Straßenverkehr: Tempolimit, Handy am Steuer etc.

  • Meine ersten Gedanken wären ja überhöhte Geschwindigkeit und/oder Alkohol am Steuer. Ich persönlich habe zumindest noch keinen Baum gesehen, der urplötzlich auf die Gegenfahrbahn gerät oder ohne sich umzublicken auf die Straße rennt :madness:tongue2:

    Naja, wenn du mit 100 km/h von der Straße abkommst, bist du auf der Autobahn meistens in der Leitplanke. Auf der Landstraße im besagten Baum?

  • Naja, wenn du mit 100 km/h von der Straße abkommst, bist du auf der Autobahn meistens in der Leitplanke. Auf der Landstraße im besagten Baum?

    Dann waren die 100km/h schlicht zu schnell :madness , denn auch wenn es keine "offizielle" Geschwindigkeitsbegrenzung gibt, muss man mit angepasster Geschwindigkeit fahren.


    Oder jemand anderes hat Mist gebaut...am Baum liegt's dennoch in aller Regel nicht, Wildwechsel mal ausgenommen.

    Minnesota Vikings 2022:

    tbd...

  • Dann waren die 100km/h schlicht zu schnell :madness , denn auch wenn es keine "offizielle" Geschwindigkeitsbegrenzung gibt, muss man mit angepasster Geschwindigkeit fahren.


    Oder jemand anderes hat Mist gebaut...am Baum liegt's dennoch in aller Regel nicht, Wildwechsel mal ausgenommen.

    Dass der Baum nicht "buh" ruft oder den Ast ausstreckt, ist mir auch klar.

    Mir ging es auch eher darum, dass es mehr potenziell tödlichen Hindernisse auf einer Landstraße gibt, die direkt neben der Fahrbahn sind. Unabhängig davon, wie und warum man von der Fahrbahn ankommt.

  • Dass der Baum nicht "buh" ruft oder den Ast ausstreckt, ist mir auch klar.

    Mir ging es auch eher darum, dass es mehr potenziell tödlichen Hindernisse auf einer Landstraße gibt, die direkt neben der Fahrbahn sind. Unabhängig davon, wie und warum man von der Fahrbahn ankommt.

    Das ist sonnenklar. Deshalb ist es ja auch eine "Land"-straße. Es kann ja wohl kaum jemand ernsthaft verlangen, dass man vorbeugend alle Bäume neben einer Straße abholzt...?

    Dass man Unfallschwerpunkte und Gefahrenstellen entschärft, klar. Und dafür kann auch mal ein Baum fallen. Aber das zum Prinzip zu erheben, ginge doch vollkommen fehl. Sonst wären sie ja schon längst alle weg ;)

    Minnesota Vikings 2022:

    tbd...

  • Statt ein Tempolimit um CO2 und Erdöl zu sparen einzuführen, soll man lieber keine/weniger Bilder von Essen aufnehmen und herumschicken:


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    "Die wohlfeilste Art des Stolzes hingegen ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte, indem er sonst nicht zu dem greifen würde, was er mit so vielen Millionen teilt ... Hieran erholt er sich und ist nun dankbarlich bereit, alle Fehler und Torheiten, die ihr eigen sind, mit Händen und Füßen zu verteidigen." - Arthur Schopenhauer

  • Statt ein Tempolimit um CO2 und Erdöl zu sparen einzuführen, soll man lieber keine/weniger Bilder von Essen aufnehmen und herumschicken:


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Wieviel CO2e verursachen die versendeten Whatsapp Bildnachrichten in Deutschland am Tag und wieviel mehr verursacht kein Tempolimit in Deutschland am Tag?


    Wäre cool, wenn das jemand mal aufschlüsseln könnte um auch die Denkweise von Wissing hinter dieser Aussage zu verstehen.

  • Statt ein Tempolimit um CO2 und Erdöl zu sparen einzuführen, soll man lieber keine/weniger Bilder von Essen aufnehmen und herumschicken:

    Wir sind ja in Sachen Tempolimit absolut auf derselben Seite, aber dein "statt" kapiere ich an dieser Stelle nicht. Sollen die G7-Digitalministernden sich berufen fühlen, ein Tempolimit zu fordern, nur weil in Deutschland (wahrscheinlich als einziges, hab's aber nicht überprüft) Digitales und Verkehr in einem Ressort angesiedelt sind? :paelzer:

    Русскій воєнний корабль, іді …!

  • Das statt bezieht sich darauf, dass der FDP-Autominister kategorisch gegen ein Tempolimit ist, was ohne großen Aufwand installiert werden könnte und nur ein kleineres Klientel betreffen würde und dann aber drauf hinweist, dass doch bitte alle was dafür tun können um den Energieverbrauch zu senken (und auch die Verkehrssicherheit erhöht).

