Super Bowl LV (2021) in Tampa Bay

  • hat jmd. Zufällig einen Wettanbieter, der MVP Quoten für den SB anbietet? Ich habe da einen Geheimfavoriten :whistling:

    OrbitX bietet es an. Weiß nicht ganz wen du mit Favorit meinst:
    2.0 für Mahomes
    3.65 für Brady


    Danach geht es erst mit einer 15er Quote weiter.

  • Das ist mir dann zu extrem ;) :abge

    Was suchst du denn genau?


    Wenn du zB die Chicken Wings mit Sellerie- und Karotten-Sticks ergänzt hast du schonmal nen Schritt gemacht. Kohlrabi-Pommes sind als Beilage auch echt lecker.


  • In einem normalen Jahr würde man wahrscheinlich noch ein paar Künstler zusätzlich einladen, vor allem Ariana Grande (wohl DER Star der jüngeren Generation zur Zeit neben den K-Poplern) würde sich anbieten, aber auch Lana Del Rey hatte schon ein Duett mit ihm. Aber mit Covid... :madness

    The Weeknd hat bestätigt, dass es dieses Jahr keine Special Guests geben wird:
    https://www.instagram.com/p/CK5J2TWM5Rb/

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)

  • Hahahahahahahahaha


    Superbowl-Adds?
    We have a winner :jeck::neubi:


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!

  • Bester Call vom Spiel, "Pull up your pants" :mrgreen:


    Externer Inhalt mobile.twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Diesen SB konnte ich seit langem mal wieder genießen


    - es standen nicht die Pats im SB
    - keine Mannschaft die ich nicht das Schwarze unter Fingernägel gönne
    - ganz im Gegenteil, beide Teams sind mir nicht unsympathisch
    - mind. die letzten 10 habe ich auf SB-Partys gesehen, dort sieht und versteht man nur die Hälfte
    .- dann wird Stecker und Co gezeigt und nicht DAZN (wobei ich immer noch froh bin, dass so umfangreich Football im Free-TV gezeigt wird)
    - man kann sofort den TV ausmachen und ist nicht noch ne Stunde unterwegs


    Trotzdem hoffe ich, dass ich SB LVI wieder mit Freunden "genießen" darf

  • wow, never ever hätte ich mit diesem Ergebnis gerechnet. Aber das hat mich ein bisschen an den SB 2007 erinnert und zeigt erneut: Eine außergewöhnliche Offense kann man nur mit heftiger D-Line Pressure stoppen. Blöd für die Chiefs, da sie hier deutlich verletztungsgeschwächt waren.


    für Brady freut es mich einfach wahnsinnig. Ist er im "reinen" QB-Spiel , also das Werfen besser als Mahomes? Nein, jetzt ganz sicher nicht und vielleicht niemals gewesen. Aber sein Einfluss ist so viel Größer, er hat aus einem Team, dass 7 Jahre lang verloren hat, einen Winner gemacht und die Mentalität komplett verändert. Na klar legen das die Hater aus, dass er sich "ins gemachte Nest" setzt :jeck:

  • Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    :D

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)

  • für Brady freut es mich einfach wahnsinnig.



    Na klar legen das die Hater aus, dass er sich "ins gemachte Nest" setzt :jeck:

    Warum ist man eigentlich Hater wenn man gegen den Trump-Buddy ist?
    Eher frage ich mich wieso man sich für ihn noch groß freuen oder es ihm gönnen soll, wenn der Mann eh bereits 6 Ringe inne hatte?


    Ich mein, jedem das seine, aber diejenigen die Brady nicht mögen bzw. ihn nicht gewinnen sehen wollen, muss man nicht als "Hater" abqualifizieren.

  • Warum ist man eigentlich Hater wenn man gegen den Trump-Buddy ist?Eher frage ich mich wieso man sich für ihn noch groß freuen oder es ihm gönnen soll, wenn der Mann eh bereits 6 Ringe inne hatte?


    Ich mein, jedem das seine, aber diejenigen die Brady nicht mögen bzw. ihn nicht gewinnen sehen wollen, muss man nicht als "Hater" abqualifizieren.

