Buffalo Bills Offseason 2021

  • What a Season!
    Die Erfolgreichste Bills Saison seit Mitte der 90er ist jetzt seit einer guten Woche Geschichte. Die klare Niederlage gegen die Chiefs war bitter, aber Bills Fans können nach Meinung fast "aller" Fans und Experten positiv in die Zukunft blicken. Das sogenannte championship bzw playoff window sollte noch länger offen stehen.
    Das solche Fenster aber auch schnell wieder zu gehen hat man bei den Eagles gesehen, den Eagles wurden nach ihrem SB Sieg auch eine rosige Zukunft vorraus gesagt Rosterbuilding, Coaching etc galten als state of the art. Eagles 2021... Das heißt nicht das ich ähnliches für die Bills befürchte, ich bin nur vorsichtig mit Langzeit Prognosen wenn es um Sport geht.
    Das Roster insbesondere die Offense hatte kaum Verletzungen über die Saison. Diggs, Allen und Beasley hatten career years. Alles Dinge die nach regression rufen...
    Bills sind gut aufgestellt. Auch wenn die Cap Situation vermutlich nicht so gut aussieht aufgrund von Corona und Spieler wie C Morse und WR Brown aufgrund dessen cuts drohen, insbesondere wenn man Milano halten will.
    Der Kern wird dennoch zusammen bleiben und ich freue mich auf competitive Football in den nächsten Jahren alles andere ist imo nicht wirklich planbar.
    FA und Draft Targets werde ich mir in den nächsten Wochen mal genauer anschauen wobei ersteres eher mager ausfallen wird denke ich.

  • Bills entlassen D Liner Q. Jefferson. Bills haben in der 2020 Offseason viel in die D Line investiert, was sich aber nur bedingt ausgezahlt hat. Mit dem cut von Jeffersson sparen die Bills 6,5 Millionen ein. Ein move der so zu erwarten war.
    Ebenfalls zu erwarten wenngleich auf den ersten Blick "spektakulärer ist der release von J.Brown. Brown war in der 19er Saison der Nr.1 receiver von Allen und war maßgeblich am Aufstieg Allens beteiligt. Diese Saison war er häufiger verletzt und Diggs, Beasley und der erstaunlich gute Rookie Davis haben dazu geführt das man lieber die 7,9 Millionen einspart als ihn zu behalten. Aus Fan Sicht schade, hab ihn gerne spielen sehen. Aber ein 31 jähriger speedster hat leider schlechte prognosen insbesondere da seine Formkurve gegen Ende der Saison Nacht unten zeigte.
    Sehr überrascht hat mich, dass M.Milano keinen tag bekommen hat und somit vermutlich die Bills verlässt. War nach Ansicht vieler Bills Experten einer der wichtigsten Offseason Ziele ihn zu behalten. Ein sehr guter cover LB der in der heutigen NFL enorm wichtig ist. Ohne ihn hatten die Bills häufig Probleme in der D.
    Mal sehen was da noch passiert in den nächsten Tagen...

  • Sehr überrascht hat mich, dass M.Milano keinen tag bekommen hat und somit vermutlich die Bills verlässt. War nach Ansicht vieler Bills Experten einer der wichtigsten Offseason Ziele ihn zu behalten. Ein sehr guter cover LB der in der heutigen NFL enorm wichtig ist. Ohne ihn hatten die Bills häufig Probleme in der D.


    Mal sehen was da noch passiert in den nächsten Tagen...

    Buffalo is re-signing LB Matt Milano to a four-year, $44 million contract that includes $24 million guaranteed, per source. Milano is willing to forego free agency for another run at the Super Bowl. #BillsMafia

  • What 8o
    Das sind gute Nachrichten. Bis vor kurzem dachte ich auch er bleibt, dann ohne den tag dachte ich er testet den Markt...

  • Wow, damit hätte ich nicht mehr gerechnet :hot:
    Das Milano den Franchise Tag nicht bekommt hatte sich in den letzten Wochen eigentlich abgezeichnet, das er garnicht erst in die FreeAgency geht allerdings nicht.


