New Orleans Saints Offseason 2021

  • So... Jameis für 10-12 Mio für ein Jahr bei euch. Ich bin gespannt.
    So ganz zu vertrauen scheint man ihm immer noch nicht wirklich

    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!

  • Ich raff die Strategie der Saints einfach nicht.
    Erst dieser Hill Vertrag mit der extrem hohen Summe, klar nicht garantiert, aber warum vereinbart man solche unrealistischen Zahlen? Den Effekt den Cap zu verteilen wäre auch mit weniger gegangen. Als Prove-It Deal in der Größenordnung müsste Hill aber starten und richtig gut abliefern, gleichzeitig aber signed man Winston offensichtlich als Starter? So ganz werde ich aus den Aktionen nicht schlau. Kann das Jemand erklären? Ist die Hohe Summe bei Hill nur seine persönliche Versicherung falls er richtig gut ist?

  • So... Jameis für 10-12 Mio für ein Jahr bei euch. Ich bin gespannt.
    So ganz zu vertrauen scheint man ihm immer noch nicht wirklich

    Ich finde es super den Deal. Denn sollten beide zur neuen Saison versagen, dann picken wir sicherlich im Bereich von top3 bis top 8 und da ist ein neuer QB dann fix. Und sollte das so eintreten, wird man sich höchst wahrscheinlich von allen alt lasten los lösen können.

  • Ich raff die Strategie der Saints einfach nicht.
    Erst dieser Hill Vertrag mit der extrem hohen Summe, klar nicht garantiert, aber warum vereinbart man solche unrealistischen Zahlen? Den Effekt den Cap zu verteilen wäre auch mit weniger gegangen. Als Prove-It Deal in der Größenordnung müsste Hill aber starten und richtig gut abliefern, gleichzeitig aber signed man Winston offensichtlich als Starter? So ganz werde ich aus den Aktionen nicht schlau. Kann das Jemand erklären? Ist die Hohe Summe bei Hill nur seine persönliche Versicherung falls er richtig gut ist?

    Ich glaub die Strategie, weiß nur GM Loomis bzw Payton. ;)


    Meine Meinung, das hab ich einen Post vorhergeschrieben, kann mich aber auch täuschen.

  • Ich finde es super den Deal. Denn sollten beide zur neuen Saison versagen, dann picken wir sicherlich im Bereich von top3 bis top 8 und da ist ein neuer QB dann fix. Und sollte das so eintreten, wird man sich höchst wahrscheinlich von allen alt lasten los lösen können.

    Naja und wenn Winston liefert, dann wird er direkt wieder Free Agent und will dann sicher seinen Payday, den er bisher noch nicht hatte!

  • Ich raff die Strategie der Saints einfach nicht.
    Erst dieser Hill Vertrag mit der extrem hohen Summe, klar nicht garantiert, aber warum vereinbart man solche unrealistischen Zahlen? Den Effekt den Cap zu verteilen wäre auch mit weniger gegangen. Als Prove-It Deal in der Größenordnung müsste Hill aber starten und richtig gut abliefern, gleichzeitig aber signed man Winston offensichtlich als Starter? So ganz werde ich aus den Aktionen nicht schlau. Kann das Jemand erklären? Ist die Hohe Summe bei Hill nur seine persönliche Versicherung falls er richtig gut ist?

    Es kann eine Versicherung sein oder auch einfach nur ein "Troll Move" von Loomis. Fakt ist, dass Hill diese Summe nie sehen wird, auch wenn er abliefern sollte.

    Naja und wenn Winston liefert, dann wird er direkt wieder Free Agent und will dann sicher seinen Payday, den er bisher noch nicht hatte!

    Wenn er liefert, dann kann er diesen auch gerne haben. So haben beide Seiten nun alle Möglichkeiten und sollte Winston liefern und man sich nicht frühzeitig einigen, dann wird er getagt und gut ist. Die Saints haben hier alle Asse auf der Hand und durch die Struktur des hohen Anteil an Incentives, kann man nun entscheiden, wer wirklich starten soll.


    In Anbetracht der Möglichkeiten, die man auf der QB Position hatte, hat man mMn das Optimum rausgeholt. Die Hoffnung ist natürlich, dass Winston einschlägt, aber wenn nicht, dann hat man jede Flexibilität in der kommenden Offseason.

  • Es kann eine Versicherung sein oder auch einfach nur ein "Troll Move" von Loomis. Fakt ist, dass Hill diese Summe nie sehen wird, auch wenn er abliefern sollte.

