NCAA - Football Season 2021

  • In einer Saison, die so unberechenbar ist, wie schon lange nicht mehr und in der die Heisman-Pre-Season-Favoriten krachend zur Erde zurückkehrten, könnte Samstag DEN Ausschlag für den zukünftigen Sieger gegeben haben: Die Wolverines werden den Namen Kenneth Walker jedenfalls so schnell nicht vergessen: 5 TDs und 197 Yards standen am Ende für den Spartans RB zu Buche - dominant, ist da noch untertrieben.


    Hello Heisman!

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Michigan ist damit aus den Colleges der unbesiegten raus und auch SMU (dazu später mehr) und San Diego State unterlagen am Samstag, somit verbleiben noch 6: Michigan State und


    - Georgia ließ auch Florida überhaupt keine Chance. Am Tag vor Halloween waren es die 2 Minuten des Grauens kurz vor der Pause, die aus einem 3-0 ein 24-0 für die Bulldogs machten und die Partie damit vorzeitig entschied. Georgia ist am Dienstag wenn die ersten Playoff-Rankings bekannt gegeben werden mit 99,99999%iger Sicherheit die #1 und das völlig zu Recht. Nächster Gegner: 4-4 Mizzou, bever es dann zu den Tennessee Volunteers geht. Danach klingt die Saison mit FCS Team Charleston und dem Rivalry Game bei Georgia Tech aus. Alles andere als ein 12-0 vor dem SEC-Finale wäre eine Sensation.


    - Oklahoma hat es endlich mal deutlich gemacht: Gegen die Texas Tech Red Raiders die bereits ihren Trainer gefeuert haben, gab es einen ungefährdeten 52-21 Sieg. Die Story der Sooners 2021 ist ohne Frage der Tausch von Pre-Season Heisman Mitfavorit Spencer Rattler zu Freshman QB Caleb Williams. Allerdings werden erst die nächsten drei Wochen zeigen, ob Oklahome auch in die Playoffs gehört: Jetzt geht es zu 7-1 Baylor, dann 5-3 Iowa State und zu guter Letzt geht es zu 7-1 Oklahoma State. Das sind wahrscheinlich aktuell neben Oklahoma die drei besten Colleges.


    - Wake Forest dominierte Duke nach Belieben und steht nun bei 8-0. Auch hier kommt das dicke Ende am Schluss: Zuerst geht es zu den enttäuschenden North Carolina Tar Heels, die aber immernoch ein Stolperstein sein können, dann kommt North Carolina State, bevor es nach Clemson zum langjährigen Dominator der ACC geht. Und schließlich folgt der Trip nach Boston. Wenn die Deamon Decons danach immernoch unbesiegt sind, dann wäre ich äußerst überrascht, um es vorsichtig zu sagen.


    - Die Cincinnati Bearcats warten gespannt auf die ersten Playoff-Rankings am Dienstag: Nach einem Ho-Hum Sieg über Tulane, welches allerdings nicht so deutlich ausfiel, wie man es gegen ein 1-7 Team erwarten sollte, hat man die Hausaufgaben erledigt. Wie wird das Playoff-Kommittee die Bearcats bewerten?


    - Negativ für Cinci war das Ergebnis des anderen bis dato ungeschlagenen AAC-Teams: SMU unterlag spektakulär gegen die Houston Cougars. Wie spektakulär? Ein 100 YD TD-Kickoff-Return beim Stande von 37-37 mit noch 30 Sekunden auf der Uhr spektakulär.

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    SMU ist noch einer der verbleibenden Gegner Cincis und die Hoffnung der Bearcats war, dass man mit einem Sieg gegen unbesiegte Mustangs noch einmal wichtige Style-Punkte sammeln könnte um das Playoff-Kommitte zu überzeugen. Die Chance ist nun perdu. Neben SMU stehen noch Spiele gegen Tulsa und bei South Florida sowie East Carolina auf dem Programm. Alles Spiele, die man gewinnen sollte (natürlich muss, wenn man die Playoff-Chancen wahren will):


    - Unbesiegt bleiben dafür die UTSA Roadrunners. Die Texaner aus San Antonio bezwangen auch Louisiana Tech und haben nun noch 4 Spiele vor der Brust: Die Partie bei den UTEP Miners in El Paso (6-2) dürfte noch die schwierigste Aufgabe sein, bevor es gegen Southern Miss, UAB und schließlich zu North Texas geht.