    Ich bin begeistert, bzgl. Merchandise könnte man sich so langsam mal was Richtung Milano/BillsMafia einfallen lassen :mrgreen:

  • Und die nächste extension mit RT Daryl Williams :) Die Writers liegen bisher aber so ziemlich daneben, in den vergangenen Wochen hat eigentlich keiner mehr mit LB Milano gerechnet und es wurde eher damit gerechnet das G Jon Feliciano verlängert wird als Daryl Williams. Da fällt mir gerade ein, die extension von S Micah Hyde ist fast untergegangen und C Mitch Morse, DT Vernon Butler und DE Mario Addison haben pay cuts hingenommen, man spielt scheinbar wieder gern in Buffalo :)

  • Das es auch noch für eine extension von G Jon Feliciano reicht, damit hätte ich nicht gerechnet, damit bleibt die O-Line zusammen. GM Beane macht wirklich einen guten Job, mal sehen was in der FA noch so passiert.

  • Oops :eek:

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Gronk zu den Bills... Das hätte sie wahrscheinlich unmittelbar zu Favoriten der AFC gemacht

    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!

  • Oops :eek:

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Gronk zu den Bills... Das hätte sie wahrscheinlich unmittelbar zu Favoriten der AFC gemacht

    Ich sehe die Bills so und so als Favoriten in der Division an, es sei den die Pats holen nun in einem Monstertrade noch Wilson/Watson, was ich stand heute nicht ausschließen will....

  • Das Spieler wie Sanders mittlerweile in Buffalo one year deals unterschreiben zeigt einmal mehr welchen Stellenwert die Bills zur Zeit haben...
    Sehr gutes signing imo. Er muss mit seinen 34 Jahren keine allzu großen Dinge vollbringen. Er wird vermutlich die Nr.3 im Wr Corps der Bills sein. Aber es macht die Offense nach der Entlassung von Brown wieder "breiter" und man kann bekanntermaßen nie genug Offense aufbieten :)

  • Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    @Ohana2410 was los mit deinem Fromm? Langt in seinem 2. Jahr nichtmal zum Backup-QB?

  • Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    @Ohana2410 was los mit deinem Fromm? Langt in seinem 2. Jahr nichtmal zum Backup-QB?

    Das kann ich dir nicht sagen. Ich denke einfach, ein Trubisky passt viel mehr ins System, da er ähnliche physische Tools mitbringt wie Allen, wenn auch auf anderem Niveau.


    Ich weiß nicht, warum die Bills Fromm überhaupt gedrafted haben, wenn sie ihn letzte Saison als Rookie nicht mit dem Team trainieren lassen und dieses Jahr ersetzen. Ich glaube ein Trade oder ein Release sind hier sinnvoll. Ich würde ihn aber gerne noch die Chance in einem anderen Team geben, bevor ich ihn endgültig abschreibe.


    Und selbst wenn, dann habe ich mich halt vertan. Da werde ich daraus lernen und vllt. Bei einem ähnlichen Spielertypen näcjstest mal zurückhaltender sein. Wo sind deine "Sleeper" der letzten Draftjahre?


    Ps. Bei vielen der Prospects ist es halt auch abhängig davon, ob sie in ein passendes System kommen, oder eben nicht. Dann spielt auch Fortuna eine Rolle...

  • Und selbst wenn, dann habe ich mich halt vertan. Da werde ich daraus lernen und vllt. Bei einem ähnlichen Spielertypen näcjstest mal zurückhaltender sein.

    Alles cool. Gehört ja auch dazu, nur war deine Einordnung von Fromm wirklich skurril, entsprechend auch die Diskussion zwischen uns damals. Du hast dich da von irgendwelchen Dingen verleiten lassen, glaube unter anderem auch, weil ihn die meisten kritisch gesehen haben.


    Selbst wenn er sich zu einem ordentlichen Backup-QB entwickeln sollte, was ich übrigens für durchaus realistisch halten würde, war übrigens auch meine Einschätzung zu Fromm vor dem Draft, wäre alles über Runde 4/5 zu hoch für ihn gewesen.