    Wenn er liefert, dann kann er diesen auch gerne haben. So haben beide Seiten nun alle Möglichkeiten und sollte Winston liefern und man sich nicht frühzeitig einigen, dann wird er getagt und gut ist. Die Saints haben hier alle Asse auf der Hand und durch die Struktur des hohen Anteil an Incentives, kann man nun entscheiden, wer wirklich starten soll.
    In Anbetracht der Möglichkeiten, die man auf der QB Position hatte, hat man mMn das Optimum rausgeholt. Die Hoffnung ist natürlich, dass Winston einschlägt, aber wenn nicht, dann hat man jede Flexibilität in der kommenden Offseason.

    Dann bleibt uns wohl nichts weiter, als Euch eine erfolgreiche und normale Jameis-Saison zu wünschen: 28 TD und 20 Turnover, wo man nachher genau so klug wie vorher ist :thumbsup:

    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!

  • Wir sind wohl an cb Sherman dran. Würde ich für minimum nehmen. Und da er eine gute Verbindung zu kris Richard hat, könnte es sogar was werden.

  • Man ist inzwischen übrigens unter der Cap und die Verträge von Ramczyk, Lattimore und Williams sind noch nichtmal neu verhandelt. Stellt man sich halbwegs clever an, können hier weitere 16-20 Millionen gespart werden. Für den ein oder anderen FA ist also Geld da. Große Sprünge sind trotzdem nicht zu erwarten.

  • Wow, ich glaub wir sind das einzige Team bei den en nix passiert. Außer von der cap Höhle runter zu kommen. Zudem nur ein paar re-sign.


    Naja, hoffentlich wir picken gut im draft

  • Naja, da war ja nun auch nicht so viel zu erwarten. Das unter den Cap kommen war ja schon nicht so ganz einfach und mit einigen Moves verbunden.
    Außerdem fehlt natürlich auch der Cap oder was hast du dir an Bewegungen vorgestellt?

  • Naja, da war ja nun auch nicht so viel zu erwarten. Das unter den Cap kommen war ja schon nicht so ganz einfach und mit einigen Moves verbunden.
    Außerdem fehlt natürlich auch der Cap oder was hast du dir an Bewegungen vorgestellt?

    Ja ein paar kleine moves schon, Bzw ein Jahres Verpflichtungen. Denn wie es scheint sind einige fast nur mit einjahres deal gefahren. Da die Clubs eher weniger zahlen als sonst.


    Aber naja, so bekommen wir vielleicht ein paar comp picks für 22. ;)

  • Naja, da war ja nun auch nicht so viel zu erwarten. Das unter den Cap kommen war ja schon nicht so ganz einfach und mit einigen Moves verbunden.
    Außerdem fehlt natürlich auch der Cap oder was hast du dir an Bewegungen vorgestellt?

    Man ist unter die Cap gekommen ohne Neuvertrag für Lattimore und Ramczyk + des Tags von Williams. Da wären noch 15 - 20 Millionen drin und bisher hat man nur Substanz in der Tiefe, aber (mit Ausnahme von Jenkins) keine Starter verloren, die man auch mit Free Agents aus der 2. und 3. Reihe ersetzen kann.

  • Aber will man noch mehr Geld backloaden und nach hinten schieben um einen Free Agent zu überzahlen? Das ist ja das Problem in der FA.
    Klar geht bei uns z.B grad die Post ab, aber fast alle Deals sind sehr teuer, wenn man nicht direkt Contender ist und somit einen Discoutn bekommen kann.
    So sehr ich euch den Erfolg auch gönne, aber einem Team mit WInston würde ich die Contender Rolle nicht zusprechen.

  • Man ist unter die Cap gekommen ohne Neuvertrag für Lattimore und Ramczyk + des Tags von Williams. Da wären noch 15 - 20 Millionen drin und bisher hat man nur Substanz in der Tiefe, aber (mit Ausnahme von Jenkins) keine Starter verloren, die man auch mit Free Agents aus der 2. und 3. Reihe ersetzen kann.

    Was ist denn mit Trey Hendrickson und Kwon Alexander? Waren das keine Starter? :paelzer:

    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!

  • Was ist denn mit Trey Hendrickson und Kwon Alexander? Waren das keine Starter? :paelzer:

    Hendrickson war Teil der Rotation, etatmäßige Starter sind aber Jordan und Davenport. Hätte man ihn als Starter gesehen, würde er jetzt nicht bei den Bengals spielen.


    Bei Alexander war es nur ein kurzes Intermezzo. Ja, zwischenzeitlich stand er auch als Starter auf der Depth Chart, jedoch sehe auch ihn nicht als Verlust eines etatmäßigen Starters.


    EDIT: Ich hab Cook vergessen, da war es aber absehbar, dass er geht, da man mit Trautman bereits einen Nachfolger teuer gedraftet hat. Und da er mit seinem Fumble auch die Niederlage eingeläutet und eine sehr wahrscheinliche 2 Score Führung verschenkt hat, hab ich auch nur noch wenig gute Erinnerungen an ihn ;)

    Einmal editiert, zuletzt von Robbes ()

  • Wir haben TE Vannett für drei Jahre verpflichtet. Zahlen liegen leider noch keine vor.



