Formel 1 2021

  • 38 Tausendstel waren es am Ende…

    …warten wir es ab. Womöglich sehen wir einen „Easy Win“, aber dann wohl von Bottas. 😉

    Der ist doch bereits wieder in einer idealen Position um sich zu „verbremsen“…


    Insgesamt macht der Kurs keinen guten Eindruck. So eine Strecke ist einfach nicht mehr zeitgemäß und eigentlich dürfte das Rennen nur von individuellen Fehlern beherrscht werden.


    Die Begeisterung der Niederländer in allen Ehren, aber wenn es keinen F1 Kurs in dem Land gibt, muss man nicht auf Teufel komm raus einen GrandPrix auf so einer Hobby Strecke erzwingen.

  • Wenn es nur um den sportlichen Wert geht, müsste auch Monaco rausfliegen. Das ist seit Jahren das langweiligste Rennen der Saison.


    In der Formel 1 wird aber da gefahren, wo man Geld machen kann. Und da aktuell eben ein Hype um Verstappen da ist, wie einst bei Schumacher in Deutschland, wird dort eben gefahren.


    Und die Fahrer sind ja voll des Lobes für die Strecke... Klar, wird das Rennen heute vermutlich eher ein Langweiler, aber so Rennen gibt es halt in jeder Saison der F1.

    Alles Gelingen
    hat sein Geheimnis,
    alles Misslingen
    seine Gründe.

  • Die Bayern kann in der BuLi auch keiner überholen und dennoch sind sie jedes Jahr dabei und spielen Kohle für den gesamten Laden ein.

    - 爸爸谷物 -


    I will give you every place where you set your foot! - Joshua 1, 3

  • Ich kann wahrlich nicht verstehen, warum der Mazepin da noch auf der Strecke ist. Macht bei 280kmh den Flügel von Mick kaputt. Wechselt beim Überholmanöver von Latifi beim Bremsen rüber … meine Güte … der muss weg.

  • Auch hier ist die Antwort wieder : Geld. Papa Mazepin finanziert bei Haas einen beträchtlichen Teil des Jahresbudgets.

    Alles Gelingen
    hat sein Geheimnis,
    alles Misslingen
    seine Gründe.

  • Auch hier ist die Antwort wieder : Geld. Papa Mazepin finanziert bei Haas einen beträchtlichen Teil des Jahresbudgets.

    Weiß ich. Und wäre für mich ja auch gar kein Problem, wenn er sich an Regeln halten würde und sich als mit Abstand schlechtester Fahrer nicht wie Rambo aufführen würde.


    Dass es natürlich ob des hohen Geldzuflusses wenig Bestrebungen gibt, den Spender zu verärgern durch Strafen und Co ist mir bewusst - muss es jedoch nicht für gut heißen. Dann lieber ein Team weniger in der F1. Haas dümpelt eh abgeschlagen am Ende des Feldes rum.

  • Es ist offiziell. Russell fährt ab nächster Saison für Mercedes. 👍Hoffentlich macht er Lewis so richtig Feuer unterm Arsch, aber denke das es endlich mal jemand ist der ihm ebenbürtig ist

    Bottas zu Alfa Romeo

    #Champa Bay ツ
    World Champions

  • Völlig das Sprintrennen vergessen.

    Max auf zwei, Hamilton auf 5. Was ist passiert?

    Und das ist die startaufstrllung für morgen oder ?

    #Champa Bay ツ
    World Champions

  • Ich hoffe, im Rennen morgen gehts mehr zu Sache. Wobei Verstappen das ganze sicher heim fahren wird, dank der Ausgangssituation. (Was für ein Glück dieser Verstappen hat, dass Bottas hier wechseln musste und die Strafe kassiert.... :-P :-P :-P )


    Ich war ja anfangs begeistert von der Idee mit dem Sprint-Rennen. Aber es irgendwie kein Vergleich zu den Samstagsrennen bei der Formel 2. Da gibt es bei der normalen Quali weitaus mehr spannendere Momente. Bis auf den Start und die Überholmanöver mit Perez war es doch zum Einschlafen.


    Pick-Six

    Hamilton hat den Start verpennt. Sehr schlecht gestartet.

    Verstappen ist auf 1, da Bottas eine Strafe bekommt, weil er den Motor zu oft gewechselt hat.

  • Wegen der Strafe gegen Bottas hat dann Verstappen auch wieder die saubere Seite und Hamilton mit Startplatz 4 die schmutzige.

    Und diese hat HAM heute am Start zumindest nicht geholfen.


    Also in Summe aus RB Sicht perfekt gelaufen.

    Florida 2010, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016

  • Bin ja mal gespannt, ob morgen mehr Bewegung drin ist im Rennen oder auch alle wieder brav hintereinander herfahren. Wenn das so weitergeht, braucht man bald keine Rennen mehr zu schauen und zu fahren, denn das Qualifying ist spannender.

    Und aus Sportwettensicht zum Glück gestern auf den Verstappen-Sieg gesetzt, weil jetzt kriegt man nix mehr

  • Wenigstens sind beide raus ... denn Schuld hatten immerhin auch beide in meine Augen, zumal wenn man beim Restart sieht wie es alle anderen Piloten besser lösen.

  • Freut mich für McLaren....


    Zum Unfall:. Würde dieses Mal keinem die Schuld geben.


    Hamilton hätte mehr Platz machen können, muss aber nicht da vorne.


