San Francisco 49ers Offseason 2021

  • 49ers sind sehr involviert in Lances Pro-Day laut Dan Graziano:


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    (noch mehr Kaffeesatz)

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "Remember, remember - the 5th of November"

  • lombardi ggg
    Wenn ich nicht zu faul wäre würd ich dir alle "vorhersagen" von ihm listen wo er absolut falsch war.
    Letztens bei der qb suche der broncos als er meinte sie wären knapp vor einem deal.
    Bitter dass ein echter broncos insider ihm da in die quere kam und ihn blosstellte indem er klarstellt dass denver für besagten qb nichtmal ein angwbot abgegeben hatte geschweige denn knapp vor einem deal sei

  • Lance hat, auf Bitte von Shanahan, die letzten Wochen mit QB Coach Beck trainiert (nicht mehr mit jenem Coach, mit dem er die letzten Jahre trainiert hat).
    Shanahan ist eng mit Becks, die Idee soll gewesen sein, dass Lance Drills und Spielzüge übt, welche die 49ers verwenden damit sie besser beurteilen können.
    Das hat nicht den Beigeschmack als ob man sich halt Fields und Lance nur mal so ansieht obwohl Jones eh schon fix ist.
    Becks trainiert übrigens auch mit Fields, einen besseren Einblick als von einem Freund, der mit einem monatelang, mit dem anderen wochenlang trainiert, kannst du nicht bekommen. Sehr sehr spanndende Sache.


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Für Trey Lance @3 braucht man natürlich Eier. Die Eier eines Elefanten.
    Der kann einschlagen, der kann busten. Wie kein anderer. Offenbar machen die 49ers alles menschenmögliche um mehr Infos zu bekommen und condident zu sein ob er der richtige Pick ist.
    Der Junge hat mit 19 seine eigenen Protections gecallt an der LOS was ich so lese.
    Bin hin und her gerissen zwischen Fields und Lance, tendiere zu Fields. Lance wäre die Wundertüte die aber mit Shanahan unfassbar abheben könnte.
    10 Tage...

  • hier noch ein tolles Video mit dem QB Coach, der beide im Laufe ihrer Karriere gecoacht hat.
    Der Junge hat mit 19 die complette Offense selbst gecalled! mit 19!


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • erster eindruck von lance proday: er spielt mit Jordan Mathews run and catch :hinterha:

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • lombardi ggg
    Wenn ich nicht zu faul wäre würd ich dir alle "vorhersagen" von ihm listen wo er absolut falsch war.
    Letztens bei der qb suche der broncos als er meinte sie wären knapp vor einem deal.
    Bitter dass ein echter broncos insider ihm da in die quere kam und ihn blosstellte indem er klarstellt dass denver für besagten qb nichtmal ein angwbot abgegeben hatte geschweige denn knapp vor einem deal sei

    https://www.49erswebzone.com/a…ll-convinced-49ers-draft/


    Ist ja nicht so, dass es nur Lombardi sagt sondern ungefähr 75% der "Experten"

    Tradition seit 1899? Marketing seit 1999!

  • basierend worauf? Alle sagen dass die 49ers nichtmal irgendwelche infos droppen.
    Alle spekulieren und das auf basis einer aussage von chris simms der ein bro von kyle ist.
    Wenn mein habbi solche infos ausplaudert war ers mal.

  • basierend worauf? Alle sagen dass die 49ers nichtmal irgendwelche infos droppen.
    Alle spekulieren und das auf basis einer aussage von chris simms der ein bro von kyle ist.
    Wenn mein habbi solche infos ausplaudert war ers mal.

    Na ja, du setzt hier Twitter Meldungen von Allbright rein und freust dich, aber man findet für jede Fields oder Lance Meinung 4 andere, die weiterhin zu Jones tendieren.


    Ich bin ja bei dir und möchte defintiv Fields aber wenn es gleich so viele Stimmen gibt, die auch weiterhin zu Jones tendieren und einige sehr deutlich, dann macht mich das stutzig.


    Wenn man dann nicht glaubt, dass auch nur irgendwer Ahnung hat, was die 49ers vorhaben, macht es auch wenig Sinn, sich über Twitter Meldungen zu freuen, die nicht Jones an 3 weggehen sehen.

    Tradition seit 1899? Marketing seit 1999!

