LA Chargers Offseason 2021

  • Na, dann wollen wir hier mal weiter machen :madness


    Akt. wichtigste Frage natürlich, wer wird der neue HC :paelzer: Kandidaten gibt es genug. Und die treffen dann auf ein mE recht gutes Team, dass nur besser "gemanagt" werden muss und dessen ST's ein totalen Turnover nötig haben.


    - Über unseren neuen QB Wunderknaben muss man nur noch wenig sagen :) Der ist ja jetzt schon ne Bombe und ich bin mir ziemlich sicher, dass da auch kein Sophomore-Slump o.ä. kommen wird.


    - Auch die Skill-Pos. WR+RB in der Offense sind gut besetzt. Ok, auf Henry wird man wohl verzichten müssen, aber der war in den letzten Jahren ja sowieso wg. seiner Verletzungen häufiger nicht dabei. Aber Herbert schafft es scheinbar auch, aus bisher namenlosen Street-WR/TE halbwegs brauchbare Leute zu machen (Guyton usw.)


    - Die O-Line nachwievor wie gehabt eher mäßig bis z.T. gruselig. Allerdings ist da auch leider der Pech/Injury-Bug immer aktiv. Man kann unserem FO nicht vorwerfen, dass sie es nicht versuchen und eigentlich gute Vet-Spieler (Pouncey, Bulaga, Turner) holen, sowie immer wieder welche zu draften. Aber entweder kriegen die sofort lange Zipperlein in der Sonne Kaliforniens oder sie floppen. Nachwievor ne große Baustelle, die akt. ein wenig durch Herberts bessere Mobilität (gegenüber old No.17) kaschiert wird.


    - Die D-Line auch, bis auf Bosa, eher mäßig. Ingram (der dienstälteste Charger seit 2012) wird uns wohl verlassen, aber er ist ohnehin sehr Injury anfällig. In der Mitte ist es dagegen düster. 2019 1st rounder Tillery bis dato ein Flop und auch der Rest nicht doll


    - LB werden besser. Murray allerdings mit wenigen wirklichen "Game-Changing Plays oder Dominanz a la Seau", dafür wenigstens ein guter Tackler. Auch der Rest ist ganz ok, aber auch ausbaufähig


    - DB war trotz diverser großer Namen auch eher mäßig. Natürlich D.James gleich mal wieder komplett raus und auch Top-FA-CB Verpflichtung Harris kaum aktiv. Heyward zeigt erste Alterserscheinungen und unser Safeties sind auch eher nur guter Durchschnitt. Dafür auf CB ein paar unerwartete Lichtblicke.


    - Und über die ST sollte man lieber schweigen. Wie oben gesagt, da muss ne Menge passieren.


    - Aber auch die Defense hat noch einiges "Potential". Herbert+Co. können/werden auch in Zukunft nicht immer locker weit über 30+ Punkte reinholen, um mal Spiele gegen bessere Truppen zu gewinnen.


    Also Fazit: Ein guter Kern an Top-Spielern ist zweifellos da und muss nur gut gecoacht werden, dann sähe es schon ganz ok aus. Dazu noch ein paar Verstärkungen und ein wenig mehr Verletzungs-Glück speziell bei de O-Line und D.James, dann könnte man durchaus zuverlässig sein. An den Chiefs werden wir auch 2021 nicht vorbei kommen, aber alles anderer ist 2021 durchaus möglich . Hängt auch ein wenig davon ab, wieviel Glück wir mit der HC Auswahl haben :madness

  • - Die O-Line nachwievor wie gehabt eher mäßig bis z.T. gruselig. Allerdings ist da auch leider der Pech/Injury-Bug immer aktiv. Man kann unserem FO nicht vorwerfen, dass sie es nicht versuchen und eigentlich gute Vet-Spieler (Pouncey, Bulaga, Turner) holen, sowie immer wieder welche zu draften. Aber entweder kriegen die sofort lange Zipperlein in der Sonne Kaliforniens oder sie floppen. Nachwievor ne große Baustelle, die akt. ein wenig durch Herberts bessere Mobilität (gegenüber old No.17) kaschiert wird.

    Was auch immer man davon halten will, aber Pro Football Focus rankt die Chargers O-Line als No. 32 in ihrem Year End Ranking (Link) Vielleicht ist es die Umstellung auf einen mobileren QB oder man ist als Chargers Fan einfach nur schlechte O-Lines gewöhnt, aber so katastrophal kam es mir gar nicht vor :). So oder so, mit Tevi, Lamp, Feeney und Pouncey als UFA und Turner als vermutliche Cap Casualty kann/muss man hier eh komplett neu starten. Mal gucken, ob es nächstes Jahr besser wird...

  • Viel schlechter kann es ja kaum werden :/ Wie Du bzw .ich selber oben schon geschrieben habe, ist das nur ein wenig durch Herberts größere Mobilität bzw. seinem Talent ein wenig kaschiert worden :madness
    Ist schon bezeichnend, das mir/einem wohl keiner der o.g. O-Line FA's wirklich fehlen würde :hinterha: OK, wenn Pouncey schon, wenn er dann mal länger gesund wäre und Turner ist auch ganz ok, aber nun auch nicht so doll gewesen.


    Die O-Line ist seit so viele Jahren ein Großbaustelle bei uns, dass man langsam nicht mehr an eine Verbesserung glaubt. Und wie oben auch schon mal gesagt, versucht es unser FO ja doch mit Picks und/oder prominenten FA-Verpflichtungen, aber die haben leider da einfach keine gute Hand oder/und schlichtweg Pech :(

  • Unser bisheriger DC Gus Bradley wird neuer DC bei den Raiders. Zudem nimmt er den LB Coach Richard Smith und DB Coach Ron Milus mit.


    Unsere Defense war unter ihm in den letzten Jahren schon durchaus solide bis überdurchschnittlich. Meiner Meinung nach hat er das Potential der Spieler immer ganz gut ausgeschöpft, auch wenn die Defense dieses Jahr echt Big-Play anfällig war. Es tut schon weh ihn an einen Division Rival zu verlieren. Zudem hat Ron Milus als DB Coach die letzten Jahre echt gute Arbeit geleistet. Da muss der neue HC, wer auch immer es sein wird, erstmal einige Lücken stopfen...


    Zudem sagt Twitter, dass unser OC Shane Steichen bei den Seahawks als potentieller neuer OC auf der Liste steht https://twitter.com/MikeGarafolo/status/1349148339766521861
    Ich hätte nicht gedacht, dass unsere Coordinators so beliebt sind... :madness

  • Former Ohio State and Florida coach Urban Meyer has recently spoken with the Chargers regarding their head coaching vacancy, according to the NFL Network's Ian Rapoport. Meyer is reportedly also in consideration for the Jaguars' coaching vacancy after Doug Marrone was fired on Jan. 4.

    Soviel zu meiner Theorie, dass Urban Meyer lediglich für die Jags in Frage kommt... Aber Herbert ist natürlich auch ein sehr verlockendes Argument.

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "Remember, remember - the 5th of November"

  • Der will hoffentlich nur den/seinen Preis bei den Jags hochpuschen. Irgendwie ist es aber schon gruselig, dass ausgerechnet immer gerade die Nasen als neue HC-Favoriten für das eigene Team aufpoppen, von denen man selber nicht viel hält. Mit Garrett ist/war es ja genauso 8|

  • Jo, Urban und Jacksonville ist wohl fix: https://www.nfl.com/news/jagua…er-hiring-next-head-coach


    Dann mal sehen was die Chargers machen. Daboll?

    He actually went to the same Buffalo-area high school as Chargers GM Tom Telesco (Telesco was a senior when Daboll was a sophomore)

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "Remember, remember - the 5th of November"

  • Das wäre mal einer. Aber die ich genau auf den hoffe, wird das bestimmt (wieder) nix :hinterha:

    Sieht gut aus:


    Sources: Bills’ OC Brian Daboll has emerged as a favorite to land the Los Angeles Chargers' head coaching job:

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "Remember, remember - the 5th of November"

  • Sources: Bills’ OC Brian Daboll has emerged as a favorite to land the Los Angeles Chargers' head coaching job:

    Jetzt hab ich Bill O'Brien gelesen und bin fast vom Stuhl gefallen :jeck: .

  • Jetzt hab ich Bill O'Brien gelesen und bin fast vom Stuhl gefallen .

    Du hast schon richtig gelesen.......
    Ich denke durch die Raiders-, Chiefs- und Broncos-Brille kann man da ganz klar Bill O'Brien erkennen :jeck:
    Das war keine Täuschung, und keine Sorge du musst jetzt nicht zum Augenarzt :)

  • Sieht gut aus:

    Hoffe ich mal. Brian Daboll wäre rein gefühlsmäßig, zumindest einer meiner Wunschkandidaten. Auch gegen den Ex-Charger Bienemy hätte ich nix. Natürlich kann ich das rein tiefenfachlich nicht beurteilen, aber die beiden würden von ihrer bisherigen Vita gut passen. Ist natürlich auch eine kleines Nervenspiel, weil es noch etwas dauern kann, denn ich glaube das beide mit ihren Teams weiter in den PO's bleiben

  • The #Chargers are hiring #Rams DC Brandon Staley as their new head coach, sources tell me and @TomPelissero. An impressive young candidate, he gets a prime job in LA.

  • Woha.... Doch nicht Daboll. Wollten entweder nicht warten, bis die Bills raus sind oder aber Staley hat sie dermaßen überzeugt. Jetzt wird es spannend zu sehen, wen er als OC mitbringt.

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "Remember, remember - the 5th of November"

  • Nachdem ich mich mit beiden Kandidaten einigermaßen beschäftigt habe muss ich sagen ich kann die Entscheidung absolut nachvollziehen. Der "young QB needs offensive Mastermind .. Panic" Move hat schon die Jets vor 2 Jahren noch tiefer in die Scheisse geritten. Ich halte weder Daboll, noch Bieniemy (nachdem ich jetzt neuerdings häufig hören musste er hat in Interviews enttäuscht) für HC ready. Arthur Smith ist der langweilige Kandidat den ich verstanden hätte, aber der ist ja nun bei den Falcons untergekommen. Vermutlich hätte der genausowenig nach NY, wie nach LA gepasst.


    Für die geneigten Chargers Fans auch hier ein interessanter Podcast zu seiner Person:
    http://turnonthejets.com/2021/…es-joe-brady-w-tony-dunn/

    We had a teenage girl break the Eric Decker signing and now we got a fucker in the shrubs at Florham Park stalking the Saleh interview arrival. Imagine thinking this fanbase isn't superior to the others? -@DrewfromJersey

    Einmal editiert, zuletzt von StoneHäns ()

  • Denke er ist die richtige Wahl.
    Er kennt LA und hat mit Teams gearbeitet die die gleichen Philosophien fahren.
    Da wird also ein OC mitkommen der das aktuelle System weiter fahren kann.
    Dazu kennt sich Staley mit beiden Seiten des Balls gut aus.

  • Die Seahawks-Offense fragt, an welchen Entscheiden man die ganzen Kisten Schampus schicken soll? :dafue

    Excuses are for Losers

  • The #Chargers are hiring #Rams DC Brandon Staley as their new head coach, sources tell me and @TomPelissero. An impressive young candidate, he gets a prime job in LA.

    Dafür sollten die Rams den Chargers per sofort den Mietvertrag kündigen :angry .


    Erst als Untermieter einziehen und dann noch die Freundin ausspannen, das geht gar nicht :maul: .

  • Ach komm, warten wir erstmal wie es mit der Freundin wird :tongue2: Vielleicht sind die Rams am Ende sogar froh :hinterha:


    Die Wahl kommt auch für mich recht überraschend und ich kann den Staley bisher nicht groß einschätzen :paelzer: Seine Rams-D war/ist ja recht gut, aber ansonsten muss ich mich erstmal mit dem befassen. Klar ist aber auch , dass diese Wahl wohl auch sowas wie "der letzte Schuss" unseres GM Telesco ist. Zweimal lag er mit seiner HC Wahl schon mehr oder weniger daneben, wobei man den Einfluss des Owners dabei jetzt natürlich nicht so genau einschätzen kann. Aber einen dritten HC Flop würde auch er wohl nicht überstehen :madness

  • Ach komm, warten wir erstmal wie es mit der Freundin wird :tongue2: Vielleicht sind die Rams am Ende sogar froh :hinterha:


    Die Wahl kommt auch für mich recht überraschend und ich kann den Staley bisher nicht groß einschätzen :paelzer: Seine Rams-D war/ist ja recht gut, aber ansonsten muss ich mich erstmal mit dem befassen. Klar ist aber auch , dass diese Wahl wohl auch sowas wie "der letzte Schuss" unseres GM Telesco ist. Zweimal lag er mit seiner HC Wahl schon mehr oder weniger daneben, wobei man den Einfluss des Owners dabei jetzt natürlich nicht so genau einschätzen kann. Aber einen dritten HC Flop würde auch er wohl nicht überstehen :madness

    Da lege ich dir mal dieses Piece ans Herz:
    The Rise of Brandon Staley: Why the Next Sean McVay Is McVay's Defensive Coordinator


    Auch interessant diesbezüglich:

    One interesting piece of feedback I got on Staley: He’s the rare defensive coach who sees the game through a quarterback’s eyes because, well, he was one at the Univ. of Dayton (Marvin Lewis had that sort of background too). So it wouldn’t be a shocker if Staley was a little more involved on offense than some might expect.

