Cleveland Browns Offseason 2021

  • Ich sehe schon die Möglichkeit beim ein oder anderen Pick hoch zu gehen... wenn man die Aussagen zur Anzahl der Spieler nimmt die für die Browns draftable sind. Sollte einer der absoluten Wunschspielern Mitte der ersten Runde noch zu haben sein traue ich Berry zu das er zuschlägt... sind wir mal ehrlich der Kerl weiß genau was er tut und sollte er ein immenses Upgrade sehen langfristig wird er da picken da bin ich mir ziemlich sicher. Sonst muss ich sagen bin ich in diesem Jahr sehr entspannt, das Roster ist aktuell sehr gut und wird in Amerika teilweise schon als Power house bezeichnet. Die Division ist aktuell wohl mit die stärkste der NFL, spannende Zeiten stehen uns bevor 😁

  • Toller Beitrag, vielen dank!


    Ich sehe schon die Möglichkeit für einen moderaten Preis in die Mitte/das zweite Drittel der ersten Runde hoch zu traden, wenn entsprechendes Talent bis dahin fällt. Wird spannend sein zu sehen, was AB und das FO vor haben. Der Unterschied zu vielen vorigen Jahren ist, dass man irgendwie das Gefühl hat man ist auf alle Eventualitäten vorbeitet!? Ist ein gutes Gefühl, das man als Browns Fan nicht kannte :thumbsup:

  • Ich sehe schon die Möglichkeit beim ein oder anderen Pick hoch zu gehen... wenn man die Aussagen zur Anzahl der Spieler nimmt die für die Browns draftable sind. Sollte einer der absoluten Wunschspielern Mitte der ersten Runde noch zu haben sein traue ich Berry zu das er zuschlägt... sind wir mal ehrlich der Kerl weiß genau was er tut und sollte er ein immenses Upgrade sehen langfristig wird er da picken da bin ich mir ziemlich sicher. Sonst muss ich sagen bin ich in diesem Jahr sehr entspannt, das Roster ist aktuell sehr gut und wird in Amerika teilweise schon als Power house bezeichnet. Die Division ist aktuell wohl mit die stärkste der NFL, spannende Zeiten stehen uns bevor 😁

    Vor allem, bei vermeintlich 114 Spielern die man als "draftable" sieht, kann ich mir sehr gut vorstellen, dass lediglich ca. 20 davon in Runde eins gesehen werden. Ich selber habe, meine ich, ca. 21 Spieler eine "round one grade" gegeben, davon profitieren jedoch einige vom positional value :madness


    Ist eben ein komisches Jahr gewesen :paelzer:

  • Gilmore profitiert immens von seinen Leistungen vorletzte Saison, konnte die Form aber in einer schwächeren Patriots-Defense vergangene Saison nicht bestätigen. Meiner Meinung nach ist er ein guter Corner aber kein Fit für die Browns. Wenn ich zb.: den First-Rounder für einen CB eintauschen könnte, würde ich wen anders wählen! Lattimore als Cleveland-native würde ich gern hier sehen, sollten die Top- Corner im Draft weg sein. 24 Jahre jung und noch Entwicklungspotenzial. Da gab es ja in der Offseason auch mal ein Gerücht zu aber denke, der Zug ist abgefahren.

  • Gilmore profitiert immens von seinen Leistungen vorletzte Saison, konnte die Form aber in einer schwächeren Patriots-Defense vergangene Saison nicht bestätigen. Meiner Meinung nach ist er ein guter Corner aber kein Fit für die Browns. Wenn ich zb.: den First-Rounder für einen CB eintauschen könnte, würde ich wen anders wählen! Lattimore als Cleveland-native würde ich gern hier sehen, sollten die Top- Corner im Draft weg sein. 24 Jahre jung und noch Entwicklungspotenzial. Da gab es ja in der Offseason auch mal ein Gerücht zu aber denke, der Zug ist abgefahren.

    Sehr gut. Würde für Gilmore auch keinen First bezahlen. Er wird Anfang nächster Saison 31 und war wie du schon sagtest vergangene Saison bei weitem nicht mehr so gut wie in seiner vorletzten.

    Immernoch gut, kann das sicher noch ein paar Jahre sein, aber das wäre mir kein Firstrounder wert.

