Minnesota Vikings Offseason 2021

  • Wie es aussieht, will Kubiak sich ja wohl zur Ruhe setzen, dann geht das spannende Raten los, wer der Nachfolger wird. Nach den Erfahrungen mit DeFilippo vermute ich, dass Zimmer auf einen alten Bekannten oder eine In House Lösung setzen wird. und der kommende OC hat gute Aussichten, dann bald einen HC Job zu ergattern:


    2016Norv TurnerResigned during season
    2017Pat ShurmurHired as Giants HC
    2018John DeFilippoFired during season
    2019Kevin StefanskiHired as Browns HC
    2020Gary KubiakRetiring, per a source



    Den etablierten Mustern zufolge wäre also in 2021 wieder ein Playoffspot dran, mit einem OC, der dann nach der Saison als HC bei einem anderen Team unterkommt.

    When I die and go to hell, hell will be a Brett Favre
    game, announced by the ESPN Sunday night crew,
    for all eternity. Paul Zimmerman

  • Was macht eigentlich Pat Shurmur im Moment so....? :tongue2:



    (ja, ich weiß es ;) )

    Minnesota Vikings 2021:

    NO excuses!

    ...well, except for....get vaxxed already! :cards

  • Chad Graff hat auf The Athletic eine erste Liste potentieller Kandidaten für den OC Posten erstellt:


    Klint Kubiak
    Rick Dennison
    Anthony Lynn
    Hue Jackson (ehem HC Cleveland)
    Jay Gruden(OC Jax)
    Ken Zampese (QB Coach WSH)
    Dan Campbell (TE Coach NO)


    Gruden scheidet für mich aus, da er und Cousins wohl nicht so gut miteinander können.
    Zu den beiden letzten weiß ich zu wenig wenn ich ehrlich bin. Jackson hat als OC in Cincy meiner Erinnerung nach einen ordentlichen Job gemacht aber so richtig reißt mich da jetzt keiner vom Hocker. Lynn klingt noch irgendwie spannend

  • Meine Vermutung wäre Dennis, aber Lynn fände ich durchaus eine passable Option, solange er Zimmer nicht in Sachen Clock Management berät. Da hätten sich sonst die zwei "richtigen" gefunden.

    When I die and go to hell, hell will be a Brett Favre
    game, announced by the ESPN Sunday night crew,
    for all eternity. Paul Zimmerman

  • Meine Vermutung wäre Dennis, aber Lynn fände ich durchaus eine passable Option, solange er Zimmer nicht in Sachen Clock Management berät. Da hätten sich sonst die zwei "richtigen" gefunden.

    für mich ist es unbegreiflich, wie ein HC das Thema Clock Management nicht im Griff haben kann. woran liegt das? Sturheit? "Nervosität"?

    ------
    Live gesehen:
    Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs,LA Chargers, LA Rams, Las Vegas Raiders, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Pittsburgh Steelers, San Francisco 49ers

  • für mich ist es unbegreiflich, wie ein HC das Thema Clock Management nicht im Griff haben kann. woran liegt das? Sturheit? "Nervosität"?

    Bei Zimmer gibt es da aus meiner Sicht unterschiedliche Gründe:
    1) Da er quasi auch Def. Coordinator ist, hat er einfach zu viel auf der Platte liegen. Irgendwo verliert er dann eben ein wenig den Fokus.
    2) Einen starting QB zu haben, dem man den Spielzug „Spike the ball“ ansagen muss, hilft auch nicht.
    3) Gerade offensiv läuft oft einiges schief, da Zim einfach zu konservativ denkt, d.h. Drives, die nach dem 2min warning beginnen, werden oft zu vorsichtig gestartet (z.B. mit einem Draw Play, statt direkt mit Pässen, etc.). Das kostet auch oft Zeit und bringt die Uhr ins Rollen.


    Zim wirkt insgesamt auch immer sehr nervös. Kann also auch ein Grund sein. Zumindest zittert seine Hand, die das Playcalling-Sheet hält, immer wie verrückt.

    According to AD, Tillman said, “This ain’t college, rook.”


    Peterson said, “We’re about to see.”


    224 yards. Three touchdowns.