    Weil du unsachlich und total trotzig reagierst. Sei Sstolz auf dein Team oder auf Mahomes, da du ja kein Fan bist. Gekämoft bis zum Schluss. Besser als 30 andere Teams in dieser extrem competetiven Liga. Und die Phras "jedem das seine" die du in jedem Post bringst ist näher an Trumps politischer Haltung dran als du vielleicht denkst.

  • Warum ist man eigentlich Hater wenn man gegen den Trump-Buddy ist?Eher frage ich mich wieso man sich für ihn noch groß freuen oder es ihm gönnen soll, wenn der Mann eh bereits 6 Ringe inne hatte?


    Ich mein, jedem das seine, aber diejenigen die Brady nicht mögen bzw. ihn nicht gewinnen sehen wollen, muss man nicht als "Hater" abqualifizieren.

    Das gilt ja auch nicht für alle, aber bei dem was Du hier seit Wochen nach außen hast blubbern lassen, war schon einiges dabei, womit Du Dir derlei „Titel“ redlich verdient hast.

    - 爸爸谷物 -


    I will give you every place where you set your foot! - Joshua 1, 3

  • Warum ist man eigentlich Hater wenn man gegen den Trump-Buddy ist?Eher frage ich mich wieso man sich für ihn noch groß freuen oder es ihm gönnen soll, wenn der Mann eh bereits 6 Ringe inne hatte?


    Ich mein, jedem das seine, aber diejenigen die Brady nicht mögen bzw. ihn nicht gewinnen sehen wollen, muss man nicht als "Hater" abqualifizieren.

    es gibt hier jede Menge Leute (bestimmt die Mehrzahl im Forum), die Brady nicht siegen sehen wollen, und das ist völlig ok, denn praktisch alle gehen damit wie normale Menschen um.
    Mir ging es darum, dass bestimmte User die (Saison)Leistung Bradys dann abqualifiziert und nicht respektieren kann.

  • Was übrigens wiedermal in Vergessenheit gerät ist das Injury Luck was man immer braucht in der NFL. Die Bucs bekommen einen ihrer Key D-Liner zurück für das NFC CCG, während die Gegner im CCG und SB jeweils mit Backups auf RT und LT auflaufen müssen. Soll den Erfolg in keinsterweise schmälern, aber es zeigt halt das alles passen muss in der heutigen NFL.

    In Deutschland gehen Die Toten Hosen als »Punk«, heute-show als »Humor« und Homöopathie als »Medizin« durch.
    Tobias. B.

  • Bei Tampa ist aber auch der starting Guard Alex Cappa im Januar auf injured reserve. Tackle sicherlich kritischer bei GB und KC, trotzdem sollte man es nicht so darstellen, als ob bei den Bucs nichts war.

  • Bei Tampa ist aber auch der starting Guard Alex Cappa im Januar auf injured reserve. Tackle sicherlich kritischer bei GB und KC, trotzdem sollte man es nicht so darstellen, als ob bei den Bucs nichts war.

    Ihr müsst euch mal entscheiden, ob das alles ersetzbare Nieten waren, denen Super-Tom erst die Winning Mentality beigebracht hat wie hier:

    Sorry, dass ich da noch mal einhaken muss, aber gelinde gesagt hat Brady diese Oline erst zu dem gemacht, was sie jetzt am Ende war (mit allen Pre-Snap Calls etc.)
    Die bis auf den (zugegebenermaßen sensationellen) Rookie RT Wirfs exakt gleich Oline hat in der Saison zuvor mit Winston noch 47 Sacks hinnehmen müssen (also fast 3 pro Spiel)!

    Oder ob das eigentlich alles übersehene Pro Bowler waren, deren Fehlen oder sogar schon mögliches Fehlen den Untergang bedeutet hätte. Man musste ja "mit dem Allerschlimmsten rechnen".

    GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.


