Cincinnati Bengals Offseason 2021

  • The Cincinnati Bengals wasted no time replacing pass-rusher Carl Lawson, who agreed to terms on a three-year deal with the New York Jets on Day 1 of the legal tampering period. On Monday evening and in the aftermath of the Lawson deal, the club signed edge rusher Trey Hendrickson to a four-year contract worth $60 million, according to Ian Rapoport of the NFL Network. The contract will pay Hendrickson $32 million in the first two years, making it quite the payday for the 26-year-old.

    Da die Offseason eigentlich schon mit Joes Verletzung begonnen hat, hier doch noch der Thread.


    Hoffentlich war Hendricksons Breakout Jahr kein Ausreisser. Sein Motor gefällt mir sehr. Als nächstes wäre die O-Line dran, G Kevin Zeitler leider schon weg, hoffte auf eine Wiederkehr.


    Irgendwie habe ich immer weniger die Hoffnung, dass Sewell beim 5 overall noch verfügbar ist, der Northwestern OT Slater wäre hier etwas früh, zumindest was bisherige Draft "Gurus" meinen. Mit einer Waffe wie Pitts wäre man auch ganz zufrieden. :partyman:

    Laviska Shenault Fanclub

  • Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    noch keine Vertrags-Details bekannt.

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "Remember, remember - the 5th of November"

  • Hier sind die Awuzie-Vertragsdetails:

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Zudem kommt von den Unaussprechlichen CB Hilton:
    https://www.cincyjungle.com/20…gals-nfl-free-agency-2021

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "Remember, remember - the 5th of November"

  • Die beiden Corner-Signings sehen sehr solide aus, zumindest wenn man die letzten Offseasons bedenkt.
    Awuzie habe ich weniger in Aktion gesehen als Mike Hilton. Hilton passt vom Typ perfekt in die Slot-Corner Rolle und kann ziemlich gut Druck ausüben in den Blitz-Packages... hoffentlich wird er erfolgreicher als Mackensie Alexander sein.


    Mit einer hoffentlich vollständigen Genesung von Trae Waynes sieht es zumindest von den Namen her nicht so traurig aus auf der CB Position wie auch schon.


    Zusätzlich hat man Samaje Perine einen zwei Jahre Deal gegeben. Mixon, Gio Bernard und Perine wären mal die drei RBs - würde mir hier noch einen late round flyer auf der RB Position im Draft wünschen, gerade wenn Mixon ausfällt.

    Laviska Shenault Fanclub

  • Riley Reiff kommt von den Vikings - dringend benötigte Verstärkung für die O-Line.
    Dafür wird DT Atkins wohl entlassen:


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Atkins bringt rund 9,5 Mio Cap Savings.

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "Remember, remember - the 5th of November"

  • AJ Green und Geno, zwei der talentiersten Spieler der Franchise in den letzten zwanzig Jahren. Schade natürlich, aber auch nichts Neues im NFL Geschäft.


    Man scheint an Golladay dran zu sein -wenn es nicht klappt ist die Wahrscheinlichkeit für einen der SEC WRs auf 5ovr wohl höher als ich gedacht habe. Uzomah auf TE ist für mich persönlich hier nicht die langfristige Lösung, die schwere Verletzung noch dazu.


    1. Sewell
    2. Pitts
    3. WR (lieber Chase, Miami als landing spot auf 3?)


    Das wäre mal ein Wunschszenario. Womöglich wäre trotz der Vielzahl gedrafteten LBs im letzten Jahr auch Parsons eine Option (obwohl die gemeldeten Probleme bei PSU hier schon besorgend sind).

    Laviska Shenault Fanclub

  • Zumindest eine Reihe neuer Starter, die Hoffnung auf bessere Ergebnisse als im vergangenen Jahr und dem davor machen. Reader und Waynes haben daneben in der vergangenen Season auch nicht so oft gespielt wie erhofft.
    Entscheidend dürfte u.a. wie immer sein, ob die Starter halbwegs verletzungsarm durch die Spielzeit kommen - neben den Draftpicks in den ersten Runden.
    Irgendwie hab ich immer das Gefühl, dass die Bengals besonders hart von season-ending Verletzungen betroffen sind. Wann hat eigentlich mal ein Bengals-Firstroundpick durchspielen können? Oder hab ich da eine verzerrte Wahrnehmung?
    Danke übrigens an Valeson-13, dass er sich des Bengals-Threads erbarmt hat :)

  • Wie geht's eigentlich mit der Heilung von Burrow?