  • für mich ist es unbegreiflich, wie ein HC das Thema Clock Management nicht im Griff haben kann. woran liegt das? Sturheit? "Nervosität"?

    Frag nach bei Andy Reid. Manche Coaches haben einfach andere Stärken und dazu (wie richtig erwähnt wurde) eine Menge anderer Dinge gleichzeitig zu tun. Der Zuschauer callt nicht zwischendrin Plays, muss die Formationen ansagen etc pp. Das kann dann schon in der Hektik des Geschehens etwas überfordern. Ich kenne überraschend viele Coaches die in Sachen Time-Management Nachhilfe bräuchten. Andy Reid habe ich schon erwähnt, bei Jason Garrett wars ähnlich während er noch Plays gecallt hat. Danach wurde es besser.

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "Remember, remember - the 5th of November"

  • Lynn macht hier am meisten sinn. Er kennt das System und man kann nahtlos übergehen.
    Danach kommt Kubiak Jr. oder Rico der ja auch schon in Kubaiks Abweseheit gecallt hat.
    Aber leider nicht so erfoglreich. K Jr. fehlt sicherlich die Erfahrung.
    Bei Lynn kann es aber passieren das er gleich wieder woanders als HC in frage kommt. Ist ja nicht so das er in LA total versagt hat.Er muss nur gewisse
    Fehler abstellen bzw. aus den Erfahrungen wachsen.


    Kubiak selber wünsche ich alles gute, und vielleicht findet er endlich den Fehler in seinem Körper umd endlich mal Dauerhaft gesund zu bleiben.

  • Sofern Bevell keinen HC-Job bekommt, wovon ich trotz des heutigen Interviews in Detroit ausgehe, könnte ich ihn mir sehr gut bei euch als OC vorstellen. Immerhin hat er lange unter Carroll gearbeitet, der ja durchaus eine ähnliche Philosophie wie Zimmer hat. Zudem hat er bei uns auch bewiesen, dass er sich dem HC recht gut unterordnen kann.

    Excuses are for Losers

  • Sofern Bevell keinen HC-Job bekommt, wovon ich trotz des heutigen Interviews in Detroit ausgehe, könnte ich ihn mir sehr gut bei euch als OC vorstellen.

    Been there, done that ... :abge

    When I die and go to hell, hell will be a Brett Favre
    game, announced by the ESPN Sunday night crew,
    for all eternity. Paul Zimmerman

  • Nicht, dass es überraschend wäre, aber der Vertrag von SC Malouf läuft aus und wird nicht verlängert. Die Entscheidung von Kubiak scheint dagegen noch nicht endgültig zu sein.

    When I die and go to hell, hell will be a Brett Favre
    game, announced by the ESPN Sunday night crew,
    for all eternity. Paul Zimmerman

  • Kubiak ist irgendwie auch eine schwierige Kiste. Eine Top10-Offense hat man schon länger nicht mehr in Minnesota gesehen. Aber das situative Playcalling war öfters unter aller Kanone. Bin daher auch etwas zwiegespalten, ob ich seinen potentiellen Rücktritt mit einem lachenden oder weinenden Auge sehen soll. Tendiere eher sogar zu einem weinenden Auge.
    Mit einer durchschnittlichen Defense freuen wir uns heute wohl auf ein Playoffspiel.


    Wenn man nächste Saison die O-Line verstärkt und endlich mal stabilisiert, dann würde Konstanz auf der Position des OC eine Wiederholung der Offensivleistung durchaus zulassen. Aber mal abwarten.

    According to AD, Tillman said, “This ain’t college, rook.”


    Peterson said, “We’re about to see.”


    224 yards. Three touchdowns.

  • Huhi Vikings Fans. Wir haben ja George Paton aus euerem Assistant General Manager and VP of Player Personnel as Gm verpflichtet. Kann man irgendetwas über ihn sagen. Merci.

    In Deutschland gehen Die Toten Hosen als »Punk«, heute-show als »Humor« und Homöopathie als »Medizin« durch.
    Tobias. B.

  • Außer dass er schon seit ein paar Jahren immer wieder mal als GM-Kandidat gehandelt wird und ligaweit anscheinend recht angesehen ist: nö, tut mir leid :mrgreen: - weiter geht zumindest mein Einblick in die Franchise leider nicht :madness

    Minnesota Vikings 2021:

    NO excuses!