  • Mit Newsome II kann man sicherlich leben! Der need war sicherlich da, und wenn Ward gesund bleibt, Greedy wieder zurück ist, und Newsome hält was er verspricht, ist mit Hill die erste Reihe verdammt gut besetzt. Leider sind große Fragezeichen hinter Wards availability, und bei Greedy weiß man nicht ob das nochmal etwas wird?! Daher verstehe ich den Pick und freue mich :thumbsup:


    In der zweiten Runde ist noch einiges an Talent verfügbar :dafue

  • Freue mich auch über Newsome II. War neben Horn (der dann ja sehr früh ging), Moehrig und JOK einer meiner Favoriten für die 1. Runde. Hätte nicht damit gerechnet, dass Newsome wirklich bis an #26 fällt. Für Tag 2 sind noch so viele, in meinen Augen, gute Spieler auf dem Board. Hier jetzt alle aufzuzählen, würde wohl den Rahmen sprengen. Aber da geht auf WR, S, DT, EDGE, O-Line (und CB) noch einiges! Etwas überraschend, dass Spieler wie Barmore, JOK, Moehrig und E. Moore bis in Runde 2 gefallen sind. Uns kann es nur recht sein, da wir auf jeden Fall das Draftkapital hätten, um nach vorne zu traden. Bin gespannt, was Berry machen wird.

  • Ich habe mir heute früh die ersten 8-9 Picks angeschaut und dann den Browns Pick. Ich schaue mir dann den Rest noch ReLive heute Abend an.


    Mit dem Newsome II. Pick bin ich auch zufrieden. Mit CB habe ich am meisten gerechnet. Wie schon öfters erwähnt fallen die wie die Fliegen ;) Was ich von Newsome II. gesehen habe (paar Highlight Videos) hat mir grundsätzlich gefallen und wenn der per Season nur 3 Spiele fehlt, und sonst wie ein 1st Rounder spielt, geht das völlig in Ordnung für mich.


    Was mir aber aufgefallen ist, wie unsere Offense ziemlich schnell ins breite Mittelfeld rutscht. Klar die Oline, die RB`s zusammen mit Stefanskis Scheme (und natürlich auch Baker) spielen eine grosse Rolle um konstant erfolgreichen Offensivfootball zu liefern. Aber rein was Spielernamen angeht haben uns da etliche ein- und überholt.


    Ich hab mal nur ein paar Beispiele erfasst. Da werden schon ziemlich SkillPlayer angesammelt. Da bin ich also froh kann man davon ausgehen dass unsere Defense wesentlich besser aufgestellt sein wird.


    Dolphins:

    Devante Parker, Jaylen Waddle, Will Fuller, Gesicki


    Bengals:

    Tyler Boyd, Tee Higgins, JaMar Chase, Mixon


    Falcons:

    Pitts, Julio Jones, Ridley, Davis


    Patriots:

    Agholor, Hunter Henry, Jonnu Smith, Meyers


    Giants;

    Golladay, Slayton, Toney, Barkley


    Cowboys:

    Cooper, Zeke, Ceedee Lamb, Gallup


    Steelers:

    JuJu, Claypool, Johnson, Washington, Najee Harris (evtl. kann ich nicht einschätzen)


    Das ist keine abschliessende Auflistung. Ich habe auch nicht überall jede Position berücksichtigt, einfach wie es mir zugeflogen ist mal notiert. Wie gesagt, die Namen alleine bringen noch keine geölte Offense aufs Parkett, aber Potential ist da bei einigen vorhanden, auch in Kombi mit deren QB`s.


    Deshalb wäre ich langsam auch dabei auf diesen Zug aufzuspringen und vielleicht einen der 3Rd Picks + wenn nötig einen Lateround Pick zu investieren und sich einen der Receiver zu holen der ihnen gefält. Unsere Stars werden nicht jünger, nicht weniger verletzungsanfällig und wohl auch nicht ausreichend günstiger um bei uns alt zu werden.


    Wenn man zwar mal so durchgeht wie viele WR noch zu haben sind, kann man vielleicht einfach auch für was anderes klassisch warten was einem in den Schoss fällt oder gar etwas nach oben traden für einen Wunschspieler und dann in der 3ten sich einen WR holen.

    Aber ja..ich lass die mal machen, die haben das schon im Griff :)


    Wie seht ihr das so? WR, LB, BPA? Irgendwelche Wünsche? :)

    Einmal editiert, zuletzt von walteriolo ()

  • Ich muss sagen es sind einige Spieler in die 2. Runde gefallen und ich sehe jetzt die Möglichkeit Talent mit Firstroundpotenzial zu holen. An Berrys Stelle würde ich die hinteren Picks nun traden um hochzugehen... Moerig, Jok, Moore, Basham, Asante sind alles interessante Spieler für die Browns. Denke aber diese Spieler werden den 2. Tag der Draft eröffnen und da müsste man wirklich gut Picks abgeben

  • Es sind auch noch einige brauchbare Oliner da, wo man genau weiss, dass z.B. die Bengals da unbedingt zirka 5 von bräuchten. Das könnte auch erstmal noch nen kleinen Run geben und den ein oder anderen für uns atrraktiven defensiven Spieler fallen lassen. Und für JOK, falls sie Woods zutrauen ihn halbwegs gescheit einzusetzen, darf man jetzt gerne auch noch nen 3rd und 4th opfern, wenns nach mir geht und versuchen damit möglichst weit nach vorne zu kommen.

