Carolina Panthers Offseason 2021

  • Ich bin mit Tag 2 auch sehr zufrieden. Schön Value abgegriffen, die Picks ergeben alle Sinn und den Viertrundenpick nächstes Jahr, den man für Darnold abgegeben hat, hat man auch schon wieder drin. S, LB und IOL wären jetzt die Positionen, die ich gerne noch bedient hätte, vielleicht auch noch einen RB in der sechsten Runde.


    jetzt muss Sam Darnold nur noch das erhoffte Upgrade gegenüber Teddy sein, dann sieht das schon ganz nett für die nächste Saison aus.

  • Draft ist durch und die Panthers haben da doch eine sehr ansehnliche Beite gemacht.


    Tag 1:

    Was viele Panthers Fans an Horn stört isz die Tatsache, dass er nicht Justin Fields ist und nicht der erträumte Franchise-Quarterback ist. Aber ich glaube, der Zug war schon früh abgefahren. Schon das aggressive Werben um Deshaun Watson deutete doch darauf hin, dass man nicht geglaubt hat, die QB-Zukunft im Draft verpflichten zu können. Mit dem Darnold-Trade war die Sache auch durch und ein Fields Pick hätte Sam von Anfang an beschädigt. jaycee Horn ist an der Stelle ein sehr guter Pick, Need gefüllt, ohne dafür Value liegen gelassen zu haben.


    Tag 2:

    Ab hier ist Neuland für Panthers-Fans. Downtrades kennen wir so ja nicht, zumindest nicht in den letzten Jahren. Aber gut, offenbar war das Big Board von Fitterer prall gefüllt und man brauchte nur noch mehr Picks, um die SPieler abzugrasen. Hat natürlich erstmal wehgetan, wie der ein oder andere nette Spieler in den 20 Picks gezogen wurde, bis wir dann dran waren. WR Terrace Marshall Jr. hätte man auch schon am ursprünglichen Spot 39 picken können, war er doch oft mit erste Hälfte zweite RUnde gegradet. Aber man hat ihn 20 Spots später immer noch bekommen und dazu noch hübsches Draftkapital. Genial. Marshall sollte zumindest ein ordentlicher WR2 werden, wenn er nicht gar WR1 Potential hat. Nach dem Abgang von Curtis Samuel und weil Robby Anderson nach dieser Saison Free Agent wird, war es mit SIcherheit kein Fehler, die Position zu bedienen.


    In Runde 3 kommt mit Brady Christensen der erhoffte Tackle. Vielleicht ist er die Lösung auf LT, vielleicht wird er in der O-Line eine feste Größe als Guard. Aber als ich in Vorbereitung auf den Mock-Draft Zach Wilson-Videos geguckt habe, ist mir aufgefallen, dass der ja nie Druck bekommen hat. Dürfte nicht unwesentlich Christensens Verdienst gewesen sein. An der Stelle ein solider Pick.


    Durch den Downtrade in Rd. 2 gab es Tight End Tommy Tremble quasi dazu. Er hat seine Stärken im Blocking, Pass Catching TEs scheinen in Joe Bradys Offense-Scheme eh nicht so einen große Rolle zu spielen. Der Pick ist nicht spektakulär, aber Tremble kann langfristig eine wichtige Rolle in dieser Offense speieln und ergibt dadurch exzellentes Value aus dem Dontrade.


    Pick 89 wurde wiederum getradet, dadurch holt mansich unter anderem den Viertrundenpick 2022, den man für Darnold abgegeben hat zurück.


    Tag 3:

    Erstmal wieder Downtrade. An dieser Stelle spielte sicherlich eine Rolle, dass die Panthers beim Senior Bowl gecoacht und dadurch noch reichlich Prospects auf dem Zettel gehabt haben.


    Mit Pick 158 holt man RB Chuba Hubbard, alleine wegen des Namens wird er bei den Fans beliebt sein. Unbeliebt könnte er sich wegen zivieler Fumbles machen. Aber auf jeden Fall sollte er ein wenig Arbeitslast von den Schultern von Christian McCaffrey nehmen.