    ...well, except for....get vaxxed already! :cards

  • Kann dir auch nicht viel mehr sagen. Es ist nur bekannt, dass er beim Scouting und Draft recht involviert war und das ist bekanntlich nicht unbedingt eine Schwachstelle der Vikings. Er hat ja den GM Posten der Jets abgelehnt und wurde letztes Jahr auch als GM der Browns gehandelt soweit ich weiß. Beides hat er abgelehnt. Heisst für mich, dass er entweder auf den richtigen Moment und die richtige Stelle gewartet hat (was ich für euch hoffe) oder sich vergeblich Chancen auf den GM in Minnesota ausgerechnet hat (was ich nicht hoffe)

  • Fand die Saison 2020 nun doch noch ein versöhnliches Ende aus Sicht der Vikings-Fans.

  • Wir haben einen neuen WR Coach:



    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Die Hoffnung auf bessere Special Teams hat gerade einen Dämpfer erhalten. Neuer ST Coordinator wird der langjährige Assistent Ryan Ficken. Ein frischer Einfluss von außerhalb hätte mir besser gefallen.

    When I die and go to hell, hell will be a Brett Favre
    game, announced by the ESPN Sunday night crew,
    for all eternity. Paul Zimmerman

  • Witzigerweise geht Green Bay den gleichen Weg wie die Vikings. Der Vertrag des ST Coordinators wird nicht verlängert, nachdem die Leistungen ausgesprochen schlecht waren. Übernehmen tut ein langjähriger Assistent, der ein Überbleibsel aus einem vorherigen Regime ist. In Green Bay war er zwar nur 3 Jahre da und nicht 14, trotzdem deutliche Parallelen.

    When I die and go to hell, hell will be a Brett Favre
    game, announced by the ESPN Sunday night crew,
    for all eternity. Paul Zimmerman

  • Echt jetzt? Der ist schon seit Childress Member unseres Staffs. :madness

    Ja und? Das war Stefanski auch...und unter Priefer waren die STs so schlecht nicht. Was immer das für eine Aussagekraft hat - oder auch nicht ;)

    Minnesota Vikings 2021:

    NO excuses!

    ...well, except for....get vaxxed already! :cards

  • Wir haben einen neuen WR Coach:

    Interessante Randnotiz, McCardell war der College WR Coach von niemandem geringeren als Stefon Diggs.

    When I die and go to hell, hell will be a Brett Favre
    game, announced by the ESPN Sunday night crew,
    for all eternity. Paul Zimmerman

  • Ob da was dran ist ?


    https://www.ninersnation.com/p…-the-49ers-moving-forward


    Wenn ja, warum nicht ? Würde dann bei den Jaguars Mal anklopfen, ob was in Richtung QB geht. Vor allem hätte man dann mehr Spielraum für neue Verträge.

    Warum genau sollten die Vikings, die sich als Contender sehen, Cousins traden? Und wer wäre ihre Alternative? Wenn Du sagst bei den Jaguars anklopfen, meinst Du doch nicht etwa Minshew? Wenn man Cousins loswerden will, sollte es doch bitte schon ein Up- und kein Downgrade sein.

    When I die and go to hell, hell will be a Brett Favre
    game, announced by the ESPN Sunday night crew,
    for all eternity. Paul Zimmerman

  • Unser Problem ist die Offensive philosophy:
    "Run first to establish play action."


    Dabei sollte es mMn umgekehrt laufen: aggressiv am Anfang. Dalvin kann dann am Schluss den Rest machen

  • Warum genau sollten die Vikings, die sich als Contender sehen, Cousins traden? Und wer wäre ihre Alternative? Wenn Du sagst bei den Jaguars anklopfen, meinst Du doch nicht etwa Minshew? Wenn man Cousins loswerden will, sollte es doch bitte schon ein Up- und kein Downgrade sein.

    sorry ich bin den vikings ja auch sehr sehr wohl gesonnen aber als contender sehe ich sie weit weit nicht. Wenn es gut läuft kann man die playoffs erreichen. Mehr ist definitiv nicht drin. Und ich wüsste auch nicht warum jemand etwas nennenswertes für cousins bei einem trade zahlen sollte?