    "Die wohlfeilste Art des Stolzes hingegen ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte, indem er sonst nicht zu dem greifen würde, was er mit so vielen Millionen teilt ... Hieran erholt er sich und ist nun dankbarlich bereit, alle Fehler und Torheiten, die ihr eigen sind, mit Händen und Füßen zu verteidigen." - Arthur Schopenhauer

  • Das statt bezieht sich darauf, dass der FDP-Autominister kategorisch gegen ein Tempolimit ist, was ohne großen Aufwand installiert werden könnte und nur ein kleineres Klientel betreffen würde und dann aber drauf hinweist, dass doch bitte alle was dafür tun können um den Energieverbrauch zu senken (und auch die Verkehrssicherheit erhöht).

    Ein Tempolimit würde nur ein kleineres Klientel betreffen? :paelzer:

    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!

  • Ein Tempolimit würde nur ein kleineres Klientel betreffen? :paelzer:

    Nun ja, es gibt wahrscheinlich in Deutschland mehr Smartphone-User als Autofahrer und nicht alle Autofahrer fahren regelmäßig schneller als 130km/h… ergo ein kleineres Klientel.

  • ... soll man lieber keine/weniger Bilder von Essen aufnehmen und herumschicken

    Alternativ nur noch Bilder von "kaltem Essen" wie Wurst/Käsebrot, Salat oder Sushi. Dann stimmt die Energiebilanz wieder :mrgreen: .

  • Statt ein Tempolimit um CO2 und Erdöl zu sparen einzuführen, soll man lieber keine/weniger Bilder von Essen aufnehmen und herumschicken:


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Scheinheiligkeit, dein Beruf ist Verkehrsminister

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Auf der Umweltministerkonferenz der Länder haben alle 16 Umweltminister ein Tempolimit gefordert.


    Nochmal langsam: Es gab Einigkeit bei SPD, CDU UND Grüne. :hinterha:

  • Auf der Umweltministerkonferenz der Länder haben alle 16 Umweltminister ein Tempolimit gefordert.


    Nochmal langsam: Es gab Einigkeit bei SPD, CDU UND Grüne. :hinterha:

    Es gibt nahezu bei allen vernunftbegabten Menschen Einigkeit zu dieser Frage. Aber es ist halt leider doch offensichtlich ein sehr emotionales Thema, und da ist rationale Überlegung nicht zwingend das Gebot der Stunde.

    #whodey

  • Noch besser war ja die Begründung für das Fallen der Maskenpflicht in Öffis - der Wunsch nach Einheitlichkeit in Europa.


    …kurz sacken lassen…


    Tempolimit?

    - 爸爸谷物 -


    I will give you every place where you set your foot! - Joshua 1, 3

  • Nochmal langsam: Es gab Einigkeit bei SPD, CDU UND Grüne. :hinterha:

    Da habe ich von der CDU großflächig irgendwie andere Töne vernommen. Daran ändert auch auch ein CDU Umweltminister nichts. Mal ganz davon abgesehen, dass eine Zustimmung der Umweltminister so überraschend ist wie es die Zustimmung eines Innenministers für mehr Überwachung wäre. Wenn sich SPD, CDU und Grüne einig sind, dann könnten sie es in jedem Bundesland außer Bayern umsetzen. Ein Tempolimit auf Autobahnen geht auch in einzelnen Bundesländern (siehe Bremen). Und auch im Bund. Wo also wäre dann noch die Hürde?

  • Du meinst wohl die, die mit einem Flugzeug in Urlaub fliegen?

    Nein, ich meine die Gruppe der Menschen, bei der sich die Erkenntniss durchgesetzt hat, dass ein Tempolimit ökonomische und ökologische Vorteile hat und die Verkehrssicherheit erhöht. Das sind leicht nachvollziehbare Fakten, die man nicht wegwischen kann, auch nicht mit fragwürdigen Versuchen der Ablenkung hin zu anderen Verkehrsmitteln.


    Wie groß diese Vorteile sind und wie sehr die einzelnen Hebel wirken, darüber wird seit Jahren sehr emotional diskutiert und gestritten. Das ganze wird kommenden Generationen rückwirkend betrachtet mal reichlich skurril vorkommen, wird aber bestimmt als Lehrbuchbeispiel zur Erklärung der heutigen Gesellschaft dienen.

  • WiRhAbEnDoChKeInEsChIlDeR!

    Ok. Erfurt hat welche. Aber leider die falschen:


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Was für Schilder, außer denen an den Ländergrenzen, müsste man eigentlich ändern? :paelzer:


    Und wie haben die Niederländer das innerhalb von 4 Monaten hinbekommen, inkl. Schilder?

  • Da habe ich von der CDU großflächig irgendwie andere Töne vernommen. Daran ändert auch auch ein CDU Umweltminister nichts.

    Ja natürlich sind die Töne andere. Die CDUCSU verklickert ihren Wählern damit rot-grüne Politik. Das geht nur mit einem "Ja, aber...". Nur frag ich dich, was spielen die Töne für eine Rolle, wenn der Beschluss einstimmig verfasst sein muss und hier auch einstimmig verfasst wurde (Ein Nichtzustimmung führe zu einer Nichtbeschlussfähigkeit)?