    In Runde 5 findet die Panthers in DT Daviyon Nixon ein Day 2 Talent. Value hoch 10, allerdings gab es da in iowa wohl einen Vorfall in einem Dorm, der zwar nicht zu einer Anklage geführt hat, aber wohl ausreichte, um ihn soweit abrutschen zu lassen. CB Keith Taylor ist einer der Kandidaten, der beim Senior Bowl einen guten EIndruck hinterlassen haben muss, denn ansonsten erschließt sich der Pick für mich nicht. Er ist der vierte CB, den wir seit 2020 gedraftet haben und die Gradings geben auch keinen besonderen Value her.


    Runde 6: An 193 geht man wieder auf Value und holt sich G Deonte Brown. Könnte wie Nixon ein richtigises Schnäppchen sein, allerdings hat er auch schon 6 Spiele wegen der Einnahme unerlaubter Substanzen aussetzen müssen. Genaueres weiß ich nicht, aber da damals auch zwei Teamkameraden mitgesperrt wurden hoffe ich mal, dass da einfach nur ein kreisender Joint die Ursache war. WR Shi Smith war auch höher eingeschätzt als Pick 204, aber da führten wohl ein paar charakterliche Probleme in den ersten College-Jahren zum abrutschen. Smith könnte im Slot und als Returner früh Snaps sehen. Pick 222 war der Pick, den wir für Teddy Bridgewater bekommen haben und aus dem Starting QB des Vorjahres wird ein Longsnapper. Nichts gegen Thomas Fletcher, aber ich war davon ausgegangen, dass wir mit J.J. Jansen auf der Position hervorragend besetzt sind.


    Den Abschluß in Runde 7 bildet DT Phil Hoskins. Ihn sehe ich nächste Saison nur auf dem Practice Squad.



    In der Summe bin ich sehr zufrieden. ich hätte zwar noch gerne einen Safety gehabt, aber da findet man bestimmt auch nach dem Draft eine Veteran. Etwas Cap dürfte nach dem Bridgewater-Trade ja wieder frei sein. Wahnsinn, was Fitterer an Value aus unseren Picks rausgeholt hat. Allerdings sind auch drei Spieler dabei, die zumindest ein charakterliches Fragezeichen mit sich herumtragen. Das kann gut gehen, kann aber auch eine Mege Unruhe ins Team bringen. Aber insgesamt gefällt es mir ausgesprochen gut, wie das Team jetzt nach dem Draft aussieht.

  • Vielleicht habe ich es überlesen. Was ist mit Russell Okung? Hört er auf und verdient mit Bitcoin?

  • Vielleicht habe ich es überlesen. Was ist mit Russell Okung? Hört er auf und verdient mit Bitcoin?

    Ist aktuell Free Agent. Keine Ahnung,. ob es bei ihm noch weiter geht. Letzte Saison war er ja kaum mal fit und man hatte auch nicht den Eindruck, dass er es noch mal so richtig wissen will.

  • Der Spielplan ist da. Die Saison startet gleich mit dem Duell von QB Sam Darnold gegen sein altes Team, die Jets. Eine Woche später schon das zweite Heimspiel, diesmal gegen die Saints, bevor es am Donnerstag von Woche 3 zu den Texans geht. Übrigens das einzige Primetime-Spiel für die Panthers. Auch im späten Slot ist Carolina nur einmal vorgesehen, wenn es in Woche 10 zu den Cardinals geht. Sieht so aus, als würden die Spielplangestalter den Panthers nicht viel zutrauen in der kommenden Saison.


    Richtig knackig wird mal wieder das Ende der Regular Season. Da stehen Reisen zu den Bills, Saints und beide Spiele gegen die Buccaneers an. Die Gegner in den Playoffs und im SB stehen noch nicht fest ;-)

  • Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Sehr schön, anzuschauen :thumbup:

    +++NFL-Talk Pickem 2014 Champion+++
    +++NFL-Talk-Fantasy E-Liga 2014 Champion+++
    +++ NFL-Talk-WM-Tippspiel 2014 Champion+++

  • Kurz vor Toresschluß gibt es doch noch die Verlängerung mit RT Tyler Moton. 4 Jahre, 72 Millionen, davon 43 garantiert. Damit bleibt unser bester O-Liner langfristig an Bord. Jetzt darf man gespannt sein, ob er noch die Position auf LT wechselt.

  • Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Sehr schön, anzuschauen :thumbup:

    Geil die Analyse im Draft Room. Keiner weiß was die Lions machen :thumbsup:

  • 43 Millionen garantiert ?!?