  • JOK ist für mich der Spieler der den größten Impact auf unsere Defense haben könnte. Ein LB der überall auf dem Feld zu finden ist und eigentlich alles mitbringt... Playmaker, harter Hitter, Kann covern, als Blitzer äußerst effektiv und auch gegen den Run gut... würde mir als LB in der Box gut gefallen! Also Andrew Berry get him!

  • JOK ist für mich der Spieler der den größten Impact auf unsere Defense haben könnte. Ein LB der überall auf dem Feld zu finden ist und eigentlich alles mitbringt... Playmaker, harter Hitter, Kann covern, als Blitzer äußerst effektiv und auch gegen den Run gut... würde mir als LB in der Box gut gefallen! Also Andrew Berry get him!

    Genau so ist es! Hätte man auf 18-19 hochgetradet für JOK, hätte ich damit kein Problem gehabt! Value wäre mMn dafür da gewesen.

  • JOK wäre noch der Hammer, aber der wird nach den ersten Picks weg sein. Wobei es noch einige gibt die ihre OL & WR Core aufbessern müssen. Vielleicht rutscht einer aus JOK, Barmore oder Moehrig noch ein wenig.

  • Wieso gehen wir nicht hoch für einen der Spieler versteh ich nicht 🙄 Miami tradet gefühlt dauernd für Player und wir 😂

  • Wieso gehen wir nicht hoch für einen der Spieler versteh ich nicht 🙄 Miami tradet gefühlt dauernd für Player und wir 😂

    Weil euch an 52 ein JOK in den Schoß fällt.


    Heiß, heißer, Browns. Newsome + JOK ist auf dem Papier ein perfekter Draft bisher.

  • Ich entschuldige mich für meine Ungeduld !!! Yeeeeeeesssssssss ich hatze beide auf meinem Board und zack da sind sie 😂😂😂

  • Wow da kann man euch nur beglückwünschen.

    In meinen Mockdrafts für die erste Runde hatte ich euch immer entweder Newsome oder JOK angedichtet. Jetzt habt ihr beide. Ganz starker Draft.


    Bei solchen extremen Steals frage ich mich ja immer, warum die Spieler so weit runterfallen, aber ich denke hier kann nicht viel daneben gegangen sein.

  • Die ersten beiden Picks sind natürlich ein Traum! Wer hätte ernsthaft gedacht, dass wir beide bekommen ohne auch nur großartig hochtraden zu müssen? JOK fällt uns ja tatsächlich in den Schoß :thumbup:

    Mit Newsome und JOK geht Berry wieder zwei Baustellen an und holt über den Draft richtig Qualität. Mit Schwartz kommt ne Menge Speed dazu, was uns sicherlich auch nicht schaden wird, wobei der natürlich auch noch ne Menge lernen werden muss.

    Einmal editiert, zuletzt von MaHo20 ()

  • Gerade die Aussagen von Berry lassen noch weniger durchblicken, was eigentlich an #26 passieren wird. Von WR bis Safety halte ich hier für vieles möglich. Ich liste hier mal meine Wunchspieler für den ersten Pick, ganz gleich, wann er passiert, auf:

    • CB Greg Newsome II
    • CB Caleb Farley (falls Farley gepickt wird, bitte mit #59, #89 oder #91 einen weiteren CB picken)
    • CB Jaycee Horn
    • CB Asante Samuel Jr. (nach einem kleinen Downtrade)
    • S Trevon Moehrig
    • WR Rashod Bateman
    • DE Jaelen Phillips
    • LB/S Jeremiah Owusu-Koramoah

    (in fett noch einmal die Spieler hervorgehoben, die ich bevorzugen würde).


    Das waren meine Spieler für die ERSTE Runde. Das wir Greg Newsome II und Jeremiah Owusu-Koramoah in Runde 1 und 2 holen, ist unfassbar. JOK war lt. DePodesta auch ein möglicher Firstround-Pick der Browns.


