NFL Allerlei 2021

  • Gerade kam auf NDR Info ein Beitrag über den Draft Pick der Colts aus der 1. Runde. Kwity Paye.


    Bewegende Geschichte die er und seine Mutter hinter sich haben.


    Football kommt wohl immer mehr in den Fokus in deutschen Medien.

  • Jupp. Empfehlenswerter Artikel auch dazu noch aus 2019: Kwity Paye escaped civil war. Now he stars for Michigan football (Detroit Free Press)

    Er meinte ja sofort zu seiner Mutter, dass sie ab jetzt nicht mehr arbeiten muss.

    Hoffentlich entdeckt er nicht die gleiche Haltung für sich selbst. :nono:


    Deswegen finde ich solche Zitate zu Paye auch befremdlich, auch wenn sie hoffentlich nur der Unwissenheit der Hintergründe von Paye geschuldet sind.

  • Gerade kam auf NDR Info ein Beitrag über den Draft Pick der Colts aus der 1. Runde. Kwity Paye.


    Bewegende Geschichte die er und seine Mutter hinter sich haben.

    Hab bei der Suche danach auf YouTube noch was dazu gefunden (noch nicht geschaut):


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Jupp. Empfehlenswerter Artikel auch dazu noch aus 2019: Kwity Paye escaped civil war. Now he stars for Michigan football (Detroit Free Press)


    Deswegen finde ich solche Zitate zu Paye auch befremdlich, auch wenn sie hoffentlich nur der Unwissenheit der Hintergründe von Paye geschuldet sind.


    Muss ich dich enttäuschen. Die Hintergründe waren mir schon halbwegs bekannt.

    Das ist natürlich eine schöne Geschichte, Feel Good und so.


    Wenn er allerdings bustet, bringt das den Colts auch nix.


    Meine Hauptsorge richtet sich aber in erster Linie an seine physischen Fähigkeiten und der Frage, ob sein Skill Set ausreicht.


    Bezüglich Motivation hatte er zumindest auf dem College kein Problem, ganz im Gegenteil.

    Grund hierfür wird aber wohl gewesen sein, dass es für seine Familie schon kompliziert war, ihm den College Besuch überhaupt zu ermöglichen

    und sein Scheitern hätte deshalb auch schwerwiegende finanzielle Folgen gehabt.

    Nun, mit sicheren 13.5 Mio hat er aber das Ziel erreicht und man könnte es theoretisch endlich etwas lockerer angehen.


    Ich hoffe es natürlich nicht, aber man kann es nicht wissen.

    Wie letztlich bei keinem der Rookies.

    Die Gefahr, dass ein junger Spieler abdriftet angesichts einer Millionenzahlung ist eigentlich allgegenwärtig.

    Und leider ist kein Spieler so blöd, sich vor dem Draft im Interview zu der Äußerung verleiten zu lassen 'Wenn ich erstmal gedraftet bin, habe ich die Kohle sicher und dann können mich alle mal.'

  • Wie man aus "with the next pick" schon seit Jahren entnehmen kann, achten die Colts extrem darauf, dass die Spieler intrinsisch motiviert sind. Und gerade bei Paye haben sie das 1000 mal erwähnt. Also da mache ich mir am wenigsten Sorgen.


    Ich mag den Typen schon mal. Wie kurz und knapp der immer seine Antworten gibt bei unseren Media Heinies. Herrlich. Kein Geschwafel, aber den gewünschten Inhalt geliefert. Hier ein Beispiel, wo er sogar halbwegs gesprächig ist für seine Verhältnisse.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Bezüglich Motivation hatte er zumindest auf dem College kein Problem, ganz im Gegenteil.

    Grund hierfür wird aber wohl gewesen sein, dass es für seine Familie schon kompliziert war, ihm den College Besuch überhaupt zu ermöglichen

    und sein Scheitern hätte deshalb auch schwerwiegende finanzielle Folgen gehabt.

    Der hatte doch ein Scholarship, das hatte er seiner Mom für die finanzielle Unterstützung für den Besuch einer High School versprochen. Das Versprechen sowie Sorge für seine Mutter (und später sein Volk) war/ist seine Motivation.