    Ach du liebe Güte .. sind das die derzeit geltenden Preise? :eek::wink2:



    Na ja, wichtig ist sowieso nur, dass die Watte, in die CMC gewickelt ist, immer schön nachgefüllt wird.

  • Trainingscamp geht los. Ich bin gespannt. Vor allem auf...


    ...Sam Darnold. Ist er wirklich die Longterm-Option auf der Spielmacherposition?

    ...die O-Line. Vor allem ist völlig unklar, wer in der nächsten Saison als LT startet. Cam Erving, Trent Scott oder wechselt Tyler Moton doch von rechts nach links.

    - die Rückkehrer Omar Bayless und Christian Miller. Bayless hatte letztes Jahr ein großartiges Camp, bis er sich verletzte. Miller hat wegen Covid ausgesetzt. Bleibt er jetzt fit und kann mehr zeigen als ein paar Lichtblicke?

    - den TE-Room. Zum ersten Mal haben wir dort eine richtige Konkurenzsituation. Das wird interessant, wer sich da als Starter durchsetzt.

  • Gebt Sam eine stabile oline...

    ------
    Live gesehen:
    Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs,LA Chargers, LA Rams, Las Vegas Raiders, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Pittsburgh Steelers, San Francisco 49ers

  • Die erste Folge Camp Confidential ist da. Wer es noch nicht kennt, dass ist quasi das hauseigene Hard Knocks der Carolina Panthers.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Gameday. Und da die Starter wohl nicht spielen werden, geht es um so spannende Fragen, wer denn nun den Posten des Back-Up Quarterbacks bekommt, ob wir nicht vielleicht doch noch einen brauchbaren Middlelinebacker im Kader haben, wie es um die Tiefe der O-Line bestellt ist und ganz wichtig: Behält der dienstälteste Panther JJ Jansen seinen Job oder wird Sechstrundenpick Thomas Fletcher in der kommenden Saison Carolinas Longsnapper. Wenigstens kommt das Spiel zu einer zivilisierten Uhrzeit, also wird es geguckt.

  • ok, ein paar Erkenntnisse gibt es. Zweitrundenpick WR Terrace Marshall kann was und wird den Abgang von Curtis Samuel wenigstens zum Teil ausgleichen. Auch Viertrunder TE Tommy Tremble hatte ein paar gute Aktionen. RB Chuba Hubbard mit Licht und Schatten. Greg Little war auf LT tatsächlich eine Verbesserung gegenüber Trent Scott und dürfte für eine Backup-Rolle wieder im Gespräch sein. Defensiv überzeigte der Passrush, allen voran Marquise Haynes.


    Auf QB dürfte P.J. Walker die Nase klar vorne haben. Zwar hatte er keine 50% completions, trotzdem kann er eine Offense bewegen und zu Punkten führen. Unter Will Grier dagegen strahlt die Offense die Gefährlichkeit eines Zwergkaninchens aus. Ich sehe ihn nun schon im dritten Jahr in Preseason-Spielen und erkenne keinerlei Entwicklung. Ich wüsste nicht, warum er den Cut überstehen sollte.


    Ansonsten war es dea normale Preseason-Gegurke. Blöd das sich am Ende Troy Pride noch, wie es aussah, heftiger verletzt hat. Das braucht man in solchen Spielen nun wirklich nicht.

  • CB Troy Pride landet nach der in Indianapolis zugezogenen Knieverletzung auf IR. Außerdem wurde OT Greg Little für einen Siebtrundenpick nach Miami getradet. Vor drei Jahren sind die Panthers für ihn am Anfang der zweiten Runde hochgetradet.

  • Tja, wenn man die Überlegenheit der ersten Halbzeit nicht in Punkte umsetzt, dann gibt es halt in der zweiten Hälfte die Klatsche. Frankie Luvu hat sich schön in den Vordergrund gespielt. Will Grier mit seinem besten Auftritt im Pantherstrikot. Terrace marshall zeigt wieder, dass wir da eine tolle Waffe in der zweiten Runde bekommen haben. Sam Darnold haben wir jetzt auch mal gesehehen und er hat nichts falsch gemacht. Chuba Hubbard mit einigen schönen Aktionen, nur über die Goalline hat er es nicht geschafft. War insgesamt aber besser, als es das Ergebnis aussagt.

  • WR Robby Anderson verlängert um 2 Jahre für insgesamt 29,5 Millionen, davon 20 garantiert. Bisschen teuer für meinen Geschmack, aber wenigstens ist die Laufzeit vertretbar.