    ------
    Live gesehen:
    Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs,LA Chargers, LA Rams, Las Vegas Raiders, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Pittsburgh Steelers, San Francisco 49ers

  • Die Auskünfte zur Heilung von Burrow sind erstaunlich dünn. Hin und wieder liest man auf der Bengals Homepage etwas von planmäßiger Rehabilitation, aber keine Details dazu, besonders keine medizinischen.
    Zumindest lassen die offiziellen Verlautbarungen darauf schließen, dass man in ihm weiterhin den Franchise-QB zu sehen scheint, um den herum ein Puzzle zusammengesetzt wird oder so ähnlich. Wenn dem so ist, dann rechnen die Verantwortlichen offenbar damit, dass einem Einsatz in der kommenden Spielzeit nichts im Wege steht.
    Nachdem Finley abgegeben wurde, bleibt aber hinter Burrow und Allen, der verlängert wurde, noch ein Platz frei für eine der hinteren Draftrunden?

  • https://www.bengals.com/news/w…-after-free-agency-flurry


    Zur Ergänzung von Geoff Hobson auf der Bengals-Homepage, datiert vom 25. März. Zwar ausdrücklich als spekulativ gekennzeichnet, aber aus meiner Sicht interessant.
    Neu für mich: The news of the day is that Bernard has come up in trade talks. That would save them $4 million under a salary cap that tightened when they spent north of $30 million last week on five new starters.


    Der nächste nach Green und Atkins?

  • https://www.bengals.com/news/w…-after-free-agency-flurry


    Zur Ergänzung von Geoff Hobson auf der Bengals-Homepage, datiert vom 25. März. Zwar ausdrücklich als spekulativ gekennzeichnet, aber aus meiner Sicht interessant.
    Neu für mich: The news of the day is that Bernard has come up in trade talks. That would save them $4 million under a salary cap that tightened when they spent north of $30 million last week on five new starters.


    Der nächste nach Green und Atkins?

    Gut möglich. Gio ist ein super Typ und locker room-Präsenz für die jüngeren Spieler. Aber er ist als purer Runner extrem effizient und das hat man mit Mixons Ausfall nochmals bestätigt bekommen. (Edit: auch wenn er natürlich eine sichere(re) Hausnummer im Passspiel ist) Samaje Perine könnte durchaus einen Sprung in seiner Entwicklung machen dieses Jahr, die beiden Spiele Ende Jahr bleiben durchaus in Erinnerung gegen die Texans und Baltimore hat er stets solide yards machen können.


    Da wir ja gerade 2 Oklahoma RBs im Kader haben fände ich mit Rhamondre Stevenson, OU RB, als 3/4 Option in den späteren Draftrunden einen sehr interessanten Namen. Die 240 Pfund und etwas Dynamik würde ich definitiv gerne hinter Mixon und Perine sehen.

    Laviska Shenault Fanclub

    Einmal editiert, zuletzt von Valeson_13 ()

  • Eigentlich war es ja beschlossene Sache, dass im Draft oberste Priorität auf die O-Line gelegt wird, auch in Runde 1. Also: Wenn Penei Sewell zu haben ist, dann müsste er eigentlich bei den Bengals landen.


    Angesichts der jetzt bestehenden Reihenfolge im Draft, wobei die Teams, die vor uns Zugriff haben, fast nur auf QBs aus sind, tauchen aber auch andere Optionen auf, z.B. WR Ja'Marr Chase. Angeblich bestehen auch alte Verbindungen zwischen Chase und Burrow - ich hab da allerdings keine Ahnung davon.


    Wäre ja eine strategisch durchaus spannende Abwägung zwischen den beiden Optionen, wenn sie denn tatsächlich bis zum 5. Pick noch bestehen.
    Was halten andere Forumsteilnehmer davon?


    Schöne Osterfeiertage übrigens! :)

  • Meiner Meinung nach ist die OLine mit dem QB die wichtigste Position in der Offense, da sie ihren Impact sowohl aufs passing als auch aufs running game hat.