    Einmal editiert, zuletzt von garrison20 ()

  • Hallo zusammen
    Euer Trade auf Pick 3 bildet ja den ersten Höhepunkt der Spannung die für den Draft aufgebaut wird. Die Aussagen jeglicher "Experten" helfen da sicherlich auch mit. Die Aussage von Simms damals habe ich direkt auf seinem Podcast gehört und er hat immer betont, dass das nicht auf irgendeiner Aussage von Shanahan oder dem Umfeld der 49ers beruht, sondern dass das für ihn so einfach Sinn machen würde. Vielleicht hat er da seinem Buddy keinen gefallen gemacht und eine regelrechte Lawine losgetreten aber er hat immer betont, dass das seine neutrale Meinung ist.
    Irgendwo hab ich auf Twitter einen Kommentar gesehen, das er der Überzeugung ist, dass egal welcher QB die 49ers picken, dieser der erfolgreichste der Draftclass wird, mindestens kurzfristig. Da denke ich hat derjenige wohl gute Chancen recht zu haben. Die Ausgangslage mit dem Staff und dem Roster bietet wohl die beste und beständigste Ausgangslage. Klar könnte man einem der anderen nachtrauern, weil vielleicht noch mehr Upside dagewesen wäre.
    Immerhin habt ihr bereits die Gewissheit den richtigen Coach zu haben. Meistens ist man ja in dieser Draftposition und hat weder noch. Das kennen wir Browns Fans nur zu gut. Das strapaziert dann schon nochmal anders, nicht nur die Fans sondern auch das hoch gedraftete Talent und das Front Office und schnell findet man sich dann in der Negativspirale wieder.
    Ich bin gespannt wer euer Frontoffice sich ausgesucht hat und habe ziemliches Vertrauen, dass das eine gute Wahl sein wird. Die hochgehandelten QB`s haben alle Vor- und Nachteile und sich da den auszusuchen der zu einem passt ist wichtig und nicht der der vielleicht mal der Über-QB sein könnte, es aber von der Spielweise oder dem menschlichen her nicht passt.
    Viel Glück und noch eine spannende Woche schon mal von meiner Seite her.

  • John Beck spricht über Fields und Lance. Ist eng mit Shanahan, ist der QB Coach, der beide trainiert hat vor Kurzem, sie für den Draft vorbereitet.
    Ist der Coach den Shanahan gebeten hat mit Lance zu arbeiten und spezielle Aspekte der 49ers Offense zu trainieren.
    Ich denke sein Wort wird, bei all dem Vertrauen das Shanny in ihn legt, auch Gewicht haben.
    Habe mir den ganzen Podcast angehört, sehr spannend


    https://www.49erswebzone.com/a…bout-justin-fields-lance/

  • 49ers holen RB Gallman (NYG) und DE Arden Key (Raiders) für jeweils ein Jahr.
    Bin auf Key im Wide 9 gespannt...könnte gut passen laut Experten

  • We may be serious about Tray Lance.


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Nun haben die 49ers sich auch DT Maurice Hurst geschnappt (ex Raiders).
    Die D-Line wird wieder irre sein... kann jemand sagen warum die Raiders jemanden wie Hurst cutten???

  • so ich geb meinen Tipp ab: Trey Lance.
    Vielleicht auch ein wenig Wunsch aber ich versuch meinen Tipp zu begründen.
    1. Alle möglichen QBs bis auf einen (Fields Lance und auch Wilson, nicht Jones) haben mit John Beck trainiert. Lance auf bitte von Shanahan, die anderen schon länger. Shanahan versuchte in dieser Predraft Zeit alle Möglichkeiteb zu nutzen so viele Infos wie möglich zu bekommen.
    Warum also nicht auch Jones zu Beck schicken, dem er tief in seinem Urteil vertraut und der ihm tolle First Hand Infos über einen langen Zeitraum liefern kann.
    Der wohl wichtigste Pick seit 15 Jahren und man versucht nicht alle Möglichkeiten auszuschöpfen um Infos über seinen Pick zu bekommen? Glaub ich nicht. Dazu ist Shanahan zu methodisch wie man an den ProDays von Fields und Lance sieht die er mitgestaltet hat umd an denen sogar ex-49ers als receiver teilnahmen um die routen korrekt zu laufen.
    2. Lance hat in einem ProSystem gespielt, oft under center...oft playaction. Hat einen irre schnellen release, hochintelligent und dazu ein toller athlet. Und super footwork.
    3. Wilson wird wohl weg sein
    4. Fields könnte von der Release zu langsam sein. Dazu die Epilepsie die angeblich keine Rolle spielt aber das i-tüpfelchen sein könnte.