    Schwerwiegende finanzielle Folgen wüsste ich nicht, seine Mom hätte sich halt mit 3 Jobs kaputt geschuftet für nix.

  • Wie man aus "with the next pick" schon seit Jahren entnehmen kann, achten die Colts extrem darauf, dass die Spieler intrinsisch motiviert sind.


    Na ja, aber gerade auf DE scheint Ballard nun nicht die besten Entscheidungen zu treffen.


    Die Motivation seines Picks Banogu kann man mittlerweile auch hinterfragen.

    Der war letztes Jahr fast durchgängig inaktiv aufgrund von schlechter Trainingsleistung.

    Vielleicht stinkt er aber auch einfach nur trotz eisernen Willen und ist somit der klassische Bust.

    Weiß man nicht.


    Zu Paye hatte ich mich vor dem Draft nicht ganz so beschäftigt, aber als ich dies nachholte, summierten sich schon die Fragezeichen.

    Diese Statistik von 11.5 Sacks aus seiner gesamten College Zeit wäre für mich schon ein großes Problem gewesen, um ihn zu draften.


    Na gut, hoffentlich irre ich mich bei ihm genau so wie bei Wentz.


    Allerdings erschien mir im Traum das erste Saisonspiel der Colts. Und das war leider eine ziemliche Katastrophe.

    Inklusive eines 1 Meter überworfenen Passes. In die Endzone. Von der 5 Yard Linie.

    Könnte also eine spaßige Saison werden. :thumbsup:

  • Irgendwie treffen sich gefühlt alle Spitzen-TE der Liga, um zusammen zu trainieren? :paelzer:


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Inzwischen sind Hunter Henry und OJ Howard auch noch dazu gekommen

    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!

  • Falls nicht schon bekannt:

    Nach vier single cut-down dates wird es dieses Jahr wohl wieder in Etappen ablaufen.


    Roster cut-down dates (Quelle: behindsteelcurtain)


    Laut Tom Pelissero auch auf twitter:

    "NFL owners just approved a 90-man roster to start training camp this year, source said, with cuts to 85 on Aug. 17, 80 on Aug. 24 and 53 on Aug. 31."

    Go Steelers 8)

  • Adam Vinatieri retired :marge

    Damit dürfte der letzte Spieler der NFLE in Rente gehen (oder hab ich einen vergessen) :paelzer:


    Wahrscheinlich einer der wenigen Kicker, die es in die HoF schaffen wird


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!

  • Adam Vinatieri retired :marge

    Damit dürfte der letzte Spieler der NFLE in Rente gehen (oder hab ich einen vergessen) :paelzer:

    Wahrscheinlich einer der wenigen Kicker, die es in die HoF schaffen wird

    4 SB Wins, mit 2 Teams.. glaube 2 SB-Winning-FGs


    also ich glaube es wäre verdient

    ------
    Live gesehen:
    Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs,LA Chargers, LA Rams, Las Vegas Raiders, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Pittsburgh Steelers, San Francisco 49ers

  • 4 SB Wins, mit 2 Teams.. glaube 2 SB-Winning-FGs


    also ich glaube es wäre verdient

    Meiste Punkte in der NFL Geschichte :ja:

    Denke das sollte reichen

    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!

  • The NFL on Wednesday pledged to halt the use of “race-norming” — which assumed Black players started out with lower cognitive function — in the $1 billion settlement of brain injury claims and review past scores for any potential race bias.

    The practice made it harder for Black retirees to show a deficit and qualify for an award. The standards were created in the 1990s in hopes of offering more appropriate treatment to dementia patients, but critics faulted the way they were used to determine payouts in the NFL concussion case.

    Wednesday’s announcement comes after a pair of Black players filed a civil rights lawsuit over the practice, medical experts raised concerns and a group of NFL families last month dropped 50,000 petitions at the federal courthouse in Philadelphia — where the lawsuit had been thrown out by the judge overseeing the settlement.

    Wahnsinn... systemischer Rassismus in der NFL in den 1990ern eingeführt. Und erst 30 Jahre später merkt man, dass es Mist war? ... Krank.

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)