    Verstappen hätte zurück stecken können oder die Schikane abkürzen und sich hinter Hamilton wieder einreihen.


    Ein Unfall aus der Reihe "es gehören immer Zwei dazu".


    Mal gespannt wie die Stewards entscheiden....

    Josie´s on a vacation far away..... :musi:

  • Verstappen bekommt eine Strafe. Schon etwas seltsam da einfach beide voll reinhalten.


    Besonders nach Silverstone wo Hamilton ohne Rücksicht Verstappen ohne Rücksicht wegräumt und dafür eine höchst lächerliche Strafe bekommt.

  • Die 10 Sekunden Strafe wäre es auch für Verstappen geworden, wenn er nicht ausgeschieden wäre.

    Es wurde die gleiche Strafe wie in Silverstone ausgesprochen (2 Punkte auf die Lizenz) und laut Urteil war Verstappen einfach zu spät, um den Überholvorgang zu starten.

    So ist der große Gewinner bei den Konstrukteuren Mercedes und Bottas nur noch 4 Doppelausfälle vom WM Titel entfernt :yawinkle:

  • Also ich finde ehrlich gesagt, dass der Unfall klar auf Max Kappe geht. Lewis ist vorne und Max bekommt die Kurve nicht und fährt ihm voll drauf.


    Ich will ja echt nicht wissen, was hier los gewesen wäre, wenn Lewis aufgefahren wäre.


    Übrigens ein sehr sympathischer Max Verstappen: „Thats what you get, when you don‘t leave the space.“


    Übrigens scheint Lewis bei dem Unfall Glück gehabt zu haben, dass nichts schlimmeres passiert ist.

  • Wenn man sieht, wie Ricciardo & Mclaren sich gefreut haben, war es für mich dann doch ein schöner Abschluss. Auch das Karma, welches Mazepin am Ende getroffen hat... Perfekt wäre es nur noch gewesen, wenn Kubica irgendwie ein Punkt bekommen hätte.


    Wenn man die Umstände berücksichtigt, hätte der Unfall ja passieren müssen. Ausgerechnet gestern versauen beide Teams den Reifenwechsel, so dass es zu diesem Treffen kommt... Da steckt sicherlich Netflix dahinter... :-P

    Es war, wie auch damals, für mich ein Rennunfall, wo beide auf Risiko gehen und gehofft wurde, dass der andere zurückzieht. Tun sie natürlich nicht, weil es um die WM geht. Völlig in Ordnung und beide Unfälle sollten eigentlich nicht bestraft werden.



    Verstappen sollte sich trotzdem mit dem Spruch etwas zurückhalten und zb an Runde 1 denken. Hat er da Platz gelassen, in einem Fall, als die Autos gleich auf waren? Ähnliche Situation, nur umgekehrte Positionen.

    Was hier Hamilton schon für Sachen kritisiert wurde, ist bei Max ja immer völlig i.o. Max rollt über Lewis, er läuft ohne sich zu erkundigen einfach weg. Ist das jetzt viel besser, als damals unzählige Runden später Lewis seinen Sieg gefeiert hatte und nicht nach Max öffentlich (!) gefragt hatte bzw ihm gute Besserung wünschte, damit seine Hater glücklich sind? Hier kann man nur froh sein, dass es Halo gibt, ansonsten wär das gestern ein bisschen anders ausgegangen.



    Für mein Fall ists so, sollense beide sich noch 4-5 mal abschießen und Bottas soll das Ding holen.

  • Verstappen bekommt eine Strafe. Schon etwas seltsam da einfach beide voll reinhalten.

    Völlig gerechtfertigte Strafe, denn es muss ja gleichwertig sein. Schließlich war ein Unfall mit weitaus schlechteren Folgen für ihn mindestens genauso schwer zu bewerten, wie die Aktion von Hamilton bei 270 km/h, ohne relevante Konsequenz für den, aber mit Krankenhausaufenthalt für Verstappen inkl. Verlust eines Motors, wofür dieser im Laufe der Saison wohl nochmal 10 Plätze zurück muss…absolut gleichwertig…

  • Es mag immer noch für so manchen zu schwer zu begreifen sein das die Aktion und nicht das Endergebnis zur Bemessung der Strafe den Ausschlag gibt ...

  • Es mag immer noch für so manchen zu schwer zu begreifen sein das die Aktion und nicht das Endergebnis zur Bemessung der Strafe den Ausschlag gibt ...

    Völlig richtig, nur sehe ich auch da einen deutlichen Unterschied mit einer deutlich schwereren Konsequenz für Verstappen, auch wenn die 3 Plätze laut FIA Reglement vielleicht als Gleichschritt wiegt.

  • Es mag immer noch für so manchen zu schwer zu begreifen sein das die Aktion und nicht das Endergebnis zur Bemessung der Strafe den Ausschlag gibt ...


    Verstappen sollte sich trotzdem mit dem Spruch etwas zurückhalten und zb an Runde 1 denken. Hat er da Platz gelassen, in einem Fall, als die Autos gleich auf waren? Ähnliche Situation, nur umgekehrte Positionen.

    Wie passt das jetzt zusammen? Auch in Runde 1 gab es einen Kontakt. Die Situationen waren vergleichbar, nur unter umgekehrten Vorzeichen. Spielt das Ergebnis der Aktion vielleicht doch ein klein wenig eine Rolle?

    NFL-Talk A-Liga
    Eltviller Wildsäue: 0-0-0
    FF World Champion 2016