    - Erwischt hat es die San Diego State, die gegen Fresno State ihre erste Niederlage zu verzeichnen haben. Die Mountain West ist damit offen und wird bis zum Schluss spannend bleiben. Fresno State hat eine glänzende Ausgangsposition, hat aber noch Spiele gegen Boise State und in San Jose.


    Am Dienstag folgt nun also das erste Playoff-Ranking des Committee: Neben den unbesiegten Georgia Bulldogs, Oklahoma Sooners, Michigan State Spartans und Cincinnati Bearcats dürfen sich auch noch folgende Colleges Hoffnungen machen:


    - Ohio State tat sich gegen Penn State schwerer als erwartet, aber letztendlich konnte man die Nittany Lions doch bezwingen und damit die erste von drei verbleibenen Hürden überwinden. Hilfreich dabei: Ein Big Man Fumble-Rumble TD von Jerron Cage

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Die nächsten Gegner sind sich selber im Weg stehende Nebraska Cornhuskers in Lincoln, dann Purdue zu Hause, die immerhin Iowa die erste Niederlage beibrachten und dann kommen die aktuell unbesiegten Michigan State Spartans, bevor es zu den Wolverines geht. Letzterer würden natürlich nichts lieber tun, als die Saison der Buckeyes zu beenden und damit Jim Harbaugh ENDLICH seinen ersten wirklich nennenswerten Sieg in Ann Arbour sichern.


    - Oregon bezwang Colorado standesgemäß und bleibt der klare Favorit in der Pac 12. Der schwerste verbleibende Gegner sind wohl die Utah Utes, die 4 der letzten 5 Spiele gewinnen konnte. Die anderen Gegner sind 5-4 Washington State, 5-3 Oregon State und als nächstes 4-4 Washington. Da wird man kaum Gelegenheit haben, sich nochmal für die Playoffs zu empfehlen und somit bleibt der Sieg bei Ohio State das große Plus der Ducks. Eine weitere Niederlage wäre aber mit Sicherheit das Ende der Playoff-Ambitionen.


    - Alabama hatte diese Woche frei und hat als nächstes die LSU Tigers vor der Brust. Danach folgen New Mexico State, Arkansas und schließlich der Iron Bowl in Auburn. Nur wenn man alle 4 Spiele gewinnt und dann gegen Georgia im SEC-Endspiel ebenfalls siegreich ist, dürfte man die Playoffs aus eigener Kraft schaffen. Ansonsten wird es knapp aber auch nicht komplett unmöglich. In einer Saison voller Chaos wird es wahrscheinlich noch die ein oder andere Überraschung geben.


    Am Dienstag wissen wir ein bisschen mehr. Es wird spannend, wie das Playoff-Kommittee die Teams aktuell einschätzt.

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "We’re not alligators who get paralyzed after we eat"

    Micah Parsons, Dallas Cowboys (Defensive Player Of The Year Candidate 2021)

    4 Mal editiert, zuletzt von aikman ()

  • Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Ein möglicher Kandidat für Texas Tech ist wohl vom Markt. Traylor hat die Roadrunners in zwei Saisons von 4-8 2019 über 5-7 auf 8-0 dieses Jahr geleitet und damit schon jetzt die meisten Siege in einer Saison für UTSA.

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "We’re not alligators who get paralyzed after we eat"

    Micah Parsons, Dallas Cowboys (Defensive Player Of The Year Candidate 2021)

  • Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Patterson hat TCU zu nationaler Prominenz verholfen. Von der Conference USA sie erst in die Mountain West und dann in die Big 12 geführt. Mit Sieg im Rose-Bowl 2010/11 nach einer perfekten Saison. 2014 dann noch ein Sieg im Peach Bowl.


    Die letzten Jahre war der Lack allerdings etwas ab und dieses Jahr steht man bei 3-5 bei nur einem Sieg in Conference Play.

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "We’re not alligators who get paralyzed after we eat"

    Micah Parsons, Dallas Cowboys (Defensive Player Of The Year Candidate 2021)

  • Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    :jeck: The best damn band in the land.