    Mein Tipp: Lance
    Mein Wunsch: Fields knapp vor Lance

  • Und nun scheint Fields, lt. mehrerer Quellen, inkl Rapoport aus dem 3er Rennen raus zu sein.


    Wäre ebenfalls mein Wunsch QB gewesen.


    Dann sage ich schon mal herzlich Willkommen Mac Jones.

    Tradition seit 1899? Marketing seit 1999!

  • fields hat eine Eigenschaft, die wohl ein KO Kriterium ist bei shanahan, viel zu langsam in den reads. Hat auch eine average time to throw die fast ne Sekunde länger ist als zB Lawrence. Kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Ich tippe auf lance (70 %)

  • Mac Jones an 12 wäre ein Reach gewesen, aber da wären noch viele viele Fans damit OK gewesen.
    Aber 3 Firstrounder + einen Third, nur um jemanden zu picken, den im Grunde "keiner" sonst will" in den Top 10 ist einfach nur irre.
    Einen Garoppolo/Cousins Clon.
    Für jemanden, den man quasi schon hat. Verletzungsanfälligkeit kann niemand vorhersagen, daher bekommst einen jungen, unerfahrenen Jimmy der halt weniger Cap Space frisst.
    Sollte das so kommen, werde ich schwer daran zu kämpfen haben.

  • Und nun scheint Fields, lt. mehrerer Quellen, inkl Rapoport aus dem 3er Rennen raus zu sein.


    Wäre ebenfalls mein Wunsch QB gewesen.


    Dann sage ich schon mal herzlich Willkommen Mac Jones.

    Och Kinders. Da weiß doch keiner wirklich Bescheid.
    Lasst euch nicht verrückt machen, so kurz vor der Draft werden nochmal die letzten (Platz)Patronen gezündet.


    Völlig offen das Ganze und so lange Shanny oder Lynch nicht ausplaudern wen sie ziehen werden, erfahren wir es erst in der Nacht vom kommenden Donnerstag auf Freitag.

  • In den letzten Jahren war der Pick der Medien auch immer der tatsächliche Pick. Aus der PK gestern bin ich auch nicht so recht schlau geworden. Klar ist nur, dass Jimmy hier keine Zukunft mehr hat. Da wurde Shanahan sehr deutlich.



    Aber 3 Firstrounder + einen Third, nur um jemanden zu picken, den im Grunde "keiner" sonst will" in den Top 10 ist einfach nur irre.

    Da kann ich nur zustimmen. Natürlich muss man für seinen Wunschspieler mal etwas mehr auf den Tisch legen, aber in diesen Dimensionen ist das einfach komplett krank.

  • In den letzten Jahren war der Pick der Medien auch immer der tatsächliche Pick. Aus der PK gestern bin ich auch nicht so recht schlau geworden. Klar ist nur, dass Jimmy hier keine Zukunft mehr hat. Da wurde Shanahan sehr deutlich.



    Da kann ich nur zustimmen. Natürlich muss man für seinen Wunschspieler mal etwas mehr auf den Tisch legen, aber in diesen Dimensionen ist das einfach komplett krank.

    Du meinst den Pick der Medien für den 1st overall oder? Weil der Aiyuk pick letztes Jahr doch ziemlich überraschend war, fand ich.

  • Och Kinders. Da weiß doch keiner wirklich Bescheid.
    Lasst euch nicht verrückt machen, so kurz vor der Draft werden nochmal die letzten (Platz)Patronen gezündet.


    Völlig offen das Ganze und so lange Shanny oder Lynch nicht ausplaudern wen sie ziehen werden, erfahren wir es erst in der Nacht vom kommenden Donnerstag auf Freitag.

    Es sind für mich zu viele Meinungen, auch vieler anerkannter Leute, die inzw sehr deutlich auf Mac Jones abzielen.