    WR bekommt man in diesem Draft auch in der 2. und 3. Runde noch mächtig Talent.


    Also meiner Meinung nach müssen die Bengals Sewell picken....allerdings glaube ich dass sie Chase nehmen, weil sich Burrow seinen Kumpel wünscht.


    Wäre aber wie gesagt meiner Meinung nach der falsche Weg.


    PS: Hinzukommt noch, dass ich sowieso Smith bei den WR vor chase sehe...

  • "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "Remember, remember - the 5th of November"



  • draft2.jpg


    Die mediale Tendenz der letzten Woche scheint stärker in Richtung der sexy picks Chase / Pitts zu tippen. Ich wünsche im Moment fast, dass die Falcons uns die Entscheidung abnehmen können. Das Sewell zu Falcons-Szenario treffe ich äusserst wenig an, obwohl dies nicht so abwegig scheint. @cut55 Dir und allen natürlich auch schöne Ostern :)

    Laviska Shenault Fanclub

  • Das Sewell zu Falcons-Szenario treffe ich äusserst wenig an, obwohl dies nicht so abwegig scheint. @cut55 Dir und allen natürlich auch schöne Ostern :)

    Angesichts dass M.Ryan zu den am häufigsten zu Boden gebrachten Quarterbacks der Liga der letzten beiden Jahre zählt, ist das wirklich überraschend.

  • Könnten die Bengals nicht auch theoretisch ein Trade down Kandidat sein?
    Die Panthers suchen doch recht agressiv einen QB und mit Atlanta in der Div könnte der Trade eher schwierig werden.


    Man könnte also der Lieferant für den 4. QB werden und hätte die Nummer 8 der Panthers. Dort könnte Sewell sogar immer noch da sein. Ein Elite WR in jedem Fall.

  • Man sollte auch nicht vergessen, dass die Bengals ja nicht nur Nieten als WR haben. Mit Higgins und Boyd hat man einen schönen jungen und talentierten core. Da gab's schon viel schlechteres. Nur weil Jefferson so dominiert hat, war die rookiesaison von Leuten wie Higgins, Claypool, lamb und ayjuk etwas weniger wahr genommen

  • Man sollte auch nicht vergessen, dass die Bengals ja nicht nur Nieten als WR haben. Mit Higgins und Boyd hat man einen schönen jungen und talentierten core. Da gab's schon viel schlechteres. Nur weil Jefferson so dominiert hat, war die rookiesaison von Leuten wie Higgins, Claypool, lamb und ayjuk etwas weniger wahr genommen

    War der Claypool-Hype nicht through the roof?


    Das stimmt, Tyler Boyd und Tee Higgins sind definitiv nicht das worst case Szenario. Andererseits wenn man einen CJ Uzomah auf TE nimmt, da wird es wiederum schwierig von einem Pitts wegzuschauen.

    Laviska Shenault Fanclub

  • Lamb konnte gar nicht so viel zeigen, ohne Dak und mit Backup QB der keine Offense Line hatte war es schwierig. Trotzdem hat er gute Zahlen gebracht und vor allem sein unglaubliches Talent aufblitzen lassen.


    Claypool war schon sehr gut, insgesamt waren viele sehr talentierte Jungs dabei die durchaus ihren Status zementiert haben und die über die kommenden Jahre für Schlagzeilen sorgen werden.

  • Zählt mir die Bookend-Tackles auf, die man später als in der ersten Runde gefunden hat und ich finde euch für jeden zwei WR von Day 2 auf, die mindestens Starter wurden.

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "Remember, remember - the 5th of November"

  • Zählt mir die Bookend-Tackles auf, die man später als in der ersten Runde gefunden hat und ich finde euch für jeden zwei WR von Day 2 auf, die mindestens Starter wurden.

    Und jetzt? Es ist eine Diskussion ohne richtig oder falsch, jeder hat seine Präferenzen in der Situation. Das FO kann durchaus das Risiko eingehen für einen Superstar-TE statt für einen Luke Joeckel, Greg Robinson oder Jason Smith. Alles safe picks wie Sewell.. das gleiche kann man jetzt über TEs schreiben. Warten wir ab.