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "We’re not alligators who get paralyzed after we eat"

    Micah Parsons, Dallas Cowboys (Defensive Player Of The Year Candidate 2021)

  • Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    joa. Ich sag mal nix dazu.

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "We’re not alligators who get paralyzed after we eat"

    Micah Parsons, Dallas Cowboys (Defensive Player Of The Year Candidate 2021)

  • Das ist wirklich an Lächerlichkeit kaum zu überbieten. Mississippi State und Wisconsin geranked, UTSA dafür bspw. nicht. Alabama an #2, während Oklahoma und Cincinnati einfach nur mit Sche*ße beworfen werden?

    Aber am Ende war das halt auch klar. Bin gespannt, was passiert, wenn 'Bama das CCG gegen Georgia oder sogar schon den Iron Bowl verlieren sollte.

    Broncos & Nuggets - Mile High's pride!

  • Oklahoma hätte ich auch nicht viel höher gerank, deren bester Sieg ist ein knapper Erfolg bei Kansas State. Aber natürlich vor Michigan.

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "We’re not alligators who get paralyzed after we eat"

    Micah Parsons, Dallas Cowboys (Defensive Player Of The Year Candidate 2021)

  • Für mich zeigen die Rankings, dass man den B1G Champion in den Playoffs haben möchte, sofern dieser nur einen loss hat und aus der East kommt.

    Cincinnati hat wohl nur eine Chance, wenn Alabama noch ein Spiel verliert

  • Also Leute, alle Auburn und/oder Georgia die Daumen drücken, damit 'Bama nicht in das Playoff einzieht.

    Broncos & Nuggets - Mile High's pride!

  • Ich befürchte, dass selbst eine knappe Niederlage im SEC-Endspiel Alabama reichen würde, um in die Playoffs einzuziehen, sofern man Auburn schlägt.


    Cinci ist jetzt schon raus, da ist egal was noch passiert. Man kann auch nicht mehr punkten, weil weder SMU noch Houston überhaupt gerankt wurden. Statt dessen Minnesota, die gegen Bowling Green verloren haben und Wisconsin mit 3 Niederlagen. Da fällt dir dann halt auch nix mehr ein.

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "We’re not alligators who get paralyzed after we eat"

    Micah Parsons, Dallas Cowboys (Defensive Player Of The Year Candidate 2021)

  • Ich befürchte, dass selbst eine knappe Niederlage im SEC-Endspiel Alabama reichen würde, um in die Playoffs einzuziehen, sofern man Auburn schlägt.


    Cinci ist jetzt schon raus, da ist egal was noch passiert.

    Das glaube ich wiederum nicht. Wenn Cinci ungeschlagen bleibt und Alabama zwei Niederlagen hat, glaube ich, dass Cinci einzieht. Auch wenn das seeding an dzt 2 natürlich ein statement ist

  • Puh, danke Playoff Committee, dass diese lächerliche #2 neben Cincinnati mal relativiert wird und die nach unten rutschen. Abgesehen vom Staat, aus dem sie kommen, habe ich nichts gegen die Bearcats und ich sehe sie auch in der BigXII gut aufgehoben, sobald der Wechsel stattfindet, aber der Schedule dieses Jahr ist einfach viel zu schwach für eine Playoff-Teilnahme. Die Power-5-Teams kommen sich da doch verarscht vor, dass so ein Group-of-5-Team da oben steht, dass genau einen ordentlichen Sieg hat, nämlich die Irish. Die AAC ist dieses Jahr nicht auf dem Level wie sonst, Memphis ist schwach, UCF ist schwach, da fehlen die Möglichkeiten, Punkte zu machen und man hatte halt Pech, dass man mit Indiana den Big Ten Bodensatz und eins von nur 6 P5-Teams in den Schedule gepackt hat, dass gegen andere Power-5-Programs noch sieglos ist. Die Gegner der Bearcats stehen zusammen bei 27-37, FCS Murray State mit eingeschlossen, selbst die haben keine positive Bilanz.

    Und wer als G5-Team ein FCS-Program in den Schedule aufnimmt, statt sich gegen ein weiteres P5-Team zu beweisen, hat da oben zwischen den Teams, die Woche für Woche auf Power-5-Teams treffen, einfach nichts zu suchen.

    GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.


    Beverly Hills 90210, Cleveland Browns 3

  • Vollkommen lächerlich ist allerdings, dass man jetzt einen Rückzieher gemacht hat, ohne dass es in der vergangenen Woche auf den Footballfeldern auch nur ansatzweise einen Grund gegeben hätte, die Bearcats von #2 auf #6 rutschen zu lassen. So macht man sich unglaubwürdig.

    Was meinst du damit? Das ist doch das erste Ranking und AP/Coaches sind da ja keine Basis dafür.

  • Was meinst du damit? Das ist doch das erste Ranking und AP/Coaches sind da ja keine Basis dafür.

    Oben steht Mist - ich hatte irrtümlich angenommen, das erste CFP-Ranking wäre schon letzte Woche rausgekommen.

  • Zwei Namen, die man definitiv auf der Rechnung haben sollte und die in den nächsten Monaten einen gewissen Hype generieren könnten:

    Liberty QB Malik Willis

    Wohl eher kein Kyler Murray, aber athletische QB mit Reife werden gerne genommen (siehe Hurts).

    Dane Brugler (The Athletic) hat heute Malik Willis genauer unter die Lupe genommen:

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "We’re not alligators who get paralyzed after we eat"

    Micah Parsons, Dallas Cowboys (Defensive Player Of The Year Candidate 2021)

  • Es wird weiter gerudert in Minneapolis:

    Minnesota Golden Gophers extend football coach P.J. Fleck through 2028 season


    Zitat

    Minnesota, which leads the Big Ten West Division with four games to go, added two years to Fleck's deal, gave him a nominal annual raise, bumped up the budget for his assistants and increased the buyout he'd have to pay the university if he were to leave early for another job.



    Und in Akron sucht man einen neuen Coach:

    Akron Zips fire coach Tom Arth during his third season after posting 3-24 record


    Zitat

    Akron fired coach Tom Arth on Thursday, a day after the Zips fell to 2-7 on the season.

    Arth went just 3-24 in two-plus seasons at the school. Associate head coach and inside linebackers coach Oscar Rodriguez will serve as interim coach for the final three games.

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "We’re not alligators who get paralyzed after we eat"

    Micah Parsons, Dallas Cowboys (Defensive Player Of The Year Candidate 2021)

  • Das Coaching - Karussell wird wild in der Offseason!

    LSU und USC suchen, TCU ebenfalls, und wer weiß, vielleicht werden ja so Jobs wie Virginia Tech, Miami, Nebraska oder Florida auch noch vakant.

    Broncos & Nuggets - Mile High's pride!

  • Gerüchteweise sollen Western Kentucky und Mid Tennessee erwägen in die MAC zu wechseln. Die C-USA hätte dann nur noch 3 Mitglieder.

  • Das Coaching - Karussell wird wild in der Offseason!

    LSU und USC suchen, TCU ebenfalls, und wer weiß, vielleicht werden ja so Jobs wie Virginia Tech, Miami, Nebraska oder Florida auch noch vakant.

    Miami scheint sich auf Diaz festzulegen. Aber kann natürlich in den nächsten Wochen wieder anders aussehen. Die anderen erwähnten Colleges sind dagegen durchaus möglich.

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "We’re not alligators who get paralyzed after we eat"

    Micah Parsons, Dallas Cowboys (Defensive Player Of The Year Candidate 2021)

  • FDeNSH7WQAI_xCt?format=jpg&name=medium


    Happy 152nd birthday College Football.


    RedditCFB on Twitter
    “On this day, 152 years ago, college football was born. This has made a lot of people very angry and been widely regarded as a bad move. 🏈🎂”
    twitter.com

    GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.


    Beverly Hills 90210, Cleveland Browns 3

  • Das ist wirklich an Lächerlichkeit kaum zu überbieten. Mississippi State und Wisconsin geranked, UTSA dafür bspw. nicht. Alabama an #2, während Oklahoma und Cincinnati einfach nur mit Sche*ße beworfen werden?

    Aber am Ende war das halt auch klar. Bin gespannt, was passiert, wenn 'Bama das CCG gegen Georgia oder sogar schon den Iron Bowl verlieren sollte.