    Ja, man muss sich natürlich fragen, was genau passiert ist, das JOK soweit gerutscht ist. Was man gestern so gehört hat, gab es wohl einerseits medizinische Bedenken, auf der anderen Seite haben Scouts gesagt, das viele Teams bzw. viele DCs nicht genau wissen, wie sie ihn einsetzen sollen. Siehe Isaiah Simmons. Eigentlich Wahnsinn, wenn man solche Aussagen hört. Der Trade war zusätzlich noch richtig gut, indem man zusätzlich seinen ersten 3rd Rounder abgab und dafür noch einen frühen Pick (#113) in der 4. Runde einsammelte.


    Den Pick von Anthony Schwartz fand ich leider nicht ganz so gut. Ich verstehe, das die Browns nach Speed gesucht und mit Schwartz definitiv auch gefunden haben, allerdings ist er für mich z.B. durch seine Drops etc. kein wirklicher 3rd Rounder. Er ist allerdings erst 20 und hat sicherlich noch eine Menge Entwicklungspotenzial. Ich bin gespannt.


    Auf jeden Fall ist noch sehr viel Value für den 3. Tag am Start. Damit ich hier nicht alle einzeln auflisten muss, verlinke ich mal einen Twitter-Thread, in welchem die ganzen Prospects in den einzelnen Positionsgruppen aufgelistet sind. Mein Lieblingssleeper, sofern er das überhaupt ist, wäre Darrick Forrest:


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Wer könnte noch kommen in Runde 4? 3 Picks haben wir. Runde 5-7 lass ich mal weg.


    LB: Cox, Moses, Rumph

    DE/DT: Weaver, Tufele, Nixon, Wilson

    S: Johnsen, Nasirildeen, Washington

    OL: Hudson, Smith, Brown, Hill

    RB: Carter, Hubbard


    Da sind noch allerhand guter Leute :bounce:

  • Täusche ich mich, oder ist der Trade auf #52 wirklich einfach nur gut? Finde es einfach genial, da JOK noch bekommen zu haben. Wenig Value aufgegeben um einen potentiellen First Rounder zu bekommen :thumbup:

  • Wahnsinn JOK bekommen zu haben!?


    Nach der Saison war klar, wir benötigen auf beiden Seiten SPEED. Mission accomplished.


    Schwarz ist ein Risikopick, klar. Ich hätte lieber Darden genommen, aber bei dem Speed ist man schwach geworden, mit etwas Coaching kann er genau das sein, was uns gefehlt hat, ein vertikal threat.


    In der 4. Runde sind noch ein paar interessante Spieler dabei... Nixon, Tufele, Sample, Weaver, Gowan, Cox, Brevin Jordan...

  • Täusche ich mich, oder ist der Trade auf #52 wirklich einfach nur gut? Finde es einfach genial, da JOK noch bekommen zu haben. Wenig Value aufgegeben um einen potentiellen First Rounder zu bekommen :thumbup:

    Also ich fand den Trade richtig gut. Ohne den zusätzlichen 4th Rounder hätte es vielleicht etwas weh getan, aber so? Alles richtig gemacht.


    Aus Zeitmangel hier mal meine Picks, die ich in Runde 4 favorisieren würde. Habe extra das Alter in Klammern dahinter geschrieben, da man aus den getätigten Picks der diesjährigen und aktuellen Draft (Newsome und Schwartz 20, JOK 21 und letztes Jahr, bis auf Elliott niemand älter als 23) einiges ableiten kann.


    OG Trey Smith (21)

    DT Davyon Nixon (22)

    DT Jay Tufele (21)

    DT Tommy Togiai (21)

    DT Bobby Brown III (20)

    DT Marlon Tuipulotu (21)DE Cam Sample (21)
    S Jamar Johnson (21)
    S Ar'Darius Washington (21)
    S/CB Trill Williams (21)
    S Darrick Forrest (21)


    Forrest mag ich sehr, weshalb ich nichts dagegen hätte, den auch an 132 zu ziehen. Das dürfte aber schon ein Reach sein. Könnte bis in Runde 5 fallen. Musste ihn aber unbedingt mit aufnehmen

  • CB & LB , perfekt .


    Man bedient absolute needs mit den ersten beiden picks , besser hätte es fast nicht laufen können.

    Wenn man die Offseason miteinbezieht sind das 4 potenzielle Starter in der D , das ist definitiv eine Hausnummer.

    -Joe Banner: “Since Mike Lombardi and I are Moe and Larry, we set out to find Curly."
    (J.Banner at the press conference regarding the endless coach search)


    -Funny, so many Browns fans still clamor for the "safe pick" ignoring that all we've done for 15 years is the "safe pick".


    "And when that turnaround happens, wherever I am, I will smile – more than a little bittersweetly – and say, to myself, “Go Browns!”
    Sashi Brown. A Cleveland Brown,bleeding brown an orange.