    Fand es allerdings damals auch sehr ungewöhnlich dass die Bills ihn gepickt haben, weil er fast das komplette Gegenteil von Allen ist und das kann nicht der Plan sein. Fällt dein Starting-QB aus, dann versuchst du mit dem Backup in abgeschwächter Form dein Sheme aufrecht zu erhalten, aufgrund nicht identischem Skillset einige Elemente raus, andere dazu, aber nicht eine 180 Grad Wendung.

  • Alles cool. Gehört ja auch dazu, nur war deine Einordnung von Fromm wirklich skurril, entsprechend auch die Diskussion zwischen uns damals. Du hast dich da von irgendwelchen Dingen verleiten lassen, glaube unter anderem auch, weil ihn die meisten kritisch gesehen haben.
    Selbst wenn er sich zu einem ordentlichen Backup-QB entwickeln sollte, was ich übrigens für durchaus realistisch halten würde, war übrigens auch meine Einschätzung zu Fromm vor dem Draft, wäre alles über Runde 4/5 zu hoch für ihn gewesen.


    Fand es allerdings damals auch sehr ungewöhnlich dass die Bills ihn gepickt haben, weil er fast das komplette Gegenteil von Allen ist und das kann nicht der Plan sein. Fällt dein Starting-QB aus, dann versuchst du mit dem Backup in abgeschwächter Form dein Sheme aufrecht zu erhalten, aufgrund nicht identischem Skillset einige Elemente raus, andere dazu, aber nicht eine 180 Grad Wendung.

    Ich denke ich habe letztes Jahr definitiv zu wenig auf das Upside-Potenzial geachtet. Fromm hat halt wenig Fehler gemacht, die mir beim Tape schauen aufgefallen sind. Dennoch sehe ich ihn immer noch mit der Möglichkeit ein Low-End-Starter in der NFL zu sein. Ich habe, wie wahrscheinlich viele andere auch, Justin Herbert massiv zu schlecht gesehen. Ich weiß noch als ich unser (Bucs) Spiel gegen die Chargers gesehen hatte und mir nur dachte "wer ist dieser Typ und was haben Sie mit dem College Herbert gemacht?"


    Ich kann mir den Pick der Bills nur so erklären, dass sie sich wirklich unsicher waren, was aus Allen wird. Es war ja halt wirklich alles möglich, nach oben oder unten. Der Kader der Bills war aber so gut aufgestellt, dass unter Umständen ein Game-Manager gereicht hätte, um den Spieß umzudrehen, falls Allen stagniert oder abbaut. Das meine ich aber auch mit Glück/Pech. Wie wäre es, hätten die Eagles Fromm gedrafted und die Bills Hurts? Jalen Hurts wäre die nächsten Jahre Back-Up und Fromm hätte wohl eine Chance erhalten...

  • Ich bin mal gespannt wie die Bills dieses Jahr im Draft agieren. Das Roster steht im Prinzip (Abgänge wurden zumindest potenziell ersetzt) auch wenn auf gewissen Positionen (vor allem CB und DE) eher Bedarf besteht als auf anderen.

    An #30 ist natürlich auch schwer vorherzusagen wie sich das Board entwickelt. Ich halte ein Offense Weapon (WR vielleicht sogar eher als RB) durchaus auch für möglich. Mal schauen was passiert :)

  • Ich finde den Rousseau-Pick klasse. Klar viele werden sagen warum nicht Voltaire oder Kant, aber ich denke in ein paar Jahren wird man sehen wie revolutionär dieser Pick war.

  • Bin bezüglich Draft prospects ja immer etwas ahnungslos, aber da ich kein Fan von RB in der ersten Runde bin ( außer er ist einer wie Harris) ist ein Mann für die Line definitiv sinnvoll. Hat ja scheinbar das boom or bust label . Und da ich viel Vertrauen in das FO der Bills habe gehe ich mal von boom aus :mrgreen:

  • Ich finde den Rousseau-Pick klasse. Klar viele werden sagen warum nicht Voltaire oder Kant, aber ich denke in ein paar Jahren wird man sehen wie revolutionär dieser Pick war.

