European League of Football

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Zuversicht strahlen die beiden ja durchaus aus. :thumbsup:

      Auch wenn inhaltlich jetzt tatsächlich nichts Neues an Infos kam, bin ich tatsächlich gespannt, ob deren "Plan" (sorry, das geht nur in Anführungszeichen...) aufgeht. Da beide davon sprechen, was in zwei oder drei Jahren ist, scheinen sie zumindest einen längeren Atem zu haben.
    • Neu

      Ist ja durchaus möglich. Zahlen bekommt man von der ELF sowieso nicht allerhöchstens Infos in Salamitaktik. Hier ein Spieler, da neue Merch dort werden "Officials" geschult. Im Mittelpunkt dabei Barcelona, Frankfurt, Hamburg und Köln sowie ein klein wenig Breslau. Über den Rest liegt der Mantel des Schweigens. Achso Stuttgart kommt in Kürze mit nem Bombenlogo. Ich bin gespannt.
    • Neu

      Die hochtrabenden Stadion-Vorstellungen passen sich auch immer mehr der wohl eher vorherrschenden Realität an, in Berlin wird wohl (wenn überhaupt) in einem Regionalligastadion in Lichterfelde und in Hamburg nun auch in einem Oberligastadion in Eppendorf statt dem Volksparkstadion gespielt. Da in 2 Monaten sicher eh noch keine Zuschauer kommen sicher auch nicht verkehrt, auch wenn man sicher etwas mehr Glamour bei den Spielstätten hätte und das dann doch eher finanziell und organisatorisch den zur Verfügung stehenden Rahmen sprengen würde.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Darth-Cardus ()

    • Neu

      Ich habe bei der ganzen EFL-Sache irgendwie die Vermutung, dass sich Karajica einfach nur als starker Football-Mann Deutschlands präsentieren will, damit ihn die NFL eventuell ins Boot holt, sobald Spiele für Berlin oder anderen Standorten auf dem Kontinent geplant werden müssen. Kann mich natürlich auch irren, aber ich habe bei ihm und seinen bisherigen Investments nicht das Gefühl, dass er sich mit einer Regionalliga zufrieden gibt.
      GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

      Beverly Hills 90210, Cleveland Browns 3
    • Neu

      Pat Barnes schrieb:

      Hier mal wieder paar News:

      football-aktuell.de/cgi-bin/ne…TIceF5cVpalBAtyTc6cAEt4xQ


      Irgendwie habe ich das Gefühl die wissen nicht was sie da tun oder die Hälfte ist gelogen ?(
      Daran sieht man mal wieder was da für Dampfplauderer zumindest beteiligt sind. Da sind schon ein paar sehr wackelige und schwierige Aussagen dabei.

      Am meisten hat mich amüsiert dass Brüssel interessiert sei, aber erst noch 3 Jahre Aufbauarbeit braucht. Während man die aktuellem Teams nun in ein paar Wochen aus dem Boden stampft :top: .
    • Neu

      Pat Barnes schrieb:

      Hier mal wieder paar News:

      football-aktuell.de/cgi-bin/ne…TIceF5cVpalBAtyTc6cAEt4xQ


      Irgendwie habe ich das Gefühl die wissen nicht was sie da tun oder die Hälfte ist gelogen ?(

      Ganz interessant fand ich den dort verlinkten Vortrag der Frankfurt Galaxy beim Wirtschaftsclub Rhein-Main.

