mit den Playoffs. Wobei diese Niederlage natürlich abzusehen war.
      Wenn man bedenkt, dass wir normalerweise jetzt 2-2 stehen MÜSSTEN und noch voll im Rennen wären, ist es umso unverständlicher, dass es jetzt so ist, wie es ist.

      Ich denke es ist nun nur noch eine Frage der Zeit, wann DQ und TD ihre Koffer packen können. Ich war ein Fürsprecher für den Verbleib der beiden, da sie meiner Meinung nach mit dem Endspurt letzte Saison gezeigt haben, dass das Team hinter dem Trainer steht und auf den Schlüsselpositionen etwas geändert haben, was auch funktioniert.

      Naja, für den Rest der Saison hoffe ich noch, dass sich die Rookies positiv entwickeln und dass die DEF sich gernell steigert, damit die Offense nicht alles wuppen muss.
    • So, nun ist es endlich passiert. Dan Quinn ist entlassen. Zu spät, hätte schon vor nem Jahr geschehen müssen. Aber dafür darf unser GM Dimitroff auch seine Sachen packen. Ebenfalls überfällig.
      Wer übernimmt bis zum Saisonende? Ich tippe auf Morris, wobei die Defense auch einfach nur schlecht spielt und kein NFL Niveau besitzt. Wenns Koetter wird kotz ich im Strahl...
      Mann, bin ich froh wenn diese Saison rum ist :stone
    • Na viel zu retten ist an der Saison eh nicht. Vielleicht hätte man schon nach dem letzten Spiel die Notbremse ziehen sollen. Jetzt steht man mit 0-5 da und davon waren drei Niederlagen dermaßen unnötig. Noch dazu werden Gerüchte um Matt Ryan geschürt. Ich hoffe das nun durch Morris als Interimscoach erstmal ein wenig Ruhe einkehrt. Die Falcons sind nicht dafür bekannt für die Draft zu tanken, deswegen hoffe ich das wir bald ein anderes Team zu Gesicht zu bekommen. Wobei wenn ich so an Lawrence denke... :love
      #RiseUp
    • Neu

      ... finding continously new ways to lose ... :paelzer:

      ist ja mittlerweile fast schon tragikomisch, wie die Falcons ihre Spiele verlieren :madness

      Das Bild, als die D-LINER der Lions den (unabsichtlichen) TD von Gurley vehement signalisieren hat man sicher auch nicht so oft ...
    • Neu

      Wir finden jede Woche neue Wege uns lächerlich zu machen. Wir stehen nun 1:6, klar war die Saison vorher schon durch. Aber eine Statistik finde ich doch sehr passend diese Saison trefflich zu beschreiben.

      Wir haben nun 3 Spiele verloren wo wir im vierten Quarter mindestens eine 95%ige Siegchance her geschenkt haben.

      99,9%(!) gegen die Cowboys
      99,6% (!) gegen die Bears
      95% gegen die Lions

      Das könnten drei vermeintlich einfache Wins sein. Dann stünde man bei 4:3 und wäre noch drin im Playoff Race.

      Für die Zukunft wünsche ich mir einfach mal 'normal' zu verlieren, wo man sagen kann: Okay, der Gegner war besser, verdienter Loss, alles gut. Das tut denn nicht so arg weh...
    • Neu

      Alter...

      Ich hab ja nun schon viele Niederlagen gesehen, aber das Tripple, was Ihr dieses Jahr hinlegt ist wirklich sensationell :fleh
      Hat da irgendeiner bei Euch in der Organisation noch einen offenen Deckel in Vegas?!

      Ich bin trotzdem froh, dass die Bucs gegen die Falcons erst ganz am Ende der Saison spielen, wo Ihr wahrscheinlich eh schon im Urlaubs- und "Bloß nicht den Draftplatz versauen"-Modus seid. Denn generell sehe ich eure Offense immer noch als brandgefährlich an.
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Neu

      Wenn ich es richtig gesehen hatte, lagen die Falcons zurück, als Gurley den TD "ausversehen" macht...Allerdings finde ich es gar nicht so verkehrt, man stelle sich vor das FG geht daneben!?

      BTW - Sehr schöne uniform der Falcons!
    • Neu

      Tajnik schrieb:

      Wenn ich es richtig gesehen hatte, lagen die Falcons zurück, als Gurley den TD "ausversehen" macht...Allerdings finde ich es gar nicht so verkehrt, man stelle sich vor das FG geht daneben!?

      BTW - Sehr schöne uniform der Falcons!
      An der 2 Yard Line unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich.