Pittsburgh Steelers Offseason 2021

  • Troy, I love you :heart:


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Troy, I love you :heart:


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Troy Polamalu's UNREAL Career Highlights :rockon: :


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Scheinbar haben wir für Joe Schobert getraded. Bisher ist allerdings nicht bekannt zu welchem Preis.


    Scheinbar hat Spillane bisher ein relativ schwaches Camp, was die Steelers dazu bewogen hat nochmal aktiv zu werden.

  • https://triblive.com/sports/dw…ers-rally-to-beat-eagles/


    Ich bin gespannt wie er sich weiter entwickeln wird. Aber wenn er geduldig das Jahr hinter BigBen euer playbook verinnerlichen kann, noch mehr Gefühl für die offense findet, dann kann das doch noch was werden. Ich werde es gespannt verfolgen

    Das war schon okay, aber er hatte auch einige vogelwilde Würfe dabei. Mal sehen, wer es von beiden schafft 1. Backup zu werden.

    Insgesamt gesehen, haben die "starters" es sowohl gegen Dallas, als auch Philadelphia nicht geschafft gegen deren "starters" in Führung zu gehen, was mich zu der Annahme kommen lässt, dass unsere 2. Garde hinter den Top-Spielern, die nicht aktiv waren, nicht ganz so stark ist, wir aber in der Tiefe anscheinend besser aufgestellt sind als die beiden bisherigen Gegner.

    Zu den QBs... ich fand Rudolph gar nicht so schlecht, er hatte das Pech, dass in "seinen" Drives Penalties waren, die er nicht ausbessern konnte.

    Der TD von Watkins war meiner Meinung nach ein persönlicher, blöder Fehler und sollte nicht überbewertet werden.

    "I'm not singing anything"; Jack Lambert, training camp 1974


    Tradition ist etwas Wichtiges, aber es ist nicht der Hauptzweck des Lebens, Helmut Schmidt


    I'm old, but not obsolete, Paps

  • Mit Rudolph bekommt man einfach keine Ruhe ins Spiel, egal wie gut oder schlecht die O-Line ist. Selbst in einem Preseason Spiel mit erster Garde klar erkennbar.

    Go Steelers 8)

  • LB Joe Schobert, ehemals Browns, kommt von den Jaguars im trade zu uns.


    Investment unsererseits ein Sechstrundenpick 2022. Salary Cap wird mit 7,3 Millionen in 2021 belastet. Ein großer need, der sogar noch gut besetzt wird und bezahlbar ist.

    Go Steelers 8)

  • Ich habe mir das Spiel auch nochmal in der condensed version angeschaut und bin sehr positiv überrascht von der Entwicklung von Haskins bei euch. Klar es waren 3-4 Aktionen dabei wo man sich ärgert. Z.B. als er ganz am Anfang nach Rollout den komplett freien Diontae Johnson? nicht trifft. Er macht alles richtig wie er dem Druck ausweicht, aber der Wurf war einfach nur kacke. Dann ist er bei dem einen 3rd and long wieder kurz in alte Muster gerutscht und hat nur Dink and Dunk zum RB gemacht, wo er glück hat, dass der den Tackle bricht zum 1st Down. Das schlimmste Play war der Pass über die Mitte der fast intercepted wurde. Ganz zum Schluss in der Redzone möchte ich nicht urteilen ob das ein Fehler von ihm oder dem WR war, wo man auch überhaupt nicht synchron war. Aber bei allen anderen Passing Snaps hat er super gespielt meiner Meinung nach. Sein processing ist kein Vergleich zu Washington, man sieht wie viel schneller er durch die Progressions kommt und dass er doch auch häufiger mal tiefere Würfe wagt. Sein Timing und die Präzision ist viel besser als bei Washington noch. Wie gesagt, man muss immer vorsichtig sein, da es ja nur Preseason ist. Aber ich gebe offen zu, dass ich nach seinem letzten Spiel für Wahington ihn eigentlich innerlich schon abgeschrieben hatte. Da wirkt eure neue Offense und das Coaching wunder! Und nicht vergessen, im Mai ist er erst 24 Jahre alt geworden.

  • Die Steelers haben nochmal fast 7 Mio cap space freigemacht. Somit sind wir bei fast 20 Mio Euro cap space, was für die Steelers ungewöhnlich viel Cap ist. Normalerweise gehen wir mit ca 6 Mio on die Saison um in der Saison moves tätigen zu können. Ich könnte mir ein Move auf LT oder CB vorstellen, da diese beiden Positionen doch geschwächelt haben in den Preseason games. Und Okorafor scheint eh ein sehr schwaches Camp zu haben und soll sich mit Verletzungsproblemen rumschlagen.

    Nur wird man wohl an kein vernünftigen Tackle bekommen, daher glaube ich eher an CB, wenn etwas passiert.. WENN :madness

  • Zuerst zum gestrigen Training in dem Claypool sich verletzt hat. Es gibt allerdings erste Entwarnung und es handelt sich um keine schwerwiegende Verletzung. Hatte auf den Bildern, deutlich schlimmer ausgesehen.

    Dazu hat gestern erstmals die mögliche Starting O-Line zusammen auf dem Feld gesehen mit : Okorafor - Dotson - Green - Turner - Banner


    Green macht ein guten Eindruck, hat aber scheinbar teils große Probleme gegen den Bull rush. Es scheint trotzdem darauf hinaus zu laufen, dass er der Starter gegen die Bills wird.


    Die ersten 5 Cuts lauten :

    DE Abdullah Anderson
    DB Stephen Denmark

    WR Isaiah McKoy

    T Brandon Walton

    K Sam Sloman


    Eigentlich keine wirklichen Überraschungen, gerade die Kicker Competition, war laut Berichten keine wirkliche !


    Zum Pre-Season Spiel gegen die LIons :
    Big Ben wird zumindest 2 oder 3 Drives bekommen und hoffentlich dann auch erstmals die wahrscheinliche Starting O - Line gegen die Bills auf dem Feld sein.

  • Wer sagt denn, dass Freiermuth nicht fangen kann und hauptsächlich zum Blocken gut ist :mrgreen: .

    Das sah doch super aus und hat mich an Penn State erinnert, da hat er doch auch alles weggepflückt, was in seine Richtung flog..


    Da hat Matt doch recht gehabt, als er in gepushed hat und ich nicht, weil ich nach seiner Verletzung und den scout reports nicht mehr so ganz überzeugt war.


    Wenn er das, was er gegen die Liosn gezeigt hat nur ansatzweise gegen andere zeigt, dann war der Pick so viel wert wie manche vor Freiermuths Verletzung ihn gesehen haben, potential 1st rounder :thumbsup:

    "I'm not singing anything"; Jack Lambert, training camp 1974


    Tradition ist etwas Wichtiges, aber es ist nicht der Hauptzweck des Lebens, Helmut Schmidt


    I'm old, but not obsolete, Paps

  • Da hat Matt doch recht gehabt, als er in gepushed hat und ich nicht, weil ich nach seiner Verletzung und den scout reports nicht mehr so ganz überzeugt war.

    MMMMUUUUUTTTTHHHH!!!  :rockon::thumbsup:  Ich habs sogar in D gehoert :xywave:


    Aber wir bleiben besser auf dem Boden. Letzte Woche noch mit Rookiefehlern und heute schon der TopStar?

    Ich denke abgerechnet wird mit (NFL)TE's in/nach der dritten (vollen) NFL Saison. Der Pick bleibt fuer mich immer gerechtfertigt, auch wenn die OL ebenfalls Hilfe benoetigte.

    Die Skills sind da und nun liegt es an den Trainern ihn so foerdern dass er der neue Starting TE fuer eine laengere Zeit wird.


    Koennte sein dass es ihm Eric Ebron auch sehr leicht machen wird einen Starterplatz zu ergattern.

    Den langen Ball in der ersten Haelfte koennte man auch mal festhalten und so frei wie bei seinen anderen Faengen wird er in den richtigen NFL Spielen auch nicht mehr stehen.

    Ich weiss schon wer mein Lieblings TE ist in dieser Saison :hinterha:


    Wobei die TD jetzt auch nicht so schlecht von BigBen vorbereitet wurden....

    Sollte das so weitergehenb, BigBen zu Mmmmuutthh, dann koennte das was laengeres werden......... :grinseen:


    Ich habe mir jetzt allerdings nur die Highlights angeschaut und weiss natuerlich nicht wie der Rest und sein Blocking war.

    Und die Staerke der Lions Spieler ist mir jetzt auch nicht so gelaeufig von denen die da auf dem Feld standen.

    Das sah doch super aus und hat mich an Penn State erinnert, da hat er doch auch alles weggepflückt, was in seine Richtung flog..

    Da du ihn ja Penn State verfolgst gleich eine Frage: Wirkte er da nicht etwas "kraeftiger"?

  • Sollte das so weitergehenb, BigBen zu Mmmmuutthh, dann koennte das was laengeres werden........

    Genau Ben bekommt jetzt wieder so richtig Lust und spielt noch 5 Jahre (mit Mason Rudolph, meinem QB :mrgreen: ) als Backup

    Da du ihn ja Penn State verfolgst gleich eine Frage: Wirkte er da nicht etwas "kraeftiger"?

    Das traue ich mich nicht einzuschätzen. Erstens verfolgen ist etwas hoch gegriffen, ich habe nur ein paar Spiele auch in 2019 gesehen und da fand ich ihn so gut, dass ich dachte wir haben NIE eine Chance ihn zu draften. Zweitens ist es immer schwer zu sagen dicker oder nicht, Du siehst ihn ja immer im Vergleich, also zu College-Spielern und seinen jetzigen NFL-Kollegen.


    Achja, der lange Pass auf MEINEN Lieblingsreceiver war aber auch nicht ohne

    "I'm not singing anything"; Jack Lambert, training camp 1974


    Tradition ist etwas Wichtiges, aber es ist nicht der Hauptzweck des Lebens, Helmut Schmidt


    I'm old, but not obsolete, Paps

    Einmal editiert, zuletzt von kontakt_97 ()

  • Jaylen Samuels hat den Positionskampf gegen Benny Snell verloren und gehört zu den Cuts. BJ Finney wird auch nicht zu den 53 gehören, das überrascht mich schon ein wenig. Ansonsten hats in den Special Teams sowohl Punter Jordan Berry (mal sehen, ob Harvin länger als fünf Wochen den Platz behält) als auch Long Snapper Canaday erwischt. Tuitt hat noch nicht ein Training absolviert und wandert wahrscheinlich noch vor der Saison auf IR, hoffentlich designated to return. Und wenn ich die Cornerbacks so sehe, eieiei.

    Also euphorisch werde ich nicht gerade.

    GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.


    Beverly Hills 90210, Cleveland Browns 3

  • Jaylen Samuels hat den Positionskampf gegen Benny Snell verloren und gehört zu den Cuts. BJ Finney wird auch nicht zu den 53 gehören, das überrascht mich schon ein wenig. Ansonsten hats in den Special Teams sowohl Punter Jordan Berry (mal sehen, ob Harvin länger als fünf Wochen den Platz behält) als auch Long Snapper Canaday erwischt. Tuitt hat noch nicht ein Training absolviert und wandert wahrscheinlich noch vor der Saison auf IR, hoffentlich designated to return. Und wenn ich die Cornerbacks so sehe, eieiei.

    Also euphorisch werde ich nicht gerade.

    Warten wir mal die nächste Woche ab, ich bin mir ziemlich sicher, dass dies nicht der Roster für das Bills Spiel sein wird. Tuitt geht auf IR und macht damit ein Platz wieder frei, ich denke für Finney oder einen anderen Guard. Wir haben kein Backup auf Guard und die CB sind auch nicht komplett besetzt. Ich denke auf CB wird noch ein Slot CB kommen, wobei mir ein Sutton im Slot und ein neuer Outside CB besser gefallen würde.


    Also ich bin relativ entspannt und glaube es werden noch 2 bis 3 Roster moves vor dem Saisonstart getätigt.

  • Tuitt, Banner und MacFarland sind auf IR gelandet und verpassen mindestens die ersten 3 Spiele. Dafür aufgerückt in den Roster sind Coward, Finney und Maulet. Somit sieht der Roster schon deutlich ausgeglichener aus.

    Stand jetzt würde wohl Okorafor auf RT rutschen und Moore als 4. Runden Pick auf LT spielen (ich kann mich an kein Tackle errinern, der in Runde 4 gedraftet wurde und an Spieltag 1 als Starter auf dem Feld stand).


    Für den PS haben wir Karl Joseph verpflichtet, der schon am Anfang der Offseason bei uns zu Besuch war. Ansonsten hauptsächlich unsere eigenen Spieler.


    Glaubt ihr es kommt noch jemand externes ? Ich glaube weiterhin an ein CB, genau genommen ein Slot CB. Durch die Verletzung von Banner könnte ich mir auch eine Verpflichtung auf Tackle vorstellen.


    Ansonsten wird Haden nach der Saison den Markt testen und wir stehen relativ blank dar auf CB.

  • Tunch Ilkin, Offensive Tackle und Broadcaster der Steelers, ist im Alter von 63 Jahren gestorben :(

    Er fiel mir immer durch seinen Namen (Tunch) während der Radioübertragungen auf und später habe ich ihn immer gerne auf Steelers Network zusammen mit Bill Hillgrove und Myron Cope gehört (Ich sag nur "Fire X" :thumbsup: ).

    Traurig :marge

    "I'm not singing anything"; Jack Lambert, training camp 1974


    Tradition ist etwas Wichtiges, aber es ist nicht der Hauptzweck des Lebens, Helmut Schmidt


    I'm old, but not obsolete, Paps

    2 Mal editiert, zuletzt von kontakt_97 ()

  • Tunch Ilkin ist gestorben? 63? Sch….


    Ich habe noch in Erinnerung das er mit Pouncey, DeCastro und Co. vor Jahren intensiv am Hand Placement gearbeitet hat.


    Möge er in Frieden ruhen.

    #Social distancing - 2m können Leben retten!

  • Letzte Amtshandlung der Offseason: TJ Watt ist jetzt bestbezahlter Verteidiger der Liga:


    Ian Rapoport@RapSheet

    Sources: The #Steelers and star pass-rusher TJ Watt have a mega-deal. He’s going to sign a 4-year extension worth more than $112M — $28.003M average per year — with $80M fully guaranteed at signing. The highest paid defensive player in football.

    GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.


    Beverly Hills 90210, Cleveland Browns 3

  • Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Mit einem Vertrag in diesen Regionen war zu rechnen. Unter den in der NFL herrschenden Verhältnissen ist das Gehalt auch vollkommen gerechtfertigt. Er ist halt einfach top und wird auch die kommenden Jahre seine Leistung bringen, insofern keine schwere Verletzung dazwischen kommt.


    Persönlich sehe ich solche Gehälter zwar kritisch, aber das Business funktioniert halt so. :madness

    #Social distancing - 2m können Leben retten!

  • Unfassbar :bounce::bounce:

    Hätte niemals einen Win gegen die Bills erwartet... In meinen Augen auch absolut verdient.


    Wieviel holdings hatten die Bills? :mrgreen:

    Defense on fire!

    Go Steelers 8)