    Ich war sehr frustriert was Wisconsin am Anfang der Saison abgeliefert hat, aber mittlerweile finde ich eine Top 25 Position wirklich angebracht, selbst mit 3 Niederlagen. Week 1 gegen ein geranktes Penn State war ein Turnover in der Redzone, gegen ND und Michigan waren es komplette Brainfarts im 4. Viertel. Seitdem ist das der Football, der Wisconsin ueber die Jahre ausgemacht hat. Good Running Game and absolut dominant Defense. Die 2 Statement Wins gegen ranked Iowa und Purdue haben Wisconsin an 21 gebracht und ich glaube nicht, dass der Blowout Win heute negative Auswirkungen hat. :p Das Restprogram ist machbar (mit einem kleinen Fragezeichen gegen Minnesota), und im Driver Seat muss Indianapolis das Ziel sein. Wahrscheinlich wieder nur um wieder von Ohio State verpruegelt zu werden, aber wer weiss, vielleicht ueberraschen sie mich. :D On Wisconsin, hoffe auf ein nettes Bowl game. Die drittlaengste Streak an Bowl games verteidigt.

    Vamos, vamos Chilenos
    esta noche tenemos que ganar

  • Welches NFL-Team braucht einen Punter?


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Oregon hat nun 15 der letzten 17 Spiele gegen Washington gewonnen. How about that!


    Jimmy Lake wird handgreiflich gegen seine Spieler, nimmt 2 Minuten vor Ende bei 4th Down lieber den Punt der dann zum Safety führt und hatte vor dem Spiel einige Aussagen die sich gerächt haben. Washington steht 4-5, die Ducks 8-1.


    Die einzig wahre Rivalität der Ducks ist die mit den Beavers. Die waren btw deutlich erfolgreicher gegen Oregon.

    Baltimore Ravens

  • Und sie überlebt doch.


    Neue Miglieder der C-USA: New Mexico St, Liberty, Jacksonville St, Sam Houston. Ein weiteres Team wird noch gebraucht.


    Zu Washington schreibe ich lieber nicht viel. Der missglückte Snap zum Punt tat in den Highlights schon weh, wie muss es erst für diejenigen gewesen sein, die live dabei waren. :marge

  • Für Sam Houston State freut es mich enorm dass sie den Sprung endlich geschafft haben

    Ich bin lieber schwarz, kiffend und schwul als so wie manche, die das verdammen :tongue2:

  • Trotz klarem Sieg über Michigan State bleibt Purdue im AP-Ranking draußen. Das machen die doch mit Absicht, damit die Statistik mit den meisten Siegen als ungeranktes Team über Top-5-Teams nächste Woche gegen ein Team aus dem Staat Ohio weiter ausgebaut werden kann. Let's Go Spoilermakers! :mrgreen:

    GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.


    Beverly Hills 90210, Cleveland Browns 3

  • Wenn man einigen Gerüchten in den lokalen Medien trauen darf,, könnte bereits heute interessante News am Lake Washington veröffentlicht werden.


    Ein Neuanfang ist bei den Huskies ggf der einzige richtige Weg

    Excuses are for Losers

  • Oregon hat nun 15 der letzten 17 Spiele gegen Washington gewonnen. How about that!


    Jimmy Lake wird handgreiflich gegen seine Spieler, nimmt 2 Minuten vor Ende bei 4th Down lieber den Punt der dann zum Safety führt und hatte vor dem Spiel einige Aussagen die sich gerächt haben. Washington steht 4-5, die Ducks 8-1.

    Lake ist komplett überfordert. Falsche Entscheidung beim Offense Coordinator, die Offense ist aktuell so grausam anzuschauen.


    Bis auf die paar Jahre Chris Petersen sind die Huskies eine Lachnummer gewesen. Dass Oregon allerdings nicht deutlich gewonnen hat, lässt nichts gutes für die Pac12 ahnen. Seit dem Ohio State Spiel habe ich kein überragendes Spiel der Ducks mehr gesehen. Und die Niederlage gg Stanford wird von Woche zu Woche schlimmer.

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "We’re not alligators who get paralyzed after we eat"

    Micah Parsons, Dallas Cowboys (Defensive Player Of The Year Candidate 2021)