      Dort wird von Seiten der Galaxy laut der Powerpoint mit folgenden Zuschauerzahlen kalkuliert:

      2021:

      Stadion: 2500 - 3500
      TV&Stream: 315.000

      2022:

      Stadion: 4000
      TV&Stream: 417.000

      2023:

      Stadion: 8000
      TV&Stream: 524.000

      2024:

      Stadion: 10.000
      TV&Stream: 586.000

      2025:

      Stadion: 15.000
      TV&Stream: 648.000


      Man geht also bei den TV Zahlen davon aus, dass man ca. 50% der ran NFL Zuschauer ( Traumquoten für ran NFL ( 700.000 ) ) ab Saison 1 mitnehmen kann. Das halte ich gegenüber den Stadionzahlen dann doch für sehr sehr optimistisch.
      Realistischer Referenzwert wären für mich hier die College Übertragungen von Ran welche ca. 100.000 Leute erreichen ( «ran Football»: College-Saisoneröffnung lässt ProSieben Maxx jubeln ) .


      Bei den Stadionbesucher, welche ich für durchaus realistisch halte, muss man sich auch nochmal klar machen, dass dies die Zahlen der Frankfurt Galaxy sein sollen. Also der Franchise welche mit die höchste Zugkraft haben sollte.
      In bspw. Leizig sollte man sicherlicht nicht von höheren Zahlen ausgehen.

      Einschränkend dazu möchte ich sagen, dass ich mir den Vortrag nicht in Gänze angehört habe (Die Soundqualität ist stellenweise einfach echt schlecht), sondern mich hauptsächlich nur durch die Folien geklickt habe.

      Ich befürchte einfach, dass Esume und Karajica hier die Zugkraft von Ran/Pro7Maxx, deren Übertragungen und der Esume/Werner Bromance Community etwas (sehr stark) überschätzen. Denn im Grunde ist dies - gefühlt - alles worauf man baut.
      Der sportliche Wert dieser Liga dürft leider nicht zu hoch sein - wie auch wenn Teams knapp 12 Wochen vorher nur im Internet existieren.
      Das Stadionerlebnis liegt coronabedingt bei 0,0.
      Die technische Übertragung ist zwangsläufig weit unter den, für Ran Zuschauer, gewohnten Standards.

      Ich habe echte Sorge, dass hier erneut ein Football in Europa Projekt an die Wand gefahren wird und hoffe einfach man hat hier auf allen Seiten genug Geduld, Geld und Zeit eingeplant.
      Optimalerweise bekommt man den AVFD und die GFL auch noch mit eingebunden.

      Bald sind wir schlauer und ich hoffe persönlich, dass ich mich irre und wir eine vernünftige und stabile Football Liga in Europa etabliert bekommen.
    • Neu

      Solange Huber durch die GFL schlurft dürfte da nichts mit Zusammenarbeit laufen.

      P.S.: Ich hoffe man hat dort Plan B in Petto und versucht 6 funktionierende Teams auf die Beine zu stellen um wenigstens das alte NFLE Format abzubilden. Leipzig und Berlin halte ich einfach nicht mehr für realistisch und Stuttgart auch nur wenn man das komplette GFL Team nimmt. Diese Woche muss ja eigentlich schon der reguläre Trainingsbetrieb starten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Grinch1969 ()

    • Neu

      Das Ganze erinnert mich stark an die XFL-A. Wem das nichts mehr sagt, ein Hamburger Bordellbesitzer behauptete damals die Namensrechte der NFLE Teams gekauft zu haben und hätte eine Kooperation mit der AFL geschlossen. Er wollte dann Arena Football in Deutschland spielen lassen. Die Galaxy sollte angeblich in der Mannheimer SAP Arena spielen und die Centurions in der Köln Arena. Das Ganze stellte sich dann als ein Riesen Schwindel heraus.
    • Neu

      huetschi schrieb:

      Grinch1969 schrieb:

      Die üblichen Social Media Kanäle Twitter, Insta, Facebook.
      OK danke, aber da bin ich überall nicht aktiv.
      Bin ich auch nicht, aber die Beiträge der ELF auf den genannten Kanälen sind auch so sichtbar, wenn an deren Facebook-Seite und Co anklickt. Man braucht also nicht extra ein Instagram Account oder FB Account, um zu sehen, was da steht.

      Vielleicht hilft das weiter...?