  • Das 34:9 war natürlich Balsam für die Panthers-Seele. Aber man darf sich nicht täuschen lassen, die Panthers hatten in der ersten Hälfte fast alle Starter auf dem Feld, die Steelers nicht.


    Die Defense hat mir prima gefallen. Da sollten wir diese Saison im Vergleich zum Vorjahr einen großen Schritt nach vorne machen.


    In der Offense sind die Waffen da, vor allem auf TE sieht das stark verbessert aus. Die O-Line bleibt kein einfaches Thema.


    Sam Darnold hat auf dem Papier erstmal ein gutes Spiel hingelegt (19 von 25/162y/2TD/0Int). Allerdings waren das fast alles Pässe, die nicht tiefer als 10y Downfield gingen. Wenn es weiter ging oder der Spielzug Zeit brauchte, um sich zu entwickeln, wurde es schwierig. Da bleibt eine gehöige Portion Skepsis bei mir.


    Und Joey Slye hat gestern wohl endgültig den Job als Kicker bei den Panthers verschossen. Ryan Santoso, der für einen Siebtrundenpick von den Giants kommt, machte gestern einen guten Eindruck.

  • Die Panthers haben DE Darryl Johnson von den Bills für einen Sechstrundenpick geholt. Erschließt sich mir nicht so ganz der Trade, DE ist jetzt nicht wirklich eine Need-Position. Hm.

  • Die Panthers haben DE Darryl Johnson von den Bills für einen Sechstrundenpick geholt. Erschließt sich mir nicht so ganz der Trade, DE ist jetzt nicht wirklich eine Need-Position. Hm.

    Special Teams maybe?


    The 24-year-old was drafted by the Bills in the seventh round of the 2019 NFL Draft. Johnson had improved as a pass-rusher during his time in Buffalo, but that’s not the only value that he brought to the team. Johnson was among the Bills’ core special teams players.


    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "Remember, remember - the 5th of November"

  • Die Bills haben ein Überangebot an DE auf dem Roster, es wurde eigentlich spekuliert Efe Obada zu traden (er ist im Camp wohl überaus positiv aufgefallen) eben weil Darryl Johnson viel fürs Special Team mitbringt. Keine Ahnung ob es für Obada keinen Markt gab oder ob man sich bei den Bills bewusst so entschieden hat.

  • Keine Ahnung ob es für Obada keinen Markt gab oder ob man sich bei den Bills bewusst so entschieden hat.

    Obada haben wir ja gerade erst ziehen lassen. Das hätte wohl sehr viel Unverständnis bei den Panthers-Fans ausgelöst, wenn wir für ihn jetzt einen Pick ausgegeben hätten. Freut mich, dass Efe bei euch gut eingeschlagen ist, gönn ich ihm wirklich.

  • Die Cuts sind durch und es hat auch ein paar Spieler getroffen, bei denen das nichtg von vornherein klar war.


    Zunächst mal die Keith Kirkwood, Omar Bayliss und C.J. Saunders. Vor allem letzterer hat im diesjährigen Trainingscamp viel Aufmerksamkeit bekommen. Aber das ist eh eine starke Positionsgruppe bei den Panthers. Zumindest die beiden letzten erwarte ich aber im PS.

    2019er Viertrundenpick OLB Christian Miller hat es nicht in den Kader geschafft. Er war einer der Spieler, die letztes jahr wegen Covid ausgesetzt hatten. In den Preseason-Spielen hat er sehr viele Snaps bekommen, war dafür aber zu unauffällig. Schade, Talent hat er auf jeden Fall mitgebracht.

    Eine Runde früher als Miller wurde 2019 QB Will Grier gedraftet, der nun im Kampf um den Job als BAck-Up QB den kürzeren gegen P.J. Walker gezogen hat. Damit sind aus der 2019er Draftklasse nur noch Brian Burns und Dennis Daley im Team und EX-GM Marty Hurney hat ein weiteres Mal bewiesen, dass er ein gutes Auge für Erstrundentalente hat, bei den späteren Picks seine Trefferqoute aber desaströs ist.

    Aus dem diesjährigen Draftjahrgang wurde LS Thomas Fletcher wegen einer Hüftverletzung auf IR geschoben. Die anderen 10 gedrafteten Spieelr haben es in den Kader geschafft.