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "Remember, remember - the 5th of November"

  • Wäre schön ,wenn das wirklich so ist bzw. der Staley sich so entwickelt. Nachwievor ist/wäre aber gefühlt Daboll vielleicht alleine wg. Herbert die bessere Wahl gewesen :paelzer: Allerdings muss man auch zugeben, dass wir diese Saison diverse Spiele wg. unserer schlecht organisierten Defense/ST's verloren haben. WEnn die Offesne mit Herbert einfach nur ungefähr genauso gut spielen würden wie diese Saison, dazu etwas besseres Coaching/Clock-Management und dann die anderen beiden Units besser würden, dann sähe es insgesamt natürlich alles schon wesentlich besser aus.


    Allerdings hat Staley jetzt auch nicht mehr den besten Defensespieler der NFL (Donald) und wohl mit besten CB (Ramsey) im Team. Mal sehen wie er das mit unseren häufig/immer verletzten Top-Püppchen Bosa + D.James hinbekommt. Neben einem hoffentlich guten OC und ST Coach wäre daher vor allem ein Top-Fitness/Condition/Medizin Coach notwendig. Diese seit Jahren herrschende Verletzungsmisere unserer Top-Leute kann doch nicht nur Pech ein und ist einfach nicht normal :madness

  • Personal News: Die Chargers haben neue Koordinatoren!


    - Saints QB Coach Joe Lombardi wird Offensive Coordinator
    - Broncos DB Coach Renaldo Hill wird Defensive Coordinator
    - Cardinals Assistent Special Teams Coordinator wird ST Coordinator


    Mal gucken, was die 3 mitbringen und welche Ideen sie umsetzen wollen. Alles keine großen Namen mit viel Kooridnatorerfahrung, aber alle mit einer Verbindung zu Staley. Hoffentlich hat er sich da Qualität ausgesucht und nicht nur Leute, die er mag. Ein ST Coordinator mit Special Teams Vorerfahrung ist schonmal ein Vorteil zu seinem Vorgänger.


    Anthony Lynn wird übrigens OC bei den Lions, der bisherige OC Shane Steichen wird OC bei den Eagles.

  • So richtig vertrauenseinflößend sind nach meinem Geschmack leider alle neuen Coaches (inklusive HC) bei uns für mich nicht :paelzer: Man kann nur hoffen, dass das hinhaut mit denen, sonst sind/werden wieder ein paar Jahre verschwendet :(

  • Wie erwartet unser Herbert also OROY :rockon: Das hat selbst L.Tomlinson damals nicht geschafft ;) Hoffen wir mal, dass er so weiter macht und der neue Coaching Staff ihn nicht versaut :paelzer: Auf jeden Fall eine sehr guter Building -Block

  • Mike Pouncey retired

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    "Neid muss man sich erarbeiten - Mitleid gibts umsonst!"

  • Wie hoch ist denn das Ansehen von Fernando Ramirez unter den Chargers Fans?


    Er meint die Chargers bieten ihren First Round Pick (#13) und WR Mike Williams für T Orlando Brown Jr von den Ravens. Das erscheint mir erstmal ziemlich üppig.

  • Er will ja wohl unbedingt LT spielen, darf das bei den Ravens nicht und so einen bräuchten wir natürlich (seit Jahren) dringend. Wenn unser FO meint, an Pick No.13 gibt es nix besseres , sollte man das machen , wobei die M.Williams Zugabe jetzt nicht sein muss :nono:

  • Vorallem für einen Spieler, der nur LT spielen will, und vermutlich auch als LT bezahlt werden will.


    Klar sind diese Spieler gefragt, aber es grenzt die möglichen Stationen schon ein. Erstens freier Platz auf LT und 2. Auch den notwendigen cap und 3. Zahlen wollen

    ------
    Live gesehen:
    Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs,LA Chargers, LA Rams, Las Vegas Raiders, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Pittsburgh Steelers, San Francisco 49ers