    Laviska Shenault Fanclub

  • Zählt mir die Bookend-Tackles auf, die man später als in der ersten Runde gefunden hat und ich finde euch für jeden zwei WR von Day 2 auf, die mindestens Starter wurden.

    Ich fange mal mit den beiden zukünftigen der Vikings an. Orlando Brown und Brian O'Neill

  • Neu für mich: The news of the day is that Bernard has come up in trade talks. That would save them $4 million under a salary cap that tightened when they spent north of $30 million last week on five new starters.


    Der nächste nach Green und Atkins?

    Zitat von Mike Garafolo

    Gio Bernard asked for his release and the Bengals granted it.

    8 Jahre solider RB2 und pass catcher, jemand wird einen sehr guten Backup und Pass-Option bekommen. Sprich wir halten in den späteren Draftrunden dann auch Ausschau nach einem RB neben Samaje und Mixon.

    Laviska Shenault Fanclub

  • 8 Jahre solider RB2 und pass catcher, jemand wird einen sehr guten Backup und Pass-Option bekommen. Sprich wir halten in den späteren Draftrunden dann auch Ausschau nach einem RB neben Samaje und Mixon.

    Sehe ich auch so, ein RB muss nach dem Abgang von Gio Bernard noch kommen.

    Und jetzt? Es ist eine Diskussion ohne richtig oder falsch, jeder hat seine Präferenzen in der Situation. Das FO kann durchaus das Risiko eingehen für einen Superstar-TE statt für einen Luke Joeckel, Greg Robinson oder Jason Smith. Alles safe picks wie Sewell.. das gleiche kann man jetzt über TEs schreiben. Warten wir ab.

    Exakt. Die Qual der Wahl in Bezug auf Safe Picks ist die unmittelbare Folge der Tatsache, dass der Bengals-No.5-Pick nach dem zu erwartenden Draft von lauter QBs auf 1 - 4 so etwas wie ein No.1-Pick für alle restlichen Positionen ist. Im Lauf der kommenden Saison wird es fast mit Sicherheit zu Aussagen kommen wie "hätten wir doch lieber statt x den y genommen", wenn es auf einer Position mal nicht funktioniert oder, was leider häufig passiert (vor allem uns?), eine Verletzung die Erwartungen zerstört.


    Ich kann somit sowohl mit Sewell als auch mit Chase und nicht zuletzt Pitts etwas anfangen und erwarte mir von jeder der Alternativen einen Gewinn an Qualität. Letztlich steht oder fällt die weitere Entwicklung aber natürlich mit der Frage, ob Burrow nach seiner Verletzung der Franchise-QB werden oder sein kann, den sich die Bengals erwarten - eine Platitüde, ich weiß, aber entscheidend für die kommenden Jahre. Wenn der Draft ein Wunschkonzert wäre, würde ich daher nach wie vor der Devise "Protect Burrow" Vorrang geben, aber ich bin mir sicher, dass die Verantwortlichen mehr davon verstehen.

  • Ich sehe es genauso, absolut Prio sollte für mich eine Stärkung der O-Line haben, denn das würde nicht nur Burrow besser schützen sondern alle Aspekte der Offensive bessern.

  • TE Thad Moss, Randys Sohn und LSU TE zu Joey Burrows Zeit, wird vom Waiver geholt. Erhoffe mir hier ehrlich gesagt nicht zu viel. Undrafted letztes Jahr und wurde vom Team entlassen, das einen konvertierten QB auf der Position hat. Mal schauen.


    Vorhin mit dem PFF Mock Simulator etwas gespielt:


    Etwas konservative Wahl von zwei O-Linern, die meine eigene "sexy pick Hoffnung" von Chase/ Pitts durchkreuzt. Chase war in dieser Version auf 4 weg. Falls das Szenario Sewell auf 5 eintrifft, wäre ein Slot WR beim Tag 2 eine OK Option mit Toney, Brown oder Elijah Moore ( bei welchem ich eine late 1 round-Auswahl vermute). Sehe aktuell Terrace Marshall nicht auf die Position 38 fallen, sehr viel Hype (nicht unberechtigt) um seinen Namen herum.
    Herunterladen.png

    Laviska Shenault Fanclub