    Ich würde gerne cb Sherman für ein Jahr bei uns sehen. Damit der rookie von ihm lernen kann.

  • Wir haben TE Vannett für drei Jahre verpflichtet. Zahlen liegen leider noch keine vor.



    Ich würde gerne cb Sherman für ein Jahr bei uns sehen. Damit der rookie von ihm lernen kann.

    ich denke mit lattimore haben wir selbst einen spieler im team, der den "lehrmeister" für etwaige rookies geben kann. hat lattimore einen sahnetag, gehört er sicherlich zum besseren CB-drittel der liga. die leistung schwankt halt zu sehr, dass ist sein problem.


    zu sherman: ich weiß nicht, was der noch im tank hat. die 2019er season war eine starke von ihm. im superbowl dafür zwei gröbere böcke geschossen. 2020er season war durchwachsen und von verletzungen geprägt. es löst weiters keine jubelschreie in mir aus, dass saleh (allen anschein nach) die füße still hält. gute CBs kann man nie genug im team haben - und gerade er sollte wissen, was da noch im tank vorhanden ist.

  • Lattimore ist erstmal im Knast gelandet. Wie gut, dass da doch noch kein neuer Vertrag gemacht wurde...mit einer gestohlenen, geladenen Knarre in einem Auto erwischt worden...


    EDIT: Scheinbar war das alles nur ein „Missverständnis“ ;)

    Einmal editiert, zuletzt von Robbes ()

  • Was haltet ihr eigentlich von den Gerüchten der letzten Tage, dass die Saints in Runde zwei für Kyle Trask gehen wollen?
    Wird er da überhaupt noch verfügbar sein? Und will man wirklich einen QB in Runde zwei holen nachdem man Winston und Hill vor kurzem unter Vertrag genommen hat?

  • Was haltet ihr eigentlich von den Gerüchten der letzten Tage, dass die Saints in Runde zwei für Kyle Trask gehen wollen?
    Wird er da überhaupt noch verfügbar sein? Und will man wirklich einen QB in Runde zwei holen nachdem man Winston und Hill vor kurzem unter Vertrag genommen hat?

    Wieso sollte man sich über irgendwelche Gerüchte, die noch nichtmal von den Best Writern gestreut oder geteilt werden, diskutieren?

  • Just for Fun, Diskussionen machen Spaß :P

    ich halte es grundsätzlich für möglich, dass noch ein Rookie QB kommt. Keine Ahnung ob es trask in runde 2 ist, man einen Trade nach oben versucht oder noch später jemanden holt. Payton hat angedeutet, dass womöglich noch jemand kommt (auch wenn man grundsätzlich mit dem vorhandenem Material zufrieden ist).


    Priorität sollte für die ersten beiden Runden eigentlich CB und LB sein...

  • Priorität sollte für die ersten beiden Runden eigentlich CB und LB sein...


    Ja da das ist die 2 ober Priorität. Vielleicht holen wir LB Alexander noch zurück. Außerdem würde ich gerne downtrade, vorallem raus aus der ersten um dann ein 2 Rounder für 22 einzusacken.


    Bei QB würde ich die zwei kommende Saison starten bzw mit ihnen durchziehen. So hat man gegebenenfalls zur neuen Saison vielleicht besser Karten (draft Position)

  • Ich weiß nicht ob das hier her gehört, aber:
    https://www.nfl.com/news/sean-…etflix-new-orleans-saints


    Kurz: Sean Payton wird verfilmt während seiner Sperre in 2012. Er coachte damals ein Jugend Team in der Zeit.
    Ein Film von Adam Sandler mit Kevin James als Sean Payton. (von der Figur eigentlich nicht so passend)
    Ich hoffe, dass Payton da nicht zu schlecht weg bei kommt, aber er hat wohl das Skript vorab gelesen.

  • So Leute der nola Fans.


    Heute ist draft day. Wer ist dabei heute Nacht. Was wollt ihr für unser Team haben/sehen?


    Ich persönlich würde gerne raus traden aus Runde 1, aber den Gerüchten zufolge planen die Saints eher rauf zu traden um den CB Farley zu bekommen.


    Ich hoffe das ist nur eine Täuschung. Den für runde 2&3 täumeln einige interessante Spieler für uns.


    Sollten wir doch an 28 picken bevorzuge ich DL und edge Position. Notfalls cb Asante samuel


    Was meint ihr?

  • Caleb Farley ist doch aktuell im freien Fall was den Draft angeht. Zu viele negative Infos über Verletzungen. Ich halte es aktuell für möglich, dass man ihn ohne Trade bekommen könnte.

    Ansonsten sind Möglichkeiten ja vielseitig. Ein Elijah Moore auf WR dürfte noch interessant sein, wenn man an 28 bleibt.