    An einen smokescreen oder daran, dass wirklich niemand etwas weiß, daran glaube ich nicht. Ich täusche mich gerne aber bin mir recht sicher, dass es Jones wird. Immerhin kann ich nur positiv überrascht werden, da ich bereits mit simms Aussage an Jones geglaubt habe, auch wenn mir Lance und vor allen Dingen Fields deutlich lieber wären.

    Tradition seit 1899? Marketing seit 1999!

  • Gehen wir mal davon aus, dass man Mac Jones will. Shanahan und Lynch werden ja auch mitbekommen wie das so ankommt. Der massive Gegenwind den sie dafür bekommen werden.

    Sollten die beiden auch nicht soweit reflektieren und die Entscheidung zumindest überdenken? Klar können sie drauf scheißen und der breiten Masse die Kompetenz absprechen.

    Trotzdem glaube ich nicht, dass das so spurlos an den Entscheidungsträgern vorbei geht, gerade weil es nicht nur ein fragwürdiger, sondern ein ultra teurer Pick wäre.

    Finde das psychologisch schon sehr interessant, denn gefühlt will niemand Jones haben.


    Als New England Fan würde ich Jones natürlich gern bei euch sehen. Dann kann Bill den schonmal nicht nehmen :mrgreen: und die Chance mit einem bezahlbaren Uptrade Lance oder Fields zu landen ist dann deutlich wahrscheinlicher.

    Einmal editiert, zuletzt von Ventus ()

  • Am Ende macht man die Jets so nervös, dass sie Jones an der 2 nehmen und der Weg ist frei für Wilson 😂 :mrgreen: :mrgreen:


    Aber im Ernst, ich befürchte wirklich, dass Shani voll auf Jones abfährt. Shani hat diesen sturen „Cousins Vergleich“ Komplex.

    Wilson, Fields und Lance wären halt weitaus interessanter. Erfolgreich wird Shani aber mit jedem sein, aber ob man für Jones so teuer hätte hochtraden müssen? In 3 Tagen sind wir schlauer.

  • Gehen wir mal davon aus, dass man Mac Jones will. Shanahan und Lynch werden ja auch mitbekommen wie das so ankommt. Der massive Gegenwind den sie dafür bekommen werden.

    Sollten die beiden auch nicht soweit reflektieren und die Entscheidung zumindest überdenken? Klar können sie drauf scheißen und der breiten Masse die Kompetenz absprechen.

    Trotzdem glaube ich nicht, dass das so spurlos an den Entscheidungsträgern vorbei geht, gerade weil es nicht nur ein fragwürdiger, sondern ein ultra teurer Pick wäre.

    Finde das psychologisch schon sehr interessant, denn gefühlt will niemand Jones haben.

    Wer auf die Fans hört, sitzt bald mit ihnen zusammen, alte Weisheit. Wenn Lynch und Shanahan Jones als den besten der QB-Optionen ausgemacht haben, dann wären sie NFL-untauglich, wenn sie nur aufgrund irgendwelcher Fans oder sogenannter Experten (die es auch nicht besser wissen, wie die Vergangenheit regelmäßig zeigt - siehe Haskins vs. Jones, Darnold vs. Allen usw...) ihren Pick ändern würden.


    Gefühlt wollte auch niemand Josh Allen haben und heute würden ihn (fast) alle gerne in ihren Reihen haben. Die Giants wurden böse angegangen, als sie sich nicht für Haskins entschieden haben. Da gibt's zig Beispiele für.

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "Remember, remember - the 5th of November"

  • ich gehe wetten ein dass jones jener qb mit den wenigsten verkauften jerseys wäre der je in den top3 gepickt wurde.

    Für jed York ein Desaster.

    Normalerwwise herrscht mit einem neuen qb aus den Top3 Aufbruchstimmung...vor allem mit solch einem Roster.

    Aber fast die komplette Fanbase ist gelinde gesagt stark unterkühlt in der Reaktion um nicht zu sagen angepisst.

    Football ist entertainment wie shanahan selbst am montag gesagt hat. Sieht man sich die skills der kandidaten und diesen emotionalen und wirtschaftlichen aspekt an darf jones niemals der pick an 3 sein...