    Zitat


    Mal ganz davon abgesehen, dass eine Zustimmung der Umweltminister so überraschend ist wie es die Zustimmung eines Innenministers für mehr Überwachung wäre.

    Das die CDUCSU bekannt ist, dass sie für ein bundeweites Tempolimit sind, ist mir neu gewesen, daran ändert dein Beispiel nichts. Ob ich da der einzige Überraschte gewesen bin... :madness

    Zitat


    Wenn sich SPD, CDU und Grüne einig sind, dann könnten sie es in jedem Bundesland außer Bayern umsetzen. Ein Tempolimit auf Autobahnen geht auch in einzelnen Bundesländern (siehe Bremen). Und auch im Bund. Wo also wäre dann noch die Hürde?

    Danke für die Frage.

    Die Hürde ist -wie auch schon bei Tempo30 die viele Städte und Kommunen auch nicht einfach einführen können und sie sich deshalb auch schon zu Initiativen zusammen schließen (Lebenswerte Städte durch angemessene Geschwindigkeiten), - ist § 45 StVO. Ein Bundesgesetz, dass nur der Bund ändern kann.


    Anders als bei einem generellen Tempolimit müsste jedes Bundesland für jeden(!) Autobahnschnitt darlegen, warum die Einführung eines Tempolimit notwendig wäre. Das geht bei einem Flächenbundesland rechtlich wesentlich schwieriger durchzusetzen, als beim kleinsten Stadtbundesland Bremen. Bremen hat mit seinen Stadtautobahnen auf Lärmschutz und direkte Umweltbelastung für Anwohner verwiesen und war damit rechtlich wasserfest.

    Würden dass auch die Flächenbundesländer einführen wollen, so wäre eine Klagewelle für jeden Abschnitt die Folge. Das wäre hunderte, vielleicht sogar tausende Klagefälle, die sich kein Land leisten will und kann. Des Weiteren gehören BUNDES-Autobahnen dem Bund und unterstehen somit der Bundesverwaltung und dem BUNDESverkehrsministerium. Die andere Riesenhürde also für ein Land.


    Zusammengefasst:

    StVo ist Bundesgesetz

    Autobahnen gehören dem Bund

    Keine Rechtssicherheit bei Einführung Tempolimit.

  • Nein, ich meine die Gruppe der Menschen, bei der sich die Erkenntniss durchgesetzt hat, dass ein Tempolimit ökonomische und ökologische Vorteile hat und die Verkehrssicherheit erhöht. Das sind leicht nachvollziehbare Fakten, die man nicht wegwischen kann, auch nicht mit fragwürdigen Versuchen der Ablenkung hin zu anderen Verkehrsmitteln.


    Wie groß diese Vorteile sind und wie sehr die einzelnen Hebel wirken, darüber wird seit Jahren sehr emotional diskutiert und gestritten. Das ganze wird kommenden Generationen rückwirkend betrachtet mal reichlich skurril vorkommen, wird aber bestimmt als Lehrbuchbeispiel zur Erklärung der heutigen Gesellschaft dienen.

    Die Verkehrssicherheit erhöht auch die Abschaffung aller Transportmittel inkl. Pferde
    Deine vernuftbegabten Menschen bohren an Kleinigkeiten herum.
    Braucht die Menschheit z.B. irgendeine Form von Motorsport?
    Braucht irgendjemand Wasserbälle Made in China, die per Schiff über die Meere gebracht werden?
    Aber alles über eine Geschwindigkeit von 130 in einem von 194 Länder ist ökologisch schädlich.
    Kommt man auf so Ideen, wenn man mit 900 km/h in irgendwelche Länder reist um im Meer zuschwimmen und nicht mal die nähre Umgebung seines Wohnortes kennt?

    Edit: Ich habe kein Problem damit, wenn für oder gegen ein Tempolimit diskutiert wird, aber der Begriff "vernuftbegabt" stört mich, da die meisten im Widerspruch leben, wenn man dann noch "ökologisch" dazuschreibt.

  • Auf der Umweltministerkonferenz der Länder haben alle 16 Umweltminister ein Tempolimit gefordert.


    Nochmal langsam: Es gab Einigkeit bei SPD, CDU UND Grüne. :hinterha:

    Ich glaube die Einigkeit erst, wenn man sich auch auf die Höhe geeinigt hat. Die wurde meines Wissens nach nicht mit abgestimmt.

    Überspitzt wäre 200 auch ein Tempolimit. Aber wahrscheinlich nicht, dass was sich die meisten darunter vorgestellt hatten.

  • Ok. Erfurt hat welche. Aber leider die falschen:


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Hannover hatte auch genug

    Durch den lauten Schrei nach bedingungsloser Freiheit wird die leise Würde und Freiheit Anderer überhört.