    Die volonté générale hat es so gewollt. 😉

  • Ich finde den Rousseau-Pick klasse. Klar viele werden sagen warum nicht Voltaire oder Kant, aber ich denke in ein paar Jahren wird man sehen wie revolutionär dieser Pick war.

    War wohl zu verLOCKEnd, die Bills hier Hobbes zu nehmen, was ;)

  • Andererseits hätte ich mir mit VOLTaire mehr Spannung versprochen.


    Edit: Aber da war wohl der "Widerstand" zu groß.

  • 2 D Liner in den ersten beiden Runden die vermutlich eher 2022 wirklich eine tragende Rolle spielen "müssen", aber natürlich auch diese Saison in der Rotation durchaus schon was reißen können. Das Bills Roster ist insgesamt sehr tief, so dass es Sinn macht auch über 21 hinaus zu denken wenn Allen sehr teuer wird und dann eine "günstige" D Line definitiv ne gute Sache ist. Ein D Back in Runde 1 oder 2 wäre auch ne Feine Sache gewesen aber da war scheinbar niemand da, der gepasst hat. Vor allem weil Basham an der Position in Runde von vielen als steal bewertet wird. Bpa is the way to go ,speziell wenn es jetzt keine übermäßigen needs gibt.

    O Line in Runde 3 und 4. Laut den Experten mit viel upside. Aber wer wird so nicht beschrieben in Zeiten wo es so viel Infos wie nie gibt. Nicht bezogen auf die College Saison 2020 sondern allgemein bezüglich Draft.

    Insgesamt mit Blick auf die Gesamtsituation eine unspektakuläre, solide Draft. Die man vermutlich erst nach der Saison 2022 ernsthaft bewerten kann.

  • Uff....


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Mehr fällt mir dazu nicht ein.

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "Remember, remember - the 5th of November"

  • Wäre auch zu schön gewesen wenn die ganze Schwurbelschei... nicht den Weg zu den Bills gefunden hätte.

    Aber wie aikman schon geschrieben hatt was will man schon groß dazu sagen. Ich hab leider auch im erweiterten Freundeskreis ein paar nervige Diskussionen gehabt die mich relativ fassungslos und genervt zurück ließen. Also warum sollte das in der NFL (Profisport allgemein) anders sein

    Will das gar nicht groß weiter verfolgen auch wenn ich befürchte, dass das Thema Beasley Impfung etc jetzt erst richtig fahrt aufnimmt.

  • Die Bills wollen ein wenig tax payer money für ihr neues Stadion. Also alles. 1.5 Milliarden Steuergelder sollen fließen, sonst wird schon mit einem relocate gedroht. Kann man machen. Archive, wegen region lock.


    https://web.archive.org/web/20…eb-a5ae-17fdaa70c27c.html

    We had a teenage girl break the Eric Decker signing and now we got a fucker in the shrubs at Florham Park stalking the Saleh interview arrival. Imagine thinking this fanbase isn't superior to the others? -@DrewfromJersey

  • Vertragsverlängerung mit Josh Allen

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Durchschnittlich 43 Mio / Jahr. wow

    Bin auf die nächsten gespannt... Lamar Jackson und Mayfield...

    ------
    Live gesehen:
    Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs,LA Chargers, LA Rams, Las Vegas Raiders, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Pittsburgh Steelers, San Francisco 49ers

  • Das schon echt viel Kohle und ich bin mir nicht sicher, ob ich Allen diese bereits gezahlt hätte. Letztes Jahr war er sehr stark und die Entwicklung seit 2018 zeigt nach oben. Ich hätte wohl aber eher noch so eine Season, wie die letzte vorausgesetzt.


    Ich finde die Summe zwar etwas hoch aber in Kombination mit der Vertragslaufzeit und steigendem Cap, könnte sich das als sehr guter Deal für die Bills herausstellen. Vorausgesetzt Allen knüpft ungefähr an seine Leistungen aus 2020 an.

    Excuses are for Losers