    Bekommt irgendjemans Johnny vibes??? Das war übrigens NACH seinem DUI. Er meinte danach hätte er nie mehr getrunken und so...sieht etwas indisponiert aus der Kollege. Winning with class wie Jed so gern sagt


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Genau die selben Fans werden dann sagen 'dass sie es ja schon immer gewusst haben' wenn Mac Jones dann erfolgreicher NFL QB wird und die Niners ins gelobte Land führt. Wie gesagt, wer auf die Fanlandschaft hört, der hat in der NotForLong nichts zu suchen.


    Die Eagles-Fans haben Donovan McNabb ausgebuht, als er an #2 gezogen wurde. Nachher sind sie dann alle mit #5-Trikots rumgelaufen.


    Peter King:

    GM John Lynch and coach Kyle Shanahan—with contracts that run through 2024 and 2025, respectively—do not care. They have not cared about public sentiment since taking these jobs, and this is their fifth draft. In their first, 2017, I was in the room as it happened, and these were the top three players on the board: 1 Myles Garrett, 2 Solomon Thomas, 3 Reuben Foster. With the third pick, they were sure to get one of those. But Foster? Really? No one had him that high. Lynch: “Had Solomon been gone, we’d have taken Foster. And been happy.” My point: Shanahan and Lynch won’t care what order the draftniks have the quarterbacks, or any position.

    Shanahan believes Jones is the accurate coach-on-the-field type he craves. As one coach in QB-prospecting mode told me this spring: “Jones has elite NFL traits. He’s a natural thrower, is technically very sound, very accurate and throws a catchable ball. His base and mechanics are excellent.” He’s not the athlete a Lance or Fields is, but he doesn’t have feet of stone. I’ll be fascinated—we all will—if Jones is the pick. And I can see it happening.

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "Remember, remember - the 5th of November"

  • Von meiner Seite nochmals. Ich finde Jones passt sehr gut zu Shanahan. Mein Problem mit diesem Pick wäre der Uptrade dafür.

    Man sagt immer gerne, "aber wenn du überzeugt von einem QB bist, musst du...", das wiederum halte ich für Bullshit, denn du musst dir die Situation ansehen und dann immer bewerten.

    Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass es nicht nötig war für die 49ers an #3 zu springen um Jones zu picken.

    Sollte es so kommen, dann muss Jones nicht nur die bessere Karriere als alle QBs nach ihm hinlegen, er muss auch ein Star werden, sonst war dieser Uptrade ein Fehlgriff.


    Vor dem Uptrade hatte ich Jones bei den 49ers als durchaus guten und passenden pick empfunden, jetzt danach, fände ich es nicht gut, eines besseren belehrt werden kann ich nur wenn das oben erwähnte eintritt.


    Mal davon abgesehen, glaube ich weiterhin, dass außerhalb des inneren Kreises von Shanahan und Lynch niemand wirklich weiß was sie tun werden. Problem ist, wird es Jones, werden einige sagen, "seht her, ich wusste es von Beginn an", wird es Fields oder Lance, werden das andere wenige genauso sagen. Ich persönlich denke es kann jeder von den 3en werden, kein Plan wer es wird, es gibt für alle 3 Argumente bzgl. ihres Skillsets, nur fände ich den Uptrade für Jones unnötig und überzogen.

  • Mir erschließt sich bis heute nicht so ganz wo der Vorteil der ganzen Diskussionen und Spekulationen liegt?

    Klar man stiftet Verwirrung für die Teams unmittelbar dahinter und den Teams die hoch wollen, aber einen eigenen Vorteil, außer Unruhen in der Fanbase schafft man damit ja nicht.


    Für mich bleibt der Trade nicht gut, denn egal wer es wird, er war nicht der Nummer 1 Kandidat. Es sollte Watson oder Stafford werden und da beides sich nicht ergibt kommt nun ein Rookie. Wirklich "in love" kann man also nicht sein.

    Es wirkt eher wie ein verzweifeltes "nur nicht Jimmy G".


    Trotzdem wünsche ich den 9ers viel Glück und hoffe das der Pick zündet. Ich mag die Franchise und auch viele andere Entscheidungen der letzten Jahre, aber dieser Uptrade bleibt für mich ein großes Rätsel.

    Am ehesten würde ich mir sogar Jones wünschen mit guter Karriere hinten dran, der arme Junge hat das Gefühl das keine Franchise ihn will wenn es nach den Fans geht. Daher würde ich ihm den Erfolg sehr gönnen.