    Beverly Hills 90210, Cleveland Browns 3

  • Was übrigens wiedermal in Vergessenheit gerät ist das Injury Luck was man immer braucht in der NFL. Die Bucs bekommen einen ihrer Key D-Liner zurück für das NFC CCG, während die Gegner im CCG und SB jeweils mit Backups auf RT und LT auflaufen müssen. Soll den Erfolg in keinsterweise schmälern, aber es zeigt halt das alles passen muss in der heutigen NFL.

    Danke das du es noch mal erwähnst. Hatte ich ja kurz nach dem Sieg ja auch schon geschrieben. Das soll die Leistung Keinen falls schmälern, aber es ist halt auch ein Teil der Geschichte. :bier:

  • Ihr müsst euch mal entscheiden, ob das alles ersetzbare Nieten waren, denen Super-Tom erst die Winning Mentality beigebracht hat wie hier


    Oder ob das eigentlich alles übersehene Pro Bowler waren, deren Fehlen oder sogar schon mögliches Fehlen den Untergang bedeutet hätte. Man musste ja "mit dem Allerschlimmsten rechnen".


    Relativ einfach: unsere Interior Line (Marpet, Jensen, Cappa) war schon vorher generell hervorragend (zumindest Marpet, der einer der besten Guards der Liga sein dürfte und Jensen, der ein übler "Mauler ist. Cappa hat sich Ende der letzten Saison dahin entwickelt). Unsere Tackles letztes Jahr (D.Smith, D.Dotson) waren gerade mal maximal durchschnittlich. Und dafür war Smith leider sehr teuer bezahlt. Der hat aber mit Abstand am meisten von Brady profitiert und am Ende echt ordentlich performed
    Denn ein Großteil der Sacks ging einfach auf Winston, der eben nicht die Awareness von Brady hatte, den Ball rechtzeitig loszuwerden. Und ich kann von der besten Line der Welt auch nicht erwarten, da 8-10 Sekunden das Blocking aufrecht zu erhalten, während dahinter ein aufgescheuchtes Huhn rumrennt und kein Mensch weiß, ob der zurück in die Pocket rennt, nach außen ausbricht oder sonst was macht.


    Der Ausfall von Cappa war trotzdem ein ziemlicher Schlag in die Magengrube. Die Beweglichkeit von Brady hat natürlich in etwa den Radius eines Bierdeckels und wenn da die Mitte aufgeht, kann es richtig übel werden. Allerdings hat Stinnie das wirklich ganz hervorragend vertreten. Er hat genau 2 Sacks zugelassen. Aber mal ehrlich: ein Sack, wie Mahomes den gegen Suh/Gill kassiert hat (oder vorher das 3er Sandwich)....das kann gelinde gesagt der letzte sein, den Brady nimmt. Das nimmst DU mit 25 doch noch anders hin als mit 43.


    Größtes Ass hingegen ist Wirfs. Das war Monstersteal der Draft. Der hat alle Passrusher der Liga einfach vernichtet. 1 Sack in der gesamten Saison abgegeben...und das gegen Mack.


    Was trotzdem immer noch auffällig ist: Runblocking ist und bleibt nicht deren Stärke. Da brauchte es immer sehr viel Individualklasse der RB, die Löcher da zu finden. Ich hab das ja abgefeiert bis zum geht nicht mehr, als Marpet beim TD Run durch Fournette auf einmal pulled und als Vorblocker da war. Das hab ich gefühlt zum ersten Mal in der Saison gesehen :D

    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!

  • Brown ist bei seinem Touchdown wohl die falsche Route gelaufen (lt. QB Coach Christensen):
    https://www.boston.com/sports/…hdown-catch-super-bowl-lv

    Zitat


    On the touchdown, a 1-yard strike from Brady to Antonio Brown, quarterbacks coach Clyde Christensen revealed Monday that Brown actually ran the wrong route. Christensen said on “The Pat McAfee Show” that Brown was supposed to go in and then pop back out, but instead, he went out and then popped back in to secure the catch.
    “I’m kinda going through the headset,” Christensen told McAfee. ‘”Did he run the right route? Did he just do the opposite of what he’s supposed to do and we hit it for a touchdown?’ And that was the case.”

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)